TGS13: MGS - Ground Zeroes mit 60 FPS auf Next-Gen

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

20. September 2013 - 14:50 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Metal Gear Solid 5 - Ground Zeroes ab 6,84 € bei Amazon.de kaufen.

Metal Gear Solid - Ground Zeroes ist der Prolog zu Metal Gear Solid - The Phantom Pain und wird ebenfalls eine offene Welt enthalten. Das Spiel erscheint sowohl für die aktuelle als auch nächste Konsolengeneration. In einem Gespräch auf der Tokyo Game Show mit den Kollegen von eurogamer.net hat Hideo Kojima, Schöpfer der Metal Gear Solid-Serie, gesagt, das Spiel werde auf Xbox 360 und Playstation 3 mit 30 FPS laufen. Die Version für Xbox One und Playstation 4 soll das Doppelte, also 60 FPS, erreichen.

Außerdem werde das Spiel auf den Next-Gen-Konsolen dank höherer Auflösung und realistischerer Beleuchtung wesentlich besser aussehen. Trotzdem könne die Grafik im Vergleich zu anderen Spielen für die neuen Konsolen schlechter sein, da die Fox Engine für die aktuelle Konsolengeneration entwickelt wurde:

Die Fox Engine wurde im Hinblick auf die aktuelle Konsolengeneration entwickelt. Vielleicht wird es im Vergleich zu Spielen, die exklusiv für die Next-Gen erscheinen, den Kürzeren ziehen.

Inhaltlich und spielerisch werden sich die Versionen jedoch nicht unterscheiden, da die Entwicklung das nicht vorsehe. Kojima zeigt Ground Zeroes auf der TGS am Stand von Sony. Ein Walkthrough der ersten Mission des Spiels wurde gestern veröffentlicht.

Fabowski (unregistriert) 20. September 2013 - 15:04 #

Ich finde ja, es kann ruhig mehr von MGS geben, aber wie das das mit The Phantom Pain und Ground Zeroes gelöst wurde, ist selbst für mich als großer Fan mehr als verwirrend. Wann kommt jetzt was raus und wo spielt was?

KingJames23 15 Kenner - 3225 - 20. September 2013 - 16:44 #

Ground Zeroes:
- dieses Jahr
- Spielt nach Peace Walker

Phantom Pain:
- nächstes Jahr (?)
- spielt nach Ground Zeroes und vor Metal Gear 1

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23149 - 20. September 2013 - 17:07 #

Also ich bezweifle, dass Ground Zeroes noch 2013 erscheint.

furzklemmer 15 Kenner - 3106 - 20. September 2013 - 16:51 #

Ach, Ground Zeroes wird jetzt doch ein eigenes Spiel? Hieß es nicht mal, dass es als Prolog in Phantom Pain eingebettet wird, so wie das Tanker-Level damals? Alles sehr verwirrend, wie MGS halt nun mal ist.

Nafetsmaster 10 Kommunikator - 451 - 20. September 2013 - 17:14 #

So hatte ich das eigentlich auch verstanden. Wie damals mit MGS2 mit dem Tanker Incident und dann anschließend the Big Shell.

joernfranz (unregistriert) 20. September 2013 - 20:00 #

MGS ohne ein bisschen Verwirrung wäre ja auch kein echtes Kojima Spiel ;)

Grumpy 16 Übertalent - 4466 - 21. September 2013 - 22:40 #

es ist ein prolog, wird aber als eigenständiges spiel verkauft

Sciron 19 Megatalent - P - 15741 - 21. September 2013 - 11:33 #

30 fps wären für einen Schleich-Shooter zwar ausreichend, aber grade bei MGS hätte ich dann doch lieber die volle Ladung. Allerdings wäre die Warterei schon bitter. Da muss wohl nach dem erscheinen beider Versionen wieder der große Technikvergleich her.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit