FIFA 14: Release-Patch soll Spielbalance verbessern

PC 360 XOne PS3 PS4 Wii 3DS PSVita PSP iOS andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 302687 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. September 2013 - 10:33 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
FIFA 14 ab 0,95 € bei Amazon.de kaufen.

Konami hat seine Fußball-Simulation PES 2014 (GG-Test) bereits seit einigen Tagen im Handel, Electronic Arts' FIFA 14 folgt an diesem Freitag. Wie EA Canada im eigenen Forum bekannt gab, arbeiten die Entwickler derzeit noch an einem Day-One-Patch, mit dem die Stabilität besonders im Online-Modus, aber auch die Spielbalance in verschiedenen Bereichen verbessert werden soll. Unter anderem soll die Effektivität von Kopfbällen nach Flanken und Eckstößen angepasst werden, die Spieler der vor längerer Zeit veröffentlichten Demo-Version noch bemängelt hatten.

Angepasst werden sollen mit dem Update auch die Erfolgsaussichten von manuellen Trickschüssen und die Genauigkeit von hohen Steilpässen. Versprochen sind außerdem mehrere kleinere Verbesserungen bei den Skill Games und im Erstellungsmenü der sogenannten Virtual Pros. Darüber hinaus bittet EA um die weitere Mithilfe der Community, um mögliche andere Schwachpunkte des Spiels gegebenenfalls in Zukunft ebenfalls via Patch anpassen zu können.

Wie sich FIFA 14 auf den Current-Gen-Konsolen – besonders auch im Vergleich mit PES 2014 – schlägt, erfahrt ihr im Laufe des heutigen Tages in unserem Testbericht. Eindrücke aus beiden Spielen könnt ihr unseren beiden Multiplayer-Duellen zu PES 2014 (zum Video) und FIFA 14 (zum Video) gewinnen, in denen Christoph und Benjamin jeweils mit denselben Team gegeneinander antreten und im Live-Kommentar der ungeschnittenen Partien darüber berichten, was gut funktioniert und was weniger.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24396 - 25. September 2013 - 13:20 #

So elementare Sachen sollte man eigentlich nicht patchen müssen. Gibt ja auch so schon genug Bugs in FIFA-Spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)