GTA 5: Falsche Polizisten umgehen Warteschlange

360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

19. September 2013 - 22:15 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
GTA 5 ab 18,99 € bei Amazon.de kaufen.

Was die drei Charaktere in GTA 5 können – gemeinsam auf Beutefang zu gehen – können wir schon lange ... diese oder ähnliche Gedanken müssen drei US-Amerikanern durch den Kopf gegangen sein, während die Veröffentlichung des Blockbusters aus dem Hause Rockstar Games näher rückte. Während im Spiel jedoch vieles mit bloßer Waffengewalt erledigt wird, versuchten die drei Spieler, mit List und Tücke schnellstmöglich an ihre Versionen des Offene-Welt-Spiels zu gelangen.

Zu diesem Zweck legten sie Polizeiuniformen an – einer der Täter arbeitete in New York als Hilfspolizist – und begaben sich offenbar mittels eines gefälschten zivilen Polizei-Fahrzeugs in das Staten-Island-Einkaufszentrum. Dort schafften sie es, dem anwesenden Sicherheitspersonal (auch anhand ihrer unechten Dienstmarken) glaubhaft zu versichern, auf Streife unterwegs zu sein. Der nächste Schritt der Aktion bestand schlicht darin, die etwa 500 seit Stunden geduldig wartenden Personen des GTA-5-Mitternachtsevents hinter sich zu lassen und die gewünschten Exemplare des Spiels käuflich zu erwerben. Alles verlief reibungslos – irgendjemand macht jedoch immer einen Fehler ...

Denn nachdem die drei falschen Polizisten das Einkaufscenter verlassen und wieder mit ihrem Auto unterwegs waren – und sich eventuell gerade ins Fäustchen ob ihres gelungenen Plans lachten –, führten sie auf der Straße eine unerlaubte Kehrtwende durch und missachteten einige Stop-Schilder. Doch das Auge des Gesetzes wacht überall, und so kam es, dass dieser Vorgang von einem echten Beamten beobachtet wurde, der ebenfalls in einem Zivilfahrzeug unterwegs war.

Den Rest dieser kleinen Geschichte werdet ihr euch bereits denken können: Der Polizist hielt seine drei „Kollegen“ an, stellte ihren Schwindel fest und verhaftete sie schließlich aus nachvollziehbaren Gründen. Zwar sind die drei Betrüger derzeit wieder auf freiem Fuß, eine Gerichtsverhandlung wird jedoch folgen. Und das alles nur, um etwas früher als andere ein Videospiel in den Händen halten und in die Konsole legen zu können ...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 19. September 2013 - 22:27 #

Der eigentliche Plan hat aber doch geklappt, so wie ich das verstanden habe...

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137436 - 19. September 2013 - 22:29 #

Ja, habe ich auch so verstanden (liest es sich missverständlich?). Vielleicht spielen die drei ja gerade. :)

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 20. September 2013 - 12:47 #

Spielen konnten sie trotzdem erst, nachdem Saul Goodman um die Ecke kam und ihre Freilassung auf Kaution erwirken konnte...

Vipery (unregistriert) 20. September 2013 - 17:18 #

Beauftragen Sie Saul!

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 21. September 2013 - 9:30 #

Ich hoffe das ist GTA-Sprache und nicht die deutsche Synchro :|

Keksus 21 Motivator - 25001 - 19. September 2013 - 22:32 #

Falsche Polizisten in Polizeiauto werden von falschem Zivilisten in Zivilfahrzeug gestellt. Wie passend. :D

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1235 - 19. September 2013 - 22:45 #

die ganze geschichte ist pures gold, und harmlos genug (wenn man mal von den wohl halsbrecherischen fahrmanövern absieht)

hsvmex 05 Spieler - 45 - 19. September 2013 - 23:07 #

grandiose Story. Die spinnen wirklich vollkommen die Amis ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 19. September 2013 - 23:16 #

Den Polizeiwagen haben sie übrigens zuvor bei einer Auktion des NYPD ersteigert.
Hoffentlich hat der Richter Sinn für Humor. ;-)

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 19. September 2013 - 23:42 #

Bezweifle ich. Amtsanmaßung ist kein Kavaliersdelikt. Aber da es hier eine einmalige Tat war und niemand dadurch gefährdet wurde kommen sie wahrscheinlich mit einer Geldstrafe davon. Und der Hilfspolizist ist seinen Job wohl los. Teures Spiel.

nueja (unregistriert) 20. September 2013 - 2:27 #

Was heißt hier Humor? Die Kerle haben sich dreist vorgedrängelt, das ist einfach nur asozial. Ich kann da nur über die Kerle lachen, aber mit Sicherheit nicht mit ihnen.

bam 15 Kenner - 2757 - 20. September 2013 - 7:33 #

Klar ist das asozial, aber die Mitarbeiter in dem Laden sind es genauso. Gibt keinen Grund jemanden in Uniform in einer Warteschlange vorzulassen.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 20. September 2013 - 8:55 #

Das hier
http://www.noisyroom.net/blog/respect.jpg
ist doch für viele schon ein ausreichender Grund ;) Und bei den Amis eventuell auch etwas ausgeprägter als bei uns.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 20. September 2013 - 4:26 #

Ne unerlaubte Kehrtwende hab ich bei uns auch schon von nem Polizeiauto gesehen. Ob das auch falsche Polizisten waren? ^^

Anonhans (unregistriert) 20. September 2013 - 8:07 #

Wegen nem Spiel Amtsanmaßung and Urkundenfälschung begehen, ist ja schon reichlich bescheuert. Aber sich dann im nachhinein auch noch erwischen zu lassen, weil man Stop-Schilder (Plural!) überfährt...
Und die Jungs sind grade mal 19 und 20...kann man sich schön die Zukunft verbauen, mit so ner bekloppten Aktion. Gefälschte Dienstmarken, Leute glauben lassen, dass man Polizeibeamter ist und im Anschluss mit dem gefälschten Dienstwagen noch den Straßenverkehr gefährdet. Kann mir nicht vorstellen, dass der Richter sowas als dämlichen Streich durchgehen lässt.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86537 - 20. September 2013 - 8:50 #

Die Drei Stooges ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 20. September 2013 - 9:23 #

War ein dummer Jungen Streich. Soll ja in dem Alter vorkommen ;-)
Ich bin da schon froh das es ohne Gewalt abgelaufen ist, und mal niemand zu Matsch getreten wird.

Lipo 14 Komm-Experte - 2025 - 20. September 2013 - 9:33 #

Hätten sich für die Rückfahrt wieder normal anziehen sollen . Und dann auch noch derart falsch fahren . Blödheit gehört bestraft !

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 20. September 2013 - 10:03 #

Nette Story. Ich hoffe niemand wird sie durch die Wahrheit ruinieren wollen ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 20. September 2013 - 11:28 #

Dumm gelaufen ;).

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61449 - 20. September 2013 - 13:24 #

Grand Theft Idiots :)

Grinzerator (unregistriert) 20. September 2013 - 19:34 #

Hätten sie mal den Driver für die Flucht angeheuert. :D

Baran 12 Trollwächter - 826 - 20. September 2013 - 22:21 #

Im dritten Absatz fehlt ein "...".

partykiller 17 Shapeshifter - 6003 - 20. September 2013 - 23:37 #

was für Lamer. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit