Gamestick: Mikro-Konsole ab dem 29. Oktober erhältlich

Android
Bild von Old Lion
Old Lion 67913 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

13. September 2013 - 13:18 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Unternehmen Playjam, einer der Ouya-Konkurrenten, verkündete gestern via Kickstarter-Update das Erscheinungsdatum seiner neuen Hardware Gamestick. Weltweit erscheint das schnuckelige Stückchen, dessen Name sich durch das Design ableitet, demnach am 29. Oktober 2013 für rund 80 Euro.

Der Gamestick wird via HDMI direkt an den Fernseher angeschlossen und läuft mit Android Jelly Bean 4.2. Mit an Bord sind ein Gigabyte RAM sowie acht Gigabyte Flash-Speicher und ein SD-Karten-Einschub, um diesen zu erweitern. Der Gamestick ist zudem Full-HD-fähig und kann per eingebautem Prozessor auch 3D-Bilder berechnen. Die Hardware wurde mit über 650.000 Dollar via Kickstarter finanziert und ist momentan der ganze Stolz der Playjam-Familie:

Wir sind extrem stolz auf das, was wir erreicht haben, und freuen uns jetzt schon sehr darauf, wenn Familien in der Weihnachtszeit endlich selbst mit unserem Produkt spielen können.

Philley 16 Übertalent - P - 5427 - 13. September 2013 - 13:48 #

Verarbeitung sieht ja wenig begeisternd aus, aber das Konzept fand ich an sich ganz interessant.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 13. September 2013 - 15:48 #

Schon auf dem Bild erkennt man deutlich die minderwertige Kunststoffqualität. Warum keiner von den Hobbykonsolenbauern mal professionelle Qualität abliefert!?

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13402 - 13. September 2013 - 15:52 #

Wo könnt ihr auf dem Bild etwas von der Verarbeitung sehen?

Ich sehe lediglich ein schlechtes Bild. Andere Konsolen würde auf einem schlechten Bild ebenfalls schlecht aussehehen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35481 - 13. September 2013 - 15:58 #

Ich sehe nur ein paar hässliche Controller. Ob die schlecht verarbeitet sind, kann ich nicht beurteilen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67913 - 13. September 2013 - 16:14 #

Der Controller ist die Konsole!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 13. September 2013 - 16:18 #

Der Stick ist die Konsole. Deshalb auch der Name.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67913 - 13. September 2013 - 16:23 #

Da oben der Shit ist das womit du zocken kannst!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35481 - 13. September 2013 - 21:51 #

Der Stick ist die Konsole, der Controller ist das, womit du zockst. Das ändert aber nichts daran, dass ich auf dem Bild nicht erkennen kann, wie gut die verarbeitet sind. Nur über das Design erlaube ich mir ein Urteil, aber das ist subjektiv.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11317 - 13. September 2013 - 23:18 #

Also ich erkenne eigentlich recht gut, dass es billigstes Plastik ist ...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35481 - 14. September 2013 - 0:57 #

Welcher Gamecontroller ist nicht aus Plastik?

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 16. September 2013 - 13:23 #

Und Kunststoff gibt es nur in einer Qualität? Nur weil du keinen Unterschied erkennst, sprichst du anderen diese Fähigkeit ab?

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 13. September 2013 - 16:20 #

Besonders an der Reflexion des Lichtes auf den bunten Controllern erkennt man die schlechte Kunststoffqualität.

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12998 - 13. September 2013 - 13:54 #

Irgendwie finde ich die Verlinkung mit dem Ouya-Steckbrief bei dieser News nicht ganz passend. Ist ja eigentlich ein direktes Konkurrenzprodukt zur Ouya.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9232 - 13. September 2013 - 17:28 #

Sieht so knuffig aus ^^

Die Kuh macht Muuuuh.
Das Schaf macht Määääh.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11360 - 13. September 2013 - 21:46 #

Heisst das, ich bin zum Zocken per HDMI Kabel mit meinem TV verbunden? Wie dämlich ist das denn?

Cohen 16 Übertalent - 4470 - 13. September 2013 - 22:01 #

Nein, du steckst den Stick in den HDMI-Anschluss des TV, der Stick und der Controller kommunizieren dann kabellos.

Bobfahrer (unregistriert) 14. September 2013 - 23:48 #

So ganz erschließt sich mir der Sinn an dem ganzen nicht.
Überwiegend werden Android Spiele doch per Touchscreens bedient.
Sicherlich gibt es auch Spielchen die gut mit´m Pad bedient werden, obwohl ich mal denke, das die eher in der unterzahlt sind...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
Hardware
Konsole
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Playjam
Playjam
29.10.2013
Link
5.5
Android