Dark Souls 2: Online-Spiel mit Kern-Elementen des Vorgängers

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

13. September 2013 - 0:57 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dark Souls 2 ab 18,00 € bei Amazon.de kaufen.

Wenn Dark Souls 2 nach derzeitigen Planungen im ersten Quartal des kommenden Jahres erscheint, werden sich Fans von Demon's Souls und Dark Souls sowie natürlich alle anderen interessierten Spieler nicht nur auf neue Schauplätze und herausfordernde Gegner freuen können. Auch der aus dem direkten Vorgänger bekannte, durchaus ungewöhnliche Online-Modus wird implementiert sein, sodass ihr es erneut auf verschiedene Art und Weise auch mit menschlichen Spielern zu tun bekommt, die beispielsweise das Ziel eines im Spiel abgeschlossenen Bündnisses verfolgen.

Der Produzent von Dark Souls 2, Takeshi Miyazoe, machte kürzlich deutlich, dass die bestehenden Kern-Elemente des Online-Spielens beibehalten werden beziehungsweise weiter verbessert werden:

Viele der Verbesserungen werden wir noch offenbaren, aber die Kern-Elemente des Online-Spielens aus Dark Souls – wie das Herbeirufen anderer Spieler oder Bündnisse, durch die andere unterstützt oder gestört werden können – werden sich auch in Dark Souls 2 wiederfinden. Das Ziel unseres Entwicklerteams ist, einige dieser Elemente weiter zu verbessern, sodass die lose Verbindung bestehen bleibt – wie du mit anderen Spielern interagierst, wird eine neue Erfahrung darstellen.

Als Beispiel für dieses „verbesserte (Online-)Erlebnis“ wird der Mirror Knight herangezogen: Durch den namensgebenden Schild ist dieser Gegner in der Lage, menschliche Spieler herbeizurufen. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich hierbei um ein neues Bündnis handelt, in dessen Rahmen Spieler wahrscheinlich gegeneinander antreten (können).

Zwar arbeitet das Entwicklerstudio FromSoftware an verschiedenen Verbesserungen, Miyazoe macht jedoch auch deutlich, dass man sich nicht verpflichtet fühlt, andere Spiele mit ähnlichen Online-Modi zu übertrumpfen.

Wir glauben, dass in Bezug auf das Online-Spielen in Dark Souls ein einzigartiges Kern-Element existiert, das die Fans genießen. Das Entwicklerteam ist bemüht, den direkten Kontakt zwischen Spielern zu vermeiden – ich denke, es besteht nur eine lose Verbindung zu anderen Usern. Es ist das Teilen der Emotionen und der Einsamkeit, sodass man das schwache Gefühl des Trosts erfährt, wenn man erkennt, dass ein anderer Spieler mit dem gleichen Schwierigkeitsgrad konfrontiert wird – ohne jedoch die Möglichkeit des direkten Kontakts zu haben.

One-Eyed Jack 13 Koop-Gamer - 1653 - 13. September 2013 - 2:55 #

Nach all den Previews und Informationen: Sieht so aus, als ob sie es nicht versauen. Gut zu wissen, dass die Entwickler offensichtlich ordentlich darüber reflektiert haben, was die Souls-Serie und Dark Souls im Speziellen so großartig gemacht hat.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1214 - 13. September 2013 - 5:48 #

Hmmm, trotzdem würde ich schon gerne mit nem Kumpel gezielt Koop spielen, ohne X Fan Mods bemühen zu müssen. Einsamkeit hin oder her.

Aladan 21 Motivator - - 28531 - 13. September 2013 - 8:08 #

Dark Souls + Koop wäre für mich = Spiel des Jahres! ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 13. September 2013 - 8:52 #

Ich freue mich jetzt schon auf den Test und viele Seiten Kommentarlektüre ;-)

Drakhgard 12 Trollwächter - 996 - 13. September 2013 - 9:21 #

Das sektionsweise beschwören von Phantomen hat durchaus seinen Reiz. Permanentes KOOP würde dem Spiel eher schaden, finde ich.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1224 - 13. September 2013 - 10:04 #

Großartig! Ich hab so rein gar kein Bock auf Koop und Gilden etc. Für so etwas hätte ich auch gar keine Zeit. Der Dark Souls Multiplayer Modus ist die einzige Online Multiplayer Variante, der ich überhaupt irgendetwas abgewinnen kann, woanders sitzen doch nur die ganzen Freaks, die scheinbar 300 Stunden die Woche nichts anderes machen und einen dann bepöbeln, dass man nicht genauso toll wie sie ist.

Talaron 16 Übertalent - P - 4016 - 13. September 2013 - 10:34 #

Hmm, zumindest die im Artikel beschriebene Idee des Mirror Knights, der einen menschlichen Spieler beschwört, finde ich nicht so toll. Zum einen kann der Kampf dann ganz schön unfair werden, wenn man als Spieler sowohl gegen einen Bossgegner, als auch gegen einen (tendenziell überlegenen, weil erfahreneren und besser vorbereiteten) Coop-Gegner kämpfen muss. Und zum anderen hat das Konzept bereits beim alten Mönch in Demons Souls nicht gut funktioniert, da es sehr viel mit Glück zu tun hatte, welche Art von Gegenspieler man bekommt, insb. da der NPC für Offline-Spieler eher ein Witz als ein echter Gegner war.

Nichts gegen das prinzipiell interessante PvP-System von Dark Souls, aber ich dachte, nachdem Dark Souls (1) sehr sauber zwischen PvE & PvP getrennt hat, hätte From Software begriffen, dass die Vermischung von beiden Spielarten nicht zu den restlichen Spielmechaniken passt.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 13. September 2013 - 11:23 #

Sehr gut! Ich fand schade das sie in Dark Souls ausgerechnet den Old Monk von Demon's Souls nicht wieder aufgegriffen haben. Das war ein ziemlicher "wtf?" Moment in Demon's Souls als ich plötzlich der Boss war :D

Praise the Sun \o/

Jim-West 10 Kommunikator - 487 - 13. September 2013 - 15:33 #

ach son ccop-modus würde mir schon gefallen. mit nem kumpel sich durch die dark souls welt zu kämpfen wär schon geil, zumindest wenn ich nebenbei ts sitzen kann, sonst gebe es zu viele tode :D
am besten die gegner hätten dann doppelt so viele lebenspunkte und team attack wäre an, das wär was :D

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 13. September 2013 - 17:38 #

Korrektur, "Gefühl des Komforts": Mit dem englischen "comfort" ist hier Trost gemeint. Also daß es tröstlich ist zu sehen daß die anderen Spieler durch das gleiche Jammertal der Schmerzen und Frustrationen gehen müssen wie man selbst.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137334 - 14. September 2013 - 9:24 #

Danke dir!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 15. September 2013 - 16:40 #

So lange ich da auch wieder alleine spielen kann, können sie machen was sie wollen. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)