GTA 5: Mehrspieler-Modus mit Mikrotransaktionen [Upd.]

360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282344 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

24. September 2013 - 15:03 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
GTA 5 ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 25. September:

Die Kollegen von eurogamer.net haben von Leuten, die bereits Grand Theft Auto Online spielen können, die englischen Preise für die sogenannten "Cash Cards" erfahren – folglich dürften die Mikrotransaktionen, trotz der noch ausstehenden Bestätigung von Rockstar Games, enthalten sein. Demnach bekommt ihr für 1,99 britische Pfund (umgerechnet circa 2,36 Euro) 100.000 US-Dollar als Ingame-Währung, 200.000 kosten 3,49 britische Pfund (4,14 Euro), 500.000 schlagen mit 6,99 britischen Pfund (8,30 Euro) zu Buche und für 1,25 Millionen US-Dollar werden 13,49 britische Pfund fällig (16,06 Euro).

Die genauen Preise und Details können sich bis zur Veröffentlichung des Mehrspieler-Modus am 1. Oktober aber noch ändern; das sind lediglich die aktuellen Preise. Allerdings unterscheiden sich die Preise von Objekten wie Autos, Waffen oder Häuser oder zwischen GTA 5 (GG-Test) und GTA Online, obwohl beide dieselbe Spielwelt nutzen. Beispielsweise kostet ein Auto im Singleplayer-Modus 1 Million US-Dollar, während es im Mehrspieler-Teil für 150.000 erworben werden kann. Außerdem könnt ihr online nur ein Haus gleichzeitig besitzen: Kauft ihr ein neues, erhaltet ihr den Preis des vorherigen Heims erstattet.

Allerdings sind Waffen und Autoteile im Mehrspieler-Modus wesentlich teurer als im Solomodus. Zudem müsst ihr erst einen bestimmten Rang erreichen, um die stärkeren Waffen überhaupt freizuschalten. Folglich werden hochstufige Spieler Anfängern in der Ausrüstung immer überlegen sein – egal wie viel Ingame-Währung sich letztere kaufen. Ob die Cash Cards auch im Singleplayer-Modus erworben werden können, bleibt weiterhin unklar.

Urpsrüngliche News vom 24. September:

Grand Theft Auto 5 (GG-Test) ist seit kurzem für Xbox 360 und PlayStation 3 im Handel erhältlich – bis sich die Spieler im Mehrspieler-Modus des Open-World-Spiels austoben können, wird es allerdings noch bis zum 1. Oktober dauern. Erst dann nämlich sollen die unter dem Namen Grand Theft Auto Online zusammengefassten Multiplayer-Modi zur Verfügung stehen, in denen bis zu 16 Spieler gleichzeitig mit beziehungsweise gegeneinander spielen können.

Auch wenn Grand Theft Auto Online an sich kostenfrei spielbar sein wird (auf Xbox 360 ist jedoch ein kostenpflichtiger Gold-Account notwendig), könnte Rockstar Games den Mehrspieler-Modus womöglich über Umwege für zusätzliche Einnahmen öffnen. Das zumindest könnte die Entdeckung eines Users im Reddit-Forum nahelegen, nach der Rockstar Games Mikrotransaktionen für die Online-Komponente anbieten will.

In einer XML-Datei auf der Rockstar-Website will der Reddit-User nämlich mehrere Hinweise genau darauf entdeckt haben. Konkret geht es um verschiedene virtuelle Gegenstände, die wenigstens indirekt gegen Echtgeld erworben werden können. Möglich soll laut dem User auch der Kauf sogenannter Cash Packs sein, mit denen ihr Ingame-Geld auf das Konto eures Charakters spülen können sollt. Die soll es in verschiedenen Größen geben, wobei die Bandbreite von 100.000 Dollar bis zu 1,25 Millionen Dollar gehen soll.

Auch will der User eine Beschreibung dieser Cash-Cards auf der Website entdeckt haben, die wir für euch übersetzt haben:

Bargeld ist das Wichtigste in dieser Stadt. Löse deine Geldprobleme und sorge dafür, dass du all das kriegst, was du in Los Santos und Blaine County haben willst, indem du Cash Packs für Grand Theft Auto Online kaufst. Sämtliches erworbenes Bargeld wird direkt auf das Konto eures Charakters eingezahlt. Gib es weise aus, es ist ein flüchtiges Hilfsmittel.

Da es auch in der Kampagne unzählige Gebäude gibt, die von den Charakteren erworben werden können (unter anderem ein Golfplatz für 150 Millionen Dollar), wäre es eventuell vorstellbar, dass die Cash Packs auch im Einzelspielermodus verwandt werden können – so es sie denn überhaupt geben sollte. Rockstar Games hat sich bislang jedenfalls noch nicht offiziell zu den Gerüchten geäußert. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es bei uns.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 24. September 2013 - 15:04 #

Fände ich irgendwie nicht so prickelnd, wenn Rockstar auf den Zug mit aufspringt. Kann ich irgendwie auch nicht glauben

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 24. September 2013 - 15:08 #

Ich hoffe auch nicht. Habe aber die Befürchtung, seit der Ankündigung von GTA Online, das ja eine große Rolle spielen wird (allein ca. 50% der Achievements sind für den MP und Rockstar will ja laaaange den MP "versorgen"), daß es sowas wie ein AGB Bulletin wird, nur halt technisch schöner und ausgereifter.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 24. September 2013 - 15:12 #

Da kann ich dir gerade nicht folgen...AGB Bulletin?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 24. September 2013 - 15:14 #

Sorry, da kommt wieder das Berufliche durch ;). Ich meinte APB - All Points Bulletin bzw. APB Reloaded:
http://www.gamersglobal.de/steckbrief/42

Das Ding war ein echtes Drama.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 24. September 2013 - 18:47 #

Ich habs mir ja schon gedacht.
Selber nie gespielt, nur gehört wie verheerend das gewesen sein muss

SimSinn 14 Komm-Experte - P - 2314 - 24. September 2013 - 15:19 #

Ich denke Trinity meinte APB (All Points Bulletin). http://de.wikipedia.org/wiki/APB:_All_Points_Bulletin

Edit: zu langsam ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 24. September 2013 - 16:01 #

Also, an der Wand mit den Waffen aus der CE kann man sich durch viele Platzhalter klicken. Da kommt auch ein "Waffen-Pack", da wette ich drauf.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 24. September 2013 - 16:43 #

Das riecht in der Tat nach einem DLC. Wobei das ja im SP keine große Rolle spielen wird. So DLCs haben ja andere Spiele auch. Wobei ich nicht weiß, ob SP-Waffen bzw. das Equipment später im Online-Modus eine Rolle spielen. Glaube allerdings weniger, das wird getrennt ablaufen. Entweder durch "erspielen" von Ingame-Credits/Geld, um sich seine Ausrüstung zu kaufen oder, was ich wirklich befüchte, sich diese und bessere (oder noch schlimmer exklusive) durch echtes Geld a la Microtransaktionen zuzulegen. Das wäre für mich, allein schon aus Balance-Gründen, ein No-Go.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 25. September 2013 - 7:00 #

17 von 50 Trophäen ist bei dir die Hälfte? Mein Mathe-Unterricht war besser, glaub ich. :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 25. September 2013 - 12:23 #

Ich schrieb ja auch ca. Als die Liste damals rauskam hab ich sie auch nur überflogen und nicht kleinlich nachgezählt ;).

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 24. September 2013 - 15:07 #

Naja wenn dann spiel ich den MP nur mal so nebenbei, werde mir dann sicher nichts kaufen.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18212 - 24. September 2013 - 15:12 #

irgendwie überrascht mich die Meldung wenig bis gar nicht...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 24. September 2013 - 15:21 #

Wie bei allen Ingame-Shops ist erst einmal abwarten angesagt.

Anonymous (unregistriert) 24. September 2013 - 15:22 #

Wer so eine Gelddruckmaschine wie Grand Theft Auto Five auf den Markt wirft, will natürlich noch mehr Geld drucken können.

War eigentlich zu erwarten.

Grohmbart 12 Trollwächter - 874 - 24. September 2013 - 15:36 #

Dass es Mikrotransaktionen geben wird hatte ich schon erwartet, daher überrascht mich diese Meldung auch mal garnicht. Die Frage ist halt was tatsächlich alles über diese Cash- Packs gekauft werden kann und ob dadurch wirklich ein Vorteil entsteht. Ich denke eher, dass diese Cash- Packs für "Nebensächlichkeiten" wie Autos, Häuser etc. vorgesehen sind und im PVP wenig bis garkeine Vorteile bringen.
Davon mal abgesehen bleibt abzuwarten was an diesen Gerüchten überhaupt wahr ist. Vor kurzem wurde ja auch behauptet, dass GTA Online 32 Spieler unterstützt was kurz darauf dementiert wurde.

Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 24. September 2013 - 15:42 #

Wenn man sich davon irgendwelche Skins oder Hüte oder sonstigen Quatsch kaufen kann, wäre es ja noch ok. Aber sich auf die Art mit besseren Waffen und Ausrüstung einzudecken, fände ich schon übel. Man sollte bei R* eigentlich wissen, dass sowas wieder einen Shitstorm sondergleichen auslösen wird.

anonanon (unregistriert) 24. September 2013 - 15:53 #

wenn man in einen Ammu-Nation geht bietet das Spiel auch an irgendwas im PS-Store zu kaufen.

btw. Hat eigentlich irgendjemand schon 150kk gesammelt??

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61449 - 24. September 2013 - 16:39 #

Das soll wohl ein schlechter Scherz sein. Microtransaktionen in einem gekauften Spiel ? Ich glaub ich überleg mir nochmal GTA 5 zu spielen, so was ist einfach nur mies. In Free to Play kann ich es ja nachvollziehen, aber nicht in einem Vollpreisgame !

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. September 2013 - 18:05 #

Wird ja wenn nur den Multiplayer betreffen. Siehe AC3, Mass Effect 3.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61449 - 24. September 2013 - 18:25 #

Ich meine keine dlc, sondern echte Microtransaktionen zb Waffen, Bosterpacks und so weiter. Sorry wenn ich dafür kein Verständnis habe. Und bei ME 3 zb waren fast sämtliche Multi dlc kostenlos.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 24. September 2013 - 18:29 #

In ME3 waren alle MP-DLC kostenlos.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61449 - 24. September 2013 - 18:31 #

Ich mein irgendeiner kostete nen Mini Betrag....oder doch nicht ?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 24. September 2013 - 22:45 #

Nee, die gab's für den SP.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. September 2013 - 18:52 #

Es geht mir nicht um DLC es geht um dir Möglichkeit im MP mit Boosterpacks schneller an bessere Waffen zu kommen. Das gab es bei ME3,AC3.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. September 2013 - 18:58 #

Dann lass die Spieler die es haben wollen. Ich bin der Typ Spieler, der lieber Tage und Wochen farmt, um sich etwas zu erarbeiten, ich kann aber sehr gut verstehen wenn jemand darauf keine Lust oder dafür einfach keine Zeit hat.

Im realen Leben bekommen Menschen mit mehr Geld, auch schneller an die Waren die sie habe wollen. Im Spiel ist das nicht verwerflich, solange es kein eSport ist mit dem man Geld verdient.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. September 2013 - 19:05 #

Ich sag da ja nix gegen. Da sie den Onlinemodus ja länger Updaten wollen finde ich es legitim. Solange sowas nicht verpflichtend oder im SP ist juckt es mich wenig.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61449 - 24. September 2013 - 21:14 #

Das Problem ist , das ja grad ein Spiel wie GTA dazu einlädt mit Waffen gegen Cash Vorteile zu verkaufen. Man muß sicher abwarten, vielleicht ist ja alles nur heiße Luft, aber wenn dies der Fall sein sollte, das ich bei einem Vollpreisspiel noch Kohle hinlegen muß nur um im Multiplayer was zu reißen, war dies mein letztes GTA !

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. September 2013 - 21:30 #

Quatsch. So groß ist der Unterschied in Waffen und Co. beim GTA-MP nie gewesen. Davon ab das auch der MP nicht für Ligen ESports gedacht ist. Daher wird es auf eine Abkürzung zu schicken Häusern und Autos reichen. Und mir ist im MP so egal ob jemand jetzt die Uzi mit Goldkante hat.

Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 24. September 2013 - 21:41 #

Ich dachte Ado hat die Goldkante exklusiv.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 24. September 2013 - 22:48 #

Verstehe, ja man konnte sich die Credits zum Einkaufen schon erspielen oder, wer keine Geduld hatte, echtes Geld hinlegen. Allerdings spielte man da als Team zusammen und hatte immer eine ausgleichende Balance. Bei einem MP gegeneinander kann das wieder ganz anders aussehen. Darum hoffe ich, daß das nicht so wird wie bei APB.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 24. September 2013 - 21:00 #

Da ich eher der SinglePlayer-Spieler bin interessiert mich das jetzt periphär. Für Multiplayer-Spass (falls das mit meinem lahmen DSL überhaupt funzt) bin ich der GGGZ beigetreten und mehr brauche ich da nicht.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 25. September 2013 - 13:36 #

Gekuaft wurde GTA5, da wird es sicherlich auch keine Cashcards geben, diese sind nur für GTA Online, das nicht ohne Grund nicht als Multiplayer Modus sondern als seperates Spiel zu sehen ist. Das ist quasi Free2play.

oojope 15 Kenner - 3028 - 24. September 2013 - 17:39 #

Schade, Rockstar war ja bisher immer für sehr umfangreiche DLCs bekannt!

Grinzerator (unregistriert) 24. September 2013 - 17:51 #

Wie eigenartig: Ich höre "Mikrotransaktionen" und schon verliere ich jegliches Interesse.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. September 2013 - 18:17 #

Habe ich auch nicht anders erwartet. Wenn tatschlich jemand denkt, dass Rockstar bei einer Gelddruckmaschine keine Mini-DLC und Mikrotransaktionen bieten wird, der lebt in einer Traumwelt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. September 2013 - 18:24 #

Hat man ja auch schon an den CE-Boni sehen können. Exklusive Kleidung, Waffen und Co. Für GTA online. I'm Gegenzug wurden ja kontinuierliche Updates und Inhalte versprochen. Diese mit ein paar optionales MicroTransaktionen zu subventionieren ist heute ja eigentlich schon Standard.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61449 - 24. September 2013 - 18:27 #

Als ob Rockstar dies nötig hätte bei 1 Millarde verkaufter Games....

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. September 2013 - 18:49 #

Eine Milliarde Einnahmen durch die verkauften Games. Davon gehen die Steuern, laufende Personalkosten, Serverkosten, Lizenzgebühren, Händlermarge usw. ab. Das Spiel hat zwar eine Milliarde eingebracht, hat aber auch Entwicklungs- und Marketingkosten von 250 Millionen gehabt und kostet auch weiterhin noch Geld.

Alternativ kann man den Laden jetzt auch von heute auf morgen dicht machen, alle Mitarbeiter entlassen, Server abschalten und die Büros verkaufen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61449 - 24. September 2013 - 21:11 #

Thomas, mach dich nicht lächerlich. Die 1 Milliarde haben sie jetzt. Da aber das Game sicher nicht morgen vom Markt genommen wird, kommen noch locker ein paar Millionen mehr Verkäufe dazu. Selbst nachdem alles was du aufgezählt hast abgezogen wird, bleibt immer noch ein mehr als satter Gewinn übrig. Also tu nicht so als ob Rockstar pleite gehen würde, nur wenn sie auf Microtransaktionen verzichten würden.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. September 2013 - 21:36 #

Trotzdem kann man die Kirche im Dorf lassen. Das Spiel hat das Geld eingefahren und dafür bereits mehr als Genug abgeliefert. Habe jetzt knapp 35 Spielstunden und erst 60% erledigt. Der MP ist freiwillig, kostenlos und soll nach Gerüchten mit 500 Missionen und späterem Editor immer wieder erweitert werden. Da sind kleine unerzwungene InAppKäufe legitim. Sind Sie zwingend nötig? Nein. Aber sie sind vollkommen legitim. Alles andere wird man sehen wenn GTAO startet. Aber selbst wenn es der letzte Rotz ist macht es GTAV keinen Deut schlechter.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61449 - 24. September 2013 - 18:32 #

Es gilt immer solange es jemand kauft, denke sie, das die Leute es gut finden :(

cl3ave 15 Kenner - 2797 - 24. September 2013 - 19:58 #

Das es Mikrotransaktionen bei Onlinespielen gibt, finde ich wenig überraschend (inzwischen nicht mal bei Spielen, die man kauft, siehe Grid 2). Die Frage, die sich mir bei sowas eher stellt ist, inwiefern sie sich aufs Spiel auswirken und was man mit dem Echtgeld machen bzw. erreichen kann.

Namer (unregistriert) 24. September 2013 - 21:02 #

Kann man kaufen,muss man nicht.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 24. September 2013 - 22:33 #

Cool, wird man auch jede Patrone einzeln bezahlen müssen? Ich hoffe, sie tarnen das dann im Spiel auch noch geschickt als Kapitalismuskritik.^^

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 25. September 2013 - 13:12 #

Schau dir mal Bowling for Columbine an,Chris Rock hatte da ne schöne Idee.;)

"Chris Rock: You don't need no gun control. You know what you need? We need some bullet control. We need to control the bullets. I think all bullets should cost $5,000. You know why? If a bullet cost $5,000 there'd be no more innocent bystanders. Every time somebody get shot "Dang, you must of did somethin'! Shit, they put 50,000 dollars worth of bullets in his ass!" And people would think before they killed somebody if a bullet cost $5,000. "Man, I would blow your fuckin' head off... if I could *afford* it! I'm a get me another job, I'm a start saving some money, then you a dead man!" "

http://www.imdb.com/title/tt0310793/quotes?item=qt0128731

hsvmex 05 Spieler - 45 - 25. September 2013 - 0:27 #

gar keine gute Idee, sollte es denn stimmen ....

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 25. September 2013 - 7:03 #

Früher musste man "givememoney" oder ähnliches während des Spielens eingeben. Heute müssen solche Cheats gekauft werden.

Wenn man sich erst mal vom AAA-Spielewahnsinn gelöst hat, findet man solche Meldungen nur noch witzig. ;)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 25. September 2013 - 7:53 #

Wäre irgendwie witzig wenn das im MP gehen würde :D

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 25. September 2013 - 13:14 #

Den Cheat gab es damals im MP?;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. September 2013 - 13:03 #

Ich muss ja sagen, ea sind sehr humane Preise. Kompetitive Spiel-Modi die Waffen nutzen wie Deathmatch und Team-Deathmatch interessieren mich eh nicht, da lieber etwas Tennis oder Golf mit Freunden im freien Spiel und da braucht man eh nicht die besten Waffen.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 25. September 2013 - 13:10 #

Find ich auch. Werd mir zwar trotzdem keine holen, aber wenigstens hauen sie nicht zu hart drauf. Wäre mal interessant eine Aufstellung mit allen verfügbaren Waffen/Autos etc. zu sehen und was die kosten.

Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 25. September 2013 - 13:53 #

Man sollte einfach die Möglichkeit einführen, den anderen Spielern ihre erkaufte Ingame-Währung wieder zu klauen, immerhin ist das ja DAS große Thema des Spiels. Dann wird ihnen die Lust an Microtransaktionen ganz schnell wieder vergehen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 25. September 2013 - 14:24 #

Finde ich jetzt nicht so verwerflich, irgendwie müssen die Server für GTA Online ja auch finanziert werden. Und wer genug Zeit in dem Modus steckt, braucht sich das virtuelle Geld nicht zu kaufen. Das Herzstück des Spiels, der Singleplayer-Modus, wird davon nicht tangiert.

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 25. September 2013 - 16:12 #

Schreibfehler: Urpsrüngliche

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLBiGLo0seR
News-Vorschlag: