IFA: 4K-UHD-TV-Preise fallen drastisch

Bild von guapo
guapo 9877 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,S1,A3,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

5. September 2013 - 17:10 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Nur wenige Tage nach der weltgrößten Messe für Computerspiele, der gamescom 2013 in Köln, steht die Eröffnung der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2013 in Berlin unmittelbar bevor. Vom 6. bis 11. September 2013 ist das Messegelände für die Besucher der IFA täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Unter anderem werden auf der IFA diverse Ultra-HD-Fernsehgeräte mit einer Auflösung von 3.840 × 2.160 Pixeln vorgestellt. Bis auf ein Noname-Gerät zu einem Preis von rund 1.000 Euro gab es bisher keine Geräte im niedrigeren vierstelligen Bereich. Toshiba bietet nun einen 58-Zöller (1,47 Meter Bilddiagonale) für rund 3000 Euro an, also in der Preisklasse bisheriger Top-Modelle mit Full-HD-Auflösung. Sony senkt den Preis des 55-Zoll-Geräts (1,40 Meter Bilddiagonale) auf etwa 4.000 Euro. Im Portfolio von Samsung befindet sich mit dem UE55F9090 für ebenfalls 4.000 Euro ein Gerät gleicher Bilddiagonale.

Sony wird zudem die aktuellen UHD-Geräte der Größen 55- und 65-Zoll (1,40/1,65 Meter Bilddiagonale) per Firmware-Update HDMI 2.0 nachrüsten, das 60 Hertz bei 3.840 × 2.160 Pixeln ermöglicht. Eine Besonderheit stellt der 65-Zöller (1,65 Meter Bilddiagonale) TX-L65WT600E von Panasonic dar, der für 7.000 Euro erstmals eine DisplayPort-Schnittstelle bietet. Nun ist es also möglich, statt eines dedizierten 4K-Zuspielers mit vergleichsweise schmaler Angebotspalette, einen Standard-Computer mit entsprechender Grafikkarte zu verwenden.

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 5. September 2013 - 17:18 #

Versteh ich nicht:

"Nun ist es also möglich, statt eines dedizierten 4K-Zuspielers mit vergleichsweiser schmaler Angebotspalette, einen Standard-Computer mit entsprechender Grafikkarte zu verwenden."

Gibts noch Grafikkarten ohne HDMI-Out? Oder wie ist das zu verstehen? Dazu brauchts doch keinen DisplayPort?

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 5. September 2013 - 17:23 #

Der Teufel steckt im Detail, genauer den Versionen: HDMI v1.4 kann die 4K-Auflösung, aber nicht mit 60 Hertz (aka FPS).

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22479 - 5. September 2013 - 17:52 #

Solange kaum/kein Content für die Fernseher da sind, nicht interessant für mich

Solala (unregistriert) 6. September 2013 - 15:36 #

Korrekt. Was/wie kann man 4K-Filme angucken? BR geht ja wohl nicht. Für Upscaling bezahle ich keine 4.000 €. iTunes, Netflix & Co. wird sicherlich auch nicht funktionieren ... Also was macht man mit so einem TV? Standfotos anschauen?

Wenn die Geräte bei 1.000 € und <50" angekommen sind, würde ich zuschlagen und meinen alten HDTV ersetzen. Dann sollten auch Filme erhältlich sein und ich hätte den Fail BD komplett übersprungen.

Fohlensammy 16 Übertalent - 4154 - 5. September 2013 - 18:47 #

Preislich wird es ja langsam, aber ohne das passende Material...

Meint ihr, die "normalen" LED-TVs werden dadurch jetzt noch etwas im Preis fallen? Ich möchte mir gerne zu Weihnachten einen 3D-55-Zöller kaufen und hoffe da noch auf etwas günstigere Preise für Philips & Co. ;-)

furzklemmer 15 Kenner - 3106 - 5. September 2013 - 20:14 #

Wäre ja schon froh, wenn endlich mal die Spielekonsolen auf natives Full-HD gehen würden. Aber da habe ich selbst bei der Next-Gen noch Zweifel.

Wenn ich dann ne 60-Zoll-Kiste zu hause habe und darauf die ganze Zeit 720p-Games zocke, ist das nicht geil. Oder ich muss so weit weg sitzen, dass ich mir gleich nen 40-Zöller hätte holen können.

Aber naja, die Branche muss halt „Innovation“ liefern.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 5. September 2013 - 20:21 #

Da ja fast Freitag ist: nimm nen PC, Xbox360 Gamepad (oder geht's auch mit dem PS-Controller?) und schon hast du Konsolenfeeling mit nativem FullHD. Entgehst sogar den Freunden der ewigen Xbox vs PS-Threads.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 5. September 2013 - 20:33 #

Für PS gibt es nen Adapter, ist aber etwas fummelig mit Treiber und so.

blobblond 19 Megatalent - 17755 - 5. September 2013 - 20:44 #

Braucht man den Adapter nicht beim xbox360-Controlller?Den PS3-Controller kann man mit einen 0815-USB-Kabel anschließen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 5. September 2013 - 20:47 #

Nee ich dachte der Rambazamba liegt da richtig. Die XBox Pads sind dachte ich USB Pur und nicht proprietär.

Zottel 16 Übertalent - 4037 - 5. September 2013 - 20:47 #

Nö, der Xbox Controller funktioniert sofort via vorhandenem USB Kabel, zumindest unter Windows.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 5. September 2013 - 20:48 #

Oder wireless mit einem Receiver an einem USB port

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 5. September 2013 - 21:05 #

Jo war das nicht so das man wenn man einen Wireless Controller kauft keinen Receiver dazu bekommt? Vielleicht meint er ja das ^^.

blobblond 19 Megatalent - 17755 - 5. September 2013 - 21:54 #

Ja das meinte ich.;)
Bei meiner Xbox war kein Receiver mitdabei und einen Conttroller mit Kabel muss man extra kaufen,bei der PS3 reicht das mitgelieferte USB-Kabel.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 5. September 2013 - 22:00 #

? vergleichst Du wireless und kabelgebunden

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 19. September 2013 - 14:46 #

Windows erkennt auch das es ein PS3 Controller ist, macht aber nichts damit weil Sony aktiv gewünscht hat das es dafür keine Windows Treiber gibt, möglich macht es aber eine Software namens Motioninjoy
http://www.gamefront.com/how-to-use-a-ps3-controller-on-a-pc/

Nutze ich seit Jahren weil ich den PS3 Controller als besseres Pad empfehle, die dämlichen Trigger würden mit einem genialen Clipon von Amazon für 3€ versehen.
http://tinyurl.com/myxfstp

Beim Ps4 Pad haben sie die Trigger glücklicherweise direkt richtig gemacht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 5. September 2013 - 20:45 #

Wie kannst du nur an FullHD für die NextGen zweifeln. Ab in die Ecke mit dir ^^.
Ok es gibt noch andere die daran zweifeln (zb TotalBiscuit) aber trotzdem wie kannst du nur ^^.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166038 - 5. September 2013 - 20:44 #

So nen schicken 65 Zöller mit 4K-Auflösung könnte ich mir in Zukunft schon vorstellen, aber erstmal muss der Preis noch ordentlich fallen und entsprechendes Material auf dem Markt sein, bevor ich nen Kauf in Betracht ziehe.

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 5. September 2013 - 21:59 #

Leute, konsumiert! Euer Full-HD Fernseher ist schon fast wieder ein Jahr alt...!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 6. September 2013 - 10:39 #

Nö, meiner ist ganz neu. und bis der ausgetauscht werden muss, ist 4K sicher auch erschwinglich und gut unterstützt.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 6. September 2013 - 10:50 #

Ich spendiere ein paar Ironiedetektoren :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 6. September 2013 - 10:57 #

Ein Jahr? Das ist ja Quasi kurz vor der geplanten Obsoleszenz. Meinste nicht das das (Ich merk mir DAS nie wie das mit dem DAS oder DASS oder DAß ^^ ist) eigentlich schon zu Spät für einen Austausch ist?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 6. September 2013 - 11:37 #

Ich bin Schwabe, kucke noch in die Röhre und das ist auch gut so ^^.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 6. September 2013 - 14:23 #

Die Dinger sind scheinbar nicht kaputt zu kriegen. Bei mir ist auch nur der Umzug schuld - die 60kg wollte keiner tragen :-]

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166038 - 6. September 2013 - 12:33 #

Den ersten Full-HD TV hatte ich schon im Jahre 2008 zuhause, also kann 4K ruhig kommen. ^^

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 7. September 2013 - 10:04 #

Ich hab mir gerade einen Philips gekauft und das Ding ist brillant. Ich sehe im moment keinen nutzen für UHD

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 7. September 2013 - 10:58 #

UHD macht sowieso erst Sinn ab so ca 55 Zoll aufwärts.

FPS-Player (unregistriert) 8. September 2013 - 14:58 #

Mag sein, aber wer stellt/hängt sich so ein Monster ins Wohnzimmer? Und wie weit muß ich dann wegsitzen (des Effektes wegen)? Da wäre mein WZ viel zu klein für. Kann ich auch ins Kino gehen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 8. September 2013 - 15:22 #

Das ist ja der Witz an der ganzen Sache :-D.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 8. September 2013 - 19:07 #

Nee, das Wohnzimmer von FPS hat die Referenzgröße aller Leser und von daher brauch man 4K gar nicht nicht einführen.

Ich würd sofort zuschlagen, wenn es ein paar mehr 4K-Quellen gibt. Die (legale) FullHD-Auswahl im Netz ist eher mau.

Solala (unregistriert) 9. September 2013 - 9:12 #

Du weißt schon, wie sich das mit Auflösung und Displaygröße verhält? Je näher man dran ist, desto höher muss die Auflösung sein. Ergo: Gerade bei kleinen Wohnzimmern macht 4K mehr Sinn als FullHD.

FPS-Player (unregistriert) 8. September 2013 - 14:57 #

Interessant wirds doch erst, wenn die Fernseher 3D ohne Brille darstellen und auch noch erschwinglich sind.
Abgesehen davon das ich persönlich wahrscheinlich eh keinen Unterschied zwischen HD und U-HD sehen würde. Ist also schon mal gleich aus zwei Gründen uninteressant ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit