Neo Geo X: Hersteller und SNK uneins über Einstellung

andere
Bild von Johannes
Johannes 38563 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

8. Oktober 2013 - 12:21 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Wird die Produktion des Neo Geo X inklusive Zubehör und Spielen eingestellt oder nicht? Darüber sind sich Rechteinhaber SNK Playmore sowie Lizenznehmer und Hersteller Tommo Inc. momentan offensichtlich uneins. So teilte SNK vor einigen Tagen mit, dass das Lizenzabkommen aufgekündigt sei und der Vertrieb der Konsole augenblicklich eingestellt werden müsse.

Tommo Inc. reagierte nun mit einer eigenen Mitteilung. Darin zeigte sich der Fabrikant enttäuscht vom Vorgehen SNKs und schrieb:

Tommo Inc. bestreitet, dass es in ihrem Abkommen mit SNK Playmore USA Corp. einen Vertragsbruch gibt und wird das populäre Neo Geo X Gold Entertainment System samt Zubehör und Spielen weiter unterstützen und vermarkten. Wegen der Beliebtheit des Systems haben Tommo und SNK ihren Vertrag dieses Jahr bis 2016 verlängert. Tommo erwartet, dass dieser Vertrag von allen Parteien vollstens respektiert wird.

Für GamersGlobal hat Mick Schnelle das Neo Geo X ausführlich getestet und in einem Report besprochen.

Jabberwocky 14 Komm-Experte - 1965 - 8. Oktober 2013 - 16:21 #

Witzig. Wenn das Ding jetzt eingestellt wird, kosten die verkauften Exemplare bald soviel wie die Originalkonsolen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit