Diablo 3: Auktionshaus wird im März seine Pforten schließen

PC 360 PS3 andere
Bild von Martin Lisicki
Martin Lisicki 35854 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Browserspiel-Experte: Kennt die Vielfalt der Browserspiele, liebt die besten davonAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

17. September 2013 - 21:14 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3: Reaper of Souls ab 15,98 € bei Amazon.de kaufen.

Soeben haben John Hight, Produktionsleiter von Diablo 3: Reaper of Souls, sowie Game Director Josh Mosqueira im offiziellen Blog samt Videobotschaft verkündet, dass das Auktionshaus von Diablo 3 am 18.3.2014 geschlossen wird – bis dahin haben alle Spieler genug Zeit, ihre Geschäfte abzuschließen. Betroffen sind sowohl das Echtgeld-Auktionshaus als auch jenes für Spielgold.

Begründet wird die Entscheidung, das Auktionshaus wieder abzuschaffen, dadurch, dass die eigentliche Intention – das Handeln unter den Spielern möglichst einfach und angenehm zu gestalten – zwar zur vollsten Zufriedenheit erfüllt wurde, jedoch die Kehrseite der Medaille den größten Spielspaß mindere: Ihr findet die besten Gegenstände nicht mehr beim Töten von Monstern im Sanktuario, sondern bei anderen Spielern im Auktionshaus.

Zusammen mit dem neuen "Loot 2.0"-System, das bei der ersten Erweiterung eingeführt wird (wir berichteten), soll dem nun Abhilfe geschaffen werden. Bereits beim Anspielen auf der Gamescom (siehe unseren Angespielt-Bericht) erlebten wir deutlich verbesserten Loot, der auch abgestimmter auf die aktuelle Klasse war: So erhielten wir bereits nach wenigen Spielminuten einen legendären Flegel, den unser Kreuzritter sehr gut gebrauchen konnte.

Die meisten Fans der Spielereihe dürften sich über diese Änderung sehr freuen, war das Auktionshaus doch neben der permanent benötigten Internetverbindung der größte Kritikpunkt am Spiel. Im offiziellen Forum zu Diablo 3 jubeln die Spieler entsprechend und erinnern sich, dass es auch bei Diablo 2 einige Unstimmigkeiten gab und erst die Erweiterung sowie weitere Patches das Kultspiel zu eben jenem machten. Jetzt stellt sich die Frage, ob mit dem 18. März auch gleichzeitig Reaper of Souls erscheinen wird – schließlich wird das neue Lootsystem doch als Ersatz angepriesen. Bis zur Blizzcon (8.-9. November) werden wir vermutlich auf eine Antwort auf diese Frage warten müssen – erst zu diesem Zeitpunkt möchte Blizzard einen weiteren Schub an Informationen zur Erweiterung preisgeben.

Video:

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 17. September 2013 - 21:18 #

Beste Nachricht des Tages für mich.

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 18. September 2013 - 5:28 #

Beste D3 News ever!

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 18. September 2013 - 6:01 #

Ja das ist wirklich eine gute Nachricht, aber...

Zitat:
"...jedoch die Kehrseite der Medaille den größten Spielspaß mindere: Ihr findet die besten Gegenstände nicht mehr beim Töten von Monstern im Sanktuarium, sondern bei anderen Spielern im Auktionshaus."

Das war doch fast allen Spielern in der ersten Stunde klar... Komisch das einem Unternehmen, das nur Spiele entwickelt das jetzt erst klar wird.
Das war denen also schon vorher Klar.. die wollten nur die Spieler noch ein bissel mehr schröpfen, mehr nicht.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 6:13 #

Interessant.. Aus "fast alle" wird "alle" und da alle es wussten, muss es auch der Entwickler gewusst haben, was dazu führt das sie eindeutig und bewiesenermaßen einfach nur Geld verdienen wollten. Irre! :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 8:06 #

Hihi dafür müsste man dir glatt einen kommentarkudo geben

fazzl 13 Koop-Gamer - 1277 - 18. September 2013 - 8:55 #

Mhh schwierig zu bewerten wie ich finde.

Direkt wieder abschaffen war für das Team nicht möglich, intern war das Auktionshaus sicherlich auch umkämpft und wenn man sich zu der Lösung durchgerungen hatte, musste man auch eine gewisse Zeit dazu stehen und sicherlich wurden auch viele Erfahrungen gesammelt.

Viel mehr tendiere ich dazu den Hut zu ziehen. Sich zu so einer Entscheidung durchzuringen... nur das "Always On" stelle ich mir da als noch größeren Brocken vor. Außerdem freut euch: die Kritik der Spieler/Kunden scheint tatsächlich gefruchtet zu haben. :)

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 9:25 #

"Außerdem freut euch: die Kritik der Spieler/Kunden scheint tatsächlich gefruchtet zu haben. :)"

Ist es nicht genau das was damit bezweckt werden soll? Eben ein Bauernopfer das nichts kostet,aber auch nichts wirklich ändert. Trotzdem freuen sich alle Blind darüber.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 18. September 2013 - 9:40 #

Verdient Blizzard am Echtgeld-AH nicht mit? Dann kostet das schon einiges, zumal man mit dem Addon die Spielerzahlen erhöht hätte.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 9:48 #

Die frage ist wie viel dabei herum kommt. Vielleicht sind ein paar mehr Verkäufe des Addons besser als die paar Prozent aus dem AH. Zumal das Ah nichts abwirft wenn keiner da ist um es zu nutzen.

Flopper 15 Kenner - 3503 - 17. September 2013 - 21:18 #

Gute Entscheidung. Man hatte nur noch Items aus dem AH auf dem Char und keine die wirklich für einem im Spiel gedropt sind.
Laut Rob Pardo wird das Expansionpack auf jeden Fall ohne AH erscheinen, daher vor dem 18. März kommt das Addon nicht ;)

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 17. September 2013 - 21:19 #

Nooo.Und ich wollte schon ne Yacht kaufen...;)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 17. September 2013 - 21:19 #

Wird der Loot im normalen D3 auch angepasst, oder muss man dort jetzt mit der schwierigen Situation leben?

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 17. September 2013 - 21:21 #

Wird angepasst.Für Loot 2.0 braucht man das Addon nicht.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 17. September 2013 - 21:34 #

Sehr schön! Dann werde ich D3 wohl mal wieder aus der Mottenkiste hervor holen. Mich hat das blöde Loot-System damals den Spielspaß gekostet.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137334 - 17. September 2013 - 21:20 #

Kann mich nur wiederholen: Wenn mir etwas keinen Spaß bringt oder ich für meinen persönlichen Spielstil keinen Nutzen sehe -- was auch auf das Auktionshaus in Diablo 3 zutrifft -- dann nutze ich es schlicht nicht. Kauft man sich gute Items im Auktionshaus, macht man sich doch das Spiel selbst kaputt ... wie kann man denn dann noch über fehlenden Spielspaß meckern?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 17. September 2013 - 21:25 #

Weil man von dem Loot enttäuscht ist, man ihn aber braucht, da er extrem wichtig für einen Charakter ist. Und es ziemlich einfach ist, sich im AH etwas zu kaufen.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137334 - 17. September 2013 - 21:28 #

Ist sicher eine Frage der Spielweise: Mich hetzt zum Beispiel niemand, sodass ich es als nicht sonderlich schlimm empfinde, mal längere Zeit nix Passendes zu finden. Umso mehr freue ich mich jedoch, wenn dann doch mal etwas Schönes fallen gelassen wird. :) Das macht für mich unter anderem den Spielspaß bei D3 aus.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 17. September 2013 - 21:35 #

Wenn man denn wenigstens irgendwo gezielt farmen könnte. Zumindestens zu Release waren es immer nur Runs durch ganze Akte. Und das finde ich kein Stück interessant, gerade, wenn man dann noch ewig auf Loot warten muss.

bam 15 Kenner - 2757 - 17. September 2013 - 21:42 #

Klar muss man es nicht nutzen. Das Problem war/ist aber eher, dass das Spiel darauf ausgelegt ist, dass man das AH nutzt. Vernünftiger Loot ist entsprechend selten und das Crafting so teuer und dem Zufall überlassen, dass man es eigentlich nur finanzieren kann, wenn man das AH zum verkauf und kauf nutzt.

Wenn das AH wirklich nur rein optional implementiert worden wäre, ohne die Spielbalance daran anzupassen, dann hätte man sicher sagen können "nutz ich einfach nicht". Das hätte natürlich ganz andere Probleme mit sich gebracht, deswegen schafft man es jetzt ganz ab.

Ich hoffe nur, dass Blizzard nicht denkt, dass es damit getan ist. Sobald das AH dicht ist, müssen eben wie angekündigt Loot, aber auch das Crafting überarbeitet werden.

Man muss im übrigen jetzt auch aufpassen, dass nicht wie in D2-Zeiten externe Auktionshäuser oder Tauschbörsen überhand nehmen und Spieler abgezockt werden. Was einer der Gründe für die Einführung des AHs war.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 17. September 2013 - 23:50 #

ich hab in 100h Spielen genau 2 Unique-Items gefunden. Tut mir leid, aber das hat mit der berühmten "Möhre vor der Nase", die die Motivation bei Diablo normalerweise auszeichnet, nichts zu tun. Das war einfach nur frustrierend.

Inso 15 Kenner - P - 3558 - 18. September 2013 - 0:05 #

Mich hat nen Bekannter zum nochmal reinschauen animiert gehabt, da is in gut 8h nicht ein ordentliches Teil für mich gedroppt, danach hatte sich das direkt wieder erledigt^^

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 17. September 2013 - 21:44 #

Ich hab die ganze Diskussion eh nie verstanden.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 18. September 2013 - 9:15 #

Und ich habe diese "dann nutz das AH doch einfach nicht" Argumente nie verstanden, denn das gesammte Loot-System von D3 ist darauf ausgelegt daß ein AH existiert. Wie ein D3 ohne AH aussehen kann sieht man ja auf den Konsolen, wo man tatsächlich mal in der Lage ist in überschaubarer Zeit etwas sinnvolles zu finden. Auf dem PC findet man nur in lächerlich großen Zeitspannen mal irgendwas gutes.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 18. September 2013 - 0:14 #

Das Loot-System war aber darauf ausgelegt, Items im AH zu kaufen, fürs Alleine-Sammeln waren die Drops schlicht ungeeignet.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 4:45 #

Ich kann dir da nur voll und ganz recht geben.

Finde es albern und überflüssig das AH raus zu nehmen, vor allem wenn das neue Loot System funktioniert. Wäre das AH genau das was sich Blizzard am Anfang davon erhofft hatte. Ich glaub das ist eine übertriebene Reaktion.

Würde mich persönlich sehr interessieren wie das neue Loot System zusammen mit dem AH funktioniert. Denn ohne AH und einem Loot System das mir alles nach wirft (überzogen gesagt), sammelt man wieder Gold ohne Ende, so wie in D2.

Cupp (unregistriert) 17. September 2013 - 21:21 #

Dann lohnt es sich ja vielleicht mit dem Addon wieder ins Spiel reinzuschauen. Hoffentlich ist die Motivation dann nicht wieder so früh weg

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6916 - 17. September 2013 - 21:28 #

Wow, damit hatte ich nicht mehr gerechnet. Dann kann ich mich dann ja mal wieder in Battlenet einloggen und mal Diablo3 weiterspielen und es testen.

Und wenn es nix ist ist es mir auch egal, habe genug zum spielen. GTA5 jetzt und dann aller Wahrscheinlichkeit nach Watchdogs und die hundert anderen Spiele die ich jetzt schon in Steam und die Neuen die ich nach den Weihnachtsdeals haben werde...

TwentY3 14 Komm-Experte - P - 2406 - 17. September 2013 - 21:29 #

Mutige Entscheidung. War bei mir auch so, dass ich für Demon Hunter nur gute Sachen aus dem Auktionshaus hatte

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 17. September 2013 - 21:39 #

Habe das Auktionshaus nie benutzt und weine ihm entsprechend keine Träne nach.

Nur schade für die High Performer, die schon den Kredit für den Porsche aufgenommen haben.^^

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 17. September 2013 - 21:41 #

Das wird das Spiel für mich auch nicht mehr retten.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 17. September 2013 - 21:43 #

ein optionales feature in einem reinen solo oder koop spiel wird gestrichen und alle jubeln..
verückte welt

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 17. September 2013 - 21:48 #

für diejenigen, die diablo3 nicht kennen, muss es so vorkommen.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 17. September 2013 - 22:14 #

Da es nie wirklich 100%ig optional war, ist das durchaus berechtigt.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 4:49 #

Natürlich war es optional. Nicht optional ist zum Beispiel das Leveln. Auch das Craften ist optional und über das meckert keiner.

Das Problem ist das es der einfachste Weg ist, der aber schon fast zu einfach ist. Deswegen nutzen es alle und regen sich im nach hinein auf.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 8:10 #

Also die Einführung der Paragon Level hat mich mehr jubeln lassen.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 19. September 2013 - 9:03 #

Mich auch! Auch wenn sie sich den Bonus Goldfund hätten sparen können. Der ist überflüssig.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 18. September 2013 - 19:06 #

Das Auktionshaus musstest du im Prinzip nutzen, weil du nur Müll gefunden hast. Habe mehrere Chars in Inferno (inkl. ein paar anderer Chars und gelegtem Diablo) aber ich habe nur vier (!) Mal orange droppen sehen. Okay, gelbe Items sind oft besser, aber es geht ums Prinzip. In Diablo II war es immer "Wow gelb! Wow grün! Geil gold!" - und das fehlt einem hier doch sehr. Hat Torchlight besser gemacht, finde ich. Blizzard hat zwar lange gebraucht, das einzusehen, aber das Spiel wird langsam. Das ist auch keine Phrase; Diablo III gefällt mir immer besser.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 19. September 2013 - 9:02 #

Am Anfang von D2 waren Gold Items nicht mal Interessant! Genau wie die meisten Sets (Weil es keine hochstufigen gab). Es zählten NUR gelbe Items und auch in D3 haben die meisten die am Anfang in Inferno unterwegs waren Gelbe Sachen getragen. Die orangenen Waffen waren für die Katze und nur wenige waren interessant.

Nur weil jemand denkt "Das sind die seltensten, die muss ich also haben", heißt das nicht das es auch so ist. Wiedermal ein klassischer Fall von Idealisierung.
"D2 war so toll! Da hab ich mich noch über alles sooo gefreut. Und wenn ich dann mit 50 festgestellt hab das ich bei den Skills Mist gebaut hab, ja dann war das ein Lernerfolg! Das Spiel war so toll."

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 19. September 2013 - 10:50 #

Ich fand die Anfänger sets immer ganz nett. Bin kein power player und verkaufe sowas auch nicht. Daher fand ich es gut, das man die relativ einfach bekommen konnte. Und was gebracht haben sie ja auch.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 19. September 2013 - 11:47 #

ja.. bis Level 30 von 99. ;)

Wille des Omnissiah (unregistriert) 19. September 2013 - 1:37 #

Wenn du dich detailiert über das gesammte loot system informierst erkennst du schnell das ddas Auktionshaus eben nicht optional war zumindest wenn man auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad etwas erreichen will

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 19. September 2013 - 8:57 #

Na das erkläre mal bitte. :)

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 17. September 2013 - 21:44 #

auf einnahmen verzichtet zugunsten des spieles. blizzard wird wieder.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 17. September 2013 - 22:12 #

Wir wollen nicht zu voreilig sein! ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 17. September 2013 - 22:18 #

Naja ist halt die Frage, wo man das Geld sieht. Ich z.B. sehe es in dem Ruf, den eine Firma hat, als in so Kleinigkeiten, wie ein AH. Das hat Blizzard nun auch verstanden, andere Spielefirmen kranken daran noch.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 17. September 2013 - 22:40 #

Hoffen wir's. Ich hatte nach der D3-Enttäuschung bereits so ein bisschen mit Blizzard abgeschlossen. Aber das Spiel scheint ja nun endlich auf einem guten Weg zu sein. :)

turrican-2 11 Forenversteher - 748 - 17. September 2013 - 21:47 #

„Ja, is' denn heut' scho' Weihnachten?“ - hätte von Act/Bli nicht soviel Mut zur Veränderung erwartet.

gracjanski (unregistriert) 17. September 2013 - 22:02 #

jupp, sehr gut, vielleicht gucke ich mir D3 dann doch noch an

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 17. September 2013 - 22:12 #

Und ich wieder.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 17. September 2013 - 22:04 #

Super! Endlich haben sie die Quelle des Übels erkannt. Was mich nur wundert: Warum gab und gibt es ähnliche Probleme nicht auch bei WoW? Weil es kein Echtgeld ist? Weil Loot nicht ganz so wichtig ist?

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 17. September 2013 - 22:07 #

Weil das Spitzenzeug beim Aufheben an deinen Char gebunden wird und mit (verglichen zu Diablo) sehr hoher Wahrscheinlichkeit bei festgelegtem Boss XY herauskommt.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 4:54 #

Das AH funktioniert bei WoW, weil man auch so guten Loot bekommt. Wenn Blizzard an das neue Loot System glauben würde (gibt ja da dann auch Soulbound Items), dann müssten sie das AH nicht abschaffen.

Das ist eine reine PR Aktion (meiner Meinung nach) um ein paar bekloppte Kinder zufrieden zu stellen. Das AH wirft scheinbar nicht genug ab um es nicht opfern zu können, auch wenn es keinerlei Effekt hat. Stichwort: Placebo Effekt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 18. September 2013 - 7:14 #

"Weil man auch so guten Loot bekommt"

Ja und warum? Weil man weiß, wo es welchen Loot gibt. Und es die meisten Items, die den Charakter stärker machen, nunmal wirklich an den Charakter gebunden sind. Somit ist das AH nahezu völlig uninteressant für diesen Bereich. Ausnahme sind die Items aus Berufen.
Aber WoW ist nunmal nicht Diablo. Bei Diablo spielt das Glück eine wesentlich größere Rolle, selbst bei Diablo 2.

Natürlich ist die Grundlage bei Diablo 3 ein verändertes Lootsystem. Sicherlich hätten sie dann auch das AH möglicherweise drin lassen können.

Wenn man es gut meint, sagt man, sie haben ihre Fehlentwicklung erkannt und beheben diese nun.
Wenn man es schlecht meint, sagt man, dass das AH nicht mehr genung Geld abwirft und sie das Addon verkaufen wollen.

Ich persönlich glaube, dass Diablo 3 so ziemlich komplett falsch designed wurde. Loot, AH, Story, fehlende Zwischensequenzen und dafür Ingame Szenen, fehlende Motivation im Endgame, wenig Kreativität bei den Landschaften, viel zu starker Fokus auf Items, fehlendes Geschnetzel, fehlende O-Shit-Buttons (sprich ohne Cooldowns).

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 7:50 #

Du nimmst aber einfach mal an das das AH eine Fehlentwicklung ist. Das mag deine Meinung sein, aber belegen kann es keiner.

Für mich ist das ein Bauernopfer, um bestimmte Spielergruppen wieder zurück zu gewinnen die eine merkwürdige Art von Kausalem denken entwickelt haben.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 18. September 2013 - 8:05 #

Nun, mit dem AH einher geht das Lootsystem, was nunmal auf das AH ausgelegt war. Zusätzlich dazu, hätte ich gegen das normale AH eigentlich nichts, wenn die Wirtschaft klappen würde und nicht zu Beginn viele schon sich Gold ercheatet hätten. Andererseits fande ich die Tauschgeschäfte in Diablo 2 wesentlich spannender, als Geschäfte mit Gold. Und trotzdem verleitet ein Auktionshaus den Spieler immer mal zu gucken, ob man sich dort schnell was kaufen könnte.

Das Echtgeld-AH halte ich in einem Videospiel für Blödsinn.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 18. September 2013 - 13:42 #

Die AHs bei WoW & Diablo sind grundverschieden. Die Wirtschaften in beiden Spielen sind völlig anders.

Bei Diablo 3 gibt es:
- Rezepte für Waffen/Rüstung
- Edelsteine
- Waffen
- Rüstung
- Materialien für die 2 Handwerksberufe, insgesamt 9 Stück
- Gold (nur Echtgeld-AH)
Fertig.

Bei WoW:
- Rezepte für wieviel Berufe?
- Die Materialien dafür (wieviele? 300?)
- Reittiere
- Haustiere
- Gegenstände/Materialien die nur in bestimmten Zeiten (Events) erlangbar sind
- Im neutralen AH kann man als Allianzler auch Horde-Haustiere, etc. bekommen
- usw.

Zudem: Bei WoW ist festgelegt was wo droppt zusätzlich sind die Stats (Ausdauer, Intelligenz, etc.) IMMER fest. Bei Diablo 3 wird dies ALLES ausgewürfelt.
Daher bekommst du da auch sehr gerne als Dämonenjäger Einhandarmbrüste mit Stärke und Vitalität. Super..

Bei WoW machst du solange Bossruns bis dein derzeitges Best-In-Slot Item gedroppt ist.
Bei D3 kannst du die Schlüsselträger jagen und dann schauen das gute Items zu bekommen. Die dann aber immer noch ausgewürfelt werden.

Von daher finde ich das Loot 2.0 auch besser.
Das AH hätte von mir aus ruhig bleiben können. Ich habe 2 Items im Echtgeld AH verkauft (Gesamt 5,80€ Gewinn oder so) und mir damit Gold sowie eine pornöse Einhandarmbrust gekauft.
War ok. Das Gold AH fand ich ok, gehörte für mich sogar irgendwie zu D3 dazu.

Deswegen zähle ich mich zu der Fraktion die sagt:
Loot 2.0 + AH wäre interessant gewesen. Aber mit nur Loot 2.0 kann ich auch leben :-)

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 17. September 2013 - 22:06 #

Mmh, werden dadurch die Preise nun besser oder schlechter? Man sollte ja annehmen, dass jetzt alle noch schnell ihr Zeug loswerden wollen. Aber dann eher im Echtgeld- als im Gold-AH.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 17. September 2013 - 22:50 #

ändert garnichts. die items im spiel werden eh wertlos - ob da jetzt das ah abgeschafft wird oder nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 8:16 #

Ich stelle mir eher die frage wie das Konzept mit dem "Wert" des Goldes dann umgesetzt wird.
Ist es dann wieder so Wertlos wie in Teil 1 und 2?
Das war ja gerade ein Punkt warum das AH gemacht wurde.
Desweiteren wenn ich mir so anschaue welch massen an Edelsteinen man zum upgraden braucht, wenn da kein AH mehr für da ist auch schade. Bzw allgemein Craftingmats.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1863 - 18. September 2013 - 14:22 #

allein für einen besseren edelstein gibt man gerne mal millionen aus. nutzlos wird das gold somit sicher nicht. dazu kommt noch die alte neue verzauberin, die ihre dienste sicher nicht billig anbietet wird.
ich vermisse den würfel, der mir edelsteine und runen gratis aufgebessert hat:)

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 17. September 2013 - 22:10 #

Was ist denn jetzt los? Ein D3 ohne Auktionshaus wird für mich gleich viel interessanter. Ich hätte wirklich nie gedacht, dass das jemals passiert.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 4:56 #

Und warum ist das so? Stell die D3 am Anfang ohne AH vor. Viel Spaß beim Farmen.

Das Problem ist nicht das AH, sondern das Loot System.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 8:18 #

D2 hatte auch ein AH nur nicht ingame. Und D3 wird weiterhin ein Echtgeld AH haben ...

Das ist ne reine Konzessionsentscheidung wie schon einige wenige hier richtig erkannt haben.

Winta 13 Koop-Gamer - 1378 - 17. September 2013 - 22:10 #

Gute Entscheidung!

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 17. September 2013 - 22:12 #

Auja, endlich wieder sämtliche Channels voll mit Handelsspam und den Betrügern und Abzockern wird wieder Tür und Tor geöffnet.

Klar hat das AH Kanten und wenn es nur das Echtgeldteil betreffen würde wäre es mir auch recht, aber das Gold AH hat auch das getan was es sollte, Spielern, die handeln WOLLEN, eine sichere Plattform zu bieten. Die gleich ersatzlos mit einzustampfen ist großes Kino...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 17. September 2013 - 22:20 #

Wer weiß, was denn als Ersatz kommt? Nur weil es noch nicht angekündigt ist, heißt ja nicht, dass nichts kommt. Ich gehe davon aus, dass mindestens ein Handelschannel/-chat kommen wird.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 17. September 2013 - 22:28 #

Und Spielern, die NICHT handeln wollen, konnte es durchaus den Spaß verderben. Niemand kann allen Ernstes behaupten, dass das AH keinen Einfluss auf die Droprates gehabt hat. Ich habe in ca. 100 Stunden Spielzeit mit einem Char rein gar nichts Besonderes gefunden. An einem Patchtag war mal ein (völlig nutzloser) legendärer Gürtel dabei, das war's dann auch. Selbst seltene Items waren i.d.R. schlechter als normale magische. Das AH zu nutzen führt für mich das Spielprinzip ad absurdum.

Schritt zwei wäre jetzt, die Droprates legendärer und Set-Items sanft zu erhöhen, deren Eigenschaften zu verbessern UND den Loot etwas mehr auf den jeweils gespielten Char anzupassen. Dann wäre ich wieder mit am Start!

Das Skill-System ist halt immer noch Rotz, aber daran wird sich sicherlich nichts mehr ändern.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 17. September 2013 - 22:53 #

die dropraten wurden dem ah angepasst, das wurde ja dutzende male bestätigt. blöd ist halt, egal wie sie aussehen, es wird immer mehr im ah geben.
und der rest deiner wünsche wird doch erfüllt. dropraten steigen und das skillsystem wird über paragon erweitert. kannst mit jedem level, die kein limit haben, fähigkeiten verbessern.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 17. September 2013 - 23:14 #

Ich muss dazu allerdings auch sagen, dass ich schon lange keinen Fuß mehr in das Spiel gesetzt habe und daher nicht weiß, was sich in den letzten paar Monaten so durch Patches geändert hat.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 4:59 #

Wieso ist es so schwer zu verstehen das es keinen Unterschied macht? Wenn es das AH nicht mehr gibt, wird trotzdem gehandelt und dann müssten sich die Leute weiter aufregen.

Es stimmt einfach nicht, dass das AH schuld an allem ist. Es ist eine sichere Methode zu handeln. Mehr nicht. Ohne AH wird weiter gehandelt (Stichwort Spam im Handelschat), aber ohne die Sicherheit des AH.
Ich wette das es dann auch noch Leute gibt die sich dann aufregen:
"Uh kein AH, diese Betrüger überall.. D3, da wird man nur abgezockt!"

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 8:20 #

Und das handeln wird nicht einfacher dadurch. Man muss ja auch einen Gegenwert bieten können ^^. Gold kann das dann nicht mehr sein denke ich.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 18. September 2013 - 8:53 #

Solange das AH ein Grund für die schlechten Drops war/ist, macht es schon einen Unterschied. Wäre D3 ohne AH gestartet, wären sicher auch die Droprates anders audgefallen.

Als Solist interessiert mich im übrigen kein Spam im Handelchat, genau so, wie es mich nicht interessiert, wo andere Spieler ihren Loot herbekommen.

Alles was ich will, ist beim Spielen von D3 mal ein paar Erfolgserlebnisse zu haben.

Apple (unregistriert) 18. September 2013 - 12:54 #

[quote]
die dropraten wurden dem ah angepasst, das wurde ja dutzende male bestätigt.
[/quote]

Nein, wurde es nicht. Dropraten (so schlecht sie auch waren) wurden komplett unabhängig vom AH entwickelt - direkte Entwickleraussage (die von Dir natürlich als Lüge abgetan wird)

MfG

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 17. September 2013 - 22:13 #

Das kommt unerwartet. Grade die letzten Tage habe ich wieder viel Diablo 3 gespielt und habe mich weiterhin gezwungen das Auktionshaus nicht zu nutzen, weil sich das irgendwie wie cheaten anfühlen würde. Dabei ist es doch so verführerisch. Vor allem, wenn ständig so viele unbrauchbare Gegenstände fallengelassen werden.

eQuinOx (unregistriert) 17. September 2013 - 22:14 #

Meine Fr***e hat das gedauert. Aber ob Blizzard wirklich was daraus gelernt hat, wird sich erst bei D4 zeigen.

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1003 - 17. September 2013 - 22:15 #

Hm, die einen werden ihr "zeug" wohl zu ramschpreisen raushauen während die wirklich guten Sachen jetzt erst richtig teuer werden.

Aber finde diese ändern sehr gut dass das AH ohne wenn und aber geschlossen wird!
Für mich war Diablo 3 nie wirklich schlecht. Das Ding war nur dass gute Items die absolute Ausnahme waren, und das darf in einem Spiel welches seine Motivation zu gefühlten 99% aus den Items, also das besser und stärker werden des chars, zieht einfach nicht sein.
Nachdem ich lvl 60 wurde fing das Gold grinden an. Und dann war auch ganz schnell die Motivation weg.
Habe es dann vor ~3 Monaten nochmal gespielt und hey, es war richtig gut! Und wenn ich mir die Änderungen ansehe die mit dem Addon kommen sollen steht einem Diablo 3, welches den Namen auch verdient, nichts mehr im Wege!

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 17. September 2013 - 22:21 #

Lol, warum nicht gleich so? Jetzt doch noch den Online-Zwang weg und das Spiel wird vielleicht trotz des verhunzten Skill-Systems kaufbar.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 17. September 2013 - 22:52 #

Im Zuge einer Anpassung an die Konsolen-Versionen wäre dieser Schritt ja fast schon logisch. Ich glaube aber trotzdem nicht daran, so sehr ich es mir auch wünsche. Aber wie du schon schreibst: Da ist immer noch dieses furchtbare Skill-System. Was würde ich jetzt noch für klassische Talentbäume geben? Was haben die sich nur dabei gedacht?

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 5:02 #

Yeah! Endlich wieder verskillen und dann im Echtgeldshop für den Respec blechen! Das ist es was ein Rollenspiel ausmacht. :)

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 18. September 2013 - 8:48 #

"Endlich wieder verskillen..."

Ja, das gehört für mich auch zum Rollenspielerlebnis dazu. Fehler machen und die Konsequenzen tragen. Bzw. genau zu überlegen, wie man seinen Char entwickelt.

"...und dann im Echtgeldshop für den Respec blechen!"

Käme ich nie auf die Idee! Außerdem spiele ich solo und "self-found" Ich gehe überhaupt in keinen Shop. :)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 18. September 2013 - 8:53 #

Mal davon abgesehen, dass man ja eine Neuverteilung der Punkte einbauen kann.

Nur viele, auch Blizzard, unterschätzen wohl, wie motivierend es sein kann, nach jedem Level irgendwo Punkte reinzusetzen, also den Charakter selbst weiterzuentwickeln.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 9:23 #

Wenn du die Punkt jederzeit ohne Konsequenz neu verteilen kannst, macht es keinen unterschied zum Momentanen System. Und jedes Level einen Punkt in das selbe Talent zu packen (zB bei D2 bis man Stufe 20 erreicht hat) ist für mich nicht besonders Motivierend. Für dich?

Da nehme ich doch lieber Runen die ein vorhandenes Talent ändern. Und ich sage nicht das ich mit den Momentanen Runen zufrieden bin. Einige könnten die Talente ruhig noch viel stärker verändern.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 18. September 2013 - 9:34 #

Nö, es ist nicht das Gleiche, da man sich die Talente immer noch selbst aussuchen kann. Mal davon abgesehen, hörte es bei Diablo 2 nicht auf Level 60 auf. Bei Diablo 3 bestand die Motivation zu Beginn beim Endgame dann NUR aus Items farmen. Das ist einfach zu wenig. Dann kamen die Paragon-Level. Und so wie ich es verstanden habe, kommt dann bald ja auch eine Verteilung von Punkten. Immerhin.

Ich finde das Skillsystem nicht so schlimm. Aber es ist nunmal motivierender, wenn man selber etwas entscheiden kann.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 18. September 2013 - 9:38 #

Nennt mich einen dreckigen Konsolen-Casual, aber mir hat das Skillsystem beim Spielen der Demo gefallen ^^

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 18. September 2013 - 9:51 #

Dreckiger Konsolen-Casual!!! ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 16:08 #

Ungewaschenes Konsolen Stückchen!

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 5:01 #

Kauf es dir lieber nicht. Wenn du ein Spiel nach so flachen Maßstäben beurteilst, dann solltest du es lieber nicht spielen. :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 8:23 #

Wobei er unbewusst wahrscheinlich schon des Pudels Kern getroffen hat.
Mache ein Teil des ach so unbeliebten Duos weg und die Spieler vergessen vielleicht den zweiten.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 17. September 2013 - 23:14 #

Solange der Online-Zwang nicht gekippt wird, kauf ich es mir lieber auf Konsole.

mgrtlmlrgm (unregistriert) 17. September 2013 - 23:19 #

Addon gerade vermutlich kaufbar geworden

Bigtom 12 Trollwächter - 1028 - 17. September 2013 - 23:43 #

Tja jetz wollen sie sich wieder einschmeicheln, damit jeder das Addon kauft. Trotzdem gute Sache mit dem Auktionshaus!

Inso 15 Kenner - P - 3558 - 17. September 2013 - 23:43 #

Vernünftig. Ob es das Spiel retten wird zeigt sich wenn das neue Lootsystem online geht, aber zumindest ist´s nen Schritt in die richtige Richtung. Andererseits erwarte ich gerade von einem Blizzard und 10(?) Jahren Entwicklung eigentlich mehr Weitblick, das das AH nen Schuss in den Ofen ist musste doch vorher schon klargewesen ein.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 17. September 2013 - 23:54 #

jetzt muss nur noch der online-zwang weg und dann kann man sich das spiel sogar mal angucken. dann wären ja auch mods damit möglich, was beim vorgänger ja wirklich für jahrelangen spielspaß gesorgt hat.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 17. September 2013 - 23:56 #

Na immerhin haben sie die Eier den shit rauszunehmen. Andere Entwickler würden es aus Bequemlihckeit wohl einfahc drin lassen.
Wobei die Konsolenversion ohne AH halt in der Hinsicht auch ein Eigentor war. Zeigen das es auch ohne geht obwohl über das Ding schon geflucht wurde seit es als "Feature" für D3 das erstemal beworben wurde, war einfach nur mehr Wasser für das meckernde Mühlrad ;)

Inso 15 Kenner - P - 3558 - 18. September 2013 - 0:07 #

Mich würd interessieren wie die Spielerzahlen zuletzt ausgesehen haben, sprich ob´s nicht eher ne Notwendigkeit war um das Addon noch halbwegs verkauft zu bekommen..

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 18. September 2013 - 0:20 #

Davon ist sehr stark auszugehen, also von der Notwendigkeit. Bei Blizzard (wie überall ja leider sonst auch) passiert garantiert nichts, wovon sich nicht versprochen wird, dass es das kurzfristig finanziell beste ist. Ist ja auch vollkommen logisch.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 18. September 2013 - 9:06 #

Ich würd mutmaßen das die Spielerzahlen dank Onlinezwang & AH, nebst anderen Kriterien, nicht ganz so toll aussehen wie man sich das vielleicht vorher versprochen hat aber nicht soooo schlecht das man deswegen so einen drastischen Eingriff vornehmen müßte. Das Addon selbst mit vernünftiger Paragon Regelung, neuer Klasse und anderem neuen Content (Enchantments, Farmlevel, etc) wäre wahrscheinlich eh im Millionenstil verkauft worden (steht immerhin ja auch Blizzard auf dem Karton).

Bigtom 12 Trollwächter - 1028 - 18. September 2013 - 10:18 #

Ich hab Diabo 3 von einem Freund zu Weihnachten geschenkt bekommen, ansonsten hätt ichs mir eh nicht gekauft. Habs einmal mit einem Char in allen 4 Schwiergkeitsgraden durchgespielt und das wars. Mit Diablo 2 hab ich hunderte von Stunden verbracht, einfach auch aufgrund des Wiederspielwerts begründet durch den meist zufallsgenerierten Levelaufbau und die extreme Charaktervielfalt (FUNCHARS!). Bei Diablo3 gibt es das nicht und dadurch haben bestimmt viele aufgehört zu spielen und ein Addon wird dieses Problem auch nicht lösen, geschweige denn das Abschaffen des AH.

Azzi (unregistriert) 18. September 2013 - 0:15 #

Ohne den AH Crap kuck ich vielleicht nochmal rein, aber dazu müssten erstmal die Droplotterie überarbeitet werden. Allerdings fand ich das Spiel nach Akt1 auch von Story und Inszenierung her ziemlich schwach.

Serenity 15 Kenner - 3262 - 18. September 2013 - 0:44 #

Sehr weise Entscheidung, auch wenn Ebay sich jetzt die Hände reibt, aber das AH hat in D3 mehr kaputt als gut gemacht...

Anonhans (unregistriert) 18. September 2013 - 0:57 #

Immerhin.
Allerdings glaube ich nicht, dass der Schritt das Spiel wirklich besser macht. Das Ganze war von vornherein kaputt. In dem Moment, wo ich gehört hab, das es egal ist, wie ich skille, wie ich meine Punkte, die ich nach Levelaufstieg bekomme, verteile, war das komplette Spiel für mich gestorben.
Es geht ja im Grunde nur noch ums Items farmen. Alles andere hat einfach komplett seine Bedeutung verloren. Dabei haben genau die anderen Aspekte mich bei Diablo 2 begeistert. Wieso man dann noch ein Auktionshaus eingebaut hat und selbst die Begeisterung beim Droppen von Items damit im Endeffekt zerstört hat hat sich mir bis heute nicht erschlossen.

xxxxx (unregistriert) 18. September 2013 - 2:03 #

Wird mit dem addon vielleicht auch die Lobby wieder wie in D2 gestaltet? Die habe ich für die gute alte D2 Atmosphäre so schmerzlich vermisst.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 8:25 #

Schau dir Starcraft 2 und du hast deine Antwort.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18189 - 18. September 2013 - 4:00 #

ich dachte erst, das ist ein Aprilscherz, aber es ist ja September ^^
für die meisten sicher eine gute Entscheidung. den Handel wird es danach aber auch geben, nur unkontrollierbarer über ebay und Co

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 18. September 2013 - 4:10 #

Ich finde es nicht positiv! Ich hatte die Konsolen Version in 2 Tagen auf Master 1 auf Farm was nach zahlen her 5 auf dem PC entsprechen sollte. Was aber überhaupt nicht zu vergleichen ist auf dem PC hab ich für 5 mehre Monate gebraucht! Ich mein welche Motivation soll es dann noch geben wenn man Items nach geschmissen bekommt. Bestes Beispiel was die Spieler ja so sehr wollten war ein D2 Clone aller Torchlight 2 und heute spielt es keine Sau mehr.

Dazu kommt noch das es dann wieder im Chat los geht und das man viel mehr Zeit in den Verkauf von Items legen muss. Statt sie einfach ins Ah zuklatschen, muss man dann jedes Item im Handelchat versuchen zu verkaufen oder man verzichtet auf das Geld.

Auch das Echtgeld Ah war eine gute Sache wenn man recht früh Akt3/4 auf Farm hatte bevor die ganzen nervs kamen. In dieser kurzen Zeit habe ich ca. 300 Euro verdient! So gar ein Item mal für 150 Euro auf einmal.

Leider ist die Zeit des ahs aber wirklich abgelaufen durch die ganzen Gold Käufer und China Farmer sind die Preise utopisch hoch geworden für gute Sachen. Zubeginn war es alles andere als schlecht und man hat sich sehr gefreut wenn man Items verkaufte oder das Imba Item bekommen hat.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 18. September 2013 - 5:05 #

Sehr schön. Als nächstes bitte noch ein anderes Skillsystem, einen Mönch, der die Vorteile eine Waffe zu schätzen weiß und einen 4. Akt, der nicht nur aus sinnlosen Plattformen besteht. Ach, und eine zufällig generierte Oberwelt hätte ich auch noch gern.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 5:30 #

Ich versteh die ganze Diskussion nicht. Für mich ist das wie mit den DLCs. Liegt es daran das einige immer ALLES wollen?

Ja die Drops bei D3 waren ein Problem (vor allem weil die Legendären Items "random" Stats haben, was bei D2 am Ende ja auch so war und sie am Anfang sau schlecht waren)und das wurde auch angepasst, meiner Meinung nach. Aber nur weil das AH da ist, muss ich es doch nicht nutzen. Nur weil es DLCs gibt muss ich sie doch nicht kaufen.

Hat sich früher jemand aufgeregt das es Addons für Spiele gab? Ich hab nie gehört das jemand sagte: "Ne, Anno kauf ich mir nicht, weil die bestimmt ein Addon bringen und mir nochmal Geld aus der Tasche ziehen, weil sie dann Inhalte veröffentlichen die sie vorher nicht ins Spiel genommen haben, aber schon geplant hatten".

Heute scheint das anders zu sein. DLCs sind Addons mit einem anderen Vertriebsweg. Und wenn ich die Pferderüstung nicht brauche, kauf ich sie mir nicht. Oder ist ein Spiel dann "unvollständig" und damit auch schlechter.

Ich glaube nicht das D3 mit dem Addon ein besseres Spiel wird, nur weil das AH nicht mehr da ist. Es wird vielleicht besser wegen dem neuen Loot System, aber nicht wegen dem fehlenden AH. Das wird andere Probleme mit sich bringen (Betrüger, Goldverkauf, Itemverkauf, etc.) die D2 schon hatte, eben weil es kein AH hatte. Und den Handel komplett zu verbieten oder alles Seelengebunden zu machen (wird es geben, siehe GamesCon Video) ist keine Lösung und wird auch wieder den Unmut einiger auf sich ziehen.

Haben manche Menschen ein Problem mit der Kausalität? Ursache und Wirkung sind manchmal nicht ganz klar zu erkennen.

Glaubt ihr das ein Schmetterling einen Wirbelsturm auslösen kann? *g*

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 18. September 2013 - 5:45 #

Gute Nachrichten, aber ich schätze das wird nur gemacht um die vertriebenen Spieler zum Addon kauf zu überreden. War ja nicht nur das Loot System/AH welches D3 den Spass geraubt hat. Na mal weiter beobachten.

Benni180 16 Übertalent - 4763 - 18. September 2013 - 6:34 #

bischen späte einsicht finde ich..

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 18. September 2013 - 6:50 #

Ach ne, auf einmal geht es also doch.

"Ihr findet die besten Gegenstände nicht mehr beim Töten von Monstern im Sanktuarium, sondern bei anderen Spielern im Auktionshaus."

Genau das hatten Kritiker schon vor Release gesagt.

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 18. September 2013 - 8:06 #

genau mein Gedanke... Vor Release wurde es prophezeit, direkt nach Release stark kritisiert und es kamen auch geringe Anpassungen des Lootsystems. Auf Dauer wurde es auch nicht besser, die Kritik blieb... Und jetzt auf male kommt es auch bei denen da oben an? ... entweder wurde die Kritik zu groß und sie haben wirklich nachgegeben, oder das AH lohnt nicht mehr oder hat sich genug gelohnt?
Oder, was auch wie ich finde sehr wahrscheinlich ist: Man möchte die Spieler wieder zu D3 locken bevor das Addon rauskommt, was sich dann natürlich wieder jeder holen wird, der grade wieder angefangen hat zu spielen (bei mir funktioniert diese Taktik... ;) Wobei ich mir das Addon auch so geholt hätte :D )

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 18. September 2013 - 6:51 #

Werde dann wohl zum Addon eine neuen Char machen.

Drakhgard 12 Trollwächter - 996 - 18. September 2013 - 7:31 #

Die Goldseller ärgerts, die Faulen werden sich in den Hintern beißen.

Aber für uns Core-Gamer wird es ein Segen sein, da man das Traden schon von Diablo 2 gewohnt ist. Ich hoffe nur, dass man ein ansprechendes Lobby-System zurückbringt mit eigenen Trade-Lobbies und natürlich der Möglichkeit, Spiele zu eröffnen, zu benennen und mit Passwörtern abzusichern, sowie einen Session-Browser, welche jene eröffneten Spiele anzeigt (und wo man auch sinnvoll filtern kann).

Die Nachricht ist in jedem Fall sehr positiv für mich.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 18. September 2013 - 7:53 #

Aber für uns Core-Gamer wird es ein Segen sein, da man das Traden schon von Diablo 2 gewohnt ist. Ich hoffe nur, dass man ein ansprechendes Lobby-System zurückbringt mit eigenen Trade-Lobbies und natürlich der Möglichkeit, Spiele zu eröffnen, zu benennen und mit Passwörtern abzusichern, sowie einen Session-Browser, welche jene eröffneten Spiele anzeigt (und wo man auch sinnvoll filtern kann).

DAS ist DER Kommentar unter der News. Den richtigen Core-Gamer erkennt man nicht daran, dass er nicht handelt oder seine Items selbst erspielt. Den Core-Gamer erkennt man daran, das er den Verlust einer Handelsplattform positiv findet, da er endlich wieder Trade-Lobbies und den ganzen umständlichen "wie komme ich sicher an mein Gold oder Item ohne abgezogen zu werden" Krams ausleben kann und so endlich wieder beim wesentlichen eines Diablos ist...

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 7:54 #

Und wen interessiert der Core Gamer? Diesen Core Gamer als Zielgruppe zu haben ist für eine Firma wie Act/Blizz nicht gerade Ideal.

Ein Großteil der Spieler will spielen und nicht "Wege suchen, nicht abgezockt zu werden".

Der Kommentar könnte auch kurz gefasst sein: "Ich will das D3 so ist wie ich D2 in Erinnerung habe!".

Drakhgard 12 Trollwächter - 996 - 18. September 2013 - 10:31 #

Da der Casual-Mob schon längst weg von D3 ist, sind die Core-Gamer die Hauptzielgruppe von Diablo 3 geworden. Wenn RoS einige alte Elemente aus Diablo 2 in neuem Gewand daherbringt daherbringt und es dennoch zugänglicher gestaltet, dann ist es jedoch auch für Casuals wieder interessant.

Und mit dem neuen Item-System wird ebendiese Zugänglichkeit erreicht, ohne wie ein Bekloppter stundenlang aufs AH zu starren und sich Goldstück für Goldstück in der Wirtschaft hochzuarbeiten. Das Spielen und Interagieren mit anderen Leuten steht endlich wieder im Vordergrund.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 10:55 #

Du widersprichst dir da irgendwie selbst. Die Casual Gamer sind keine Zielgruppe mehr, aber es sollen Elemente eingebaut werden die das Spiel für Casuals wieder interessant machen? Wer ist denn nun die Zielgruppe?

Blizzard hat doch gar keine Wahl.. Die Zielgruppe ist die die größte ist. Und ich zweifle sehr das das die Core Gamer sind.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 16:04 #

Definitiv Core Kudo! :-D

Spielen ist auch weiterhin zweitrangig das Handeln ist wichtig. Diablo 3 der Handelschannelsimulator! ^^

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 18. September 2013 - 7:43 #

Einmal durchspielen hat mich schon ermüdet. Da is auch nix brauchbares für meinen Barbar gedropped.

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 18. September 2013 - 8:03 #

Ooooooooh sehr interessant! Ich glaube, ab März wird das Spiel mal wieder angeschmissen :) ... Habe es schon so einige Stunden gespielt, ein richtiges Erfolgserlebnis hatte ich jedoch noch nicht was Loots anbelangt, weshalb es wohl auch einstaubt, da meine Ausrüstungen zumeist aus dem AH sind.
Aber wenn es jetzt eine reelle Chance auf brauchbare Items gibt, dann erhöht sich der Wiederspielwert für mich um ein gutes Stück! Aber.. noch bis nächstes Jahr warten :(

"[...]jedoch die Kehrseite der Medaille den größten Spielspaß mindere: Ihr findet die besten Gegenstände nicht mehr beim Töten von Monstern im Sanktuarium, sondern bei anderen Spielern im Auktionshaus."
Das fällt denen aber recht spät auf wie ich finde, das war schon vor dem Release bekannt wie ich finde...

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 18. September 2013 - 8:51 #

Du liebe Güte, Blizzard hat sich geirrt und gibt das sogar zu? Falls das neue Loot-System tatsächlich besser sein sollte, muss ich mir das Spiel wohl doch noch zulegen. Schlecht ist D3 wirklich nicht.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 18. September 2013 - 9:07 #

Sehr gut! Fänds klasse wenn sie den Termin auf morgen vorverlegen könnten :P

Stehgeiger (unregistriert) 18. September 2013 - 9:13 #

Keine Schreie weil ein PC-Spiel verkonsolifiziert wird?

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 18. September 2013 - 9:16 #

Da die Konsolen-Version im Moment die bessere Version ist: Nein.

seb 13 Koop-Gamer - 1768 - 18. September 2013 - 9:41 #

Oh nein, und da wollte ich mir doch bei drohendem Job-Verlust diesen Job äh Spiel deshalb kaufen.

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2466 - 18. September 2013 - 10:17 #

Gut, dass ich es bisher nicht gespielt habe. Mit dem Erscheinen des Addons werde ich wohl doch noch zuschlagen.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 18. September 2013 - 10:59 #

Ich bin auch dafür, dass ein Item-Reset durchgeführt wird, damit die vielen Items, die durch das falsche Eco-System (Sprich AH) entstanden sind von der Bildfläche verschwinden.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2013 - 11:55 #

Durch das AH sind Items entstanden? Wie soll das denn von statten gegangen sein? Alle Items die zur Zeit in D3 im Umlauf sind, wären auch ohne AH im Umlauf. Und sie würden auch ohne AH gehandelt werden.
Das AH hat damit überhaupt nichts zu tun.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 18. September 2013 - 12:57 #

Ja, unglücklich von mir ausgedrückt:
Ich meinte damit, dass es viele Items entstanden sind mit der Motivation diese im AH zu verticken, die sonst nicht entstanden wären.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 16:10 #

Da der max level Steigt steigt auch der Itemlevel und damit sind die Items eh obsolet

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 18. September 2013 - 12:07 #

das ganze erübrigt sich eh mit dem Erscheinen des Addons und der Erhöhung auf Level 70. Die alten Items werden dann schnell überholt sein und es gibt neue und bessere Items

Skeptiker (unregistriert) 18. September 2013 - 11:35 #

Den Wegfall vom Echtgeld-AH finde ich gut, bei dem
Gold-AH bin ich mir noch nicht sicher.
Habe bei nie benutzt und kam auch so klar (Patch 1.08).

Den Ärger mit Echtgeld sieht man ja gerade bei Steam.
Da soll ich als EU-Bürger jetzt ein fettes US-Steuerformular
ausfüllen, dabei habe ich doch nur Trading-Cards über
den blöden Umweg mit Echtgeld getauscht und einmal
aus Versehen die 20 Cent zum Kauf eines Spiels eingesetzt.

KoffeinJunkie (unregistriert) 18. September 2013 - 12:42 #

Na toll! Da friert einmal die Hölle ein und ich hab meine Schlittschuhe verschenkt... -.-

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 18. September 2013 - 13:34 #

Vielleicht spiele ich dann auch mal wieder eine Runde. Die Punkte "Zufallsloot" und "Auktionshaus" hatten für mich D3 irgendwie auf das Abstellgleis gefahren.

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 18. September 2013 - 13:46 #

Die Entscheidung ist nachvollziehbar. Handel zwischen Spielern wird aber weiterhin möglich sein denke ich mal?

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 18. September 2013 - 13:58 #

Das AH in D3 hielt her als Grund zu Meckern, war aus meiner Sicht jedoch nicht die Ursache für die Unzufriedenheit. Die Hauptprobleme von D3 bleiben weiterhin:
- Vereinfachung (Skills)
- fehlender PvP
- Grafik zu bunt und verwaschen
- Musik kann nicht mit D1 und D2 mithalten
- die Möglichkeit (zugegeben bei D2 nicht absichtlich entstanden) "Runs" zu machen

(Fehlender Offline-Modus war für mich kein Negativpunkt, da ich den Vorgänger eh nur im Battle.net gespielt habe. Itemjagd Offline macht für mich keinen Sinn).

WizKid 14 Komm-Experte - 2089 - 18. September 2013 - 15:40 #

Ich trau meinen Augen nicht. Was ist denn jetzt los mit Blizzard?
Hies es nicht ursprünglich sie haben das AH eingebaut, um gegen Goldverkäufer vorzugehen? Irgendwas war doch da.
Abgesehen natürlich von ihrer Geldgier, gabs da doch noch einige Pseudobegründungen.

Sollte es ein Itemreset ab dem Addon geben, könnte das Spiel wieder interessant für mich werden, sofern das Addon das Spiel deutlich unterhaltsamer macht, als bisher.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18189 - 18. September 2013 - 17:43 #

...dass das Auktionshaus von Diablo 3 am 18.3.2014 geschlossen wird...
btw: jetzt könnte man spekulieren, ob das der Tag ist, wo das Addon erscheint ^^

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 18. September 2013 - 20:38 #

tue ich doch in der News - ganz unten ;-)

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18189 - 19. September 2013 - 18:22 #

typischer Fall von: Ich hab eine Idee und lese dann erst die News zu Ende... ^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. September 2013 - 20:55 #

Man könnte aber auch einfach vermuten das es der Tag vom Pre Patch ist wie es bei WoW auch immer üblich ist.

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 18. September 2013 - 22:13 #

Spielt man das noch? Hab nach ca. 6 Durchläufen und den unglaublich frechen und schlechten Gegenstände die Lust verloren.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 19. September 2013 - 7:20 #

Scheinbar spielen es nicht mehr genug, sodass Blizzard weitere Schritte, wie z.B. das Einstampfen des AH, eingeleitet hat.

Hitsch 06 Bewerter - 51 - 19. September 2013 - 12:10 #

Die Helden bei Blizzard haben nur 17 Monate gebraucht um etwas herauszufinden, was der Durchschnittsspieler bereits beim ersten Antesten bemerkt hat: Das Auktionshaus ist Schrott. Respekt, grossartige Leistung...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 23. September 2013 - 1:16 #

Blizzard ist halt kundenfreundlich. ;)

kutschi201 11 Forenversteher - 605 - 20. September 2013 - 10:01 #

Finde ich gut und schlecht!
Gut, weil das farmen und damit hoffentlich auch der Spielspaß wieder in den Vordergrund rücken wird. Außerdem muss ich keine 1.2Milliarden für ein Item hinlegen, was nur knapp besser ist als meine aktuelle Ausrüstung...
Schlecht finde ich es hingegen, da man wirklich gute und seltene Items nur mit Glück finden oder von anderen bekommen kann. Ich glaube nicht, das ich mit meinem Barbaren jetzt schon annähernd so grün und gut ausgerüstet wär.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit