Rockstar: "Haben schon viele Filmangebote zu GTA erhalten"

360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123674 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

10. September 2013 - 14:21
GTA 5 ab 17,48 € bei Amazon.de kaufen.

Bald hat das Warten ein Ende – bereits nächsten Dienstag erscheint GTA 5. Bei dem Erfolg der beliebten Spielereihe verwundert es umso mehr, dass sich bisher noch nicht Hollywood des Themas angenommen hat. Wie Dan Houser von Rockstar jetzt gegenüber dem Guardian mitteilte, sei der Hersteller aber bereits mehrfach diesbezüglich kontaktiert worden.

Es wurde uns bereits viele Male angeboten. [...] Das Geld wäre es aber niemals wert gewesen, seine eigenen Kronjuwelen aufs Spiel zu setzen.

So sei es Rockstar besonders wichtig, komplette Handlungsfreiheit zu haben. Ein Deal mit einem Filmunternehmen hätte allerdings den Verlust der Kontrolle über ihr eigenes Produkt zur Folge. Außerdem, so Houser, wäre die Umsetzung der GTA-Reihe als TV-Serie einfacher als ein Film, da sie besser zum Spieleformat passen würde. Aber auch mit dieser Möglichkeit zeigt er sich nicht einverstanden:

Wir haben diese riesige Open-World-Erfahrung mit 100 Stunden Spielspaß. Spieler können machen, was sie wollen – eine Bank ausrauben, Yoga machen und gleichzeitig TV schauen, sich die Zeit selber einteilen. Wie willst du das in einen zweistündigen Film oder eine zwölfstündige Serie pressen?

Selbst mit Kompromissen sei diese Lösung nur mit dem Entfernen zwei der wichtigsten Punkte – nämlich der Aktivität des Spielers und seiner Freiheit – machbar.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 10. September 2013 - 14:30 #

Gibt doch schon Crank als Film und als Serien Sopranos beziehungsweise The Wire.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 10. September 2013 - 14:32 #

Ja und Stühle gibts auch. Was hat jetzt Cranck mit GTA zu tun? Ich seh da keine wirklichen Gemeinsamkeiten. Ich denke, dass GTA allein an seiner Gesellschaftskritik in Amerika scheitern würde.

spike2109 03 Kontributor - 10 - 10. September 2013 - 14:38 #

Comment sollte in die Ebene hier ...

Breaking Bad zeigt, dass diese Art der Gesellschaftskritik durchaus in den USA Erfolg haben würde. Warum auch nicht?

Anonhans (unregistriert) 10. September 2013 - 20:18 #

Seit wann scheitern denn Filme oder Serien in den USA, weil sie Gesellschaftskritik beinhalten? Da würde ich ja gerne mal nen Beispiel oder zwei hören.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 11. September 2013 - 7:42 #

"The Wire" soll eine GTA-Entsprechung sein? WTF?

spike2109 (unregistriert) 10. September 2013 - 14:34 #

Warum, noch nie Breaking Bad gesehen?

Grinzerator (unregistriert) 10. September 2013 - 14:41 #

Die Missionen in GTA sind doch wie eine Fernsehserie zum Mitspielen. Ich sehe also weder die Notwendigkeit für eine Serie, noch einen Grund warum eine solche nicht möglich sein sollte.

mindtrixx 10 Kommunikator - 378 - 10. September 2013 - 14:44 #

So außergewöhnlich finde ich die Geschichten die GTA erzählt nun auch nicht, gab doch schon lange vor GTA Filme/Serien die die gleiche Thematik haben.

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 10. September 2013 - 14:45 #

Ein Film oder eine Serie wäre nicht das Gleiche und würde nie an das Original heran reichen. Außerdem wäre dann auch der Hype und die Vorfreude auf den nächsten Teil nicht so groß.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 10. September 2013 - 14:45 #

Warum muss man alles mögliche verfilmen? Open World verfilmen, wie soll das gehen??

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 10. September 2013 - 14:48 #

Kinders, es geht doch weniger um die Thematik in der Spiele-Serie, die gab's schon Zuhauf (z.B. Anspielungen zwischen Vice City und Scarface), sondern schlichtweg um die Vermarktung und Rechte mit dem Titel "GTA" bzw. "Grand Theft Auto". Hollywood würde da nur einen entsprechenden Actionfilm drehen und unter dem GTA-Franchise verkaufen. Evtl. noch die Geschichte um einen Tommy Vercetti, Carl Johnson oder Niko Bellic, die aber kaum mehr mit dem eigentlichen Spiel zu tun haben, aber Hauptsache man hat die bekannten Namen. Darum geht's. Und wir wissen ja, wie recht und schlecht die verfilmten Spieleumsetzungen sind...

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 10. September 2013 - 14:55 #

könnte nur einer verfilmen ..tarantino

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1935 - 10. September 2013 - 15:55 #

Eher Guy Ritchie oder die Coen-Brüder...

Aber ehrlich gesagt, bin ich froh, dass Rockstar da hart bleibt und uns eine weitere Enttäuschung in der nicht an Enttäuschungen armen Geschichte von Videospielverfilmungen erspart.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. September 2013 - 15:02 #

Nee, dann doch lieber spielen. Gangsterfilme reizen mich nicht. Es sei denn sie heissen Pulp-Fiction, Sin City oder From Dusk Till Dawn. Oder The Sopranos. Oder Dexter. Oder Miami Vice... --- Okay, okay: gute Idee :]

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1693 - 10. September 2013 - 15:02 #

hmm GTA Film "ein Duke kommt selten allein" mit mehr Waffen ?

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1432 - 10. September 2013 - 15:40 #

Tarantino -> sicheres Ding.

Aber bevor das Ding an einen Uwe Boll geht, lieber nix Film. Habta Recht Rockstar ^^...

blobblond 19 Megatalent - 17755 - 10. September 2013 - 15:56 #

Breaking News:"Boll dreht Film zu GTA!";)
Haha.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. September 2013 - 16:22 #

"NOOOOOOOOOOOOOOO!!!" (altes Darth Vader Zitat)

Nokrahs 16 Übertalent - 5683 - 10. September 2013 - 17:24 #

Würde ich mir anschauen. Wenn der Film so trashig wie "Postal" wird.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. September 2013 - 18:40 #

Aeh... hatten wir UWE BOLL erwaehnt? ;P

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 10. September 2013 - 19:16 #

Wenn es einer schafft, dann Boll!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61247 - 10. September 2013 - 17:02 #

Bloß nicht verfilmen. Die Spiele sind Film genug, und bieten 100 x mehr Spaß als eine womöglich hingeschluderte Filmumsetzung.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. September 2013 - 17:04 #

GTA ist eher ein Klon diverser Actionfilme ^^ So rum würd ichs sehen.

Aber Nico Belic in Bestform würde ich schon sehr gerne sehen ;D

Am liebsten mit dem Schauspieler aus Wallstreet Assault, und als Vlad hät ich gern Danny Trejo ^^

Noodles 21 Motivator - P - 30122 - 10. September 2013 - 17:57 #

Also ich brauche keinen Film oder Serie zu GTA. Es gibt schon mehr als genügend großartige Mafia- und Gangsterfilme, da brauch ich jetzt keinen, dem einfach der Name GTA aufgedrückt wird. Außerdem macht GTA ja nur nicht nur das Gangstersetting aus, sondern zum Großteil das Open-World-Gameplay.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 10. September 2013 - 22:37 #

Sehe ich auch so

Cupp (unregistriert) 10. September 2013 - 18:02 #

Nicht wirklich erstaunlich, bei der Popularität, die GTA weltweit hat. Aber auch gut, dass sie kein Interesse haben, diese besondere GTA-Atmosphäre wäre nur sehr schwer umzusetzen

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 10. September 2013 - 22:20 #

Es gibt doch schon tausende von Gängsterfilmen,GTA als Spiel ist ok aber ein GTA Film ist ein ganz normaler Gängsterfilm.GTA funtzt nur als Spiel als Film hat es kein wirkliches Alleinstellungsmerkmal .Es wäre ein Gängsterfilm der GTA heißt.
Finde ich zumindest.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 11. September 2013 - 10:14 #

Sorry, aber dreimal ist einmal zu viel: Gangsterfilm - ohne Umlaut!

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 11. September 2013 - 17:32 #

Entschuldigung ich denke manchmal etwas altdeutsch.
Scheiße ist das peinlich.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 10. September 2013 - 22:50 #

Da gibt es nur einen für!!!
UWE BOLL :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 11. September 2013 - 0:00 #

Sadist! :p

bam 15 Kenner - 2757 - 11. September 2013 - 5:02 #

Im Grunde setzt man da nichts auf Spiel, wenn man die kreative Kontrolle behält und sich richtig ins Projekt rein hängt. Das ist natürlich nicht mal eben schnelles Geld, wie es viele andere Entwickler/Publisher gemacht haben.

Bei GTA seh ich eigentlich eher das Problem, dass man kein eigenes Universum hat, welches durch irgendwas definiert wäre. Die einzelnen Spiele sind sehr eigenständig und die Geschichten unabhängig. Das höchste der Gefühle wäre ein Gangster-Action-Film, der nicht unbedingt den Namen GTA tragen muss.

Es gibt einfach Spiele für die sich eine Verfilmung eher lohnt.

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 12. September 2013 - 11:33 #

z.B. die Sims? :P

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 20. September 2013 - 12:57 #

Grundsätzlich bitet gerade die Struktur von GTA5, mit drei Charakteren/Handlungssträngen die sich immer stärker vermischen natürlich ein gutes Konzept für eine "Verfilmung" (im Sinne von auf Film bannen), aber Kino scheidet da einfach aufgrund des 2 Stunden Formats schonmal aus finde ich, eine Serie könnte ich mir aber vorstellen, mag Serien eh lieber, aber ich glaube nicht das GTA wirklich Elemente hat die einen so hohen Wieererkennungswert hätten (aus Leute am Straßenrand überfahren) das man sagen würde "ja das ist wirklich GTA.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)