Games Convention Online: Ein voller Erfolg?

Bild von Mr.Schmerz
Mr.Schmerz 206 EXP - 08 Versteher,R5
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

2. August 2009 - 19:18 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Heute ging nach 3 Tagen voller Online Games, E-Sports und Premieren die neu ausgerichtete Games Convention zu Ende. Unter dem Namen Games Convention Online wurden auf 40000 m² rund 150 Spiele gezeigt, 50 davon waren Europa-Premieren. Insgesamt 74 Aussteller aus 8 Ländern kamen nach Leipzig.

Nach Aussagen der Messegesellschaft kamen 43.000 Gamer nach Leipzig, also rund ein Fünftel der  Bestzahlen in den Vorjahren, als die GC noch die einzige deutsche Spielemesse war. Ursprüngliches Ziel waren rund 70.000 gewesen. Dennoch lässt sich Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe, zufrieden zitieren:

90 Prozent der Besucher waren Online-Spieler. Damit haben wir genau die Zielgruppe erreicht, die von der Branche erwartet wurde. [...] Unsere Aussteller waren hochzufrieden mit der Besucherstruktur, so dass die Basis der Games Convention Online gelegt ist. Alle Zeichen für die GCO 2010 stehen auf Wachstum.

Laut einer Befragung im Auftrag der Messe Leipzig wollen 86 Prozent der Besucher die GC Online nächstes Jahr erneut besuchen. 53 Prozent der Umfrageteilnehmer reisten über 100 Kilometer nach Leipzig. Zwei Drittel der Besucher waren Shooter-Fans und Rollenspieler. 90 Prozent der Messebesucher präferieren dabei den PC als Spielgerät Nummer 1. Damit ist die Zielgruppe der GCO klar.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 2. August 2009 - 18:14 #

Ich weiß nicht, ob ich das so positiv formulieren würde. Wer 70000 Besucher erwartet und dann bei 43000 von einem "vollen erfolg" spricht, naja.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 2. August 2009 - 19:18 #

Exakt. Ich habe den Text mal etwas enteuphorisiert.

Mr.Schmerz 08 Versteher - 206 - 2. August 2009 - 19:23 #

Okay, danke ihr 2.

Meiner Meinung nach ist die Messe trotzdem ein Erfolg. Ich denke, jedem müsste klar gewesen sein dass durch die massiven Einschränkungen bei den Messe Topics nicht "so viele" Besucher erscheinen werden.
Aber ich denke, wie die GCO von statten gegangen ist, ist ein Erfolg für das Online Gaming :)

P.S.: Juhu, erste Top News von mir :D

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 2. August 2009 - 19:32 #

In der letzten News dazu war noch von 50.000 erwarteten Besuchern die Rede:
http://www.gamersglobal.de/news/7552

An diese Schätzung ist man wenigstens einigermaßen heran gekommen, von einem großen Erfolg würde ich dann aber immer noch nicht sprechen. Andererseits ist es klar, dass der Veranstalter das etwas ins positive Licht rücken möchte - damit die Messe nächstes Jahr wieder stattfinden kann.

Ich war übrigens nicht da - mir wurde im Vorfeld von einem Bekannten berichtet, dass es sich nicht lohnen würde. Außerdem hat mich abgeschreckt, dass der Eintrittspreis genauso hoch war wie im letzten Jahr - trotz deutlich geringerem Umfang...

P.S.: Glückwunsch zur Topnews! :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 2. August 2009 - 20:39 #

Die 50000 waren schon die später erhofften Besucher, im Vorfeld erwartete man bis zu 70000. War aber recht schnell klar, daß das eben nicht klappen wird mit nur zwei Hallen und einem radikal geänderten Konzept.

SamFischer 11 Forenversteher - 646 - 2. August 2009 - 19:41 #

Also so positiv finde ich das auch nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 2. August 2009 - 19:51 #

Ich finde, das ist ein halbwegs ordentliches Ergebnis. Auch dass immerhin die Hälfte nicht direkt aus Leipzig und Umgebung stammte, ist sicher ein Erfolg -- es ist das eine, mit der Straßenbahn mal eben zur Messe zu fahren, das andere, dafür eine größere Anreise inkauf zu nehmen.

Anonymous (unregistriert) 2. August 2009 - 20:12 #

Wenn ich mir die ganzen Einschränkungen des Spieleverbands ins Bewusstsein zurückrufe, dann sehe ich es sehr wohl als Erfolg an. Zumal sie als gegenstand das Onlinegaming hat. Demzufolge dürfte ein Großteil der Aussteller zu diesem Thema auch dort mit einem Stand vertreten gewesen und zufrieden sein.

Ohne nochmal groß drauf einzugehen. Leipzigs Messe war und ist der Standort, der nach dem Abdriften der E3 die Massen und auch die Entwickler/Publisher angelockt hat. Und nur der GC ist es zu verdanken, dass seit ihrer Gründung, Spiele auf PC und Konsolen dem Otto-Normal-Publikum hier in Europa ein Stück weit näher gebracht wurde, eben auch weil sie in erreichbarer Näheliegt.

Creasy (unregistriert) 2. August 2009 - 20:27 #

Hab gar nicht richtig mitbekommen, dass da was war... Und ist auch jetzt total uninteressant.

grimmi 10 Kommunikator - 466 - 2. August 2009 - 20:42 #

Auch wenn's nicht der Oberkracher war, kann es gut sein, dass die Messe sich in den nächsten Jahren, wenn Browserspiele richtig abheben, durchaus noch an Wichtigkeit gewinnt.

Dass bei einer komplett neu gestalteten Messe, die sich eines Nebenthemas annimmt, nicht sofort alles perfekt läuft und man am Konzept weiterarbeiten muss, ist ja klar. Aber es wäre schon ein Erfolg, wenn sich in Deutschland zwei wichtige Computerspielmessen etablieren könnten, die sich nicht gegenseitig in's Gehege kommen.

Kun (unregistriert) 2. August 2009 - 21:15 #

Ich denke, das es für den Anfang ein ganz ordentliches Ergebnis ist, vor allem, da es sich um ein Themengebiet handelt, was bei vielen Sachen meiner Meinung nach noch in den Kinderschuhen steckt.
Das die GC-Online natürlich nicht das Ergebnis schaffen konnte, was in den Vorjahren erreicht wurde, dürfte jeden halbwegs normal denkenden klar sein.
Beschämender finde ich allerdings, das Seiten/Magazine wie PC-Games oder Gamestar nicht für nötig befunden haben, von der Messe gametechnisch zu berichten. Schließlich betreffen grade Browsergames schwerpunktmäßig den PC-Bereich.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 2. August 2009 - 21:23 #

Andererseits sind Browserspiele aber auch nicht unbedingt der Schwerpunkt von PCG/PCA oder Gamestar. Ok, WoW und die anderen Onlinegames. Aber Browserspiele?

Kun (unregistriert) 2. August 2009 - 21:35 #

Ja, das ist sicherlich richtig, und das bestreite ich auch nicht.
Trotzdem ist es ein wachsender Markt in einem Bereich,der in erster Linie den PC bedient, und gerade deshalb sollte er nicht ignoriert werden.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 2. August 2009 - 21:57 #

Angesichts der Tatsache das diese Messe eigentlich nach der Ankündigung der gamescom praktisch schon totgeredet wurde, finde ich 43.000 Besucher ein beachtliches Ergebnis.

Ich selber kann mir kein Urteil erlauben ob die Messe in dieser Form ein Erfolg war, da ich zum einen kaum einen Bericht von der Messe während der 3 Tage gesehen habe, zum anderen der Stream nicht bei mir funktionieren wollte.

Ich denke, wenn die Veranstalter die GCO langfristig etablieren wollen müssen sie zusehen das sie die Presse rankarren. Ich glaube, einem großen Teil geht es wie mir. Man hat zwar mitbekommen das da jetzt eine Online Messe in Leipzig stattfindet, aber was genau, da muss man rätseln.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 3. August 2009 - 0:23 #

Das ist als langfristiges Konzept genau richtig angelegt. Wie Grimmi schon sagte, wächst der Onlinebereich ja zusehends.

Und die Zufriedenheit der Aussteller ist für den Erfolg der Messe ein zentrales Merkmal. Nicht nur die Besucherzahlen allein. :)

Schön, wenn sich Deutschland insgesamt als vielfältiger Messestandort im Unterhaltungsmedienbereich profiliert. Wettberwerb hat hier mal gut funktioniert und ich sehe optimistisch in die Zukunft. :)

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 3. August 2009 - 7:38 #

Ich fand es auch schade, dass man von der GCO sowenig in den Medien mitbekommen hat. Wenn ich bedenke, dass letztes Jahr während der GC-Tage auf Webseiten von Gamingmagazinen fast jede Meldung mit der Messe zu tun hatte oder wieviel über die ComicCon berichtet wurde, die an sich ja keine Spielemesse ist...

Porter 05 Spieler - 2981 - 3. August 2009 - 10:03 #

ich wusste erst das es eine GCOnline überhaupt gibt als sie am Wochenende aufmachte...

irgendwie wurde früher mehr trärä und trara und einfach WERBUNG! für so eine Veranstaltung gemacht...

bam 15 Kenner - 2757 - 3. August 2009 - 11:49 #

Was die Medienpräsenz angeht war das wirklich ein Griff ins Klo. Ich hab jedenfalls nirgends News, Trailer oder allgemein Coverage bezüglich der Messe gesehen. Gerade im Onlinezeitalter ist es ein leichtes eine gewisse Präsenz zu erreichen und mit dem "Online" im Namen hätte man da wirklich mehr erwartet.

Paru 06 Bewerter - 89 - 3. August 2009 - 14:16 #

Da ich aus NRW komme und derzeit voll in der Klausurphase stecke läuft die Messe wieder mal total an mir vorbei :(
Naja aber dafür steht ja bald die gamescom in Köln an :)

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 3. August 2009 - 16:13 #

Tach die Herren :D
Ich war am Wochenende aus privaten Gründen ja in Leipzig und sogar tatsächlich Sonntags auf der Messe. Die Tage kommt ein kleiner Videobericht von mir dazu. Quasi Exklusives Material ^^
Aber erwartet nicht zuviel, kurz nach Betreten der Messe hats mir ziemlich die Motivation gebraubt großartig zu filmen. Ein Schwenker hier, ein paar Aufnahmen da. Für die Bevölkerung in der näheren Umgebung wars aber dennoch eine nette Veranstaltung, aber mehr auch nicht. Wer länger als ne Stunde weg wohnt, sollte sichs 2 mal überlegen hinzufahren.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 4. August 2009 - 0:58 #

Das klingt ja nun alles andere als berauschend. Kannst Du das näher erläutern warum es Dir die Motivation geraubt hat?

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 4. August 2009 - 10:17 #

Ich hoffe das wird im Video ganz gut ersichtlich.
Aber nicht desto trotz.
Ich bin eigentlich mit kaum erwartungen hingegangen, aber es war halt schon bitter durch die beängistend leeren Hallen zu laufen, vor allem wenn man schonmal auf einer der vorherigen GCs in Leipzig war.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit