Criterion: "EA ist wirklich nicht das böse Imperium"

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

16. September 2013 - 14:58 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Need for Speed Most Wanted ab 8,00 € bei Amazon.de kaufen.

Der englische Entwickler Criterion Games ist vor allem für seine Burnout-Serie sowie die beiden Need for Speed-Teile Most Wanted (GG-Test: 8.0) und Hot Pursuit (GG-Test: 7.0) bekannt. Derzeit arbeitet das Studio für Electronic Arts aber an einem noch unbekannten Spiel, das kein Action-Rennspiel sein wird. Via Twitter hat Creative Director Alex Ward diesbezüglich neue Details bekanntgegeben. So bestehe das Studio nur noch aus 15 Mitarbeitern, worin er aber keinen Nachteil erkenne. Außerdem sei das keine Maßnahme von EA gewesen. Vielmehr habe Criterion sich freiwillig und absichtlich dazu entschlossen, das Team zu verkleinern.

Wir sind glücklich Teil dieser großen Organisation [EA] zu sein, die sich um neue geistige Eigentümer kümmert und in sie investiert. Sie ist wirklich nicht das böse Imperium. [...] Ein kleines Team, bei dem sich jeder auf das Gameplay konzentriert, ist besser als 140 Leute.

Laut Ward habe das Studio diesen Weg schon seit einigen Jahren einschlagen wollen und nun sei es so weit gewesen. Zudem würden kleine Teams heutzutage weit mehr leisten. Allerdings wurden die restlichen Mitarbeiter nicht entlassen, sondern gründeten die Niederlassung Ghost UK, die zum schwedischen Studio Ghost Games gehört. Gemeinsam arbeiten diese aktuell an Need for Speed - Rivals, das am 21. November erscheinen wird. Zudem müssten sich die Fans der Serie keine Sorgen machen: Zum einen, weil sich Need for Speed in "sicheren Händen" befinde und zum anderen, weil Criterion weiterhin existiere.

Wir sind immer noch Criterion, darauf kommt es an. Wir haben uns entschieden, keine NFS-Spiele mehr zu entwickeln. Ich würde mir überhaupt keine Sorgen machen. [...] Es dreht sich alles darum, großartige Spiele zu entwickeln. [...] Wir werden [dabei] von einem riesigen und erfolgreichen Unternehmen, nämlich EA, unterstützt.

Es bleibt jedoch unklar, an was für einem Spiel das Studio arbeitet – sogar das Genre ist unbekannt. Das recht kleine Team könnte aber auf einen Download-Titel oder Mobilspiel hinweisen.

furzklemmer 15 Kenner - 3131 - 16. September 2013 - 15:08 #

Schon klar. Den Coolness-Faktor des Imperiums hat EA nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 16. September 2013 - 15:17 #

Dazu fehlt ihnen auch DIE MACHT! *röchel*

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3216 - 16. September 2013 - 17:11 #

naja
aber dafür jar jar bings
ob das es nun besser macht weiß ich net...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 16. September 2013 - 17:13 #

Erinnere mich nicht da dran das sie die Macht dazu haben JarJar Spiele zu erstellen

Inso 15 Kenner - P - 3721 - 16. September 2013 - 15:19 #

Beiss nicht in die Hand die dich füttert.
(Wollen die jetzt wirklich die Analogie zu SW und der Frage was mit einem sagen wir Arbeiter passiert wäre wenn er sich beim Bau des Todessterns über das Imperium beklagt hätte?^^)

gracjanski (unregistriert) 16. September 2013 - 17:51 #

das Wichtigste in der News ist in der Tat schon am Anfang geschrieben worden: Criterion ist bei Extreme Abzocke...mehr muss man nicht wissen

eQuinOx (unregistriert) 16. September 2013 - 15:21 #

Richtig, denn das böse Imperium ist ja schon Microsoft.
EA ist ist das SUPERBÖSE Imperium.
Das ist ein Unterschied.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4212 - 16. September 2013 - 16:09 #

Wie? Dachte die wären von Apple abgelöst worden?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 16. September 2013 - 16:29 #

Nein Apple ist böse im Quadrat

Nokrahs 16 Übertalent - 5748 - 16. September 2013 - 17:48 #

Zuletzt habe ich das über Google gehört.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 16. September 2013 - 17:55 #

Google ist ja der Bruder von Apple ^^

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 17. September 2013 - 9:32 #

Google: NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIN!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 17. September 2013 - 17:06 #

Ach Google ist der Bludel vom Vatel vom Lukel?

Grinzerator (unregistriert) 16. September 2013 - 15:34 #

Ich will ein neues Burnout im Stile von Teil 3. Mir egal wie groß das Team ist, mir egal wie böse der Publisher ist. Make it happen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 16. September 2013 - 16:30 #

Ich will Gina Wild als Putze ^^

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50839 - 17. September 2013 - 9:43 #

meine putze bekommst nicht :-p

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 17. September 2013 - 17:06 #

Mach die Augen zu da siehste was deine ist :-P ^^

Lacerator 16 Übertalent - 4218 - 18. September 2013 - 0:00 #

Echt jetzt??? ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 18. September 2013 - 0:53 #

Von mir auch Asa Akira ^^
Das war einfach ein bekannter Name.

McSpain 21 Motivator - 27300 - 16. September 2013 - 15:37 #

Natürlich sind sie nicht das Imperium. Die meisten finden das Imperium cool und niemand findet EA cool. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15641 - 16. September 2013 - 15:44 #

Allein den Blödsinn dauernd zu thematisieren... Irgendwie scheint ja doch was dran zu sein...
Aber eins ist EA mit Sicherheit nicht, und zwar cool!

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5787 - 16. September 2013 - 16:03 #

"Wir haben uns entschieden, keine NFS-Spiele mehr zu entwickeln."

Das ist doch mal eine gute Nachricht! :)

Refardeon 12 Trollwächter - 840 - 16. September 2013 - 16:17 #

Das dachte ich mir auch :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35915 - 17. September 2013 - 10:45 #

Aber so ganz stimmt es ja nicht. Der Teil von Criterion, der weiterhin NfS entwickelt, heißt jetzt halt anders, und der Rest macht was Neues. Na gut, warum nicht... vielleicht kommt was Spannendes dabei raus. 15 Leute scheint mir aber recht wenig, vielöleicht wird's ja "nur" ein Downloadspiel in der Größenordnung eines CoJ Gunslinger... was bestimmt nicht schlecht wäre!

Lacerator 16 Übertalent - 4218 - 18. September 2013 - 0:04 #

Ich habe allerdings so meine Zweifel, dass Criterion das entschieden hat! :P

General_Kolenga 15 Kenner - 2866 - 16. September 2013 - 16:38 #

Eine EA News? Mal schauen, wie viele bekloppte hasskommentare diesmal zusammenkommen (:

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 16. September 2013 - 16:51 #

Eine EA News? Mal schauen wieviele Inhaltslose oder unwitzige/ironische Kommentare diesmal zusammen kommen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21372 - 16. September 2013 - 17:52 #

Oops, I did it again! - Ich geb's ja zu... ;P

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 16. September 2013 - 17:56 #

Also das mit dem Stockholm war doch sowohl inhaltlich als auch humoristisch ein qualitativ hochwertiger Beitrag :-D

Nagrach (unregistriert) 16. September 2013 - 16:58 #

EA gibt also immer noch nicht zu das sie in warheit an ihrem Todesstern arbeiten.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 16. September 2013 - 17:24 #

Wenn EA nicht das böse Imperium ist, warum durfte Criterion dann fünf Jahre lang kein neues Burnout entwickeln?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21372 - 16. September 2013 - 17:51 #

Hmm, Criterion, nennt man so etwas nicht "Stockholm-Syndrom"?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 16. September 2013 - 17:57 #

Genau so nennt man soclh verhalten ^^ Kommt in dieser Branche aber öfter vor :-D. Sie auch Bioware "wir haben alle Freiheiten wie vorher auch" ^^.

kOnsinger (unregistriert) 16. September 2013 - 18:10 #

Zur Headline: Imperium sicher nicht, böse allemal. Tatsächlich einer der wenigen Publisher die ich konstant meide und nach der letzten Sim City DLC Geldabzocke überlege ich sogar auf BF4 zu verzichten.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 16. September 2013 - 18:22 #

Wäre auch ne Beleidigung für das Imperium :D

WizKid 14 Komm-Experte - 2232 - 16. September 2013 - 19:48 #

Hätte Criterion Tie-Fighter gespielt, hätten sie gewußt, daß das Imperium nicht die Bösen sind, sondern all diese kleinen miesen(Indie) Rebellen die die Ordnung der Galaxie in Gefahr bringen!

Folglich ist deren Aussage völlig überflüssig.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9234 - 16. September 2013 - 19:57 #

"Sie ist wirklich nicht das böse Imperium."

Das würde ich als böses Imperium auch behaupten ^^

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 17. September 2013 - 22:14 #

Mir ist Criterion hauptsächlich wegen dem wunderbaren Sub Culture ein Begriff :)

Fiffa (unregistriert) 21. September 2013 - 19:43 #

Das böse Imperium ??? Das sind doch die USA oder ? Ach Blödsinn die Russen. Oder nein, die warens mal oder ? Oder sind sie´s noch ? Wird immer schwerer da durchzublicken, heutzutage.

Wer hätte in den 80ern gedacht das mal ein Held der Freiheit, aus dem "Land of the free" wegen politischer Verfolgung nach Russland fliehen muß, um Asyl zu beantragen. Wenn das so weitergeht mit den Amis, dann drängt sich mir die Frage auf, wozu die eigentlich Hitler bekämpft haben, wenn sie dann selbst auf ne faschistoide Überwachungsoligarchie zusteuern. (oder sie längst haben) Den totalen Überwachungsstaat mit stark eingeschränkten Bürgerfreiheiten hättens von den braunen Irren auch haben können.

Fiffa (unregistriert) 21. September 2013 - 19:46 #

Und Konzentrationslager sowie völkerrechtlich ungerechtfertigte Überfälle auf Staaten gabs ja auch schon. Schade, dabei waren sie mal bewunderswerte Freiheitskämpfer. Ok ist schon lange her.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 21. September 2013 - 19:52 #

Ich will dir ja nicht zu nahe treten und bin beim Amerika (zumindest dessen Politik und manchem Konzern) bashing ja gerne dabei.
Aber das hier ist immer noch ne Spieleseite und dein Beitrag weit mehr als nur ein kleiner "politischer" Seitenhieb versteckt in der Diskussion zur News.
Worauf ich hinaus will, das ist hier einfach unangemessen und gehört wenn dann ins Forum.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85183 - 21. September 2013 - 20:42 #

Und was hat das jetzt mit der News zu tun?

Goldmansuckz (unregistriert) 26. September 2013 - 12:28 #

Gar nix. Finds einfach trauig, daß die Ami-Eliten die Demokratie so verraten und jeden noch so abartigen kapitalistischen Exzess ausreizen müssen. Wenn schon Ex Leute von Goldman Sachs meinen, daß die den Kapitalismus pervertieren, dann brennt wirklich der Hut.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85183 - 26. September 2013 - 13:28 #

Dann kannst du dich anmelden und im Forum gerne ein entsprechendes Thema sachlich starten und diskutieren. Unter einer News, völlig abwegig vom Thema, muß sowas nicht sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)