GTA 5: Eine Milliarde Dollar Umsatz in drei Tagen

360 PS3
Bild von Arparso
Arparso 3025 EXP - 15 Kenner,R2,S1,A4
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

24. September 2013 - 16:23 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
GTA 5 ab 14,94 € bei Amazon.de kaufen.

Bei Rockstar Games und damit der Mutterfirma Take-Two Interactive klingeln derzeit die Kassen. Laut einer Schätzung des Publishers hat GTA 5 in nur drei Tagen bereits eine Milliarde Dollar Umsatz eingespielt. Damit übertrifft das Spiel selbst Call of Duty - Black Ops 2, das im letzten Jahr für dieselbe Summe immerhin einen halben Monat benötigte – obwohl Activisions Shooter für mehr Plattformen erschien.

Wirklich überraschend ist der Erfolg freilich nicht. Bereits vor Erscheinen prognostizierten Analysten dem Titel hervorragende Verkaufszahlen und schätzten den Umsatz im ersten Monat auf über eine Milliarde Dollar. Dass anscheinend nach lediglich drei Tagen bereits ein zehnstelliges Ergebnis eingefahren wurde, dürfte aber wohl die meisten Erwartungen ein gutes Stück übertreffen.

Strauss Zelnick, Chairman und CEO von Take-Two, ist angesichts des Ergebnisses selbstverständlich zufrieden und lobt sowohl das Spiel als auch dessen Entwickler:

Grand Theft Auto ist ein Kulturphänomen und Rockstar Games setzt weiterhin Maßstäbe, was in interaktiven Unterhaltungsmedien alles erreicht werden kann.

Übrigens wurde auch Hollywood ein gutes Stück abgehängt: Die erfolgreichsten Blockbuster wie The Avengers oder Avatar erreichten erst nach 19 Tagen ein Einspielergebnis von einer Milliarde US-Dollar an den Kinokassen.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5950 - 24. September 2013 - 15:44 #

Bei den Vorbesteller-Zahlen kein Wunder.

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 - 24. September 2013 - 15:51 #

---
Übrigens wurde auch Hollywood ein gutes Stück abgehängt: Mega-Blockbuster wie The Avengers oder Avatar erreichten erst nach 19 Tagen ein Einspielergebnis an den Kinokassen von einer Milliarde Dollar.
---

Sorry.. aber der Vergleich hinkt... Ne Kinokarte kostet 9 Euro. Das Spiel 59....

Arparso 15 Kenner - 3025 - 24. September 2013 - 16:02 #

Hier wird der Umsatz miteinander verglichen, nicht die Anzahl der verkauften Einheiten bzw. Kinotickets ;)

Am Ende zählt für die Firmen doch der Profit. Wenn die Leute bereit wären, Kinokarten für 59€ zu kaufen, dann würden dir die Kinos auch Karten zu diesem Preis verkaufen. Nur ist das für die einmalige Vorführung eines 2-Stunden-Films schwer zu rechtfertigen - gerade auch im Vergleich mit einem Spiel, das locker für 30+ Stunden Spielspaß sorgen kann, wann immer du willst.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5950 - 24. September 2013 - 16:41 #

Naja, es wurde auch die benötigte Zeit verglichen.
Und um im Kino 1 Mrd. $ zu verdienen, muss man aber auch erst einmal Menschenmassen durch die Vorstellungen schleusen - bei Konsolenspielen gibt es Vorverkauf und digitale Versionen ohne Beschränkung der verfügbaren Masse.
Daher ist der reine Vergeleich von Umsätzen sicherlich okay, aber nicht die Aussage, dass Avatar erst nach 19 Tagen "soweit" war.
Der Vergleich mit CoD ist da schon besser.

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 - 24. September 2013 - 16:43 #

Darauf zielte ich ab. :) Danke

Arparso 15 Kenner - 3025 - 24. September 2013 - 17:39 #

Gutes Argument, das ist natürlich richtig. Die Filmerfolge sollten hier auch nicht kleingeredet werden - es ging wirklich nur um das Umsatzvolumen, dass hier in so einem kurzen Zeitraum effektiv erzielt wurde.

Kirkegard 19 Megatalent - 15792 - 24. September 2013 - 15:55 #

Krass! Aber kein Wunder bei dieser enervierenden Omnipräsenz in den Werbemedien.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 24. September 2013 - 16:08 #

War zu erwarten, das Marketing hat sich bezahlt gemacht.

Bully3 15 Kenner - 2749 - 24. September 2013 - 16:10 #

Na ja, bei 800 Mio nach 24 Std. ist das jetzt keine allzugroße Überraschung oder? Eher könnte man da von dramatisch sinkenden Verkaufszahlen reden ;-)
Aber ok. Ich freue mich auf die "GTA5: 1,5 Mrd Umsatz nach einem Monat" Meldung^^

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 24. September 2013 - 16:35 #

Für jedes F*** You im Spiel also einen Dollar

Olipool 16 Übertalent - 4142 - 24. September 2013 - 16:36 #

Wir spannend die Entwicklung der Gewinne zu sehen, Kinotickets werden ja gern auch 5 mal gekauft, aber niemand kauft sich GTA mehrfach (höchstens zum PC Release dann nochmal).

gar_DE 16 Übertalent - P - 5950 - 24. September 2013 - 16:43 #

Also der Anteil der Menschen am Publikum, die sich ein Film mehrmals anschauen dürfte auch nur im einstelligen Bereich liegen...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 24. September 2013 - 20:01 #

Kenn einige die das so machen. Ich hab mir Inception damals auch ein zweites Mal, allerdings auf Englisch angesehen. Waltz with Bashir hab ich mir auch zwei mal angesehen.

Lipo 14 Komm-Experte - 2105 - 24. September 2013 - 16:46 #

Wer kauft denn bitte 5 Kinokarten ? Wenn ich in´s Kino gehe , sitzen da vielleicht mal 5 Leute im ganzen Saal . Habe aber auch schon alleine im Kino gesessen .

gar_DE 16 Übertalent - P - 5950 - 24. September 2013 - 16:49 #

Und bist natürlich auf dem billigen Platz sitzen geblieben, den du bezahlt hast, oder? ^^

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69312 - 24. September 2013 - 16:50 #

Wenn du in so einen schlecht besuchten Film gehst, hat der mit der Milliarde eh nicht viel am Hut.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4415 - 24. September 2013 - 18:14 #

Geh mal 16 Uhr ins Kino, da ist es auch bei Blockbustern schön leer :)
Spätestens, wenn man Kinder hat, erlebt man solche Kinobesuche.

Olipool 16 Übertalent - 4142 - 24. September 2013 - 22:48 #

Ja die Arthäusler ;)
Habe noch so in Erinnerung, dass dei Teenies haufenweise bis zu 20 mal in Titanic gerannt sind (wohl alternatives Ende erwartet). Bei Avatar kenne ich auch viele. Oder Herr der Ringe.

Und ich meinte auch nicht, dass man 5 Karten kauft um Platz für die Füße zu haben, sondern 5 mal insgesamt den Film sieht. :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 25. September 2013 - 10:16 #

Also es ist schon vorgekommen, dass ich zweimal in einen Film gegangen bin (ist aber schon lange her), aber fünfmal? Nee, wirklich nicht. Wenn ich fünf Karten kaufe, dann weil ich mit vier anderen ins Kino gehe, dann bezahlt aber jeder seine Karte selbst. ;-)

Xaridir 13 Koop-Gamer - - 1385 - 24. September 2013 - 17:51 #

Meine PC Version ist schon seit Wochen vorbestellt :-D

Inso 15 Kenner - P - 3796 - 24. September 2013 - 16:37 #

Mal gespannt welche News dann zum PC-Release noch folgen..

blobblond 19 Megatalent - 18415 - 24. September 2013 - 17:04 #

"GTA V(PC) 1 Milliardemal illegal runtergeladen!";)

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3865 - 24. September 2013 - 17:07 #

Naja eher "GTAV führt Torrentlisten an" und das ne Woche vor dem Release...

Age 19 Megatalent - P - 14011 - 24. September 2013 - 16:43 #

Im ansässigen MM ist das Spiel quasi ununterbrochen ausverkauft. oO

Lipo 14 Komm-Experte - 2105 - 24. September 2013 - 16:48 #

Call of Duty erscheint auch jedes Jahr . GTA dagegen nicht .

Arparso 15 Kenner - 3025 - 24. September 2013 - 17:41 #

Yup. Ich denke nicht, dass Activision deswegen jetzt viele schlaflose Nächte verbringen wird ;)

Skeptiker (unregistriert) 24. September 2013 - 16:54 #

Und es wäre noch viel mehr Umsatz, wenn das Spiel nicht in vielen Läden vergriffen wäre. Ich bin erst im 4. Laden und am 2. Tag fündig geworden. Habe mich das ganze Wochenende gefragt, ob der Teenager mit seinem Papa, die ich im 3. Laden getroffen habe, inzwischen auch schon spielen ...

blobblond 19 Megatalent - 18415 - 24. September 2013 - 17:06 #

Im PSN-Store ist es noch nicht vergriffen ,also schnell bevor es da auch vergriffen ist.;)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39303 - 24. September 2013 - 22:07 #

Oder in England bestellen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 24. September 2013 - 17:44 #

Qualität verkauft sich halt gut. Selbst ohne Marketingapparat wäre das Teil explodiert. Zwar dann nicht am 3ten Tag aber spätestens nach 1-2 Wochen wenn es sich rumgesprochen hat, was für ein Monster sie auf die Ps3 gebannt haben.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 24. September 2013 - 17:48 #

und mit was? Mir Recht! ^^

fellsocke 16 Übertalent - P - 5389 - 24. September 2013 - 17:49 #

Korrekturhinweis: "das im letztes Jahr"

Masu 09 Triple-Talent - 300 - 24. September 2013 - 18:14 #

In Zukunft bitte nicht Gewinn mit Umsatz in einen Topf hauen. Die Analysten sprachen von einem GEWINN von einer Milliarde in einem Monat, das ist etwas anderes, als ein UMSATZ von einer Milliarde, der jetzt wohl nach drei Tagen erreicht wurde.

"Eingespielt" ist damit noch gar nichts!

Gewinn =/= Umsatz!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4415 - 24. September 2013 - 18:16 #

Du meinst, die Kosten waren höher als 1 Milliarde?

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69312 - 24. September 2013 - 18:45 #

Wird doch mit keiner Silbe so gemacht! Versteh nicht was du meinst! Ausserdem ist das Spiel ja mittlerweile schon eine Woche draussen. Da ja die Produktionskosten bei 265 Millionen liegen, dürfete der Gewinn wohl mittlerweile locker bei einer Milliarde liegen!

eQuinOx (unregistriert) 24. September 2013 - 23:53 #

Ganz. Sicher. Nicht.

Das Spiel mag 265 Mio Entwicklungskosten gehabt haben. Mindestens die selbe Summe fließt in Marketing und Vertrieb. Zudem fallen tatsächliche Produktionskosten (Verpackung, Datenträger etc.) an. In den 59 Dollar Retail-Verkaufspreis steckt zudem Handelsmarge, Logistik, Kommission etc. drin.

Wenn die nach Abzug aller Stückkosten 10 Dollar pro Einheit Gewinn machen, ist das schon sehr ordentlich. Für einen GEWINN von 1 Milliarde müssten sie dann aber 100 Millionen Stück verkaufen. Das wird nicht passieren, selbst bei GTA nicht.

joker0222 28 Endgamer - - 100031 - 25. September 2013 - 0:14 #

Steuern sind auch nicht zu verachten.
Allein z.b. die USt beträgt in D 9,58 € bei einem Verkaufspreis von 59,99 €
In anderen EU-Staaten tw. noch höher; in US gibt es dann so sachen wie Sales-Tax.
Und natürlich die Ertragssteuern.

Bigtom 13 Koop-Gamer - 1398 - 24. September 2013 - 18:41 #

Interessant zu wissen wäre noch ob sich die Umsatzzahlen direkt auf die Einnahmen des Publishers beziehen, sprich Umsatz der mit den Händlern gemacht wurde, oder ob es sich um den Umsatz handelt, den die Händler mit dem Endkunden gemacht haben.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11835 - 24. September 2013 - 22:05 #

"Bereits vor Erscheinen prognostizierten Analysten dem Titel hervorragende Verkaufszahlen und schätzten den Gewinn im ersten Monat auf über eine Milliarde Dollar."

Das ist DEFINITIV eine falsche Aussage. Bitte korrigieren. Laut Quelle ist hier vom Umsatz die Rede.

Einen Gewinn von einer Milliarde wird man so schnell sicher nicht erreichen. Müssen doch vom Verkaufspreis die Marge und Kosten vom Händler, Logistik, Produktion, Entwicklungskosten, Finanzierungskosten, Marketing und Vertrieb usw. abgezogen werden.

Grinzerator (unregistriert) 24. September 2013 - 18:32 #

War natürlich abzusehen. Bin jetzt schon gespannt, was Rockstar für die nächsten Jahre aus dem Hut zaubern wird.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64218 - 24. September 2013 - 18:55 #

Erstaunlich, wenig überraschend, vollauf verdient.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5389 - 24. September 2013 - 19:59 #

Auch mein Geld ist dabei. Und wenn dann irgendwann noch Singleplayer-DLCs vom Schlage der EFLC kommen, bin ich auch wieder am ersten Tag dabei. GTA 5 ist ein (für mich) unglaublich gutes Spiel.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 24. September 2013 - 20:08 #

Rockstar hatte bereits vor geraumer Zeit angekündigt, dass sie solche DLCs nicht mehr machen wollen. Wundert mich auch nicht, denn immerhin wurden die damaligen Episoden massiv im zweistelligen Millionenbereich von Microsoft mitfinanziert. Jetzt, wo man die Entwicklung aus eigener Tasche bezahlen müsste, will man diesen Aufwand wohl nicht mehr betreiben.

Na vielleicht überlegen sie es sich nach DIESEN Verkaufszahlen doch noch einmal anders ;)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5389 - 25. September 2013 - 6:41 #

Hab ich seinerzeit nicht mitbekommen. Das wäre ziemlich schade, wenn die DLCs sich wie bei Max Payne auf den Multiplayermodus beschränken würden.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14408 - 24. September 2013 - 20:13 #

Ist schon heftig. Sie machen anscheinend alles richtig.

Nokrahs 16 Übertalent - 5772 - 24. September 2013 - 20:26 #

Scheint ja recht beliebt zu sein.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9872 - 24. September 2013 - 21:36 #

Wie das nur kommt...

Ramirezaa (unregistriert) 24. September 2013 - 23:06 #

Weil RS genau weiß was der Durschnittsgamer zocken möchte.

Ditze 13 Koop-Gamer - 1260 - 24. September 2013 - 23:26 #

Vielleicht machen die einfach nur Spiele, welche sie auch selber spielen wollen. Selbst Rockstar-Tischtennis ist gut.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16770 - 24. September 2013 - 23:31 #

Kommt nicht wirklich unerwartet. Jetzt aber bitte nicht auf den Geldsäcken ausruhen, sondern die PC-Version nachschieben!

Cornerstone 14 Komm-Experte - 1850 - 25. September 2013 - 10:11 #

Für den PC wird das (so denke ich) kein Gutes Ende nehmen. Eine Millarde auf dem PC wird TTI niemals einnehmen. Dazu kommen die Raubkopien.

Eine Umsetzung wird es sicher geben, aber zukünftig werden viele Titel weiterhin auf den Konsolen zuerst erscheinen, dann irgendwann (vielleicht) auf dem PC.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 25. September 2013 - 10:20 #

Abwarten. Mit der neuen Konsolengeneration wird der Umsetzungsaufwand noch geringer werden, da die Konsolen dann komplett bei PC-Architektur angekommen sind. Warum soll man die zusätzlichen Einnahmen dann nicht noch mitnehmen? (Es sei denn man hat einen Exklusivvertrag.)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16770 - 25. September 2013 - 17:00 #

Das sind zwar Zahlenspielereien, aber: ungefähr 16 Mio. verkaufte GTA5s bisher, nehmen wir an sie machen bis Jahresende noch die 20 voll. Das splittet sich ja schonmal in Xbox360- und PS3-Versionen auf. Und es ist ja nicht so, dass es auf dem PC keine kaufkräftigen Kunden gäbe. Skyrim bspw. hat sich auf dem PC im ersten Monat allein 5 Mio Mal verkauft, bis heute wahrscheinlich deutlich mehr. Das ist Umsatz, den ich mir als Publisher nicht entgehen lassen würde. Und ein GTA dürfte auf ähnlich viel Interesse stoßen, wenn nicht auf noch mehr.

Und ich würde daraus auch nicht generell auf die Lage des PCs schließen. Solche Sperenzien wie Rockstar sie vollführt kann sich außer denen kaum ein Entwickler erlauben, Blizzard vielleicht. Alle anderen wären wahrscheinlich froh, wenn ihre Spiele auch nur die Hälfte von 16 Mio. verkaufen würden. Warum sollten sie die PC-Spieler außen vor lassen, gerade wenn, wie Ganon angemerkt hat, Muliplattformentwicklungen in der neuen Generation noch einfacher werden?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit