Thief: Unterschiede zwischen Current- und Next-Gen benannt

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282153 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

2. Oktober 2013 - 12:03 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Thief ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ursprünglich sollte das Thief-Reboot nur für PS4, Xbox One und PC erscheinen – bereits wenige Wochen nach der Ankündigung für die "Next-Gen"-Plattformen verrieten die Entwickler von Eidos Montreal jedoch, dass nun doch auch die Current-Gen-Konsolen Xbox 360 und PlayStation 3 parallel zum Release auf den anderen Plattformen bedient würden (wir berichteten). Dass das mit Abstrichen bei der grafischen Qualität einhergehen würde, war indes zu erwarten. Wie genau die ausfallen werden, verrieten die Entwickler bis jetzt aber nicht.

Wie Thief-Producer Joe Khuory gegenüber Eurogamer sagte, werden die Next-Gen-Fassungen "deutlich mehr darstellen" können als 360 und PS3. So gäbe es auf PC und Next-Gen-Konsolen die besseren Texturen und allgemein mehr Details zu sehen. Khuory verspricht allerdings, aus jeder der vorgesehenen Plattformen das Bestmögliche herauszuholen:

Es wird einige Unterschiede geben, aber wir wollen auch die PS3- und Xbox-360-Versionen optisch so beeindruckend wie möglich gestalten. Niemand soll das Gefühl haben, dass irgendeine Version ein Downgrade oder was auch immer bekommen hat. Auf jeder Plattform wird das Spiel so gut wie möglich sein.

Das technische Merkmal, das den Entwicklern dabei besonders wichtig zu sein scheint, ist die Bildrate:

Wir wollen, dass das Spielerlebnis gleich ist. Vielleicht gibt es Optimierungen bei den Ladezeiten und Texturen, aber bei der Framerate können wir auf keinen Fall Kompromisse eingehen.

Ob Khuory damit tatsächlich aussagen wollte, dass die Framerate auf allen Plattformen identisch sein soll, wird nicht ganz klar. Insofern die technischen Abstriche auf 360 und PS3 allerdings nicht zu gravierend sein sollen, hätten wir unsere Zweifel daran, dass die Versionen für diese Plattformen konstante 60 Frames bieten sollen, die wir wiederum auf Next Gen und insbesondere auf dem PC erwarten würden.

Darüber hinaus äußerte sich Khuory auch zur Steuerung des Spiels. Zu den Einsatzmöglichkeiten des PS4-Controllers hatte sich der andere Producer, Stephane Roy bereits vor einigen Tagen geäußert. Khuory wiederum geht nicht so sehr ins Detail, schließt auf der Xbox One den Einsatz des neuen Kinect-Sensors in Thief aber nicht aus.

Ob Thief, das am 28. Februar 2014 für PC, Xbox One, PS4 sowie Xbox 360 und PS3 erscheinen soll, ein Hit werden könnte, erfahrt ihr am kommenden Mittwoch in unserem Vorschaubericht, für den wir mehrere Stunden in die Haut von Meisterdieb Garrett schlüpfen und die PC-Fassung spielen konnten.

bsinned 17 Shapeshifter - 6830 - 2. Oktober 2013 - 12:17 #

"Auf jeder Plattform wird das Spiel so gut wie möglich sein."

Das finde ich ja heutzutage schon löblich. Wenn ich sehe, wie zum Beispiel NBA 2k14 auf dem PC genau so aussieht wie die Version der 'Current Gen', obwohl dann zu Release der PS4/XBOne dann eine Version erscheint, die einer Fernsehübertragung gleicht, ist das echt beschämend. Da hätte ich auch liebend gern noch 2 Monate auf die PC-Version gewartet.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 2. Oktober 2013 - 18:51 #

Mit der NBA Reihe verarscht EA doch die Kunden schon seit zig Jahren. Selbst bei Fifa wurden teilweise bei der PC Version nur Engines der Vorgängerversionen verwendet.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 2. Oktober 2013 - 21:01 #

Die ruht doch schon seit ein paar Jahren. Gibt doch nur noch die Serie von 2K Games.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 2. Oktober 2013 - 12:30 #

Für mich ist das Marketinggeschwätz. Jeder bekommt die bestmögliche Version, aber natürlich bieten wir auf NextGen mehr. Aber alle anderen sollen sich ja nicht zurückgesetzt fühlen. Bis auf die Framerate (die dann wohl bei 30 Bildern pro Sekunde liegt), ist das doch alles sehr wenig konkret.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4274 - 2. Oktober 2013 - 14:43 #

Denke ich auch. Die Argumentation ergibt irgendwie auch keinen Sinn: Wir machen ein echtes Next-Gen-Spiel, das sich aber auf den aktuellen Plattformen gleich spielt und fast gleich gut aussieht. Warum sollte dann jemand zu den neuen Konsolen greifen, wenn die Alten alles genauso gut können.

Stubbant 10 Kommunikator - 445 - 2. Oktober 2013 - 12:47 #

Ich glaube kaum dass er die Aussage tätigen würde: "PS3 und die 360 bekommen einen zusammencodierten Müll der irgendwie lauffähig ist damit wir noch die paar Kröten abgreifen können." Wie das ganze nachher umgesetzt wird, wird sich erst zeigen wenn das Spiel draußen ist.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167082 - 2. Oktober 2013 - 16:01 #

Wenn das neue Thief spielerisch was taugt, würde ich auch zur vermeintlich schlechteren Xbox 360 Version greifen (wenn ich keine Xbox One vorbestellt hätte). Schließlich war die Thief-Reihe zumindest bei Teil 1+2 ja damals auch schon grafisch eher durchschnittlich geraten, da lagen die Stärken ja auch woanders.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 2. Oktober 2013 - 17:20 #

Grife bei Thief eh zur PC Version.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 2. Oktober 2013 - 18:48 #

> Niemand soll das Gefühl haben, dass irgendeine Version ein Downgrade
> oder was auch immer bekommen hat. Auf jeder Plattform wird das Spiel
> so gut wie möglich sein.

Als ob. Die PC Version wird wieder weit hinter dem möglichen herhinken, so wie immer. Die neuen Konsolen sind schließlich auch nur bessere Tablets/Smartphones von der Leistung her.

Und warum überhaupt noch 360/PS3 Versionen erscheinen, wenn das Spiel eh erst Monate nach Erscheinen der neuen Konsolen rauskommt, ist mir ebenfalls ein Rätsel... Thief wurde ja sogar mal als Exklusiv-Titel für die PS4 gehandelt und nun ist es nicht mal mehr ein Zugpferd für "Next Gen"...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 2. Oktober 2013 - 21:04 #

Die alten Konsolen werden ja nicht sofort mit Verkaufsstart der neuen verschrottet und damit gibt es doch noch den einen oder anderen Konsumenten der sich für die PS360 Version entscheiden könnte.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 3. Oktober 2013 - 7:53 #

Sollte man aber machen nur geht es halt ums Geld. Den eine Entwicklung die keinen starken Unterschiede hat ist kein wirklicher Next Gen Titel. Das ganze Spiel muss ja irgend wie auch mit 512 Mb laufen also muss man schauen das es noch gut aussieht und Level begrenzen oder lade Screens einbauen.

Nach meiner Meinung sollte man Anfang 2014 den suport einstellen die sind ja jetzt schon lange genug auf dem Markt. Aber bestimmt wird noch einiges bis Ende 2014 kommen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167082 - 3. Oktober 2013 - 19:05 #

Die Xbox 360 soll ja laut Infos von MS noch bis 2016 unterstützt werden, bei Sony wirds wohl kaum anders laufen. Aber gut, warten wir ab, wie lange es tatsächlich sein wird.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 3. Oktober 2013 - 11:21 #

> Und warum überhaupt noch 360/PS3 Versionen erscheinen, wenn
> das Spiel eh erst Monate nach Erscheinen der neuen Konsolen
> rauskommt, ist mir ebenfalls ein Rätsel...

Des Rätsels Lösung:

Xbox 360 + PS3 = ca. 160 Mio. verkaufte Geräte
Xbox One + PS4 nach ein paar Monate = unter 20 Mio. verkaufte Geräte

Spielefirmen wollen am Ende des Tages v.a. Geld verdienen und dafür braucht man eine große Zielgruppe.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 3. Oktober 2013 - 14:54 #

Das ganze Geblubbere um Grafik und Framerate macht mir Sorgen. Kann es sein, dass da jemand am Ende doch wieder die falschen Prioritaeten setzt? ...

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 3. Oktober 2013 - 21:52 #

Oje, wird das jetzt bei jedem Spiel durchgekaut. Ist doch logisch, dass praktisch jedes Spiel zukünftig auf den neuen Konsolen besser aussehen und performanter sein wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Schleich-Action
ab 16 freigegeben
16
Eidos Montreal
Square Enix
28.02.2014
Link
7.0
7.3
PCPS3PS4360XOne
Amazon (€): 14,53 (PC), 17,99 (Xbox One), 17,99 (PlayStation 4), 43,36 (PS3), 9,99 (360)
Gamesrocket (€): 23.95 (Download) 21.56 (GG-Premium)