Angry Video Game Nerd #113: Tiger Electronic Games

Bild von Daeif
Daeif 13770 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

7. September 2013 - 13:29

Nach 112 Episoden wird es für den Anrgy Video Game Nerd nun Zeit, die richtig schlechten Dinger anzuspielen. Obwohl die meisten Spiele, die er bereits „genießen" durfte, lieblos hingeschluderte Machwerke waren, basierten sie doch zumindest auf einer soliden Technik. Doch in den achtziger und neunziger Jahren überschwemmte der Elektronikkonzern Tiger den Markt mit LCD-Spielen, bei denen von solider Technik keine Rede mehr sein kann. Der Nerd quält sich durch eine ganze Reihe von Titeln, die aufgrund von Steinzeittechnik, miesem Sound und schlechter Bedienung allesamt den Preis für das miserabelste Konzept in der Geschichte der Computerspiele erhalten würden.

Doch die Strapazen des Nerds sind damit noch nicht beendet, denn Tiger veröffentlichte zudem LCD-Armband-Spiele, die nochmal einen qualitativen Satz nach unten machten. Auch die gefloppte Handheld-Konsole game.com des amerikanischen Konzerns bekommt eine ehrenvolle Erwähnung. Ihr denkt, es könnte nicht mehr schlimmer werden? Da hat der wütende Gamer mit dem R-Zone, einem Clone von Nintendos Reinfall Virtual Boy, noch ein ganz besonderes Schmankerl für euch im Gepäck...     

Video:

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 7. September 2013 - 14:32 #

Coole Folge. Diese "Technik"/System-Overviews von ihm sehe ich immer gerne.

Ich kann mich sogar an die Teile erinnern. Die gab's damals in jedem Supermarkt als Semi-Quengelware kurz vor der Kasse. Wollte ich natürlich haben, aber meine Eltern blieben eisern. Aus heutiger Sicht: zum Glück.^^

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 9. September 2013 - 12:31 #

Ja da hattest du glück, mir wurde bevorzugt lieber dieser Schrott geschenkt als Gameboy oder NES Spiele. War halt einfach billiger...

Ramirezaa (unregistriert) 9. September 2013 - 20:08 #

"Semi-Quengelware"

Made my Day! :D

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 7. September 2013 - 17:05 #

Die Soundeffekte der Geräte machen einen depressiv...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 7. September 2013 - 17:47 #

Schöne Folge hab viel gelacht. Waren echt grausam Systeme damals.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 7. September 2013 - 19:21 #

Ich hatte auch mal so ein seltsames Spiel. Außer Buttonmashing konnte man da aber wirklich nicht machen und Spaß hats mir selbst damals nicht gemacht. Obs von Tiger war weiß ich nicht, aber es sah recht ähnlich aus. Absolut grausam.

v3to (unregistriert) 7. September 2013 - 19:33 #

puh... ich erinner mich noch dunkel an die game-and-watch-artigen games von nintendo, konami und co. vereinfachte arcade-klassiker, zwar sehr simpel gestrickt, hatten aber dennoch irgendwie spaß gemacht. und meilen besser, als was tiger da fabriziert hatte. grausam... bah...

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 7. September 2013 - 21:25 #

Hehe, dieses R-Zone Ding am Ende ist ja wirklich die Härte :D. Was haben die sich dabei bloß gedacht???

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 7. September 2013 - 22:53 #

What were they thinking?!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. September 2013 - 23:17 #

We do what NintenDO!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. September 2013 - 21:35 #

Am erstaunlichsten finde ich es, dass Tiger Electronics heute noch existiert, seit damals von Hasbro aufgekauft wurde, Furby, Tamagotchi und Furreal entwickelt hat.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 8. September 2013 - 8:21 #

Ach, da kommen schöne Erinnerungen hoch! Das erste "Videospiel-System", das ich besessen habe, war so ein Handheld namens Tennis. Anders als die hier gezeigten Spiele hat es nie vorgegeben, mehr zu sein, als es war: Eine supersimple Geschicklichkeits-Highscorejagd. Und dennoch habe ich Stunden über Stunden in das Teil versenkt. Wir hatten ja damals (muss so 1987) nichts.
Der Sound hat mich allerdings schon damals genervt. Der ließ sich zum Glück ausstellen.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 8. September 2013 - 16:45 #

Ich hatte so ein kleines grünes Teil von Nintendo, in dem man sich mit Donkey Kong an Lianen entlang hangeln musste - das hatte ich ab nachdem ich einen GameBoy hatte, evtl. auch einen SNES, bin mir nicht mehr sicher. Sah auch aus wie ein stark geschrumpfter Gameboy mit einem Button weniger. Hat mich aber nie angesprochen, da ich mit dem GameBoy schon ein wesentlich besseres System hatte.
Diese Tiger-Dinger hab ich aber nie im realen Leben gesehen, egal ob die Konsolen oder am Armband - bin entweder zu jung dafür oder hat es nie bis zu mir aufs Land geschafft.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Limper