GG-Test: Das Schwarze Auge - Memoria

PC andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 318106 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

28. August 2013 - 20:04 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Das Schwarze Auge - Memoria ab 34,99 € bei Amazon.de kaufen.

Gut ein Jahr nach dem Vorgänger Das Schwarze Auge - Satinavs Ketten (GG-Test) führt uns Daedalic in Memoria nach Aventurien zurück. Diesmal bereisen wir die Rollenspielwelt nicht nur mit Vogelfänger Geron und Fee Nuri, sondern auch mit Kriegerprinzessin Sadja und ihrem verwunschenen Zauberstab. Ob die Hamburger Entwickler der Pen-and-Paper-Vorlage gerecht werden und DSA-Fans wie Point-and-Click-Abenteurern gleichermaßen eine spannende Reise beschert haben, erfahrt ihr in unserem Test.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit