TGS13: Metal Gear Solid - Ground Zeroes: Mission am Tag

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Keksus
Keksus 25101 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

26. September 2013 - 17:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Metal Gear Solid 5 - Ground Zeroes ab 6,55 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem auf der Tokyo Game Show 2013 bereits eine spezielle Mission bei Nacht gezeigt wurde (wir berichteten), folgt nun eine weitere, bei der ihr euch anschauen könnt, wie Metal Gear Solid - Ground Zeroes am Tag aussieht. Da das Spiel laut Hideo Kojima nur während der Nacht spielen soll, dürfte es hierbei mehr darum gehen, die Technik zu demonstrieren. Erst in Metal Gear Solid - The Phantom Pain soll ein dynamischer Tageszeitenwechsel zum Einsatz kommen.

Im Video infiltriert Big Boss eine feindliche Militärbasis, indem er sich in einem LKW versteckt. Nachdem die Infiltration anfänglich noch ohne Zwischenfälle verläuft, muss Snake später auch rabiatere Mittel einsetzen. So könnt ihr unter anderem ein Auge auf das neue Close-Quarters-Combat-System werfen und euch ebenfalls ansehen wie Snake mit schwereren Geschützen fertig wird. Ob er es zum rettenden Fluchthelikopter schafft?

Video:

Pädo Trittin (unregistriert) 27. September 2013 - 14:41 #

Sieht mehr nach Rambo The Game aus...

Philley (unregistriert) 30. September 2013 - 0:12 #

Haut mich rein gar nicht um. Im Gegenteil. Die (kontrastlastige) Grafik ist eher "ganz nett" und erinnert vom Stil an Far Cry 3, das Gameplay ist (zumindest auf dem jetzigen Stand) eher als ein Deckunsshooter, bei dem man nicht mal in Deckung gehen muss, zu bezeichnen, die Waffensounds sind dröge, Sichtlinien offenbar teils nicht vorhanden und die Fahrzeugphysik ist sogar wirklich lachhaft.

Stealth und Deckunsgmechanik macht Splinter Cell besser, Grafik, Physik und Sound macht BF3 seit 2 Jahren besser (Explosionen sowieso), schnödes Ballern ist in COD besser.

Einzig die Animationen gefallen mir gut. Das actionlastige Gameplay schreckt mich aber wirklich ab.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 30. September 2013 - 0:28 #

Was für actionlastiges gameplay? Du kannst ja auch komplett durchschleichen.

Philley (unregistriert) 30. September 2013 - 11:39 #

Wäre das der Fokus, hätte man das doch z.B. in so einer Präsentation vernünftig zeigen können, statt shootermäßig alles über den Haufen zu ballern... und schließlich sogar einen auf 80s-Car-Jump zu machen.
Colt Sievers und A-Team lassen grüßen.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 30. September 2013 - 12:50 #

Sie zeigen doch beides. Und es wird doch auch ersichtlich, dass der Alarm durch den Spieler ausgelöst wurde und nicht geskriptet. Und wer mit MGS Action verbindet, der muss die letzten 15 Jahre irgendwie absolut nichts von der Serie mitbekommen haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)