Microsoft: Streamingkonsole auf Xbox-Basis in China?

Bild von PatrickH.
PatrickH. 6116 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S1,A4,J9
Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

24. September 2013 - 9:07

Laut einer Meldung der Shanghaier Börse ist das amerikanische Unternehmen Microsoft ein Joint Venture mit dem chinesischen Medienunternehmen BesTV eingegangen. Ziel der Zusammenarbeit sei die Entwicklung von Spielen und "Verwandter Dienste". Von Microsoft bisher unbestätigte Meldungen chinesischer Medien sprechen von einer möglichen Streamingkonsole auf Xbox-Basis.

Diese Zusammenarbeit könnte den chinesischen Markt für Microsoft öffnen – seit dem Jahr 2000 sind ausländische Videospielkonsolen dort offiziell verboten. Über eine Aufhebung des Verbots wurde seitens der chinesischen Behörden nachgedacht (wir berichteten), eine offizielle Entscheidung liegt jedoch noch nicht vor.

BesTV ist Chinas Marktführer in Sachen Internet TV und hält beispielsweise die Exklusivrechte für die Übertragung der Premiere-League-Spiele auf dem chinesischen Festland.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLguapo