Rift: Storm Legion – Patch 2.4 bringt neue Endgame-Inhalte

PC
Bild von AlexCartman
AlexCartman 3101 EXP - 15 Kenner,R5,S3,J6
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

26. September 2013 - 15:34 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Rift: Storm Legion ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Am 18. September 2013 erschien das neue große Inhaltsupdate 2.4 zu Rift: Storm Legion (User-Wertung: 8.0). Damit wird das erste Kapitel im neuen Krieg zwischen den Elementarebenen eingeläutet, in denen geheime Fraktionen neue Intrigen und Ränke schmieden. Alle Parteien trachten danach, die Reiche der Drachen für sich zu beanspruchen.

In zwei neuen PvE-Schlachtzügen für jeweils 20 Spieler erlebt ihr den Ausbruch des Konflikts am eigenen Leib. Der erste Schlachtzug ist bereits zugänglich, der zweite soll in Kürze freigeschaltet werden. Weiteres PvE-Futter bieten eine neue Instanz für fünf Spieler und eine so genannte Chronik, eine Zwei-Spieler-Instanz. PvP-Fans können sich hingegen über Ausrüstung und Waffen des neuen PvP-Rangs 90 freuen.

Darüber hinaus wurden zahlreiche Änderungen an allen Klassen vorgenommen, lange bestehende Probleme mit der epischen Questreihe "Die Saga der Ewigen" beseitigt, serverübergreifende Sofortabenteuer (zufallsgenerierte Questreihen) eingeführt und wie immer zahlreiche Bugs beseitigt. Außerdem wurde in den niedrigstufigen Zonen die Anzahl der Gegner oder Gegenstände, die zur Erfüllung von Aufgaben nötig sind, verringert, um ein flüssigeres Aufleveln der Charaktere zu ermöglichen.

Die nach dem Ausscheiden des ehemaligen deutschen Community Managers Kahuna -- inzwischen wurde ein Nachfolger vorgestellt -- geäußerten Befürchtungen, das langsame Sterben von Rift (GG-Test: 8.5) sei eingeläutet, werden durch diesen umfangreichen Patch zuerst einmal entkräftet. Die komplette Liste mit allen Änderungen erreicht ihr über die Quellen. Rift setzt seit Mitte Juni auf ein Free-to-play-Modell (wir berichteten).

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 26. September 2013 - 16:48 #

"Die nach dem Ausscheiden des ehemaligen deutschen Community Managers Kahuna "

Nicht nur er, die komplette europäische Niederlassung mit allen dortigen Mitarbeitern wurden regelrecht kurzfristig "auf die Straße gesetzt". Läuft jetzt alles von Amerika aus.

Zitat Kahuna vom 20.8.: " Trion San Diego und Trion Europe sind komplett dichtgemacht worden, zumindest in Europa sitzen alle von uns auf der Straße seit Freitag."

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
12
Trion Worlds
Ubisoft
13.11.2012
Link
7.7
PC
Amazon (€): 9,99 (PC)