Child of Light: Rundenkämpfe im Märchenwald

PC 360 XOne PS4 WiiU
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30948 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

10. September 2013 - 14:22 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Child of Light ab 14,95 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der momentan stattfindenden Konferenz Digital Days hat der Publisher Ubisoft erste Details zum kommenden Genremix Child of Light sowie einen Trailer mit Gameplay-Szenen veröffentlicht. Der Downloadtitel wird für die Plattformen Xbox 360, WiiU, PS3, PC, Xbox One und PS4 erscheinen.

Ihr übernehmt darin die Rolle des Mädchens Aurora und begleitet sie durch die fantastische Welt von Lemuria. Aus der Heimat gerissen könnt ihr diese nur wiedersehen, wenn ihr Sonne, Mond und Sterne aus den Fängen der Königin der Nacht befreit. Aurora muss die anstehenden Aufgaben jedoch nicht alleine bewältigen, sondern bekommt Hilfe von der kleinen Elfe Igniculus und weiteren Verbündeten, denen ihr im Verlauf des Spiels begegnen werdet. Ubisoft beschreibt Child of Light als "Neuinterpretation klassischer Märchen" und verspricht eine magische Welt, in der Aurora sich ihren größten Ängsten stellen muss. Das Szenario wird durch die verwendete Ubi-Art-Engine gestützt, die das Spielgeschehen wie ein Aquarell wirken lässt. Schon den letzten beiden Teilen der Rayman-Serie konnte diese Engine ihren eigenen Charme verleihen.

Ihr erkundet Lemuria in der klassischen seitlichen 2D-Perspektive und werdet Drachen und anderen mystischen Wesen begegnen. Das Kampfsystem ist an das Active-Time-Battle-System der Final Fantasy-Serie angelehnt, wobei der Entwickler aber auf die Zufallskämpfe des japanischen Vorbilds verzichtet. Dementsprechend signalisiert euch während des Kampfes ein Zeitbalken am unteren Bildrand, wann eure Mitstreiter eine neue Aktion starten dürfen. Zur Auswahl stehen euch dabei magische Fähigkeiten und physische Attacken. Die Stärke der Aktion ist entscheidend für die darauf folgende Wartezeit, was dem Kampf zusätzliche taktische Tiefe verleiht. Auf eurer Reise durch die Spielwelt werdet ihr Edelsteine in unterschiedlicher Qualität finden, mit denen ihr Auroras Fähigkeiten verbessern könnt. Sie erhöhen zum Beispiel euren Waffenschaden oder die Bewegungsgeschwindigkeit. Insgesamt können die Steine in drei unterschiedliche Slots ausgerüstet werden, darunter befinden sind Schwert und Schild. Des Weiteren besitzt jeder Charakter einen eigenen Fertigkeitenbaum, der laut Ubisoft mehrere Spieldurchläufe benötigen wird, um komplett erforscht zu werden.

Neben dem Einzelspielermodus wird Child of Light auch einen kooperativen Mehrspielermodus besitzen. Euer Mitstreiter wird darin die Rolle der Elfin Igniculus übernehmen und ihr weiterhin die von Aurora. Beide Spielerrollen sind dabei konträr ausgelegt. Während Auroras Hauptaufgabe im Ausführen von Attacken liegt, kommt Igniculus die Rolle einer Unterstützerin zu. Sie blendet unter anderem eure Feinde um deren Wartezeit zu verlängern, unterbricht Gegnerattacken oder heilt die Mitglieder der Gemeinschaft. Des Weiteren kann sie Heil- und Erfahrungspunkte innerhalb eines Kampfes aufsammeln. Igniculus besitzt zudem die Fähigkeit physikalische Barrieren zu durchbrechen, sodass ihr geheime Orte mit versteckten Schätzen findet könnt. 

Ein konkretes Erscheinungsdatum besitzt Child of Light noch nicht, aber zur Einstimmung haben wir euch unter der News den Ankündigungs-Trailer eingebettet, der erste Eindrücke vom Gameplay und Spielatmosphäre vermittelt.

Video:

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22545 - 10. September 2013 - 14:58 #

Ich bin sehr gespannt auf den Titel - sieht auf alle Fälle nett aus

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 10. September 2013 - 15:32 #

Also Stil des Spiel gefällt mir, mal schauen wie das Endergebnis wird :)

Pomme 16 Übertalent - P - 5998 - 10. September 2013 - 16:18 #

Oh, das finde ich aber hübsch!

Noodles 21 Motivator - P - 30841 - 10. September 2013 - 17:53 #

Die nächste interessante Ankündigung von Ubisoft. Sieht wirklich schön aus und hört sich interessant an, ich bin gespannt. :)

Politician 12 Trollwächter - 1108 - 10. September 2013 - 18:35 #

Eins muss man Ubisoft lassen.....trotz ihrer meiner Meinung nach schlechten AAA Titel, sind sie wohl der Publisher, der am ehesten bereit ist auch mal Risiken einzugehen und Nischen zu bedienen. Das Spiel klingt vom Ansatz her richtig gut und Ubi bringt ja abseits der AAA und Free-to-Play Dinger meistens recht ordentliche Qualität.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 10. September 2013 - 18:51 #

Das denke ich mir auch immer öfter. Die haben zwar ihre paar AAA-Kühe auf der Weider, sind aber ansonsten zunehmend breit aufgestellt. Finde ich gut.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18862 - 10. September 2013 - 22:00 #

Na ja so viele AAA Kühe sind das aber auch nicht.
Der Seniorgamer hatte da mal nen schönen Beitrag.
Ubisoft macht gerade das was EA mal groß gemacht hat.
Sie stellen sich breiter auf so das Risiken im Falle des Scheiterns besser aufgefangen werden können.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 11. September 2013 - 20:10 #

In meiner Zählung entspricht jedes AssCreed einer Kuh. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18862 - 11. September 2013 - 20:16 #

Das ist eine Kuh die einmal im Kreis (Umlaufbahn) rennt und jedes Jahr ein wenig älter wieder vor uns auftaucht.

vicbrother (unregistriert) 10. September 2013 - 18:58 #

Schöner Grafikstil: Er wirkt ruhig und dennoch geheimnisvoll. In Fallen Enchantress wurden Aquarellfarben ja auch schon in einem Strategiespiel verwendet.

Fohlensammy 16 Übertalent - 4167 - 11. September 2013 - 7:35 #

Sieht echt schick aus! Freu mich drauf! :)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 56554 - 13. September 2013 - 7:27 #

Sieht irgendwie total cool aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
ab 6 freigegeben
7
Ubisoft Montreal
Ubisoft
30.04.2014
Link
8.5
8.1
PCPS3PS4PSVitaWiiU360XOne
Amazon (€): 14,95 (PC)