Guild Wars 2: Zwischenfall im Zwielicht // Gratis-Probewoche

PC andere
Bild von Kirika
Kirika 3271 EXP - 15 Kenner,R6,A6,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

25. September 2013 - 13:59 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 37,89 € bei Amazon.de kaufen.

Am 1. Oktober erwartet die Guild Wars 2-Spieler ein Comeback der verrückten Sylvari Scarlet. Vor wenigen Wochen sabotierte sie das Kronjubiläum von Königin Jennah, wurde aber erfolgreich von der Spielerschaft in die Flucht geschlagen. Doch bereits im letzten Update kündigte die Sylvari ihre Rückkehr in Form eines explodierenden Geschenks an.

Im kommenden Update taucht Scarlet nun erneut auf und macht das Verlies "Zwielichtgarten" unsicher. Die Spieler erwartet ein neuer Pfad im Forschungsmodus, der in eine geheime Einrichtung führt. Meistert ihr diesen, erhaltet ihr den neuen Rückengegenstand "Flutschsack" und die Möglichkeit auf eine neue Miniatur. Diese wird einer der Gegner sein, denen ihr auf dem Weg begegnen werdet. Zudem habt ihr die Chance auf die neuen exotischen Alptraumwaffen. Im Gegensatz zu den bisherigen Alptraumwaffen, die lila leuchten, erscheinen die neuen Waffen in einem ätherisierten Blau. Auf eurem Weg durch den neuen Pfad werdet ihr auf Äthertruhen stoßen, die ihr nur mit einem Ätherschlüssel öffnen könnt. Um an den Schlüssel zu gelangen, müsst ihr im Maguuma-Dschungel fünf Schlüsselteile finden und verbinden.

Bereits am Montag veröffentlichte ArenaNet einen ersten Teaser zum Zwischenfall im Zwielicht, und am 30. September um 21 Uhr erwarten euch die Entwickler wieder auf dem Twitch.tv-Livestream. Außerdem steht am 4. Oktober der Start der bereits angekündigten Saison im Welt-gegen-Welt-Modus bevor (wir berichteten).

Falls ihr Guild Wars 2 kostenlos ausprobieren wollt, habt ihr vom 27. September bis 4. Oktober die Möglichkeit, einen kostenlosen Probeaccount einzurichten. Mit diesem Account steht euch die komplette Welt Tyria zur Verfügung. Allerdings gibt es einige Einschränkungen, etwa das Auktionshaus nicht nutzen zu können. Wenn euch beim Ausprobieren das Spiel gefällt, könnt ihr in den Genuss eines vergünstigten Preises kommen: Bis zum 7. Oktober könnt ihr die Heroic-Edition für 31,99 Euro statt 39,99 Euro auf der Guild-Wars-2-Seite erwerben.

Video:

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 25. September 2013 - 15:31 #

Auf den neuen Dungeon-Weg freu ich mich natürlich. Aber der Charakter "Scarlett" ist dermaßen lieblos, nervig und oberflächlich, dass ich hoffe, dass sie bald ihr Ende finden wird.
Bösewichte sollten Stil haben. Und nicht nur ein billiger Abklatsch irgendwelcher Comic-Bösewichte sein.

Kirika 15 Kenner - 3271 - 25. September 2013 - 15:45 #

Ich finde Scarlet Klasse. Grad weil sie so abgedreht ist :D

Nette Kurzgeschichte zu Scarlet https://www.guildwars2.com/de/news/short-story-what-scarlet-saw/

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 26. September 2013 - 9:02 #

Die Kurzgeschichte hab ich gelesen und sie war einer der Gründe, weshalb ich Scarlett für oberflächlich und lieblos halte. Von Buchautoren erwarte ich etwas mehr Substanz und Anspruch und nicht ein Niveau, das selbst Fanfictions hinterherhinkt.
Abgedreht mit Tiefgang okay. Aber der Zug ist schon abgefahren.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 26. September 2013 - 11:33 #

Das dachte ich mir bei Canach...

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 25. September 2013 - 16:16 #

Mit Scarlet bin ich auch nicht so zufrieden. Eine gute und engagierte Sprecherin im Original hat sie ja, aber der Charakter selbst, stört mich. Zu Gute halten kann ich ihr deshalb höchstens die fast schon betörend gehauchten Todeswünsche am Ende einer Invasion: "Die! Die! Die! DIE!!! Die ! Die ! Die..." Aber das war es auch.

Ich finde sie hält in gewisser Weise den Story-Content auf. Natürlich kann man als Fan nur spekulieren bzw. hoffen was noch alles kommt, aber wenn man die lebendige Geschichte für sich zusammenfasst, dann ist das doch schon ein interessantes Auf- und Ab. Scarlet fühlt sich nur eben irgendwie mehr wie ein störendes Zwischenproblem an, welches nur von den "großen" Probleme Tyrias ablenkt. In Anbetracht des sich anbahnenden Halloween- und das sich daran fast direkt anschließenden Wintertags-Events tritt damit eine größeren Pause auf, als mir persönlich lieb ist.

Das Konzept 'Lebendige Geschichte' hat mich immer noch nicht überzeugt und die Verzögerung durch Scarlet macht das nicht unbedingt besser. (Genauso steigert es auch nicht unbedingt meine Sympathie für das Volk der Sylvari. *hüstl*) Wenn natürlich dann irgendwann ein richtig unerwarteter glaubwürdiger Story-Twist und eine Hinleitung zum nächsten Drachen-Arc käme... würde ich da wahrscheinlich komplett anders darüber denken.

gracjanski (unregistriert) 25. September 2013 - 17:32 #

Ich habe nur das Probewochenende gespielt und bin da zufällig auf Scarlett gestossen. Also so einen kindischen Blödsinn habe ich lange nicht mehr gesehen, aber die Dialgoe in GW2 sind sowieso schon kindisch.

Wisst ihr, ob man den Account von Probewochenende wieder nutzen kann?

Kirika 15 Kenner - 3271 - 25. September 2013 - 17:46 #

beim letzten Probewochenende war es zumindest so, dass der alte Account wieder aktiviert wurde. https://de.support.guildwars2.com/app/answers/detail/a_id/9292/session/L3RpbWUvMTM4MDEyNzU1Ny9zaWQvZVpoaWtkQmw=

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit