Killzone - Shadow Fall: Map-DLCs kostenlos // Multiplayer-Infos

PS4
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

3. September 2013 - 10:53 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Killzone - Shadow Fall ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

Entwickler Guerilla Games hat eine Liste mit Informationen zum Multiplayer-Modus von Killzone - Shadow Fall (GG-Angespielt) veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass alle Map-DLCs kostenlos sein werden, damit sich "kein Riss durch die Spielerbasis" ziehe. Das ist heutzutage ungewöhnlich: Erfolgreiche Multiplayer-Shooter wie Call of Duty - Black Ops 2 (GG-Test: 9.0) oder Battlefield 3 (GG-Test: 9.0) verlangen mittlerweile Geld für Map-Packs, die sich auch sehr gut verkaufen. Jedoch werden auch für den neuesten Ableger der Killzone-Serie kostenpflichtige Inhalte erscheinen. Dazu zählen beispielsweise neue Gameplay-Features oder Objekte zur Individualisierung. Die DLCs sollen in regelmäßigen Abständen erscheinen, um das Multiplayer-Erlebnis "frisch" zu halten.

Auch zum Multiplayer-Modus gibt es Informationen: So sollen die meisten Spielmechaniken der Kampagne enthalten sein, was unter anderem das Deckungssystem betrifft. Zudem wurde das Nahkampfsystem um Attacken im Fallen erweitert. Für das erfolgreiche Abschneiden in den unterschiedlichen Modi stehen euch 22 Waffen zur Verfügung, die alle von Beginn an freigeschaltet sind. Die Waffen sind per 19 unterschiedlichen Aufsätzen anpassbar, die ihr durch das Erledigen bestimmter Herausforderungen erhaltet. Mit den Aufsätzen könnt ihr dann beispielsweise die Reichweite der Waffe erhöhen oder einen zweiten Feuermodus verwenden.

Des Weiteren wird es drei Klassen und zwölf besondere Fähigkeiten geben. Dabei kann jede Klasse mit maximal zwei Fähigkeiten ausgerüstet werden – Details zu den Klassen und Fähigkeiten sollen in den kommenden Wochen folgen. Außerdem werden die missionsbasierten "Warzones" in den Mulitplayer-Modus zurückkehren. Dafür soll es insgesamt acht Missionsarten geben, von denen vier neu in der Killzone-Serie sein sollen. Guerilla Games verspricht, dass ihr die Missionsarten umfangreich verändern und an eure Vorstellungen anpassen können werdet. Selbstredend könnt ihr die selbst erstellten Inhalte auch teilen. Zudem sollen beliebte und interessante Inhalte der Community vom Entwickler hervorgehoben werden.

Zu guter Letzt wird es "Combat Honors" geben: Das sind Boni wie geringerer Rückstoß der Waffen, die ihr durch das Sammeln einer bestimmten Punktzahl in einer Runde erhaltet. Sie bleiben solange ihr eine Sitzung am Stück spielt aktiv – sogar spielübergreifend. Killzone - Shadow Fall wird zeitgleich mit der Playstation 4 erscheinen: In den USA am 15. und in Europa am 29. November.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 3. September 2013 - 11:04 #

Sehr löblich.

BigBS 15 Kenner - P - 2758 - 3. September 2013 - 11:19 #

Japp, ich finds auch gut, dass die Maps kostenfrei sein werden.

Habe mir bisher noch nie Mappacks gekauft, da ist es dann immer ärgerlich wenn man vielen Spielen nicht mehr beitreten kann weil man halt eben diese Maps nicht hat.

Daumen hoch, ich freu mich drauf, wenn ich es am 29. dann in meinen zittrigen, kalten und schwitzigen Händen halten darf. :-))

oojope 15 Kenner - 3028 - 3. September 2013 - 11:49 #

Saubere Arbeit! Freue mich schon auf mein Spiel!

Elysium (unregistriert) 3. September 2013 - 12:12 #

Von Gamefront:

"Nach der Veröffentlichung des Spiels planen die Entwickler regelmäßig kostenpflichtige Erweiterungen als DLC anzubieten. Es soll sich um neue Features für die Spielmechanik und Anpassungen handeln. Alle Mehrspieler-Karten, die als DLC erscheinen werden, sind dagegen kostenlos."

Ist natürlich sehr schwammig die AUssage. Wenn diese kostenpflichtige DLC nur weitere Spielmodi beinhaltet, dann braucht man das nicht. Diese Spielmodi werden dann eh kaum benutzt werden. Wenn man durch diese DLC aber bessere Ausrüstung und Waffen bekommt, wäre das sehr ärgerlich. Eine neue Art von pay to win.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 3. September 2013 - 12:37 #

Steht doch auch in der Meldung oben:

"Jedoch werden auch für den neuesten Ableger der Killzone-Serie kostenpflichtige Inhalte erscheinen. Dazu zählen beispielsweise neue Gameplay-Features oder Objekte zur Individualisierung."

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)