Injustice: Umsetzungen für PC, PS4 und PSVita // Ultimate Edition

PC 360 PS3 PS4 WiiU PSVita
Bild von PatrickH.
PatrickH. 6116 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S1,A4,J9
Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

8. Oktober 2013 - 12:36 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Injustice - Götter unter uns ab 11,89 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Warner heute bekannt gab, wird das Prügelspiel Injustice - Götter unter uns als Ultimate Edition neu aufgelegt. Diese wird das Hauptspiel und alle bislang erschienenen DLCs enthalten. Die DLC-Erweiterungen umfassen unter anderem die Charaktere Lobo, Batgirl, General Zod, Martian Manhunter, Zatanna und den aus Mortal Kombat bekannten Scorpion. Darüber hinaus bringen sie 60 der sogenannten "S.T.A.R. Labs"-Missionen mit.

Neben den Konsolen wird das Spiel erstmals auch für den PC erscheinen. Zudem verrät Warner, dass eine Umsetzung für Sonys PS4 bereits in Arbeit ist. Die wird allerdings nicht von den NetherRealm Studios selbst, sondern von der Spieleschmiede High Voltage entwickelt. High Voltage zeichnet unter anderem für die Entwicklung verschiedener Mobile Games wie The Conduit verantwortlich.

Die Version für die PSVita wird durch das Entwicklungsstudio Armature (Batman Arkham Origins - Blackgate, Metal Gear Solid HD-Collection) umgesetzt und enthält ebenfalls alle DLC-Erweiterungen der 360- und PS3-Fassung. Komplett eigen sind hingegen die integrierten Elemente der Touch-Steuerung auf der Vita. Mehrspielerpartien sollen darin sowohl über Wi-Fi als auch Ad-hoc Verbindungen möglich sein. Eine Version für Xbox One ist laut einiger Tweets von NetherRealm-Chef Ed Boon unwahrscheinlich. Die Komplettversion soll am 29. November erscheinen und 59,99 Dollar (Xbox 360, PS3, PS4) beziehungsweise 39,99 Dollar (PC, PSVita) kosten.

SimSinn 14 Komm-Experte - P - 2314 - 8. Oktober 2013 - 12:42 #

Eine PC-Version, sehr schön. Das bedeutet, dass es das Spiel in nicht allzu ferner Zukunft sehr günstig zu haben ist. Prügelspiele halten mich in der Regel nicht besonders lange bei der Stange, aber für nen Zehner würde ichs mir kaufen.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 8. Oktober 2013 - 13:04 #

Mal schauen obs da zeitlich bei GMG wieder so ein schickes Preorder Angebot wie zu MK9 gibt :)
Ich geh zuminest davon aus das Injustice, genau wie MK9, über Steam läuft, oder?

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 8. Oktober 2013 - 15:42 #

Sehr geil! Da sieht man das mit der Next-Gen endlich diese Barriere fällt und Titel viel einfacher von PC auf Konsole und Umgekehrt gebracht werden können!

Ich hoffe ja das es dann bald auch Remakes bzw. die PC Versionen von Bioshock Infinite usw. auf die Next Gen Konsolen schaffen! Sollte ja kein grosser Aufwand sein.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 8. Oktober 2013 - 16:48 #

"High Voltage zeichnet unter anderem für die Entwicklung verschiedener Mobile Games wie The Conduit verantwortlich."

Ähm, The Conduit ist doch ein Wii-Spiel?!

oojope 15 Kenner - 3028 - 8. Oktober 2013 - 19:27 #

Eigentlich schon und es sollte auch als solches gekennzeichnet werden, dennoch hat es der erste Teil tatsächlich auch auf iOS Plattformen geschafft, wenn mich nicht alles täuscht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 9. Oktober 2013 - 9:04 #

Laut Steckbrief auf Android. Ok, das wusste ich nicht. Wenn ich mir das Portfolio von High Voltage hier so ansehe (http://www.gamersglobal.de/spiele?field_entwickler_value=322 ), finde ich die Formulierung, dass sie vor allem für Mobilspiele bekannt sind, aber trotzdem falsch. Auch wenn ein paar DS-Titel dabei sind...

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 8. Oktober 2013 - 17:25 #

Hier werde ich mir denke ich die PC-Version gönnen. Normal bin ich oft für die Vita zu haben, aber ich hab jetzt schon an Street Fighter X Tekken gemerkt, dass ich für einen Prügler doch lieber ein Gamepad in der Hand habe. Bei den kleinen (guten) Analogsticks der Vita hab ich schon fast Angst, dass ich die bei so einem Prügelspiel kaputt bekomme :D

FPS-Player (unregistriert) 9. Oktober 2013 - 7:37 #

Wird auch Zeit mit der PC-Version.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 9. Oktober 2013 - 12:00 #

falls sie sich da bzgl bugtesting, engine und netcode so anstellen wie bei der pc-version von mk9, kann man das spiel auch sein lassen. prügelspiele leben nun mal vom multiplayer, mk9 lässt sich aber auf pc bis heute nicht vernünftig online spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit