Microsoft erwirbt Nokias Kerngeschäft [2. Update]

Bild von guapo
guapo 9878 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,S1,A3,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

3. September 2013 - 9:46 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

2. Update vom 3.9.2013:

Gegenüber der Seattle Times bestätigt Steve Ballmer die Kandidatur Stephen Elops zum Chief Executive Officer. Die Suche nach seinem Nachfolger durch den Verwaltungsrat sei weder abgeschlossen noch Kern der Übernahme Nokias.

1. Update vom 3.9.2013:

In der Telefonkonferenz gab Microsoft unter dem Begriff Accelerating Growth - Wachstum beschleunigen - den Investoren Hintergründe der Akquisition bekannt:

  • In 9 Märkten besitzt Nokia mehr als 10 Prozent Marktanteil
  • In 34 Märkten schlägt Nokia Blackberry
  • 78 Prozent Wachstum (Jahr-zu-Jahr)
  • Dienste über die Plattformen PC, Tablet und Telefon integriert
  • Vervierfachung des Deckungsbeitrags je Einheit
  • Synergieeffekte in Höhe von 600 Millionen US Dollar innerhalb der ersten 18 Monate
  • Über 60 Patentabkommen unter anderem mit Motorola (Mobility/Solutions), Qualcomm, IBM

Ursprüngliche News:

In einer Pressemitteilung gab Microsoft am 2. September bekannt, Nokias Kerngeschäft, die Geschäftssparte Devices and Services, zu übernehmen. Der Kaufpreis liegt bei 5,44 Milliarden Euro, von denen 1,65 Milliarden auf Patentlizenzen, unter anderem Nokias Kartenservice Here, entfallen. Here gehört zum Geschäftsbereich Location & Commerce, der eigenständig bleibt und Kunden wie Amazon, BMW, Garmin und Oracle bedient. Unter Vorbehalt einer kartellrechtlichen Prüfung einerseits sowie der Zustimmung der Aktionäre andererseits, soll der Kauf im ersten Quartal 2014 abgeschlossen sein.

Von den weltweit etwa 95.000 Nokia-Mitarbeitern wird rund ein Drittel zu Microsoft wechseln, unter anderem Chief Executive Officer Stephen Elop, Executive Vice President (EVP) Smart Devices Jo Harlow, EVP Operations Juha Putkiranta, EVP Mobile Phones Timo Toikkanen und EVP Sales & Marketing Chris Weber. Die Personalien nähren Gerüchte, die Elop als Nachfolger von Steve Ballmer sehen – dieser gab erst vor kurzem seinen Rücktritt bekannt (wir berichteten). Weiterhin wird Microsoft in Finnland zirka 250 Millionen US Dollar für ein neues Rechenzentrum bereitstellen, das europäische Kunden bedienen soll.

Nokia und Microsoft arbeiten seit Februar 2011 zusammen und bieten Smartphones der Lumia-Serie mit dem Betriebssytem Windows Phone an. Heute um 10 Uhr unserer Zeit informierte Nokia in einer Pressekonferenz über weitere Details der Übernahme sowie der zukünftigen Strategie Nokias. Wie von unseren Lesern schon angedeutet, fokussiert sich Nokia nach Abschluß des Verkaufs auf Nokia Siemens Networks (NSN), den oben erwähnten Karten- und Standortbezogenen Dienst Here.com sowie den Bereich "Advanced Technologies", der das Lizensierungsgeschäft umfasst. Am Nachmittag fanden um 13 Uhr Nokias, um 13:45 Uhr Microsofts Telefonkonferenz für die Investoren statt.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 3. September 2013 - 8:03 #

Das nenne ich mal einen Paukenschlag - was bleibt da noch von Nokia übrig? Nur ein paar kleinere Sparten wie ehm. Nokia Siemens Networks und der Kartenservice.
Microsoft fährt damit die gleiche Strategie wie Google: die haben sich mit Motorolla Mobile eine Firma gekauft, die über die wichtigen Patente verfügt. Und ihren neuen CEO bekommen sie quasi dazu. Mal sehen ob sie damit den Anschluss an Google und Apple schaffen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 8:08 #

Übrig bleiben Reifen? :-) Die Webseite scheint da nichts herzugeben. Laut Wiki wohl noch Autolautsprecher (Audi, BMW).

Gigi d'Angostura 10 Kommunikator - 542 - 3. September 2013 - 9:09 #

Die Reifen heissen NOKIAN und haben meines Wissens nichts mit Nokia zu tun, heissen nur ähnlich und kommen auch aus Finnland.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 9:39 #

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Nokia-winterreifen.jpg

Ich habe bewusst einen Smilie gesetzt, weil ich weder Reifen noch Gummistiefel und Küchenpapier recherchiert habe. Wurzeln gibt es dort offenbar, auch wenn inzwischen andere Firmen das Geschäft betreiben.

Name (unregistriert) 3. September 2013 - 11:40 #

Für Nokia heißt das back to the roots: Angelruten

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32745 - 3. September 2013 - 11:59 #

Die brauchte man um das Hauptprodukt, die Gummistiefel, besser an den Mann/die Frau zu bringen. ;)

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 3. September 2013 - 8:11 #

Die Frage ist nur, ob dieser Schritt zu spät kommt, um in den Markt noch effektiv eindringen zu können. Nokia saß zuletzt nur noch auf einem verschwindend geringen Teil des Smartphonemarkt-Kuchens. Da Konkurrenz das Geschäft belebt, wünsche ich den Kollegen viel Erfolg!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 8:14 #

Warum nicht? Ein Großteil der Käufer wechselt nach 2 Jahren das Telefon. Coole Features rein und/oder Design - die Design-Sparte wird auch übernommen -

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32745 - 3. September 2013 - 9:17 #

Das grösste Problem bleibt doch noch, das Betriebssystem des Smartphones. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 9:30 #

Kann man ja mit 180°-Wende auch ersetzen :-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61249 - 3. September 2013 - 14:18 #

Ach ja ? Lieber Androdreck ?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32745 - 4. September 2013 - 0:23 #

Alles andere ist besser als "MS-Dreck". Mein Pc bleibt als einziges System im Haushalt verseucht. Mehr will ich von dieser Firma nicht haben. Und wenn es auf dem PC eine vernünftige Alternative zum Spielen geben würde wären auch dort meine gemeinsamen Tage mit MS gezählt.
Die nerven mich seit Dos Zeiten mit ihrer "Unglaublich guten Software".
Und auf den klagesüchtigen Apfel kann ich auch gut verzichten.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 4. September 2013 - 1:58 #

Kannst du subjektiv ja gern so halten, sachlich ist das aber nicht :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32745 - 4. September 2013 - 9:48 #

Jedenfalls sachlicher als "Androdreck". :)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61249 - 4. September 2013 - 14:09 #

Nö sicher nicht. Androdreck fiel mir ein nachdem ich 30 h mit meinem Galaxy Tab 2 verbracht habe. Das Ganze System ist einfach furchtbar userunfreundlich, verseucht bis zum geht nicht mehr mit Google Scheiss, den man im Gegensatz zu Ms Os noch nicht mal los wird. Ohne Root bist du auf deinem Gerät sowieso nur Gast, rootest du, ist die Garantie weg. Man kann Ms viel vorwerfen, aber für Leute die ihr System unter Kontrolle haben wollen ist bis Win 7 alles voll ok. Im übrigen war deine Ausführung auf die ich dies ganze gepostet habe auch nicht grad sachlich. Es hat keiner was dagegen wenn du MS nicht magst, das ist dein gutes Recht, aber solange du so wie oben schreibst, musst du dich nicht wundern, wenn sowas zurückkommt.

Inso 15 Kenner - P - 3555 - 4. September 2013 - 21:10 #

Sorry, aber nein! Android bekommst du auch Google-los hin, schau mal in die letzte (oder war´s doch die vorletzte C´T?), da hams das mal ausführlich beleuchtet, ansonsten hilft bestimmt auch google XD. Wohlgemerkt, das ist um den Kram aus dem OS _rauszubekommen_, ihn nicht nutzen ginge natürlich auch und ist viel einfacher.
Root lässt theoretisch natürlich die Garantie erlöschen, aber mit nem OS-Update (oder auch dem einfachen neuaufspielen) kann nicht mehr nachvollzogen werden das es gerootet wurde. Solltest es halt nur nicht mutwillig bricken, und selbst da kann in den allerallermeisten Fällen noch was gemacht werden. Falls nicht, kann da auch der Hersteller nix mehr machen, sprich eig kann dir beim rooten nix passieren.
Auf der anderen Seite: man _kann_ rooten. Zeig mir das doch mal bei MS. MS bekommst du aus dienem OS sowas von gar nicht mehr raus. Wenn man schon Skype komplett mitloggt und auswertet + das man die URLs die gepostet werden alle abgeht, möcht ich nciht wissen was dein Handy so macht. Denn während ich bei Android alternative Kernel und umgebaute OS´s aufspielen kann, zeigt dir MS da schlicht den (mittlerweile allseits bekannten) Stinkefinger.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61249 - 4. September 2013 - 21:16 #

Gut aber zeig mir einen nicht Nerd User der andere Kernels nutzt ;)
Und wer zum Teufel nutzt Skype ???

Inso 15 Kenner - P - 3555 - 4. September 2013 - 21:43 #

Selbst der Casual kann trotzdem Rooten und Google-Apps einschränken, bei MS kommst ja gar nicht auf die Admin-Ebene. Warum? Das weiss wohl nur MS ;)
Skype war nen beispiel was MS so anstellt wenn man ihre Dienste nutzt, davon leite ich auf WP8 ab, das ist alles.. es bleibt halt dieses ungute Gefühl..

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61249 - 5. September 2013 - 13:47 #

Ungutes Gefühl ? Nur weil MS draufsteht. Ernsthaft, dieser Wahn MS schlechtmachen zu müssen ist ja bei manchen Leuten schon zwanghaft :(

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 3. September 2013 - 22:07 #

Ich habe ein Lumia 920 mit WP8 und finde daran nur wenig auszusetzen. Ja, es macht einige Dinge stark anders als iOs und Android, funktioniert aber bestens. Und in welche böse Datenkrake man seine Daten schickt macht am Ende wohl auch kaum einen Unterschied.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 3. September 2013 - 15:39 #

Zumal sie mit Lumia und WP8 durchaus Fortschritte gemacht haben und gerade dabei waren, sich wieder zu fangen. Nokia hat eine gute Basis geschaffen, auf der sich aufbauen ließe. Mit den richtigen Entscheidungen und den richtigen Produkten. Mal sehen was MS draus macht ...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 15:49 #

Plus die sogenannten "emerging markets", also Regionen, wo bisher überwiegend Nicht-Smartphones eingesetzt werden. Da ist Nokia gut gesetzt, der Upsell leichter als ein Neukunde

Maik 20 Gold-Gamer - - 21481 - 3. September 2013 - 8:11 #

Es ist die richtige Strategie, wenn man die Umstellung des Konzerns betrachtet. Eine Überraschung ist die Übernahme nicht, denn Nokaia war aufgrund der schlechten Zahlen ein Übernahmekandidat. Gerüchte gab es schon länger.

Name (unregistriert) 3. September 2013 - 11:50 #

Im Zusammenhang mit der Ankündigung von Ballmers Rückzug hatte ich mir genau dieses Szenario überlegt: Eigentlich benötigt Microsoft eine Hardware-Sparte, und da böte sich genau ein enger Partner geradezu an.

Sancta 15 Kenner - 3153 - 3. September 2013 - 8:12 #

Ein weitere Schritt von Microsoft in Richtung Abgrund. Ich gehe jede Wette ein, dass sie das Mobilfunkgeschäft vor die Wand fahren - so wie fast alles, was sie in den letzten Jahren anpacken.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 8:18 #

Welche Kriterien willst du da anlegen? iOS verliert gegen Android. Windows Phone gewinnt gegenüber Blackberry

Sancta 15 Kenner - 3153 - 3. September 2013 - 10:00 #

iOS verliert gegen Android? Es gibt EINEN Hersteller, der iOS Geräte baut und dutzende, die Android nutzen. Da kann man nicht die einen aufsummieren und gegen einen einzelnen antreten lassen. Apple ist EIN Hersteller, der gegen EINE Firma verglichen werden sollte, z.b. also Samsung. Die meisten Kunden entscheiden sich nicht für ein Betriebssystem, sie entscheiden sich für ein Gerät. Die meisten Menschen sagen nicht, dass ihnen Android besser gefällt als iOS. Würde es z.B. Samsung erlaubt werden, iOS zu installieren, was meinst du, wie das Verhältnis dann aussähe?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 3. September 2013 - 10:05 #

Mir gefällt Android nicht, ich wollte unbedingt iOS haben!

Sancta 15 Kenner - 3153 - 3. September 2013 - 10:11 #

Ich auch aber die eigene Meinung war jetzt bei meinem Posting nicht relevant ;-)
Ich gehe sogar davon aus, dass iOS 80% Markdeckung hätte, wenn man bei JEDEM Gerät zwischen Android und iOS wählen könnte. Aber das ist jetzt einfach nur so eine Meinung ins Blaue.

Und nur ein Hinweis an die Fanboys: Ich habe iOS Geräte UND ein Android Handy. Kenne beide Welten ganz gut und sehe mich da eher als neutrale Person an.

Just my two cents 16 Übertalent - 4356 - 3. September 2013 - 10:08 #

Hier geht es aus Microsofts Sicht und da macht der Vergleich iOS, Android und natürlich Windows Phone durchaus Sinn. Und Android nimmt iOS kontinuierlich Marktanteile ab.

bam 15 Kenner - 2757 - 3. September 2013 - 10:12 #

Ist doch vollkommen egal was wäre wenn. iOS verliert gegen Android.
Außerdem ja, Samsung hat höhere Absätze als Apple auf dem Smartphone-Markt. Was ich auf die schnelle finden konnte: http://www.techstage.de/news/Smartphone-Verkaufszahlen-Android-und-Samsung-fuehren-1863169.html
Das ist schon überdeutlich.

Letztendlich ist den meisten Käufern vollkommen egal welches Betriebssystem installiert ist. Von Interesse sind die angebotenen Apps und da stehen sich iOS und Android in nichts nach.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 10:20 #

Ich kenne leider keine Statistik, die Android genauer aufschlüsselt. Dennoch 79% gegenüber 15% spricht schon eine klare. Welche erfolgreichen Hersteller außer HTC und Samsung gibt's denn noch?

Just my two cents 16 Übertalent - 4356 - 3. September 2013 - 10:22 #

Sony, Motorola, LG, die Nexus Geräte je nach Hersteller, in anderen Märkten natürlich auch Huawei und Co.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 10:28 #

Stimmt - war natürlich kontrovers formuliert:) Aber, wer hat erreicht 15%? Rein rechnerisch dürften es fünf sein

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 3. September 2013 - 8:43 #

Wenn du dir mal die Kennzahlen von MS anschaust - das ist alles nicht wirklich schlimm. Der Aktienkurs ist wieder ungefähr auf dem Wert von 2008 und steigt. Im 1. Quartal diesen Jahres wurde auch wieder Gewinn eingefahren (ein Plus im 2stelligen Prozentbereich). Microsoft versucht vieles für sie Neues (Zune, Surface, Cloudkram) und überarbeitet die eigenen Produkte stärker und mutiger, als die meisten anderen Unternehmen, da sind "Griffe ins Klo" auch normal. Von "Abgrund" kann denke ich hier eindeutig keine Rede sein.

Seltsamerweise kommen die meisten negativen Stimmen zu den Neuerungen auch von Leuten, die diese noch nie aktiv eingesetzt haben, das aber nur am Rande. Das gilt für Windows Phone und Surface genauso wie für Windows 8 und die Ribbons in Office. So schlimm wie die Büroklammer als Helferlein war nichts, was danach kam.

Wirklich ein Griff in die Hose ist und bleibt deren Marketing-Abteilung, die es tatsächlich schafft, sogar eigentlich recht interessante Produkte so zu vermarkten, dass es einem wirklich schwer fällt, sie nicht Mist zu finden. Und natürlich der "proprietärer Mistladen"-Ruf aus den 90ern, den sie nicht loswerden. Ein anderes Problem, den seltsamen Bowlingkugel-Balmer sind sie ja losgeworden. Ich hoffe, Apple schafft das bei Tim Cook auch, vielleicht fällt einem Nachfolger auch mal was andres ein, als die gleichen Produkte im jährlichen Rythmus einem kleinen Update zu unterziehen.

Sancta 15 Kenner - 3153 - 3. September 2013 - 10:08 #

Was mich ein Microsoft stört: Sie fangen tausend Dinge an und bringen (fast) nichts zu Ende. Statt ein Projekt zu perfektionieren, fangen sie lieber ein weiteres an. Und wenn es dann an die Wand gefahren ist, wundert man sich bei MS, dass es gescheitert ist und stellt es ein. So gewinnt man nie das Vertrauen des Kunden. Deine Hinweise sind alle richtig und verdienen es auch, dass ich meine One-Liner mit Beispielen erläutere aber ich bin heute krank und zu schlapp, um jetzt alles sauber aufzulisten. Sorry dafür. Evtl. mach ich das dann bei der nächsten News zu Microsoft.

bam 15 Kenner - 2757 - 3. September 2013 - 10:18 #

Microsoft ist eben sehr, sehr groß. Das mit dem tausend Dinge anfangen und nicht zu Ende bringen kann ich allerdings nicht nachvollziehen.

Gerade was reine Software angeht, entwickeln sie wirklich alles stetig weiter, mittlerweile sogar viel zeitiger als noch vor einigen Jahren. Große Updates kommen regelmäßiger.

Microsoft hat allerdings Probleme auf dem Hardwaremarkt, weswegen wohl eine Übernahme eines bestehenden Unternehmens die beste Lösung ist.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 10:24 #

Ein prominenter Ex-Microsoftie, Ray 'Lotus' Ozzie, hat am Ende seiner Zeit als CTO angeprangert, dass man das Zeug habe in vielen (8?) Bereichen Spitzenreiter zu sein, dies aber nicht zuende bringe.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 3. September 2013 - 10:26 #

GfWL, Zune, die Geschichte mit dem ultraschnellen Wechsel von WP7 auf WP8...... und das ist nur der Consumerkram, k.a. wie es im B2B aussieht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. September 2013 - 10:28 #

Zune, Actimates, Vine, Slate, Flight Simulator, Bob, Sidewinder Dualstrike, Cross-Plattform-Gaming, Microsoft Smart Watch, Microsoft Kin, Windows ME, HD-DVD...
Also so ein, zwei Sachen hat Microsoft schon in den Sand gesetzt.

bam 15 Kenner - 2757 - 3. September 2013 - 10:41 #

Wie gesagt, bei der Größe des Unternehmens unausweichlich. Das passiert aber jedem Unternehmen. Bei den meisten größeren Softwareprojekten macht Microsoft hingegen gute Arbeit, gerade was die ganze Produktivsoftware angeht, sei es das Betriebssystem selber, die Office-Anwendungen, Visual Studio usw. Da sind Fehlschläge und stillgelegter Support doch eher die Ausnahme.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 3. September 2013 - 10:46 #

Klar setzen sie sachen in den Sand, je mehr man ausprobiert, desto mehr wird schief gehen. Ich probiere auch gern Sachen aus, die ich dann nicht groß weiterverfolge, auch wenn ich schon ein bisserl was rein investiert habe. Ich mag allerdings den Ansatz, was zu risikieren und die erfolgversprechenden Dinge (Spielkonsole, Windows Phone 8, Surface) auch trotz Verlusten in der ersten Runde weiter zu forcieren. Der Zune z.B. hatte so klar gegen den iPod verloren (warum auch immer) das ein Weiterverfolgen wahrscheinlich nur ein Millionengrab geworden wäre.

Lieber was probieren und scheitern, als es gar nicht probieren.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 10:50 #

Prima Einstellung! Letzteres (nicht probieren und Bedenken tragen) ist typisch deutsch ...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. September 2013 - 11:26 #

Ich sage ja auch nicht das ich es schlecht finde, ganz im Gegenteil, denn ich bin davon beeindruckt das Microsoft es immer und immer wieder versucht, anstatt sich nur auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Sobald es ein Windows 8 Phone mit PlayStation Mobile gibt, werde ich da auch zugreifen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61249 - 3. September 2013 - 14:19 #

Dem ist nichts hinzuzufügen.

9NrH3BK (unregistriert) 3. September 2013 - 10:34 #

Microsoft schafft es nicht mal hin und wieder mal ein Update für Windows Phone zu liefern, das muss Nokia machen. Negative Stimmen kommen sogar von den Geschäftspartnern. Stichwort Windows 8, Windows RT, Windows Phone, Surface
Eine Firma nach der anderen tritt von RT zurück, nur Nokia bringt demnächst damit ein Tablet. Jetzt wissen wir auch warum!
Naja, Surface Pro läuft ja auch nicht wirklich so wie es angekündigt wurde: "Darauf wartet die Geschäftswelt. So was kann Apple nicht bieten." Das waren die Worte der MS-Leute und ihrer Gefolgschaft. Und nu? Mal wieder Pustekuchen, ich glaub auch schon wieder Preisnachlass beim Pro.
Alles auf die Marketing-Abteilung abzuwälzen ist mir viel zu einfach, schließlich kann diese nur das vermarkten, was man ihr hinstellt/vorschreibt.
Wie dem auch sein, bei den Tablets dachte ich noch, schlimmer geht es nicht mehr, dann kam die neue X-Box..........

Wunderheiler 19 Megatalent - 18958 - 3. September 2013 - 16:07 #

Das ist Quatsch, das GDR2 ist gerade draußen und das GDR3 scheint wirklich groß zu werden. Ich kenne auch keinen, der mit WP8 nicht mindestens zufrieden ist. Persönlich würde ich es definitiv nicht mehr gegen iOS (Android hatte ich nie) austauschen!

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 3. September 2013 - 16:11 #

"Microsoft schafft es nicht mal hin und wieder mal ein Update für Windows Phone zu liefern"
Hö? Die haben doch gerade erst das GDR2-Update veröffentlicht und das GDR3-Update ist wohl auch in den nächsten Monaten zu erwarten, da Nokia auf dessen Basis schon Produkte entwickelt.

edit: zu langsam.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 3. September 2013 - 16:09 #

"Ein anderes Problem, den seltsamen Bowlingkugel-Balmer sind sie ja losgeworden."
Sehr schöne Formulierung :D

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5833 - 3. September 2013 - 8:43 #

Wow, wenn Herr Ballmer das eingefädelt hat, ist er doch nicht ganz nutzlos. Genau wie Google mit Android und Apple mit iOS kann Microsoft jetzt eigene Geräte mit perfekt angepasster Software produzieren. Super Sache, das. Konkurrenz belebt das Geschäft und so.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1935 - 3. September 2013 - 11:52 #

Durch Ballmer eingefädelt? Eher das genaue Gegenteil. Wie kolportiert wird, habe sich Ballmer vehement gegen den Deal ausgesprochen, da ihm der Kaufpreis viel zu hoch erschien.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 3. September 2013 - 11:55 #

Kleckerbetrag, da!

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 3. September 2013 - 16:20 #

Ballmer war schon als Student eine Mathegenie, wenn der sagt das ist zuviel, dann wird da was dran sein.

Name2 (unregistriert) 3. September 2013 - 9:06 #

Nokia hat doch auch schon lange nichts mehr gerissen?!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 9:28 #

Solider Platz Drei unter den Telefonen?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 3. September 2013 - 9:31 #

Naja, technisch hängen sie schon n bisken hinterher!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 9:43 #

Mag sein (hab zuwenig Erfahrung mit WP). Drahtlos laden ist aber ein nettes Gimmick!

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 3. September 2013 - 10:23 #

Gabs doch schon 2009/2010 beim Palm Pre.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 10:34 #

Widerspricht sich nicht :)

Just my two cents 16 Übertalent - 4356 - 3. September 2013 - 10:13 #

Nokia hängt technisch hinterher? Wo das denn? Die hingen eine zeitlang (Ende der Symbian Äre) im Userinterface Jahre hinterher und baden die damaligen Fehler heute aus, technisch macht Nokia niemand was vor - von den Bauteilen steckt eh in jedem Gerät der gleiche Kram von den gleichen Zulieferern. An den Lumias kann sich die Konkurrenz eigentlich ne Menge abschauen was Kombination der Hardware (u.a. vernünftige Kamera) und vor allem die Verarbeitung angeht...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 11:15 #

Meines Wissens gibt es noch kein Quad-/Octa-Core bei den Lumias. Ob man's brauch?

Wunderheiler 19 Megatalent - 18958 - 3. September 2013 - 16:08 #

Quad-Core wird von WP noch nicht ünterstützt. Die wird Ende des Jahres (zusammen mit 1080p) mit dem GDR3 Update kommen

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 3. September 2013 - 16:17 #

glaubwürdigen Gerüchten zufolge soll im November ein 6-Zoll-Gerät mit Quadcore erscheinen

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 3. September 2013 - 16:56 #

41 MP Pureview Kamera, einen Touchscreen den man z.b. mit Handschuhen bedienen kann und wie schon gesagt wireless laden. Technisch hinterher ist das nicht;)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 3. September 2013 - 17:01 #

Induktionsladen gibts schon seit Jahren, die Touchscreen-trotz-Handschuhen-Technik ist auch nicht von ihnen. Bleibt halt die 41MP Kamera.

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 3. September 2013 - 17:10 #

Schön und gut aber welches von den aktuellen Smartys hat z.b diese Touchscreen Technik? Ist doch völlig irrelevant von wem diese kommt. AUch meine ich zu erinnern das das Induktions laden erst mit dem Lumia 920 und danach mit dem Nexus 4 von google populär wurde aber da will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen^^ mir gehts halt nur darum das Nokia eben nicht technisch hinterher ist.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 3. September 2013 - 18:00 #

Anscheinend hats kaum jemand bei Synaptic lizenziert. Aber so richtig überzeugt bin ich davon auch nicht. Bei dicken Handschuhen bekommste das Wurstfingersyndrom und nimmst besser nen Stylus, bei vorhandenem Smartphone sind elektr. leitende Fäden oder spezielle Handschuhe ebenso gut. Induktionsladung gabs halt 2009/2010 beim Palm Pre (Plus).
Naja richtig hinterher kann man ja auch kaum sein. Es gibt n paar wenige Auftragsfertiger, wie will man da massiv vorne/hinten sein.

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 3. September 2013 - 17:10 #

Schön und gut aber welches von den aktuellen Smartys hat z.b diese Touchscreen Technik? Ist doch völlig irrelevant von wem diese kommt. AUch meine ich zu erinnern das das Induktions laden erst mit dem Lumia 920 und danach mit dem Nexus 4 von google populär wurde aber da will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen^^ mir gehts halt nur darum das Nokia eben nicht technisch hinterher ist.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. September 2013 - 9:40 #

War schon seit geraumer Zeit abzusehen, hätte nur nicht gedacht das es noch mit Ballmer als Chef stattfindet. Ich denke nicht mehr allzu lange, dann ist Microsoft die nächste große Macht am Smartphone/Tablet-Markt. Das werden in den nächsten Jahren spannende Zeiten, im Kampf um die Kunden bei den großen 3.

Zero MC (unregistriert) 3. September 2013 - 10:51 #

Das war eine unglaublich gut inszenierte feindliche Übernahme. Stephen Elop wechselt von MS zu Nokia und stellt alles auf Windows Phone um, auch wenn zig Leute davor gewarnt haben diesen Schritt zu gehen. Daraufhin verliert Nokia erst noch einmal Marktanteile und an Wert. Später verkauft Nokia dann die Smartphone-Abteilung an MS und Stephen Elop wechselt damit zurück zu Microsoft, wo er nun sogar als mögliche Nachfolger zu Steve Ballmer gehandelt wird.

So etwas macht wohl einen guten Top-Manager aus.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 11:05 #

abenteuerliche Theorie, da er ja auch nur 2 Jahre bei M$ war, davor CEO/COO bei Macromedia, Adobe und Juniper

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32745 - 3. September 2013 - 12:03 #

Immerhin kennen wir jetzt ja das nächste Einkaufsziel. Don Mattrick kommt mit Zynga demnächst auch wieder nach Hause. Und dann streiten sich Mattrick und Elop um die Nachfolge von Balmer. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 17:09 #

Die Company will selbst M$ nicht mehr :)

bam 15 Kenner - 2757 - 3. September 2013 - 17:04 #

Die Begründung warum man auf das Windows-Betriebssystem gewechselt ist, ist einfach der Faktor Unterscheidung von anderen gewesen. Nokia wollte einfach nicht auch eine Android-Plattform unter vielen sein und da war Windows Phone die beste Wahl, nachdem die Eigenentwicklung nicht so toll lief.

Sicherlich hat Elop da Einfluss gehabt, aber absichtlich Wert zu verlieren kann man ihm wohl kaum unterstellen. Das hätte der Aufsichtsrat ganz schnell unterbunden. Elop kam einfach in ein Unternehmen das voll im Abwärtstrend war und konnte diesen Trend auch nicht stoppen.

Ich bezweifel, dass ein Wechsel zu Android irgendwas geändert hätte.

Elop hat mit der Übernahme wohl eher seine Haut gerettet, sonderlich lange wäre er nicht mehr bei Nokia gewesen.

Man muss Microsoft im Smartphone-Markt aber Zeit geben. Zumindest ist diese Übernahme ein Zeichen dafür, dass man es mit diesem Marktsegment ernst meint.

volcatius (unregistriert) 3. September 2013 - 11:02 #

Zwei ehemals führende Unternehmen, die in den letzten Jahren sämtliche Trends verschlafen oder falsch eingeschätzt haben und nun verzweifelt Anschluss suchen. Passt schon.

Fantastic (unregistriert) 3. September 2013 - 11:10 #

Wah, wieder so ein blinder Kommentar mit Scheuklappen vor den Augen.
iOS 7 sieht mittlerweile aus wie Windows Phone und Apples Weichen werden Mitte des Monats neu gestellt, wenn die (vermutlich) zwei Smartphones rauskloppen werden. MS geht den richtigen Weg und ich begrüße diesen folgerichtigen Schritt. Google kaufte auch schon Motorolas Handysparte. Das macht alles einen großen Sinn. Hier wird nix verschlafen, sondern investiert. Und zwar in die richtige Richtung.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 3. September 2013 - 16:18 #

Microsoft ist immer noch führend.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 3. September 2013 - 11:09 #

Naja, nachdem die Aktionäre Elop wohl klar gemacht haben, dass sie den Kurs nicht mehr lange unterstützen, musste Microsoft wohl handeln.

salmar 12 Trollwächter - 882 - 3. September 2013 - 11:36 #

Weiß jemand ob Microsoft jetzt nach der Übernahme von Nokia noch irgendwelche Rechte oder Patente für das Qt-Framework anmelden kann(Also ich hoffe das nicht^^). Zwar hatte letztes Jahr die finnische Firma Digia das Servicegeschäft und die kommerzielle Vermarktung scheinbar komplett übernommen, doch bin ich mir bei den komplizierten Strukturen heutiger Patentrechte und Lizenzen nicht ganz sicher ob sie jetzt auch davon etwas übernommen haben.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 11:41 #

Über die Qualcomm-Lizenzen hatte ich etwas gesehen, aber nichts zu Qt. Steht die nicht unter der GPLv3?

salmar 12 Trollwächter - 882 - 3. September 2013 - 12:57 #

Nein, nicht ganz. Seit der Version 4.5 steht Qt sogar unter der weniger restriktiven LGPL(besser für proprietäre Software). So wie es aber aussieht, war alles(hoffentlcih wirklich alles) schon vorher verkauft. Sollte ich falsch liegen, dann berichtigt mich einfach.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 13:45 #

Hab dazu in Bezug auf die aktuelle Meldung nichts gesehen - liegt also scheinbar alles bei Digia. In der FAQ zu 5.1 stehen 3 Lizensierungsvarianten: Commercial, LGPL 2.1 und GPLv3.

Nogoty 12 Trollwächter - 1090 - 3. September 2013 - 16:34 #

Hier geht es um die Übernahme der Mobilfunksparte. Der Rest wie NSN (und Gummistiefel?) sollte davon nicht betroffen sein.
Mein Kenntnisstand beruht darauf, dass Digia Qt als Ganzes übernommen und daher alle Rechte dran hat; daher sollte MS außen vor sein.
Hoffen wir mal, das es auch so ist; allen Entwicklern, die mit Qt arbeiten würde ich's wünschen.
Aber was ist Nokia ohne Mobilfunksparte?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21481 - 3. September 2013 - 12:33 #

Ich habe vom Betrieb das Lumia 820 mit WP8 bekommen. Ich bin ganz zufrieden damit, nur der Stromverbrauch ist für meinen Geschmack etwas zu hoch. Aus Spielersicht gibt es ein paar gute Games, die Masse ist leider untauglich.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 3. September 2013 - 13:33 #

Was Batterieverbrauch angeht finde ich die ganze Geräteklasse "Smartphone" streng genommen völlig inakzeptabel. Wenn ich länger unterwegs bin und weiss, dass ich viel Telefonieren oder Emailen muss steckt meine SIM-Karte immer im (alten) Blackberry. Der hält trotz Mailterror und telefonieren Tage durch.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 3. September 2013 - 13:37 #

Der BB ist unerreicht!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. September 2013 - 13:46 #

... auf Kosten der smart-Funktionen :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21481 - 3. September 2013 - 14:06 #

Ich hab hier noch ein altes Samsunghandy, was immerhin Farbdisplkay besitzt, jedoch sehr lange Akkulaufzeiten hat. Da ich damit nur telefonieren will, benötige ich nix smartes. :)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85949 - 3. September 2013 - 14:53 #

Da haben sich ja zwei Loser gefunden... ;) Two drifters, off to see the world...la la la la... ^^

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 3. September 2013 - 16:03 #

Endlich wieder was für Business Kunden.

Inso 15 Kenner - P - 3555 - 3. September 2013 - 16:15 #

Hmm, ohne neuen CEO schwer was zu zu sagen, den dritten Platz werden sie eh so schnell nicht los, alles andere wird die Langzeitstrategie zeigen.
MS muss sich auf jeden Fall erstmal nen Konzept einfallen lassen, Apple/iOS hat die DaUs und die "Image-über-Hardware"-Ecke besetzt, Android ne gute Palette an Apps und nen mit wenig Aufwand offenes System (das sogar komplett ersetzt oder Google-Frei gemacht werden kann), und das auf 100€-Handys genau so eine gute Figur macht wie auf High-End-Octocore-Systemen.
MS´s Ruf hat dank Win8 und XOne erstmal gut gelitten, hoher Preis für gutes Image wird kaum funktionieren, für die die ein offenes System suchen ist man zu weit abgeschottet, und die Appwahnsinnigen sind mit Apple- und Playstore auf absehbare Zeit noch viel besser bedient. Sicherlich wird man auf Vernetzung mit PC und XOne setzen, und das in Zukunft sicherlich noch viel zielgerichteter, immerhin ist es imo alles was man atm auf der Haben-Seite wirklich verbuchen kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit