Battlefield 4: Dice veröffentlicht Systemanforderungen

PC
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32401 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

10. September 2013 - 11:27 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 4 ab 5,29 € bei Amazon.de kaufen.

Die Grafik von Battlefield 4 weiß dank der eingesetzten neuen Frostbite 3-Grafikengine zu begeistern. Im Gegensatz zu Konsolenspielern müssen PC-Gamer aber immer darauf achten, dass ihr Gerät den Anforderungen der Spiele auch gewachsen ist. Dementsprechend groß war die Neugier, welche Anforderungen der neuste Battlefield-Teil an die Systeme stellen wird. Dice hat nun die offiziellen Systemanforderungen veröffentlicht, die wie folgt lauten:

Minimalanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows Vista mit Service Pack 2
  • Prozessor: AMD Athlon X2 (2,8 GHz) / Intel Core2Duo (2,4 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 3870 / Nvidia Geforce 8800 GT (512 MB Grafikspeicher)

Mit dieser Hardware startet der Titel zumindest. Wenn ihr jedoch die beworbene Grafikpracht erleben wollt, sollte euer Rechner mindestens folgende Anforderungen erfüllen:

  • Betriebssystem: Windows 8 64-Bit
  • Prozessor: 6-Kern-Prozessor von AMD oder 4-Kern von Intel
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 / Nvidia Geforce 660 GTX (3 GB Grafikspeicher)

Besonders zu beachten ist hierbei, dass die Standardversionen der HD 7870 / Geforce 660 GTX mit nur 2 GB Grafikspeicher ausgeliefert werden. Der benötigte Festplattenspeicher wird mit 30 GB angegeben. Erscheinen wird Battlefield 4 am 29.10.2013 für Xbox 360, Xbox One, PS3, PS4 und PC.

Namekann (unregistriert) 10. September 2013 - 18:03 #

BF3 = BF4 - grafisch gibts da nahezu keine Erkennbaren Unterschiede. Wer BF3 spielen kann wird auch mit BF4 keine Probleme haben.

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 10. September 2013 - 19:24 #

Warum empfehlen die dann eine Nvidia Geforce 660 GTX? Ich hab nur eine GTX 570 und die lies BF3 wunderbar laufen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 10. September 2013 - 19:31 #

Ohne nachzuschauen würde ich auch mal behaupten das eine 570 Leistungsfähiger ist als eine 660 (ohne ti) ^^

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 11. September 2013 - 7:26 #

deine 570 ist minimal stäker als eine 660 ;-) Sie ist aber älter,ich schätze die 660 wird hier beworben/empfohlen, weil die 570 nicht mehr gebaut wird.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 20. September 2013 - 11:42 #

Das einzig Interessante an den Werten ist wie ich finde die 3GB Grafikatenspeicher, würde mich ja freuen wenn Spiele mal langsam anfangen mehr als 1-2 GB zu nutzen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 20. September 2013 - 14:44 #

das ist doch aber an sich technischer mumpitz. am ende berechnet sich der benötige grafikkarten speicher an der auflösung und der bildwiederholfrequenz bzw der framebuffers in kombination mit dem antialiasingverfahren. sprich nur neue/andere anti tearing und anti aliasing methoden die entweder mehr bilder vorhalten (at) oder die auflösung virtuell erhöhen (aa) benötigen mehr speicher.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 20. September 2013 - 14:54 #

sehe ich nicht so, der Speicher tut ja noch mehr. In der Karte liegen ja niemals mehr als 2-3 Frames gleichzeitig, abhängig davon was du in den Treibern eingestellt hast, daher bräuchte ja die Karte nie mehr als sagen wir mal 128MB, was die großen Daten frisst ist der Speicher für Texturen. Und das macht dann schon was aus ob das Spiel da ständig Sachen wieder rauswerfen muss oder nicht, oder eben wie viele unterschiedliche Textturen eben in einer Szene benutzt werden können.

Früher ging dann eben nur alles in Braun/Grau, alle Wände gleich, so zu Doom Zeiten, immer eine Wandtexttur pro Level, heute sind wir weiter, aber mehr als 1GB nutzen die meisten Spiele nicht, wenn man sich anguckt was in Skyrim mit allerlei HD Texture Mods möglich ist, freue ich mich auf Spiele die mal 4GB GraKa Speicher nutzen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit