Mega-Man-Schöpfer kritisiert Japans Spieleindustrie

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

2. September 2013 - 13:19 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Mega Man-Schöpfer Keji Inafune ist für seine kritische Haltung gegenüber der japanischen Spieleindustrie, der er selbst angehört, bekannt. Unter anderem stehe japanischen Entwicklern ihr Stolz im Weg, um vom Erfolg westlicher Studios zu lernen. Auf der PAX Prime 2013 (30. August bis 2. September in Seattle) hat er den Kollegen von gamespot.com erzählt, dass sich der Zustand der japanischen Branche im Vergleich zu seiner letzten Stellungnahme verschlechtert habe.

Letztendlich ist es schlimmer geworden als zu dem Zeitpunkt, an dem ich das letzte Mal darüber geredet habe. Und das ist eine Schande. [...] Aber es gibt da draußen Chancen. Und es gibt viele Möglichkeiten, wie japanische Indie-Entwickler weitermachen und mehr Kontrolle bekommen können, um ihre eigene Marke zu besitzen et cetera.

Inafune sieht in der Crowdfunding-Plattform Kickstarter eine "fantastische Chance": Er selbst hat eine Kickstarter-Kampagne für seinen klassischen 2D-Sidescroller Mighty No. 9 gestartet. Das habe er zum einen getan, um in Verbindung mit den Fans zu stehen. Zum anderen wolle er damit anderen japanischen Indie-Entwicklern zeigen, dass es einen Weg und Möglichkeiten aus der Krise gebe. Des Weiteren gebe es für die japanische Branche weiterhin viele großartige Lösungen, um sich zu erholen. Und wenn Entwickler "großartige Inhalte" haben, werden diese Kunden finden, die sie unterstützen und damit gleichzeitig dabei helfen, die japanische Spieleindustrie zu verbessern, so Inafune. Woran er den schlechten Zustand festmacht, erklärt er nicht.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 2. September 2013 - 13:50 #

Ich würde sagen er macht den Zustand an der derzeitigen Ideenarmut der Japaner fest. Ob Nintendo, die sich auf den Wii Lorbeeren ausruhen oder Capcom mit ihren tausend Streetfighter Aufgüssen bzw den zuletzt verhunzten Resi Teilen, bis zu Squarenix die ihr einstiges Zugpferd Final Fantasy mit jedem Teil lächerlicher machen.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 2. September 2013 - 15:18 #

Eigentlich könnte man sogar sagen das Final Fantasy auf der E3 echt gekillt wurde. Ich meine man macht es zu einem Action Spiel mit Rollenspiel Einlagen und das ist ein ganz normaler Teil spinn off ok aber nicht sowas. Wer das gleiche wenn Me4 als Prügelspiel kommen würde wer denkt sich den sowas aus?

Ich finde die Japan haben ein Problem sie wollen westliche Spiele entwerfen und vergessen dabei ihre eigenen Stärken.

bam 15 Kenner - 2757 - 2. September 2013 - 16:19 #

Für mich ist das das geringste Problem der neueren Final Fantasys. Die Spielmechanik an sich war meiner Meinung nach nie sehr fordernd, egal welcher Teil. Da kann man von mir aus rumschrauben und neues ausprobieren.

Die Teile ab FFX sind leider zunehmend japano-popkultur-mäßig geworden, was zumindest mich überhaupt nicht anspricht. Wenn ich dagegen an Final Fantasy 9 denke, dann kann ich das Spiel nicht gleich Japan zuordnen und die erschaffene Spielwelt ist auch eine Eigenkreation und nicht ein Abklatsch von dem was man in jedem zweiten Anime sieht.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 2. September 2013 - 17:03 #

Siehe das Trauerspiel FF 13 , da kann ich mir ja gleich nen Film ansehen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 2. September 2013 - 17:15 #

Einen in die länge gezogenen kitschigen B-Film mit wirrem setting vielleicht ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 3. September 2013 - 14:30 #

Ähm, nein eher C Movie....

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 2. September 2013 - 17:14 #

Bis auf Nintendo stimme ich dir zu.

Nintendo ist end lässig und hat das beste Leveldesign aller Entwickler.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 3. September 2013 - 14:26 #

Das war mal, Nintendo hat seine Zeit hinter sich. Bestes Leveldesign...na ja wenn mann drauf steht Mario 1298 zu spielen und immer noch nicht die Nase vom ewig gleichen Design voll hat, dann kann einem eh keiner mehr helfen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 3. September 2013 - 23:13 #

Das letzte Mario Brothers spielte sich zu 2 sehr flüssig. Die Ideen und das Design der Level waren zwar nicht allzu schwer aber man rast da so locker flockig durch, das macht einfach Laune.

Von Mario krieg ich nie genug ^^ Der Bauer isst halt was er kennt ;D

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 4. September 2013 - 14:17 #

Da könntest du Recht haben, nicht umsonst gibt es viele Retrogamer :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 2. September 2013 - 20:04 #

also bis auf cacpom stimme ich dir zu.
capcom ist über cool und hat einfach das beste spielmechanik-design aller entwickler.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 3. September 2013 - 14:26 #

Ausgerechnet der Meister des Recycling.....

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 4. September 2013 - 1:53 #

schau dir die fighting game community an. dort werden entsprechende titel auch über jahre hinweg gespielt. immer neue content-updates zu denselben spielen sind da sehr wohl erwünscht. das ist nicht nur bei capcom so üblich, sondern auch bei sega, snk oder arcsys.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 4. September 2013 - 14:17 #

Capcom macht ja nicht nur Fighting, sondern auch zb Resident Evil.
Und es geht darum das zb Steet Fighter 4 zweifelsohne ein sehr gutes Fighting Game ist, aber null innovativ, wie so gut jedes Capcom Fighting Game. Resi wird von Teil zu Teil schlechter, weil nicht auf die User gehört wird sondern stur irgentwelcher Mist ins Game eingebaut wird, den keiner mag.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 5. September 2013 - 15:20 #

bei resi kann ich dir nur recht geben. auch, dass jetzt schon seit langem die megaman-serie so vernachlässigt wird, ist net toll. primär interessieren mich aber eben fighting games bei capcom und da machen sie einfach einen gut job. mangelnde innovation kann ich da nicht bescheinigen.
sf4 war absichtlich ein back 2 the roots. schließlich war sf3 abseits der lobpreisung von genre-freunden eher als misserfolg einzustufen. zu kompliziert, zu schwer und ein komplett anderen character-cast der auf außenstehende keinen werbeeffekt erzielt.
innovative vertreter gabs schließlich auch. neben dem erwähnten sf3 eben auch marvel super heroes, marvel vs. capcom 2, vampire savior, capcom vs. snk 2, street fighter x tekken, jojo' bizarre adventure und noch einige andere. doof nur, dass die besonderes innovativen und gewagten unterdurchschnittlich ankamen. es ist also kein wunder, dass sf4 und mvsc3 ihre vorgänger als vorbild hatten. entsprechend erfolgreich wurden sie.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 5. September 2013 - 16:16 #

Never feed the Fanboy :)) Und das sie M;egaman vernachlässigen ist unverzeihlich, bei aller Liebe zu den alten MM s hätte ich gerne mal eine Version in moderner 2d Optik

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. September 2013 - 16:05 #

Gibts doch. Habe mir Mega Man 10 für Ps3 runtergeladen. Ein richtiges Mega Man mit allen Facetten. Und man kann 3 Charaktere auswählen. Mega Man, Proto Man(den ich natürlich instant gepickt habe) und Buster(den ich natürlich nichtmal kenne xD).

Aber das letzte Level ist Bockschwer, dagegen ist Dark Souls und das berüchtigte Battle Toads Level ein Spaziergang ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 6. September 2013 - 18:41 #

Ja klar, hab Mega Man 9 und 10, aaaber die sind ja nicht in der geforderten MODERNEN 2d Optik :p

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. September 2013 - 9:11 #

Moderne 2d Optik... dann spiel doch Hardcorps Uprising!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 8. September 2013 - 16:17 #

DAS IST ABER NICHT MEGA MAN GRRRRR

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. September 2013 - 18:37 #

Klar, sie schiessen auch mit kleinen Zitronen ^^

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 4. September 2013 - 17:43 #

Die Beat'em ups von Capcom sind wirklich sehr gut.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 2. September 2013 - 22:23 #

die sache ist das nintendo und sony die einzigen sind die ihrer sache noch treu sind ..die ruehn sich nicht auf lobeeren aus ..sie machen weiterhin innovative steuerungen und weiterhin ihre spiele die gut sind.

an konami und vor allem capcom und square enix sieht man das der japanische markt wirklich ein problem hat ...
das waren mal alles top entwickler die sind sich selbst nicht mehr treu sondern versuchen den westen zu kopieren und es funktioniert nicht.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 3. September 2013 - 14:29 #

Oh ja, Sony ist mega innovativ. Nenn mir eine Sache die Sony innerhalb der letzten Jahre nicht von der Konkurrenz abgekupfert hat. Die Ps4 zb, mega Innovation die hat n Display im Joypad, wooooow

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. September 2013 - 20:25 #

Die PS4 hat kein Display im Pad ... sie hat einen großflächigen Extrabutton, der nebenher als Touchpad verwendet werden kann.

Außerdem sprichst du von Hardware, was soll da anders sein, als bei allen anderen Konsolen? Der Spieler braucht potente Leistung, ein BR Laufwerk und mind. zwei Joypad-Ports. Dann eben der obligate Internetanschluss, das war's. Alles andere ist überflüssiger Schnickschnack.

Es geht um die Spiele, und da spielt Sony ganz oben mit.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 4. September 2013 - 14:13 #

Ansichtssache, im Vergleich zu den Anfangszeiten mit der PSX hat Sony deutlich abgebaut, was Innovation, Mut und Exclusivität angeht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 4. September 2013 - 17:45 #

Es ist schwierig an den Ruhm seiner Jugendjahre im Alter anzuschliessen. Das gilt nicht nur für Konzerne^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 4. September 2013 - 18:11 #

Also ich bin wie Wein, ich werd mit zunehmendem Alter immer besser ^^

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. September 2013 - 15:56 #

Du musst dich selber ja auch nicht probieren, das müssen die anderen ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 6. September 2013 - 18:40 #

Die anderen haben bisher immer mmmmhhh gesagt :))

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 7. September 2013 - 1:30 #

Essig liebhaber?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 7. September 2013 - 10:34 #

Rasend komisch...nur kein Neid

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. September 2013 - 9:21 #

War schon witzig ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 8. September 2013 - 16:17 #

Du findest wahrscheinlich auch die Rugrats lustig....

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. September 2013 - 18:36 #

Soweit ich mich erinnere nicht, mein Fall war Rockos Modernes Leben ^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 2. September 2013 - 14:08 #

Es liegt aber auch an den Kunden, dass immer mehr japanische Studios lieber Mobilspiele machen, statt für die Konsolen zu entwickeln.

The Wonderful 101 (8.5 GG-Test) hat sich gerade mal 5000 mal in der ersten Woche verkauft:
http://mynintendonews.com/2013/08/28/japanese-charts-the-wonderful-101-only-managed-to-sell-5000-copies/

Punisher 19 Megatalent - P - 14036 - 2. September 2013 - 15:01 #

Wieviele WiiU wurden denn gesamt bisher verkauft? Über diese Ratio von Käufer pro Konsolenverkauf in der ersten Woche wäre man auf jedem anderen System wahrscheinlich glücklich.

Sprich: Die miesen Verkaufszahlen hängen hier wohl in erster Linie mit den miesen Verkaufszahlen des Geräts zusammen, das man für den Exklusivtitel nunmal braucht.

Punisher 19 Megatalent - P - 14036 - 2. September 2013 - 15:04 #

ja, ne, grad nachgerechnet. DIe Verkaufszahlen wären auf den anderen Konsolen auch mies.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 2. September 2013 - 15:05 #

Das sagt er auch jedes halbe Jahr wieder und wieder, langsam wissen wir es.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 2. September 2013 - 15:28 #

Wenn du den Artikel aufmerksam gelesen hättest, wüsstest du das wir es wissen, aber seine Kollegen nicht ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6529 - 2. September 2013 - 16:07 #

Die westliche Spieleindustrie ist doch auch nicht besser.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 2. September 2013 - 16:11 #

Red doch nicht, innovationen wo man sieht.
Mein allein das neue CoD hui kommt mit nem Hund daher.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 2. September 2013 - 17:35 #

Innovationen sind eh überbewertet.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 2. September 2013 - 18:55 #

Das stimmt allerdings.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 2. September 2013 - 19:08 #

Nicht falsch verstehen, ich habe nix gegen Innovationen.
Nur kann ich das Geschrei und die Folgen daraus einfach nicht ab.

Wenn ein Entwickler eine Idee hat welche in das Korsett der Innovation passt und dies mit Überzeugung umsetzt ist alles Super.
Aber wenn wegen dem lauten Geschrei einfach um innovoativ zu sein alles umgeworfen wird dann kommt da selten das bei raus was sich die Schreihälse wünschen. Das ist das gleiche wie um mehr Kunden erreichen zu können machen wir aus einem Survival/Horror Game mehr einen Action Shooter, zb RE oder DS. Am Ende war keiner mit der Entwicklung glücklich. Manchmal ist es einfach besser bestehendes zu erweitern und auszubauen als krampfhaft zu ändern.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 2. September 2013 - 23:37 #

UND weiblichen Soldaten! WAHNSINN! Jetzt fehlen nur noch die pinken Stahlhelme und Bikini-DLCs, und ich bin glücklich. Wäre nach Modern Warfare (dem ersten) mal wieder ein Grund, mir ein CoD zu kaufen :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 2. September 2013 - 23:43 #

Vergiß nicht die Dolce & Gabbana-Pumps, damit sie auch stilgerecht durch die Pampa stöckeln.

Aber ich verstehe schon deine Ironie ... glaube ich ;).

Keksus 21 Motivator - 25001 - 2. September 2013 - 18:09 #

Oh doch. Glaub mir. Du willst gar nicht wissen wie viele schlechte Visual Novel Spiele in Japan einen Retailrelease bekommen. Der Markt ist geradezu überschwemmt davon.

Bedenke, dass gerade Titel von denen hierzulande auch die Allgemeinheit hört, eher große Spiele sind. Castlevania, Pokemon, Dragons Dogma ect. Das ist nur ein kleiner Teil der gesamten japanischen Spielindustrie.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 2. September 2013 - 16:40 #

Stimm ihmn immer noch nicht zu wenn ich sehe was für Hammerspiele aus Japan kommen wue Dragon's Crown, Wonderful 101, One Piece bzw Dynatsy Warriors (liebe ich), Lollipop Chainsaw. Wird nicht jedem gefallen aber für mich macht der Westen nichts besseres gibts kaum Spiele die mich intressieren.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 2. September 2013 - 18:06 #

Viele bedenken bei sowas nur die üblichen japanischen Titel, die auch bei uns erscheinen. Ich denke aber, dass er damit viel eher auf Dating-Sim 08/15 und Visual Novel Nr. 9001 anspielt. Die machen immerhin den größten Teil der japanischen Spieleindustrie aus.

Gerade von Titeln die es sogar in den Westen schaffen wird er kaum reden. Damit meine ich so Dinge wie Dragon's Dogma, Pokemon und Metal Gear Solid.

Name2 (unregistriert) 3. September 2013 - 8:45 #

Von Team Ico abgesehen, sind und waren allen japanischen Spiele nur absoluter Billigschrott. Aber für alle, die "fun fun fun" haben wollen, sicherlich ganz nett für 5 Minuten, den man sofort wieder vergisst.
Wahre Kunst und Meisterwerke kommen schon immer aus dem Westen, eben weil es hier um mehr als "fun" und (immer gleiches) Gameplay geht, eben um Kunst.
Team Ico ist da natürlich eine Ausnahme.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. September 2013 - 9:49 #

Ganz großer Schwachsinn, wenn ich bedenke das Ni no Kuni, Demons Souls und Dragons Dogma von japanischen Spiele-Entwicklern kommen.

Vielleicht ist ein großer Teil der japanischen Spiele schrott, aber die meisten davon erscheinen nicht im Westen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 3. September 2013 - 14:31 #

Hast du von "Name*" irgendwas anderes erwartet? Man muss da gar keine Gegenbeispiele raussuchen.
Und von wegen ein Großteil der (vielleicht sogar vorwiegen Graphic Novelles) nur in Japan erhältlichen Spiele sind "Schrott". Da stellt sich immer noch die Frage für wen und vor allem wie hoch ist der Anteil an Schrott wirklich und ist der höher als in westlichen Gefilden?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 3. September 2013 - 9:57 #

Du klingst nicht gerade wie jemand, der viele japanische Spiele gespielt hat. Da finde ich die "Meisterwerke" die aus dem Westen kommen zum Teil wesentlich uninteressanter. An sich ist diese Unterteilung in "Westspiele" und "Japanotitel" sowieso dumm. Bei beiden gibt es gut Spiele, wie auch absoluten Schrott.

Yano 11 Forenversteher - 574 - 3. September 2013 - 9:26 #

Muss ich dir zustimmen, Japan Spiele sind wirklich absoluter Billigschrott, die haben einfach keine Gaming Kultur.

Gott sei dank gibt es noch Amerika, bei denen habe ich das Gefühl die machen Spiele noch aus Leidenschaft.

Und Games in denen nicht Geschossen oder Getötet wird haben nicht das Recht sich Games zu nennen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 5. September 2013 - 1:07 #

Hätte sich EA mit SimCity doch nur ein Beispiel an deiner westlichen Spielkultur genommen. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 5. September 2013 - 13:53 #

Also wenn Japan keine Gamingkultur hat, wer dann ? Diese Ausage zeugt von ziemlicher Ignoranz. Wer hat den nach dem großen Crash die Videospiele wiederbelebt ? Wer weiß ob es die heutigen Konsolen ohne die Japaner überhaupt geben würde. Vom Westen wäre garantiert nichts gekommen.Und zu deiner letzten Ausage sag ich nur: Wie alt bist du, 5 ?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 5. September 2013 - 15:23 #

ironie-detektor kaputt?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 5. September 2013 - 16:20 #

Ich bin großer Fan von ironischen Kommentaren, aber mangels Andeutungen dafür, muss ich leider annehmen das der Comment ernstgemeint ist. Und das wäre wahrhaftig traurig :(

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 7. September 2013 - 1:32 #

Ich konnte bislang die meiste Zeit meines Lebens sehr gut ohne Konsolen überleben. :)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61425 - 7. September 2013 - 10:35 #

Mann, ich meinte natürlich Spiele allgemein. Aber ohne die Konsolen hätte garantiert auch der Pc Markt nicht seine heutige Bedeutung.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 7. September 2013 - 10:57 #

Das könnte man auch anders sehen da es eine (nicht gerade kurze) Zeit gab wo der PC die alles dominierende Spieleplattform war.

http://kotaku.com/the-classic-pc-games-you-must-play-1246823468
Schöner Einleitungssatz^^ Über die Liste selbst kann man wie immer streiten.

supersaidla 15 Kenner - P - 3892 - 3. September 2013 - 9:38 #

Und irgendwie scheint es in Japan nur diesen einen knuddelig aber supersexy Look zu geben. Da schauen doch alle gleich aus, megaboring.

Krusk 14 Komm-Experte - 2669 - 3. September 2013 - 10:34 #

Aus der Masse der japanischen Entwickler sticht für mich momentan Naoki Yoshida, Produzent und Director von FF XIV heraus, so einen offenen Umgang mit den Konsumenten habe ich selten erlebt. (ich meine viele direkte Kontaktaufnahmen, die Live Letter etc, nicht unbedingt das er alles erzählt ;) ) Umso überraschender weil er ausgerechnet aus Japan kommt und sich somit noch mehr von seinen Kollegen dort unterscheidet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)