Payday 2: Nachfolger wahrscheinlich, evtl. mit Versus-Modus

PC 360 PS3
Bild von Old Lion
Old Lion 64880 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

16. September 2013 - 13:33
Payday 2 ab 18,44 € bei Amazon.de kaufen.

Payday 2 (GG-Kurztest), das Koop-Action-Spiel aus dem Hause Overkill Software, ist bei euch Spielern sehr gut angekommen: Insgesamt 1,58 Millionen Mal verkaufte sich der Titel bisher und wird somit zum Erfolg für die Entwickler, der allerdings nicht sonderlich überraschte, da sich das Spiel schon im Vorfeld durch die hohe Anzahl an Vorbestellungen selbst finanzierte.

Erwähnenswert ist außerdem, dass 80 Prozent des Absatzes digital erfolgten. Erhältlich ist die Version für den PC momentan nur via Steam, eine Retailversion für die heimischen Rechner folgt am 26.9.2013, die Konsolenfassung ist bereits seit August für Xbox 360 und PS3 erhältlich. Somit steht einem möglichen Nachfolger wenig im Wege, wobei diesmal durchaus – wie von einigen von euch gefordert – auch ein Versus-Modus implementiert werden könnte. Game Director David Goldfarb dazu:

Unser Hauptfokus ist Koop. Wenn wir also darüber entscheiden, was wir mit dem nächsten Teil anstellen, wird sich das vielleicht ändern. Wenn man ein Spiel entwickelt, in dem man gegeneinander spielt, dann ist das anders und man muss seine Aufmerksamkeit beidem widmen und aufteilen. Und nach unseren Erfahrungen mit Battlefield ist es so, dass wenn man den Einzelspieler-, Koop- und Multiplayer-Modus gleichzeitig entwickelt, jeder von ihnen auf die eine oder andere Weise darunter leidet.

Zurzeit steht euch auch wieder ein umfangreiches Update zur Verfügung, das die Schwierigkeitsschrauben im Overkill-Modus, wie gefordert, noch einmal anzieht und weitere hübsche Nettigkeiten wie eine verbesserte Polizei-KI oder ausgewogenere Single-Player-Session parat hält. Wenn euch der Bulldozer immer noch keine Schwierigkeiten bereitet, werdet ihr euch nun wohl die Zähne daran ausbeißen. Die komplette Liste findet ihr in den Quellen.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 16. September 2013 - 14:10 #

Erwähnenswert finde ich auch, dass das Update auch einen neuen Job mit sich bringt. Geht in den Patchnotes irgendwie unter, aber er lohnt sich schon.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 16. September 2013 - 14:30 #

Der neue Patch ist noch ein wenig kaputt. Shotguns wurden fast zu Tode generft, die Geldauszahlungen sind verbuggt und man bekommt viel zu wenig, dazu sind aber die Skills 50% teurer geworden.

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 16. September 2013 - 14:33 #

Erstmal vernünftige KI, dann alles andere bitte. Und genügend kreative Jobs kann es auch nicht geben. Ich sehe da wichtigere Baustellen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 17. September 2013 - 8:33 #

Sehe ich auch so. Die verbesserte Team-AI liest sich immer gut, aber letzten Endes fehlen mir da immer noch Interaktionsmöglichkeiten. Außerdem 'hört' die KI immer noch nicht ordentlich auf die Kommandos. Wenn man an einem Deckungsspot für die Bots vorbeiläuft und sie bis dahin fleißig einen verfolgt hat, bleibt sie an diesem Kleben. Das bleibt sie manchmal selbst wenn weder Gegner noch Spieler sich in dem Bereich aufhalten... grmpf.

Mehr unterschiedliche Jobs: Yes, plz.

oojope 15 Kenner - 3028 - 16. September 2013 - 14:44 #

Ich finde das Spiel hat ein unglaublich großes Potenzial, ein Verkauf der Marke an ein fähigeres Entwicklerstudio würde vielleicht gut tun :P

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 16. September 2013 - 14:48 #

Bloß nicht!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 17. September 2013 - 8:30 #

Das Entwicklerstudio vergrößern fände ich gut. :)

Aladan 21 Motivator - - 28687 - 16. September 2013 - 15:21 #

Am schlimmsten sind jetzt die Bulldozer. Man sollte sie eher in Panzer umbenennen. Die fallen fast nicht mehr um :-D

Olipool 15 Kenner - 3742 - 16. September 2013 - 20:24 #

Wie geil wäre denn ein Versus-Mode bitte?
Team 1 macht den Heist, Team 2 bewacht das Gebäude. Nach 10 Minuten kommt die Meldung "Team 1 gewinnt" und Team 2 reibt sich die Augen, weil sie nichts gemerkt haben :D Bleibt nur die Frage, was die Bewacher in der Planungsphase von Team 1 machen...vielleicht die Patroullienwege absprechen? Also ich find das hat total Potential, nehmen wir an, 4 Wachen müssen den Flughafen nachts bewachen, dort lagern 10 verschieden wertvolle Frachtgüter (Diamanten etc.) Man muss sich also nen Plan machen, wie man patoullieren will, nur die wertvollsten fest bewachen? Die wichtigsten Zugänge bewachen? Team 2 dann natürlich Counterstrikemäßig in Absprache rein ins Gebäude, vielleicht nur 2 Mann, damit es nicht immer auf Feuergefechte rausläuft.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 17. September 2013 - 8:29 #

Die Möglichkeiten, das räume ich ein, sind schon zahlreich und deine Überlegungen hier sogar verlockend. Insgesamt bin ich aber auch so skeptisch, wie die Entwickler das im Forum immer sind, wenn das Thema aufkommt. Ich finde richtig gute COOP Spiele sind immer noch viel zu selten, auch wenn ich froh bin, dass es Seiten wie Co-optimus gibt, mit denen man eine kleine Such-Hilfe hat, wenn man etwas Passendes sucht.

Drakhgard 12 Trollwächter - 996 - 18. September 2013 - 7:57 #

Das Spiel wird fortlaufend verbessert und gefällt mir von Patch zu Patch auch besser. Ein Nachfolger wäre durchaus wünschenswert, aber Payday 2 selbst sollte natürlich noch etwas Pflege erfahren.

Wünschenswert für einen Nachfolger wäre es, wenn man sich viel freier bewegen kann (das Areal von Jobs soll auch Nebengebäude miteinbeziehen). Ich möchte jetzt nicht nach "Open World" schreien (weil das schlichtweg klischéehafter Schritt wäre), aber nach mehr Bewegungsfreiheit.

Interessant wäre auch die Möglichkeit, die Flucht mit Fahrzeug selbst zu beeinflussen. Einer übernimmt dann bei der Flucht selbst den Fahrer, während die anderen 3 Gangster beispielsweise Verfolger aus dem Fahrzeug heraus beschießen.

Der Versus-Modus klingt so, als würde er für Heists an sich weniger funktionieren und viel mehr für simple Dinge wie z.B. ein "Capture the Bag" (statt Flag) herhalten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL