Xbox One: Kein Demo-Zwang für Downloadspiele // FAQ

XOne
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123825 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

4. September 2013 - 9:50 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 259,98 € bei Amazon.de kaufen.

Bisher konnten sich Benutzer der Xbox 360 darauf verlassen, bei Interesse an einem Xbox-Live-Arcade-Spiel nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen zu müssen: Eine der Auflagen von Microsoft ist es, dass zu jedem digitalen Release auf der Xbox 360 zusätzlich eine Demo-Version angeboten werden muss, über die man sich bereits vor dem Kauf einen ersten Eindruck verschaffen kann. Wie Marc Whitten, Chief Xbox One Platform Architect, jetzt in einem ausführlichen FAQ auf IGN.com verriet, wird diese Voraussetzung auf der Xbox One entfallen:

Es wird nicht zu allen Spielen Demos geben wie es noch auf der Xbox 360 der Fall war. Wir arbeiten an mehreren Möglichkeiten, Spiele einfach zu finden und zu probieren.

Ins Detail ging Whitten diesbezüglich aber nicht. Des Weiteren bestätigte er auch, dass es Xbox Live Arcade nicht mehr in der heutigen Form geben wird. Im Download Store wolle man nun keinen Unterschied mehr zwischen digitalen Spielen machen – ein weiterer Aspekt, der vor allem Indie-Entwicklern entgegen kommen wird.

Auch auf weitere Fragen bezüglich Download-Titeln auf der Xbox One geht Whitten ein. So wird es zum Launch noch nicht möglich sein, Spiele vorab zu laden, um diese pünktlich zum Release starten zu können. Für die Zukunft sei dieser Punkt aber bereits vorgesehen. Im Gegenzug werdet ihr Demos – sofern sie denn angeboten werden – bereits während ihres Downloads starten können.

Zudem äußerte sich Whitten zum Partychat, der auf der Xbox 360 bis zu acht Teilnehmer gleichzeitig erlaubt. Ob dieses Limit dank neuem Audio Codec auf der Xbox One erhöht wird, wird derzeit noch überprüft. Möglich wäre auch eine Lösung, in der eine bestimmte Anzahl User aktiv an der Gesprächsrunde teilnimmt und weitere User als stille Zuhörer eingeklinkt sind. Außerdem sollen Entwickler keine Kontrolle über den Partychat haben – in Vergangenheit kam es etwa bei der Modern Warfare-Reihe vor, dass auf gewisse Spielmodi nicht in Verbindung mit dem Partychat zugegriffen werden konnte.

Das komplette FAQ findet ihr hier.

Benni180 16 Übertalent - 4763 - 4. September 2013 - 9:51 #

schade, mit den demos war das immer ganz geil.

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 4. September 2013 - 9:54 #

Ja, hat mir einige Fehlkäufe erspart.
Vermutlich fällt das deshalb weg ^^

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 4. September 2013 - 9:55 #

Kundenfreundlichkeit steht ja in Redmond ganz hoch im Kurs!

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 4. September 2013 - 10:10 #

Sony und Nintendo hatten afaik nie eine Demo-Pflicht.
Also auch bei denen nicht gerade hoch im Kurs.

Vermutlich ist die Datenerhebung der EEDAR dafür verantwortlich:
http://www.gamersglobal.de/news/72541/datenerhebung-demos-halbieren-die-verkaeufe-eines-spiels

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 4. September 2013 - 10:21 #

Grade weil Sony und N das nicht gemacht haben ist es ärgerlich wenn MS seine guten Features wieder abschafft.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 4. September 2013 - 10:11 #

Hä? Das schliesst du aus dem keine Demo Zwang? Vielleicht gibt es ja stattdessen die Funktion, dass sich ein Spiel trotzden downloaden lässt und sich bis zum Kaufentscheid 5 Stunden spielen oder 20x starten lässt.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 4. September 2013 - 10:22 #

Wäre zu wünschen. Glaube ich aber nicht!

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 4. September 2013 - 10:42 #

Wieso nicht?
"[...]Wir arbeiten an mehreren Möglichkeiten, Spiele einfach zu finden und zu probieren.[...]"
Probieren könnte man ja wenn man die runterlädt und dann nach einer Spielzeitspanne X das System das Spiel sperrt.
Wobei ich 5h für unwahrscheinlich halte, 20m-1h sollten ausreichen um sich ein Bild davon zu machen.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 4. September 2013 - 10:45 #

Jo, moderne Shooter hat man in 5 Stunden drei Mal durch.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 4. September 2013 - 11:17 #

Die Arcade-Spiele – bei denen Demos Standard waren – hat man ja auch komplett runtergeladen. Ich denke das der Zwang vielen Publishern nicht geschmeckt hat. Bei so manchem gehypten Titel merkt man beim Probespielen halt öfter mal, dass es doch nicht so toll ist oder den persönlichen Geschmack nicht trifft.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61407 - 4. September 2013 - 13:59 #

Auf jeden Fall!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. September 2013 - 9:54 #

War in meinen Augen mit das beste Feature der 360, neben dem Cross-Game-Chat.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 4. September 2013 - 10:01 #

Wieder mal ein gutes Feature gestrichen. Doof!

Aber Hauptsache ich hab mit meinen knapp 2Mbit die Cloud und ne Menge Werbung im Dashboard, damit die Konsole schön langsam hochfährt.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. September 2013 - 17:12 #

M$ hat's aber auch nicht leicht: Zwangsfeatures werden kritisiert für die fehlende Optionalität. Und nun werden Zwänge zur Option und es wird auch gemeckert :-)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 5. September 2013 - 9:04 #

Ist ja ein Unterschied ob vom Zwang Kunden oder Firmen betroffen sind.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 4. September 2013 - 10:06 #

Die Aussage ist jetzt eher nichtssagend. Das es keine Demos gibt, heißt ja nicht, dass man nicht trotzdem Spiele antesten kann. Wenn Marc Whitten sagt "Wir arbeiten an mehreren Möglichkeiten, Spiele einfach [...] zu probieren.", dann kann das ja auch heißen, dass Demos zwar wegfallen, man stattdessen aber die Vollversion für 30 Minuten oder so spielen kann. Wäre für Entwickler ideal, weil sie keine Resourcen für eine Demo-Version verschwenden müssten und der Kunde kann sich einen echten ersten Eindruck von einem Titel machen, bevor er kauft.

(Und bevor der Witz kommt: Nein, man schafft es nicht ein Call of Duty in der Zeit durchzuspielen.)

IhrName (unregistriert) 4. September 2013 - 10:58 #

Dann werd' ich da sicher auch weniger einkaufen.
Ich teste die Titel eigentlich ale gern mal an, auch wenn ich nichts davon gehört hab. Hät' ich Terraria zum Beispiel nicht ausprobiert währ' mir der Titel vollkommen schnuppe.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 4. September 2013 - 11:23 #

"Außerdem sollen Entwickler keine Kontrolle über den Partychat haben"

Das halte ich für keine gute Sache...

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 4. September 2013 - 12:50 #

Weil? Ist das irgendwie wichtig, dass sich der Chat von Spiel zu Spiel anders verhalten kann?

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 4. September 2013 - 13:58 #

Es gab bei COD:MW2 einen Perk, mit dem man den Voicechat der gegnerischen Mannschaft abhören könnte. Was dann zum Beispiel auf dem PC total sinnlos war, da die meisten Teams über Teamspeak kommuniziert haben... Wenn auf den Konsolen der Partychat unterbunden wird, müssen selbst Teams die Ingame-Voice-Funktion nutzen und das Ganze ergibt wieder einen Sinn.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1479 - 4. September 2013 - 21:01 #

Den perk gab es im mw1. Und die partys kamen doch erst später oder?

bam 15 Kenner - 2757 - 4. September 2013 - 12:31 #

Also gefühlt heißt es derzeit in jeder News zur Xbox One "dieses Feature wird es nicht zu Release geben". Macht einen Releasekauf nicht grad attraktiv.

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 4. September 2013 - 13:55 #

Nun ja, positives wird meist keine Top-News oder schlecht/klein geredet.
Bei der PlayStation wurden die folgenden Punkte nicht groß erwähnt:
- Die Sache mit Gaikai (kommt nicht zum Launch, bisher keine klare Aussage was es kostet oder ob kostenlos - meine Vermutung: kostenpflichtig, denn warum sollten die alte Spiele kostenlos raus geben und die Rechteinhaber wollen ja auch Geld)
- Den 'Wegfall' der Kamera - ich bleib dabei, die sollte dabei sein. 1. Wirkte es bei der Präsentation so auf mich.
2. (eigentlich wichtigerer Hinweis) Hat jede Konsole ein "Spiel" (halt ein spielerisches Programm zum Kennenlernen der Funktionen) installiert das diese zumindest in Teilen voraussetzt.
- HDCP "geschützte" Übertragung auch von Spielinhalten. Bei der XboxOne kann man eine CaptureCard dazwischen hängen und dann Spiele frei nach belieben aufnehmen - bei der PS4-Lösung mittels Sharebutton soll es möglich sein das der Entwickler Teile dafür sperrt (bspw. Storywichtiges oder Endgegner)

Jetzt kommt das mit den "nur" vier Controllern immerhin in die Top-News. Aber gleich mit dem Satz das eh nur wenige Spiele mehr unterstützt hätten. (gerade FIFA und PES dürften so aber lustiger sein und mehr Möglichkeiten bieten - wenn man gerne Fußballspiele spielt. Und Partyspiele werden so auch eingeschränkt).

Die Steigerung der Leistung (GPU und CPU haben inzw. höhere Taktraten, die beim D1-Patch aktiviert werden) bei der XboxOne liest man ebenfalls seltener und wenn, auch gerne mit dem Hinweis das die PS4 immer noch mehr Berechnungen schafft und GDDR5 statt DDR3 hat. Obwohl letzteres ein Flaschenhals sein kann.
Denn GDDR5 ist gegen DDR3:
'Besser' bei wenigen großen Texturpaketen, wie man sie für Wände und Böden braucht (hohe Transferrate).
'Schlechter' bei vielen kleineren Texturpaketen, wie man sie bei Objekten und Charakteren braucht (höhere Latenz/Reaktionszeit).
Anders ausgedrückt
große weite Steppe: da fühlt sich GDDR5 wohl.
Belebter Markt: ist eher was für DDR3.

Sicherlich streicht MS vieles für den Launch (grade die verschobene Unterstützung von USB-Sticks stören mich - die Demos sind eher schlecht für Entwickler, die können sie aber dennoch anbieten). Doch muss man da bedenken das MS auf den Kundenwunsch (Kreuzfeuer/Shitstorm) eingegangen ist und das gesamte DRM-System umkrempelt - der D1-Patch wird bestimmt ziemlich riesig.
Nächste abzusehende 'negativ' Nachricht, bei der wieder die mit ihren 2000er-Leitungen rumjammern, statt DSL zu verlassen und bspw. die TV-Netzbetreiber zu fragen was die denn so haben - soll in einigen Regionen richtig was bringen (bei uns von 16.000 gebucht und nur <=12.000 bekommen nun fröhlich mit 50.000 unterwegs, die meisten Server sind einfach zu lahm eingestellt ^^).

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 5. September 2013 - 0:46 #

Ach so ist das mit GDDR5 Speicher, ich dachte eher die CPU hätte damit probleme.
Dann lohnt es sich wohl kaum eine Titan für 1000€ zu kaufen um dann leere und Detailarme weite Landschaften zu sehen. Obwohl für Mad Max ist ja dann eine GDDR5 Grafikkarte ideal.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 5. September 2013 - 12:31 #

Schon mal überlegt das es auch Gebiete gibt wo es kein Kabelfernsehen gibt? Existiert wahrscheinlich nicht in deiner Welt oder man befolgt die Tipps die ich hier schon gelesen habe: lasse mir persönlich eine Leitung legen oder umziehen. Geil!
Dargestellte Fakten wiederlegen indem du der Meinung bist es müsste anders sein ist natürlich sehr prickelnd.

KarlRanseier 15 Kenner - 3318 - 4. September 2013 - 14:34 #

Hoffe sehr auf zeitbeschränkte Lösungen, da sich fiele Leute nicht trauen werden ein Spiel zu kaufen das keine PR hat und nur sehr wenige Infos hergibt. I MAED A GAM3 W1TH Z0MBIES 1N IT!!!1 ist so ein Indie Schatz den fast niemand kennt und dennoch grandios ist. Ohne Demo würden noch viel weniger Leute dieses Spiel Kaufen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61407 - 4. September 2013 - 18:10 #

Lustig, ein Toter der Zombiespiele mag....

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 4. September 2013 - 18:31 #

Daran merkt man, dass das hier "Das Spiele-Magazin für Erwachsene" ist. Wer kennt denn heute noch Karl Ranseier?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61407 - 5. September 2013 - 13:46 #

Ich fühl mich grad so alt...momentmal, ich bin schon alt arrrgh

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)