Simcity: Offline-Modus angedeutet // Keine größeren Städte

PC andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137341 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

5. Oktober 2013 - 13:18 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
SimCity ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Der Launch des am 7. März 2013 erschienenen Simcity (GG-Test: 7.5) verlief bekanntermaßen alles andere als problemlos: Unter anderem wurden die Verbindungen zu den Servern unterbrochen oder Anmeldungen im Spiel gar nicht erst ausgeführt. Die Erhöhung der Server-Kapazitäten sowie mehrere Patches brachten nur sehr langsam Besserung.

Mittels Blogposting äußerte sich nun Patrick Buechner, General Manager des Maxis-Emeryville-Studios, zum momentanen Stand der Dinge. Neben den Ausführungen zu den in den vergangenen sieben Monaten veröffentlichten Updates – mit denen zum Beispiel das Problem mit dem Verkehr in Angriff genommen wurde – erwähnt Buechner auch die vor kurzem gestartete Diskussion in Bezug auf mögliche Modifikationen (wir berichteten).

Zwei andere Themen könnten jedoch bei den Spielern des Aufbauspiels für mehr Interesse sorgen: Der von nicht wenigen Usern kritisierte fehlende Offline-Modus und die auch in unserem Test als negativ empfundenen zu kleinen Städte. Zur Möglichkeit des Offline-Spielens schreibt Buechner:

In diesem Augenblick beschäftigt sich ein Team ausschließlich damit, die Möglichkeiten für einen Offline-Modus auszuloten. Ich kann keine Versprechungen machen, wann wir mehr Informationen dazu haben werden, aber wir sind uns im Klaren, dass das eine Sache ist, die sich viele unserer Spieler wünschen. Auch wenn die Serverprobleme inzwischen hinter uns liegen, möchten wir unseren Spielern gern die Möglichkeit geben, auch ohne Verbindung zu spielen. Ein Offline-Modus hätte den zusätzlichen Vorteil, dass er der Modding-Community Raum zum Experimentieren geben würde, ohne das Multiplayer-Erlebnis zu beeinträchtigen.

Etwas ausführlicher wird der Manager beim Thema der größeren Städte. So erwähnt er unter anderem, dass diese seit dem Release ein „ständiges Diskussionsthema“ seien und das Spieldesign ursprünglich „auf die Enge eines begrenzten städtischen Umfelds“ ausgerichtet war. Inzwischen habe man beim Entwicklerstudio durch das Spieler-Feedback jedoch erkannt, dass viele „lieber eine große Stadt bauen [möchten], statt die Beziehung zwischen vielen kleineren Städten zu regeln“. Weiter heißt es:

Wir haben Monate in die Untersuchung der Möglichkeiten zur Errichtung größerer Städte investiert, die Geländekarten überarbeitet, die Logistik-Algorithmen unseres Systems aktiver Objekte geändert und die Verarbeitung von Daten größerer Flächen in GlassBox umgestellt.

Trotz alledem wird es keine größeren Städte in Simcity geben, als Begründung für diese Entscheidung werden vor allem dadurch entstehende Performance-Probleme genannt. Daher wolle man sich bei Maxis zukünftig der weiteren Optimierung des Kernspiels widmen; Buechner dazu abschließend:

Nach Monaten des Testens bestätige ich hiermit, dass wir keine größeren Städte anbieten werden. Die Herausforderungen an die Performance des Systems, die sich aufgetan haben, würden dazu führen, dass die überwiegende Mehrheit unserer Spieler größere Städte gar nicht laden, geschweige denn damit spielen könnte. Wir haben verschiedene Ansätze ausprobiert, um die Performance in einen akzeptablen Bereich zu bringen, konnten das aber im Rahmen unserer Engine nicht bewerkstelligen. Daher haben wir beschlossen, die Arbeit an größeren Städten aufzugeben und unsere Bemühungen stattdessen der Weiterentwicklung des Kernspiels und der Untersuchung von Möglichkeiten für einen Offline-Modus zu widmen. Einige der Experimente, die wir durchgeführt haben, um die Performance bei größeren Städten zu verbessern, werden der allgemeinen Performance des Spiels im Zuge künftiger Updates zugutekommen.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 4. Oktober 2013 - 19:31 #

"Nach Monaten des Testens bestätige ich hiermit, dass wir keine größeren Städte anbieten werden."
Nach einigen Monaten des Überlegens und Hoffens bestätige ich hiermit, dass ich den Kauf von Sim City nicht mehr in Erwägung ziehen werde :)

Schade um das sich eigentlich sehr gut anfühlende Spiel, aber damit kann ich dann einfach nichts anfangen. :/

Dass man jetzt plötzlich, nach Monaten des Dementierens, doch noch gemerkt haben will, dass ein Offline-Modus ja irgendwie Vorteile für die Spieler bietet, wirkt nicht sehr glaubwürdig.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10030 - 4. Oktober 2013 - 19:46 #

Bin auch enttäuscht das sie keine größeren Städte anbieten wollen, kommt mir doch bisher alles sehr klein vor und somit uninteressant

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 4. Oktober 2013 - 19:49 #

Sollte tatsächlich eine Mod-Unterstützung kommen, könnten die User das kleine Städte Problem vielleicht selbst richten.

Aber bis dahin schließe ich mich dir an ^^

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 4. Oktober 2013 - 19:55 #

Irgendwie kann ich die Sache mit der Modunterstützung noch nicht so recht glauben ^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 5. Oktober 2013 - 11:46 #

Von offizieller Mod Unterstützung redet der Lügenbaron ja auch nicht.

Wobei das ja bei der Aneinanderreihung von Lügen auch nix mehr zu bedeuten hat.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 5. Oktober 2013 - 12:37 #

_Noch ist sie ja glaube ich alles andre als sicher, sie sprechen ja nur drüber. Man wird sehen...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58771 - 4. Oktober 2013 - 20:43 #

Jup, das gibt dem Spiel dann auch für mich den Rest. Also, nicht dass da noch viel übrig war nach allem, was man gesehen und gelesen hat ^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 5. Oktober 2013 - 11:52 #

Ach du hast wohl gehofft das größere Städte per DLC kommen? ^^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58771 - 5. Oktober 2013 - 14:09 #

Insgeheim wohl irgendwie schon, und wenn es als DLC ist.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 5. Oktober 2013 - 13:26 #

Ich sehe das so: Offline-Modus nicht soooo wichtig, aber größere Städte wären für mich eine Pflicht. Die Puzzle-Stücke zusammen zu einer Stadt bauen, fühlt sich einfach nicht richtig an. Tja, werde also auch auf Sim City verzichten.

heini_xxl 15 Kenner - P - 2951 - 4. Oktober 2013 - 19:49 #

In einem anderen Kommentar-Thread hatte es schon jemand angedeutet: größere Städte wären wahrscheinlich der GAU für den eh schon überlasteten Verkehr...somit liegt das Problem wohl in der Entwicklung, als Maxis dachte, diese Größe wäre ok für die User. Die Stadtgröße alleine ist aber nur ein Problem von vielen, leider...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Oktober 2013 - 19:58 #

Grrrr, so ein Mist, das nur ein Teil der Headline in der Übersicht angezeigt wird :)

Bei offline dachte ich noch, fehlen nur noch größere Städte und man kann einen Kauf in Erwägung ziehen.

Stiel (unregistriert) 4. Oktober 2013 - 20:06 #

Nein! Es gibt tatsächlich Menschen auf diesem Planeten, die OFFLINE spielen wollen?! Unglaublich... Na hoffentlich schaffen die Jungs es irgendwie, dieses äusserst coole Feature einzubauen.

gamersglobal.de/news/66005/simcity-modder-zeigt-grenzenloses-offline-spiel-ist-moeglich

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 4. Oktober 2013 - 20:19 #

Ja, aber die ganze Marktforschung von EA/Maxis hat da was ganz anderes herausgefunden. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 5. Oktober 2013 - 11:49 #

Die Marktforschung sieht ja auch so aus das sie den Vorstand gefragt haben was glaubt ihr was am besten für UNS ist.

Oder was meinst du wie die ihre fundierten Aussagen wie "der Spieler will dies und das " herausfinden wenn vorher keine Umfrage veröffentlicht wurde? :-D Schelm und so ^^.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 5. Oktober 2013 - 13:27 #

Reicht ja schon wenn der Vorstand die (Fang-)Fragen ausformuliert. ;) Ansonsten ist es ja das was sie seit Jahren erzählen, halt nur etwas verschwurbelt um es nicht Always-On/DRM und Kontenbindung zu nennen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 5. Oktober 2013 - 16:47 #

Tja das ist aber genau der Denkfehler. Durch die offensichtlichen Lügen baut sich nur noch mehr Hass auf als wenn sie die Wahrheit sagen würden.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 5. Oktober 2013 - 20:04 #

Auf den Knall warte ich nun auch schon ein bischen. Und wenn ich sehe wie MS für ihr Power-Zurückrudern auch noch gelobt wird habe ich da leider so meine Zweifel.
Im Moment wirkt es eher so das sie mit ihren Lügengeschichten (ich sage da mal auch Blizzard mit Always-On auf dem PC und auf der Konsole wird drauf geschissen) seht gut durchkommen. Das Vergessen setzt wohl eher ein um sich beim nächsten Hype-Kauf wieder aufzuregen.

niemals (unregistriert) 4. Oktober 2013 - 20:08 #

Damit steht fest: Ich werde es niemals kaufen. Nichtmal für 5$...

Stiel (unregistriert) 4. Oktober 2013 - 20:11 #

Exakt.

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1694 - 4. Oktober 2013 - 20:28 #

Genau "Sim Village" ohne mich

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 4. Oktober 2013 - 20:36 #

Ich lese immer was von den nicht vorhandenen Systemperformence... Hallo, schon mal was von Skalierung gehört? Dann werden halt die aktuellen Dörfer zum Standard erklärt und für alle mit einem vernünftigen PC größere Flächen freischaltet.
Es kann doch nicht sein, dass im ganzen Spiel nirgends eine vernünftige Simulation stattfindet aber angeblich keine größeren Städte möglich sind. Keine Ahnung, was bei den Amis für Kisten stehen, aber mit den in Deutschland üblichen Gaming-PCs besteht das einzige Problem darin, dass diese bescheidene Autobahnauffahrt nicht in der Lage ist, den Verkehr vernünftig abzuwickeln.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 4. Oktober 2013 - 21:31 #

Skalierung scheint nicht die Stärke der GlassBox-Engine zu sein.

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 4. Oktober 2013 - 22:08 #

Langsam fragt man sich, ob die überhaupt Stärken hat :o

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 4. Oktober 2013 - 23:22 #

Schön aussehen tut sie ja. ^^

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 5. Oktober 2013 - 1:15 #

Solang man nicht ranzoomt :P

FPS-Player (unregistriert) 4. Oktober 2013 - 20:48 #

"[...] die Möglichkeiten für einen Offline-Modus auszuloten." Da gibt es nichts auszuloten. Das Hinsetzen, machen, fertig. Ist ja auch 'offline' programmiert worden... ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 5. Oktober 2013 - 14:22 #

Ne, die können aufhören auszuloten, es geht nicht! Ohne die Power der Cloud ist das komplexe Simulieren einer Stadt einfach nicht möglich. Hatten wir doch schon. ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 5. Oktober 2013 - 16:45 #

Anscheinend ist die Power-Cloud aber nicht mal ein kleines kraftloses Wölkchen. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25543 - 5. Oktober 2013 - 17:18 #

Naja, andererseits ist deren ganzes Gerede schon ganz schön wolkig ... :o

FPS-Player (unregistriert) 6. Oktober 2013 - 7:38 #

Power-Cloud...ist das die, die über einem Kernkraftwerk schwebt? ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 6. Oktober 2013 - 17:39 #

Bei einer Kühlleistung von über 4 Gigawatt dürfte der Wasserdampf noch um einiges mehr an Energie besitzen als die Cloud-Server von EA benötigen. ;)

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 4. Oktober 2013 - 20:51 #

Damit ist SimCity für mich endgültig gestorben.

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 4. Oktober 2013 - 21:21 #

War auch mal ne gute Serie. Aber sowas kommt wohl dabei raus wenn die BWL-Fuzzys den Kreativen sagen wo der Hammer hängt.

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 4. Oktober 2013 - 22:04 #

Genau da liegt das Problem - ALLE wollen Multiplayer, ALLE wollen Deckungsshooter, ALLE wollen bombastische Cutscenes - nur wirklich spielen will nach Meinung der Marketingabteilungen niemand mehr. Ich frag mich, wen die da fragen...

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 4. Oktober 2013 - 22:37 #

Gefragt wird da keiner. Die Chefs machen Vorgaben was sie haben wollen und die Typen in der Technikabteilung müssen dann halt irgendwas rauskloppen. Ansonsten würde da nicht so ein Scheiß rauskommen, man kombiniert kein reines Offline-Singleplayer-Spiel mit Farmville-Komponenten. Und nur nicht zu groß darf es sein. Am besten sagt man den Deppen da draußen auch haargenau wo sie was wie machen müssen, wir haben ja eh alle kein Hirn mehr.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 5. Oktober 2013 - 14:12 #

Das Problem ist doch, wie die Fragen gestellt werden. Zum Beispiel: "Wollen Sie Sim City mit Ihren Freunden zusammen spielen?" - "Ja, warum denn nicht."
Die meisten Spieler werden im Hinterkopf haben, dass sie jemanden kennen, mit dem sie vielleicht mal ein Runde online spielen könnten. Das das dazu führt, dass es keinen Offline-Modus gibt, wird bei der Befragung doch nicht erwähnt.

Quillok 12 Trollwächter - 860 - 4. Oktober 2013 - 22:09 #

Performanceprobleme? Ich dachte dafür war die Cloud da, weil die Rechner das so allein nicht berechnen können... Sollen sie einfach ihre eigenen Rechner aufrüsten damit die Spieler das spielen können was sie wollen und wofür sie bezahlt haben -.-

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 5. Oktober 2013 - 11:52 #

Kudo fürs zurückwerfen des Lügengeflechts :-D.

motherlode (unregistriert) 4. Oktober 2013 - 22:10 #

Bin gespannt ob der Offline-Modus tatsächlich endlich geliefert wird, statt bis heute so tun, als sei er technisch nicht möglich.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 4. Oktober 2013 - 23:33 #

Wenn sie den Offline Modus bringen, geben sie doch zu, den Leuten vorher ne menge Lügen aufgetischt zu haben, man lotet wohl nur aus, ob genug Zeit vergangen ist, damit es keiner mehr weiß :D

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 5. Oktober 2013 - 1:00 #

Also soviel BS, wie dort am Start verbreitet wurde (z.B. Cloud-Berrechnung), das hat denen doch sowieso keiner geglaubt.

eQuinOx (unregistriert) 4. Oktober 2013 - 23:19 #

Reden wir von diesem simplen Algorhythmus, der immer stumpf den kürzesten Weg von A nach B nimmt, wobei A irgendein freies Haus (nicht etwa immer das eigene, sondern irgendeins) und B irgendein freier Arbeitsplatz (nicht etwa der eigene, sondern irgendeiner) ist?

Ich traue mir zu, diesen Algorhythmus auf dem C64 zu proggen. Dabei würde die CPU nicht mal warm werden.

Aber wahrscheinlich haben sie das in ihrem Cloudrechenzentrum in Hardware gebaut und fest verdrahtet... deswegen kann man da nachträglich auch nix mehr skalieren. Rofl.

Anonhans (unregistriert) 5. Oktober 2013 - 1:33 #

Man sollte eigentlich erwarten können, dass man bei ner Simulation wie SimCity vernünftige Programmierer dransetzt, die mehr als nur A* draufhaben. Und selbst mit A* sollte sich eigentlich auch ne etwas komplexere Wegfindung gestalten lassen, die auch Staus, Ampeln und vllt das ein oder andere Zufallselement mit einberechnet. Natürlich kann das ganze bei zigtausend Agenten auch ziemlich rechenintensiv werden, aber deswegen sollte man sich ja Experten holen, die mit Sicherheit gewisse Prozesse und Berechnungen entschlacken und vereinfachen könnenund trotzdem noch ne glaubhaftere Wegfindung ins Spiel einbauen können.
Hab mich ja auch von Anfang an (bzw seitdem es bekannt ist) gefragt, wieso man Sims keine festen Arbeitsplätze und Wohnungen gibt. Da müsste man denn ja garnicht jedes mal den Weg dynamisch berechnen, denn mMn wäre es akzeptabel, wenn ein Sim, der immer den gleichen Weg zur Arbeit fährt, das auch noch ne zeitlang weiterhin tut, selbst wenn der Weg nichtmehr optimal ist, weil aus Gründen Staus entstehen. Da könnte man denn zwischendurch, wenn "Zeit" ist, immer mal wieder die Wege überprüfen, ohne, dass man das jeden Morgen und jeden Abend neu berechenen müsste.
Naja...man steckt nicht drin. Vielleicht sitzen dort auch die fähigsten AI-Programmierer der Branche und konnten das alles so nicht umsetzen, weil andere Systeme dazwischengefunkt haben. Aber eigentlich kann ich mir (mit meinem sehr begrenzten Wissen über AI-Programmierung) nicht vorstellen, dass man so "einfache" Dinge wie Wegfindung und das zuweisen von Arbeitsplätzen und Wohnungen nicht besser hätte gestalten können. Ich hab die ganz starke Vermutung, dass die Tatsache, dass alles immer mit nem Server im Internet abgeglichen werden muss und für "Zuschauer" so sichtbar sein muss, wie für einen selbst, stark dazu beigetragen hat, dass man auf komplexe AI und glaubhafte Sims verzichten musste.

gnoarch 11 Forenversteher - P - 744 - 5. Oktober 2013 - 18:16 #

Wenn Sims und Arbeitsplätze fest zugewiesen sind könnte man auch einfach mehrere Bewohner zusammenfassen und ein "Fahrzeug" nehmen lassen, das dann aber stärker gewichtet wird. Dann hätte das Hochhaus 5-10 Bewohner, die aber beim Verkehr 10x gewichtet werden, während das einfamilienhaus einen hat der 1x gewichtet ist. sobald die Performance dann runtergeht könnte man anfangen mehrere Häuser zusammenzufassen und zu gewichten. Somit wäre die Größe der Stadt im endeffekt egal...

Durch die festen Wohn/Arbeitsplätze wäre die Simulation dann sogar "realistischer" denn gerade bei größeren Städten ist der Fahrtweg zur Arbeit doch immer gleich, da sowieso alle ins Industriegebiet wollen.

Insgesamt demonstriert Sim city perfekt, wie man ein tolles spiel versauen kann weil man ausschließlcih auf die Zielgruppenforscher hört und unsummen in selbige+PR steckt, anstatt einfach ein gutes spiel zu machen...

Anonhans (unregistriert) 5. Oktober 2013 - 19:29 #

Es würde ja auch überhaupt niemanden stören, wenn die 10-20 (oder ab ner gewissen Größe meinetwegen auch 100) Sims in der Nachbarschaft zum gleichen Arbeitsplatz fahren würden. Wenn sie denn damit wenigstens nen nachvollziehbaren Arbeitstag und -weg haben würden. Das ließe sich denn ja auch alles noch oberflächlich retuschieren, indem man unter der Haube irgendwie 3 unterschiedliche "Typen" von Sims hat, die unter sich zusammengefasts werden und jeweils in ihrer Nachbarschaft zum gleichen Arbeitsplatz geschickt werden, damit nicht jeder Sim im Haus wirklich zum selben Ort fährt.
Irgendwie fallen einem selbst als Laie so viele Möglichkeiten ein, wie man das alles hätte besser machen können. Da fühlt man sich schon fast von Maxis und EA beleidigt, weil man das Gefühl hat, dass sie drauf gehofft haben, dass es niemandem aufällt, wie einfach die Wegfindung und überhaupt die gesamte KI der Sims funktioniert. Vor allem, weil einem voehr erzählt wurde, dass die tolle neue Glassbox Engine genau dafür optimiert wurde und das genau die Stärke ist, die den neuen Teil verbessert. Ich hab mir da im Vorfeld echt ne Menge erhofft...eigentlich wollte ich deswegen sogar Always-On in Kauf nehmen, obwohl das für mich normalerweise nen No-Go ist.

heini_xxl 15 Kenner - P - 2951 - 5. Oktober 2013 - 20:18 #

deswegen kann man noch hoffen, dass per community-mod was rausgeholt werden kann.

Anonhans (unregistriert) 6. Oktober 2013 - 0:28 #

Ich habe meine Zweifel, dass man als Modder so weit in das System reinkommt, dass man weiter reichende Änderungen an der KI vornehmen kann. Im Endeffekt ist das natürlich alles machbar, mit genug Motivation...aber das erfordert denn entweder wirklich richtig viel Motivation oder richtig viel Zeit.
Auch wenn ich mich unter Umständen unbeliebt mache...aber ich weiß, dass es bisher keine gecrackte Version von SimCity gibt und dass es auch keine ernsthaften Anstrengungen oder zumindest Fortschritte in der Richtung gibt. Und wenn ich sehe, dass es für Diablo 3 schon in der Beta ansatzweise funktionierende Simulationen von Servern gab (auch wenn das wohl irgendwann wieder aufgegeben wurde), bezweifle ich, dass die Leute, die wirklich die Skills hätten, um sich in die SImCity-KI reinzuhacken, am Ende des Tages Lust haben den SimCity Offline-Modus auseinanderzunehmen.
Ehrlich gesagt hoffe ich, dass die Hardcore-Modder beim derzeitigen Kurs bleiben, sich nen Scheiß um SimCity kümmern und damit Maxis und EA so viele Einnahmen durch den Budget-Verkauf verwehren (der mit Sicherheit bei SimCity 4 ne Menge Kohle eingebracht hat), dass sie beim nächsten Teil wieder ernsthaft drüber nachdenken müssen, wie sie das mit dem Always-On und Mod-Support handhaben sollten.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 5. Oktober 2013 - 13:26 #

Ich behaupte beim Sim City auf dem C64 hat es besser funktioniert als bei diesem Sim City.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6527 - 5. Oktober 2013 - 11:07 #

Es ist nur noch erbärmlich, dass im Jahre 2013 Maxis nicht in der Lage ist, große Stadtkarten mit guter Performance anzubieten. Tut mir leid, aber wenn Programmierer zu viel Leistung in schlecht programmiertem Kleinkram versenken, dann wird Sim City wohl niemals nur fünf Euro wert sein. Hätte mir das vor zehn Jahren einer gesagt, dass wir bis 2013 nur unmerkliche Schritte weiter sind, ich hätte ihn ausgelacht.

Zum Thema Wegfindung steht ja bei obigen Posts genug. Eine solche zu programmieren, die es nicht hinbekommt, den kürzesten und damit sinnvollsten Weg zu nehmen, ist lächerlich.

heini_xxl 15 Kenner - P - 2951 - 5. Oktober 2013 - 12:47 #

Es ist echt schade, dass simcity nicht so gut ist wie erhofft, denn vergleichbares als simulation gibt es nicht, die mitbewerber wie city life und cities xl sind ebenfalls unzureichend. bei gog gibts übrigens gerade simcity 2000!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 5. Oktober 2013 - 13:02 #

Hat man sich wirklich was davon erhofft?
Also bei mir war schon nach den ersten Previews die Luft aus der Blase.

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 5. Oktober 2013 - 13:17 #

Ich dachte dafür ist der Online Modus da? In dem er die Berechnungen für größere Städte ausführt?

WizKid 14 Komm-Experte - 2090 - 5. Oktober 2013 - 14:58 #

Das wundert mich auch. Wird nicht ständig die Cloud als Wunderwaffe für alles angepriesen?
Cloud damit die Grafik besser aussieht, Cloud damit die Perfomance besser wird, Cloud damit größere Städte möglich werden..

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 5. Oktober 2013 - 15:16 #

Wer weiß wie die Städte ohne die Cloud ausgesehen hätten, da wären bestimmt nur 4x4 große Felder möglich gewesen ;)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 5. Oktober 2013 - 15:36 #

1xPolizei 1xFeuerwehr 1xHaus 1x Geschäft und ne Schule, und ne Straße drumherum :D

floppi 22 AAA-Gamer - - 32639 - 5. Oktober 2013 - 16:17 #

Überfordert wenigstens niemanden. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 5. Oktober 2013 - 17:41 #

Ich wette aber das der Sim-Polizist am nächsten Morgen sich verfährt und Feuerwehrmann wird.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 5. Oktober 2013 - 21:53 #

Wenn er nicht unterwegs zum Haus neben an im Stau stecken bleibt...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 5. Oktober 2013 - 21:56 #

Lost in SimCity. ;)

Nogoty 12 Trollwächter - 1090 - 5. Oktober 2013 - 17:14 #

Hm... "Cloud" ist eine Lösung, aber die Damen und Herren Marketing-Strategen haben dafür immer noch nicht ausreichend viele "Probleme" parat. So wird halt bei Allem mit diesem Begriff Bullshit Bingo gespielt.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 5. Oktober 2013 - 13:24 #

"Wir haben verschiedene Ansätze ausprobiert, um die Performance in einen akzeptablen Bereich zu bringen, konnten das aber im Rahmen unserer Engine nicht bewerkstelligen."

Mit anderen Worten die Engine ist der letzte Schrott.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 5. Oktober 2013 - 17:40 #

Die wissen aber schon, das manche PC's besser sind als andere? Find ich traurig diese Art von Selbstaufgabe.

Dann sollen sie die Modder das machen lassen, was sie am besten können: Modden. Ich würde wetten, da draussen sind einige Leute, die plötzlich das Möglich machen, was ihre eigenen Jungs nicht hinbekommen.

Aaaber was red ich, wenn sie es nicht mal schaffen solch eine Lappalie wie die Katastrophen optional zu machen (nicht jeder mag riesen Echsen in seiner Stadt oder ein Meteorsturm der häufiger auftritt als normaler Regen) ist eh Hopfen und Malz verloren.

Anonhans (unregistriert) 5. Oktober 2013 - 17:51 #

Es ist immernoch so unglaublich schade, dass eine alte und so tolle Serie wie SimCity mit dem neusten Teil für mich und viele andere so krass in den Sand gefahren wurde :/
SimCity 2000 war eines der ersten Spiele auf meinem ersten PC und ich hab es von der ersten Minute an geliebt. In alle Teile, die danach kamen, hab ich hunderte von Stunden versenkt. Selbst SimCity Societies fand ich zur Abwechslung ganz unterhaltsam.
Zum Glück hab ich noch nie in meinem Leben nen Spiel vorbestellt und hab deswegen auch beim neusten Teil einer meiner Lieblingsserien erstmal abgewartet. Ich hab mir lieber Let's Plays angeschaut und mir die unterschiedlichsten Meinungen dazu angehört und durchgelesen und bin am Ende zu dem Entschluss gekommen, dass ich den "Untergang" einer meiner Lieblingsserien nicht auch noch finanziell unterstützen möchte. So kann ich mit reinem Gewissen immerhin irgendwie noch drauf hoffen, dass Maxis und EA genug aufn Sack bekommen haben und sich trotz guiter Verkaufszahlen doch noch dazu entschließen, das Ruder wieder rumzureißen und im nächsten Teil alles besser machen.
Da ist es immerhin schonmal ein erster Schritt, wenn man sich drum bemüht, einen Offline-Modus anzubieten. Das zeigt hoffentlich, dass man erkannt hat, dass man mit Always-On nen Fehler gemacht hat...hoffentlich...

v3to (unregistriert) 5. Oktober 2013 - 19:36 #

hab mir vor kurzem sim city 2000 über gog geholt. wohl das erste mal seit 15 jahren, dass es angeworfen wurde. da wurde eine tagelange session raus. kann man nicht anders sagen: das spiel ist zeitlos.

Anonhans (unregistriert) 5. Oktober 2013 - 22:02 #

Kann mir gut vorstellen, dass man den Titel auch heute noch gut spielen kann :) Ich greife zwar glaub ich doch lieber zu SimCity 4 mit Mods, aber zur Abwechslung wär das vielleicht garnicht so verkehrt. Allein um nochmal zu sehen, dass man Teile der Simulation vor fast 20 Jahren besser hingekriegt hat, als heute :D

aengaron 08 Versteher - 175 - 5. Oktober 2013 - 17:57 #

Der Offline-Mode wird sich entwickelt, dass sie ihre tollen Cloudserver zeitnah abstellen können, deswegen können die tollen Cloudserver auch nicht bei der Berechnung größerer Städte helfen ;D

Schade eigentlich, hatte immer gehofft das mal größere Städte kommen. Dann hätte das Spiel evtl. tatsächlich nochwas getaugt. Aber so bleibts wohl rausgeschmissenes Geld...

WizKid 14 Komm-Experte - 2090 - 5. Oktober 2013 - 23:15 #

Hätte Maxis einen anderen Publisher als EA gehabt, hätte ich mir das Spiel vermutlich zu Release geholt, weil ich die alten Sim City Teile geliebt habe. Allerdings war schon abzusehen, daß das Spiel mal wieder gemolken werden sollte, wo es nur geht. Es fing an mit dieser Online Pflicht und endete bei mir mit den DLC Städtesets.

Gerade wegen deren DLC Politik verstehe ich aber nicht, warum sie Feuer und Flamme waren, daß man größere Städte bauen kann?

Anonhans (unregistriert) 6. Oktober 2013 - 0:07 #

Als Maxis-Fan seit (fast) der ersten Stunde, würde ich das gerne ähnlich sehen. Aber am Ende des Tages waren es doch die Entwickler, die mit ihren tollen Glassbox-Demos die revolutionäre Simulations-KI angepriesen haben. Und beim fertigen Produkt war halt nicht nur Always-On und DLCs das Problem, sondern auf die lachhafte Simulation, grade wenn es um die KI ging (auch wenn sich die Frage stellt, inwiefern Always-On da nen Einfluss drauf hatte). Das "Online Feature" wurde auch von Anfang an von Maxis beworben und in den Himmel gelobt.
Da Maxis ja inzwischen (seit 1997 sogar) EA gehört, ist es sowieso schwer die beiden voneinander zu trennen. Maxis ist einfach kein eigenständiges Studio mehr. Die können sich ihren Publisher nicht aussuchen. Ich habe auch während der gesamten Entwicklungsphase und auch danach keinerlei annähernd kritische Worte von Seiten des Entwicklers gehört. Diese News hier ist im Grunde das erste Eingeständnis, das ich von Seiten Maxis sehe, dass sich auf Always-On oder die größe der Karte bezieht.

Stubbant 10 Kommunikator - 445 - 6. Oktober 2013 - 10:30 #

Korrekt, im Endeffekt sind die Designentscheidungen auch beim Entwikcler zu suchen. Klar, der Onlinezwang war vielleicht vorgabe, aber ich denke nicht, dass EA die Anforderung gestellt hat: "Macht möglichst kleine Städte". Auch die Simulationsfehler sind schlichtweg Unvermögen.

heini_xxl 15 Kenner - P - 2951 - 6. Oktober 2013 - 14:04 #

guter punkt!

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1937 - 7. Oktober 2013 - 14:43 #

Sehe ich genauso.

Die hier in den GG-Comments so gerne als Schuldige herangezogenen BWLer sind halt nicht immer alleine an allem schuld. Die ganze Entwicklung scheint mir verkorkst zu sein.

Ich kann mir richtig vorstellen, wie das abgelaufen ist. Irgendwann entwickelt ein Maxis-Mitarbeiter so nebenher ein cooles neues Modell, das nicht mehr probabilistisch aufgebaut ist, sondern auf der Simulation von Einzelpersonen. Alle anderen sind total fasziniert: Cool, so ein ganze anderer revolutionärer Ansatz. Das ist spannend! Da macht die Entwicklung gleich viel mehr Spass! Und schwuppdiwupp hat man sich in das neue System verliebt und erkennt irgendwann nicht mehr, dass man sich ggf. verrannt hat. Alles in allem typisches Entwicklerverhalten. Habe ich bei mir auch schon erlebt...

Stubbant 10 Kommunikator - 445 - 6. Oktober 2013 - 0:46 #

Einfach nur traurig, was aus der Spiele-Reihe geworden ist. Sim City 2000 war eine meiner ersten Erfahrungen mit Computerspielen. Schon damals hat mich das Spiel fasziniert ohne dass ich auch ansatzweise wirklich verstanden habe wie die Mechanik funktioniert. SC2000 werf ich auch heute gerne noch als in der Dos-Box an und es packt mich immer wieder.
Auch die weiteren Teile habe ich gerne gespielt, ich hoffe, dass ein eventuelles Sim City 6 (?) dann das richtig macht, was dieser Codeschrott niemals schaffen wird. Alleine die Verzweiflung, dass Modder die Misere beenden zeigt eigentlich wie schlecht es um das Spiel bestellt ist. Mods sollen das Spiel bereichern, eventuell neue Eindrücke von einem Spiel vermitteln, aber sie dürfen niemals die Pflicht der zuständigen Programmierer ersetzen...
Das Ding ist jedenfalls tot für mich, auch wenn Offlinemodus und gute Mods noch kommen sollten.

Namer (unregistriert) 6. Oktober 2013 - 5:49 #

will da jemand leicht die server abschalten? :-)

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 6. Oktober 2013 - 10:38 #

Ich schätze mal, dass die große Mehrheit der Spieler das mehr oder weniger allein gespielt hat (private Welt). Mit einem Solospieler-Modus könnten die sicherlich die Hälfte bis dreiviertel der Server abschalten.

mik 12 Trollwächter - 938 - 7. Oktober 2013 - 11:25 #

Evtl. ist es zu schlecht programmiert und die Last bei zu großen Städten würde sehr teure Hardware fordern ;-)

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 7. Oktober 2013 - 14:50 #

So lese ich das auch, was eigentlich traurig ist das denen ihre neu entwickelte Engine damit schon am Limit ist. Klar Menschen, Autots etc, sind nicht mehr wie früher 3 Pixel, ist dann aber evtl. auch eine konzeptionelle Fehlentscheidung der Jungs gewesen, Sim City hat immer beigeistert weil man eine große Stadt hatte und immer Platz hatte noch was dran zu bauen und die Stadt zu erweitern. Industriebereich zu klein, bau ich halt noch einen. Hier wurde aber deutlich mehr Wert auf die Simulation der Autos und einzelnen Sims gelegt, was am Ende aber eigentlich niemanden interessiert.

Vielleicht klappt es ja mit dem nächsten Teil.

mik 12 Trollwächter - 938 - 8. Oktober 2013 - 7:46 #

Wären Großstädte vom Kaliber eines New York oder Tokio lieber als, auf 10cm zoombare Vorgärten in denen man einen Frosch erkennen kann!

Auf jeden Fall wär das Game der Benchmark für die Mehrkernleistung von CPUs wenn auch Großstädte aufgebaut werden können (unter der Voraussetzung, dass es gut parallelisiert ist)

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 8. Oktober 2013 - 8:26 #

Konnte man nicht bei SC4 auch einem Sim folgen?
Okay, das war dann nur ein schwebendes Gesicht, aber das kam am Tagesende wenigstens wieder am selben Haus an.

heini_xxl 15 Kenner - P - 2951 - 8. Oktober 2013 - 9:30 #

das ging, bis zu 10 insgesamt. Den konnte man auch ein individuelles Auto zuweisen und das verfolgen. Der Tagesablauf war zwar nur wohnen-arbeiten-ggf. shoppen, aber immerhin.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Aufbauspiel
ab 6 freigegeben
7
Maxis
Electronic Arts
07.03.2013
Link
7.5
5.5
MacOSPC
Amazon (€): 6,98 (PC), 19,99 (PC)
Gamesrocket (€): 9.95 (Download) 8.96 (GG-Premium)