Watch Dogs: Video zeigt Open-World-Gameplay

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU iOS
Bild von Skuld
Skuld 1503 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,S1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

5. September 2013 - 12:23 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Watch Dogs ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ubisoft hat ein neues Video zu Watch Dogs veröffentlicht, das zahlreiche Elemente des Open-World-Gameplays zeigt. Animationsdesigner Colin Graham führt durch das knapp 15-minütige Video und weist gleich zu Beginn darauf hin, dass es sich beim folgenden Ausschnitt nicht um eine Mission handelt, sondern alle Ereignisse "systemisch aus der Spielwelt" hervorgehen. Wer die Preview bei GG gelesen hat, dürfte das Gesamtsetting allerdings wiedererkennen.

Alles beginnt in einer kleinen Seiteneinfahrt in einem heruntergekommenen Bezirk Chicagos. Zu Beginn sind die Möglichkeiten von Hauptfigur Aiden Pierce noch beschränkt, der sich deshalb zunächst ins sogenannte CtOS einhackt, das alle digitalen Steuerungseinrichtungen und Informationsnetze der Stadt vereint. Das Eindringen in das Gelände und das Hacken des Servers nutzen die Entwickler, um deutlich zu machen, welche Interaktionsmöglichkeiten es mit der Umgebung gibt. Zudem wollen sie in ihrem Video zeigen, dass von der wilden Ballerei bis zum Schleichen nebst Fern-Hack alle Herangehensweisen möglich sein sollen.

Nachdem das CtOS gehackt ist, hat Pearce nicht nur Zugriff auf Ampeln oder das Elektrizitätsnetz der Stadt, sondern auch auf die Profile seiner Mitbürger. Und auf das "Kriminalitätsvorhersageprogramm" der Polizei mit dem sich potentielle Kriminelle oder auch Opfer auf der Straße identifizieren lassen. Es steht dem Spieler in einem solchen Fall frei, einzugreifen oder nicht. Auch die Art und Weise, wie er mit der Situation umgeht, soll euch überlassen bleiben. Zum Schluss demonstrieren die Entwickler das Eindringen eines anderen Spielers in die eigene Spielwelt.

Die Versprechungen des Open-World Szenarios sind auch in diesem Gameplay-Video groß. Wie variabel die Möglichkeiten wirklich sind und wie lebendig sich die Stadt am Ende anfühlt, lässt sich aber auch hier nur schwer abschätzen. Und auf Informationen zur Story des Spiels und zu einem eventuellen Charaktersystem müssen wir auch noch etwas warten.

Video:

wolverine 16 Übertalent - P - 4358 - 5. September 2013 - 13:01 #

Doch, doch... So langsam freu ich mich da ziemlich derbe drauf. Und bis das raus kommt, sollte ich mit Arkham Origins und Black Flag eigentlich auch schon soweit durch sein.

Guardian87 14 Komm-Experte - 2139 - 5. September 2013 - 13:05 #

Ich habe es mir auch direkt zur PS4 dazu bestellt. Ich bin mal gespannt wie es sich wirklich spielt.

Serenity 15 Kenner - 3520 - 5. September 2013 - 13:07 #

Das Ding ist so gut wie gekauft, gefällt mir richtig gut

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 5. September 2013 - 13:19 #

So wie bei jedem Ubi-Titel sehen die Trailer und Gameplay-Vids im Vorfeld immer wahnsinnig interessant, abwechslungsreich und toll inszeniert aus.....
DAS können sie wirklich!
Beim Rest warte ich's mal ab.

kOnsinger (unregistriert) 5. September 2013 - 13:31 #

freu mich enorm drauf.

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1334 - 5. September 2013 - 14:13 #

Das Spiel hat das Potential ein richtiger Hit zu werden. Ich bin gespannt.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 76553 - 5. September 2013 - 14:16 #

Könnte echt ein Kracher werden. Bin gespannt.

Roboterpunk 16 Übertalent - 4486 - 5. September 2013 - 14:44 #

Irr' ich mich oder ist dies das erste Spiel, in dem man cool mit Händen in den Taschen herumschlendert?

Sonst hab ich mir nichts vom Video angeschaut, da ich möglichst wenig Infos vorab (ausser GG-Wertung, Fazit und Systemvoraussetzungen) haben möchte. Jetzt aber endlich her mit dem Spiel.

wolverine 16 Übertalent - P - 4358 - 5. September 2013 - 15:06 #

Da es zur Story bislang quasi NULL Informationen gibt, woran auch das Video nichts ändert, brauchst du dir eigentlich keine Sorgen über Spoiler zu machen. Man sieht aber, wie ich finde recht eindrucksvoll, wie sich das Spiel dann später mal anfühlen wird, sowohl was Grafik und Animation, als auch den Spielstil angeht. Und wenn du jetzt schon richtig angefixt bist, dann ist das Video gewissermaßen der goldene Schuss. Ich bin jetzt richtig heiß drauf, muss ich gestehen. So heiß, dass ich mir nun doch gerade die PS4 (!) Version vorbestellt habe.

Roboterpunk 16 Übertalent - 4486 - 5. September 2013 - 16:39 #

Wegen der Story mach ich mir nicht so Sorgen, es geht mir mehr um die Spielwelt. Die Stars des Spiels scheinen ja das virtuelle Chicago und die darin möglichen Aktivitäten zu sein. Davon will ich eigentlich noch nichts sehen, weil ich's dann selber entdecken will. Damals bei Skyrim hab ich Vorschauen und Let's Plays bis zum Abwinken geschaut und das hat sich dann etwas negativ auf die ersten Spielstunden ausgewirkt.

Daywalk3r 10 Kommunikator - 490 - 5. September 2013 - 16:42 #

Weiss man auf welchem System die Demo lief?
Für next-gen wäre es peinlich, jedoch für current-gen zu gut aufgrund der Kantenglättung.
Die Popups, vorallem beim fahren sind schon extrem offensichtlich, hoffentlich lässt sich das in der PC-Version hoch genug stellen.

Lokke 11 Forenversteher - 658 - 5. September 2013 - 22:08 #

Aufgrund der im Spiel angezeigten PS Controller Buttons, würd' ich auf die PS4 tippen. Aber dass MUSS ja nichts heißen...

Berthold 15 Kenner - - 3032 - 5. September 2013 - 17:36 #

Ich bin total heiß auf das Spiel...
Das CTOS-Hacken erinnert mich irgendwie an das Turmklettern in Assassins Creed um die Karte zu erweitern... :-)

BIGIISSxRx 12 Trollwächter - P - 868 - 5. September 2013 - 22:52 #

Das ist leider das was ich befürchtet habe. Ubisoft fällt nichts mehr anderes ein ausser das hacken von bestimmt 50 solcher ctos und das wird wie in ac und Far Cry 3 recht schnell langweilig und verdirbt auch ein wenig den spielspaß. Ich bin auch eher gespannt wie sich die Welt anfühlt. Macht jeder Passant das gleiche wie in GTA oder reagieren sie wirklich so unterschiedlich wie in den bisherigen Videos gezeigt. Und was gibt es noch ausser das ständige hacken und immer und immer wieder ein und das selbe Verbrechen zu sehen das jemand in eine Gasse läuft und dann mit jemandem streitet und du hinterherrennst oder auch nicht. Was soll noch kommen ausser dieser Möglichkeit? Oder wieviele Gebäude sind begehbar?

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9934 - 5. September 2013 - 23:11 #

Das sieht ja schon ziemlich cool aus. Eine Sache hat mich dann doch gestört: Wieso kann man die Server, die den Zugriff auf alle Systeme eines Gebiets ermöglichen, auch durch Waffengewalt einnehmen? Hier würde es doch Sinn machen, wenn man das nur durch Stealth-Gameplay machen könnte. Denn würde man sich mit Waffengewalt Zutritt verschaffen, würde doch sicher überprüft, ob etwas mit dem Server angestellt wurde...

Ansonsten siehts aber gut aus :-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37475 - 6. September 2013 - 1:03 #

Die Grafik sieht zwar wirklich etwas schwächer aus als in den allerersten Videos, aber dennoch freu ich mich total auf das Spiel. Ich hoffe nur, dass sie Story und Missionsdesign nicht versauen.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10816 - 8. September 2013 - 12:25 #

Ein Pflichttitel für die Xbox One

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)