Superhot: Die Zeit bewegt sich mit euch

Browser andere
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 32218 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

22. September 2013 - 14:32 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Superhot ab 18,57 € bei Green Man Gaming kaufen.
Superhot ab 15,00 € bei Amazon.de kaufen.

Die Zeit schreitet nur voran, wenn ihr euch bewegt – so kann man das Spielprinzip des Ego-Shooters Superhot in einem Satz zusammenfassen. Der Artstyle des Spiels mit seinen harten Kontrasten und dem Fokus auf die Farben Weiß und Rot erinnert im ersten Moment an den Parkour-Klassiker Mirror's Edge – wenngleich die Grafik wesentlich detailarmer ist. Wenn die ersten rot geschweiften Kugeln in Zeitlupe die Luft zerschneiden, werdet ihr jedoch merken, dass Superhot kein typischer Shooter ist.

Weil die Zeit im Spiel an euer Verhalten gebunden ist, bewegen sich sämtliche Projektile nur vorwärts, wenn ihr dies ebenfalls tut. Dies erweitert das Paradigma der Shooter-Mechanik um eine weitere Dimension: Es genügt nicht mehr die Flugbahn eurer Geschosse und die Position des Gegners in Übereinstimmung zu bringen. Ihr müsst auch euren Standpunkt im Raum bedenken, weil ihr sonst in die gegnerische Flugbahn laufen könntet. Das Spielziel, alle Gegner des Levels zu eliminieren, wird somit ein Puzzle, das strategisches Vorgehen erfordert. Jeder Treffer führt zum Neustart des Levels und die akute Munitionsknappheit zwingt euch, das gegnerische Arsenal aufzugreifen.

Das Spiel entstand als Prototyp im Rahmen einer 7-Tage-Herausforderung, wurde von Piotr Iwanicki und Blue Brick entwickelt und im September dieses Jahres als Browserversion veröffentlicht. Auf der Webpäsenz des Spiels steht euch diese kostenlose Version für Windows, Mac und Linux zur Verfügung – lediglich der Unity-Web-Player muss installiert sein. Eine erweitere Version, die sich zur Zeit noch in Entwicklung befindet, hat innerhalb von nur fünf Tagen die Steam-Greenlight-Hürde genommen, was einen neuen Rekord darstellt. Die Entwickler möchten dem Spiel später noch einen Mehrspielermodus hinzufügen, der zunächst auf Ranglisten beruhen soll. Eine Deathmatch-Variante sei ebenfalls vorstellbar, aber dafür müsste man zunächst einen Machbarkeitsprototypen entwickeln. Unter der News haben wir euch den Trailer des Spiels eingebettet.

Video:

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78430 - 22. September 2013 - 15:02 #

Interessante Idee und cooler Soundtrack.

eQuinOx (unregistriert) 22. September 2013 - 22:46 #

Richtig cooler Soundtrack :)

wolverine 16 Übertalent - P - 4365 - 23. September 2013 - 12:13 #

Die Mucke klingt wirklich cool. Sobald ich wieder an 'nem Rechner mit Lautsprecher sitze muss ich das direkt mal mit Shazam abchecken. ;-)

Dennis Hilla Redakteur - P - 35736 - 23. September 2013 - 12:33 #

https://soundcloud.com/adhesivewombat/wombat-anthem
Sonst steht auf der Homepage noch was, dass stark danach klingt dass die selber gemacht ist

wolverine 16 Übertalent - P - 4365 - 24. September 2013 - 17:44 #

Danke für den Tipp. ;-)

keimschleim 15 Kenner - 3124 - 22. September 2013 - 15:55 #

Für 10 Minuten hats Spaß gemacht. Denke aber nicht, dass es Potenzial für mehrere Stunden hat.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 22. September 2013 - 18:47 #

Wieso nicht? Ist ein Rätselspiel.

keimschleim 15 Kenner - 3124 - 22. September 2013 - 22:21 #

Großartig rätseln musste ich in meinem Durchgang nicht. Fühlt sich eher wie ein ganz klassischer Ego-Shooter an. Und diese "besondere" Mechanik ist nur 'ne Abwandlung der Bullet-Time.

Shankoviztra (unregistriert) 22. September 2013 - 23:52 #

Was man alles um diese Mechanik drumherum bauen kann berücksichtigst du überhaupt nicht - naja, dein pech.

Dennis Hilla Redakteur - P - 35736 - 23. September 2013 - 10:31 #

Kann ich so nicht unterschreiben.
Du musst halt bedenken, dass das noch ne Beta ist. Kann sicha lso noch viel tun

Solala (unregistriert) 23. September 2013 - 9:25 #

Ja, geht mir gerade auch so. Sehr nett, wird aber schnell ganz nüchtern.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40273 - 22. September 2013 - 22:08 #

Sieht sehr cool aus. In Braid gab es doch auch Levels, wo die Zeit vorwärts läuft, solange man sich nach rechts bewegt, und rückwärts, wenn man nach links läuft. Daran musste ich bei der Beschreibung denken, und im Trailer wird Braid dann auch erwähnt. :-)
Muss ich mal ausprobieren.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3866 - 23. September 2013 - 9:09 #

Intressantes Konzept!

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70409 - 23. September 2013 - 10:12 #

Muss man sich mal anschauen!

Dennis Hilla Redakteur - P - 35736 - 23. September 2013 - 10:30 #

Recht hast!

Serenity 15 Kenner - 3520 - 23. September 2013 - 10:42 #

Sieht interessant aus

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Egoshooter
12
SUPERHOT Team
Headup Games
25.02.2016 () • 03.05.2016 () • 21.07.2017 ()
Link
6.9
BrowserLinuxMacOSPCPS4XOne
Amazon (€): 15,00 ()
GMG (€): 19,54 (STEAM), 17,59 (Premium), 18,57 (STEAM), 16,71 (Premium)