Logitech: Kabellose Gaming-Mouse mit 250h Batterielaufzeit

Bild von Old Lion
Old Lion 70332 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

28. August 2013 - 13:28 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Logitech, der bekannte Hardware-Konzern, bringt nun mit der G602 eine neue, kabellose Gaming-Mouse auf den Markt, die euch bis zu 250 Stunden Batterielaufzeit verspricht. Somit sollen die unsäglichen Batteriewechsel-Orgien in Zukunft hinfällig sein. Im sogenannten Ausdauermodus sollen auch bis zu 1440 Stunden ununterbrochenes Spielen ermöglicht werden, wahlweise kann die Mouse auch nur mit einer Batterie betrieben werden.

Das hübsche Stück Hardware wird voraussichtlich 79,99 Euro kosten und Ende September erhältlich sein. Ehtisham Rabbani, Logitechs Gaming Business Group Manager gab folgendes Statement zur neuen Mouse ab:

Wenn ich spiele, will ich mich nur mit dem Spiel und meinen nächsten Zug beschäftigen. Wenn du dir aber die kabellosen Mäuse auf dem Markt anschaust merkt man, dass man hauptsächlich damit beschäftigt ist die Batterien zu wechseln, als damit zu spielen. Wir haben uns damit ein Wahnsinns-Ziel gesetzt, und es auch erreicht.

Rabbani geht auch noch mal auf die, seinen Aussagen nach, Vervierfachung der Laufzeit ein:

Es wird Zeit, dass Gamer mal eine vernünftige, wissenschaftliche Basis für ihre Hardware erhalten, in der die Batterien nicht den Spielerfolg beeinträchtigen.

Logitech will außerdem zwei neue Mousepads auf den Markt bringen, die jeweils die Performance der neuen G602 unterstützen sollen. Weitere Infos sowie technische Daten erhaltet ihr auf der Logitech-Website.

Casa 12 Trollwächter - 1089 - 28. August 2013 - 13:40 #

Gefällt mir persönlich nicht ...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 28. August 2013 - 13:46 #

Keine Kompromisse = Kabelgebunden.

DarkMark 15 Kenner - 2915 - 28. August 2013 - 13:53 #

Word!

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 21053 - 28. August 2013 - 15:02 #

Das Beste aus beiden Welten = G700 :-)

Marco Büttinghausen 20 Gold-Gamer - P - 20431 - 18. September 2013 - 16:07 #

eben. Was nicht was die Leute da mit ständigem Akkuwechsel haben, vernünftigen Eneloop Akku in die G700 und 2 Tage durchzocken.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78058 - 30. August 2013 - 11:46 #

Jep! Ich halte von diesem schnurlosen Kram nichts. Im entscheidenen Moment, beim Endgegner, ist die Batterie/Akku alle. Horrorszenario :)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70332 - 30. August 2013 - 13:10 #

Die Maus würde dir weit vorher mit einem blinken über die zur neige gehende Batterie Bescheid geben!

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78058 - 30. August 2013 - 13:56 #

Horrorszenario 2: Die Lampe ist defekt. :)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70332 - 30. August 2013 - 14:07 #

Umtauschen!

Tr1nity 28 Endgamer - 101274 - 28. August 2013 - 13:48 #

Sagt mir nicht zu. Ich bleibe bei meiner geliebten MX518.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 28. August 2013 - 14:03 #

Auch mein beständiger Nager ohne irgendwelche Macken :)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11747 - 28. August 2013 - 16:22 #

Ich bin dann gestern auch in das Logitechlager gewechselt, nachdem zwei Xai-Mäuse jeweils nach nicht allzu langer Nutzungsdauer die ersten Probleme machten (z.B. ungewollte Doppelklicks bei der letzten). Jetzt gewöhne ich mich gerade an die G400s, meine erste Maus, die speziell für Rechtshänder ausgelegt ist. Endlich kann ich solche Mäuse nutzen, da ich (als Linkshänder) vor anderthalb Jahren umgelernt habe. =)

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11618 - 28. August 2013 - 21:21 #

darf ich fragen... wieso umgelernt?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11747 - 29. August 2013 - 5:00 #

Klar. Hier der Thread aus dem GG-Forum, der damals parallel zur Umgewöhnung lief: http://www.gamersglobal.de/forum/51169/projekt-umgewoehnung-von-links-nach-rechts

Im ersten Post stehen u.a. auch die Gründe. :)

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 29. August 2013 - 14:03 #

"Projekt Umgewöhnung - von links nach rechts" - gefällt mir gar nicht. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11747 - 29. August 2013 - 17:32 #

Haha, ja, bei dem Nick.^^

Nieeee wieder Gefrickel wegen der Steuerung, direkt jeden PC nutzen und die Auswahl an Rechtshändermäusen waren es wert! Konfigurierst du noch oder spielst du schon? ;D

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40542 - 28. August 2013 - 18:32 #

Die hat mir auch gute Dienste erwiesen. Hatte irgendwann aber mal Lust (dank zackzack) auf eine neue und bin auch mit der G500 mehr als zufrieden.

Grinch 12 Trollwächter - 847 - 28. August 2013 - 22:54 #

Hätte ich auch noch gern, meine hatte aber leider einen Kabelbruch. Besitze nun die G500 (für 35€ neu bekommen) und bin bis heute nicht 100%ig zufrieden was auch am Mausrad und den Seitentasten liegt, das war bei der MX518 einfach deutlich besser. Mal schauen wann man mal bei der G400 zuschlagen kann.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1478 - 28. August 2013 - 14:37 #

Was zum Henker macht man denn mit so viel Tasten? Die kleinen Daumentasten am Rand sind doch sicherlich nicht komfortabel nutzbar!?! Kann mir mal einer das erklären? Bin wohl schon zu alt für solch nen Kram.

BIGIISSxRx 12 Trollwächter - P - 869 - 28. August 2013 - 14:58 #

Also ich benutz meine seitlichen tasten auf der G700 für LoL. um schnell Items zu aktivieren. Geht um einiges schneller als mit einem Tastenkürzel oder sonstiges.

Anonhans (unregistriert) 28. August 2013 - 16:03 #

Ich hab mich immernoch nicht wirklich an die 2 Daumentasten gewöhnt und ich hab seit der ersten tollen optischen Microsoft-Maus Mäuse mit Daumentasten. Wofür und wie zur Hölle man 6 (oder sogar 8?) Daumentasten benutzen soll, kann ich auch bei bestem Willen nicht nachvollziehen.

eksirf 15 Kenner - P - 3177 - 29. August 2013 - 4:23 #

MMORPG - zumindest bei den "klassischen" Kampfsystemen sind mehr Tasten in Reichweite besser. Die Tasten rund um wasd sind oft schon zwei/dreifach belegt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39879 - 29. August 2013 - 9:15 #

Seit ich meine erste Maus mit Daumentasten hatte, möchte ich das nicht mehr missen. Gar nicht mal so sehr zum Spielen -ich nutze die für Vor/Zurück im Browser/Explorer etc. Mehr als zwei hatte ich allerdings noch nicht. Ob das dann noch sinnvoll bedienbar ist, bin ich mir nicht sicher.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1431 - 28. August 2013 - 20:39 #

z.B.: Doppelklick, Vorwärts und Rückwärts auf jeweils eine Taste, das erleichtert und beschleunigt schon so einiges ;-).

Medal of Dutyfield (unregistriert) 28. August 2013 - 21:44 #

In MMORPG´s können so viele Tasten ganz nützlich sein, da hat man meistens genug Zeit um seinen Daumen mal kurz komisch zu verrenken.
Als Shooter Spieler konnte ich bis jetzt bloß mit einer Daumentaste anfreunden. Das ist die, auf der mein Daumen sowieso aufliegt. Jede weitere Verrenkung kostet Millisekunden, und wenn man dann die Messer Taste endlich erreicht hat, ist es meist schon zu spät.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4895 - 28. August 2013 - 15:06 #

Eine lange Lebensdauer schützt trotzdem nicht davor, plötzlich ohne Saft dazustehen, es macht diese Situation nur seltener (vielleicht so selten, dass die direkt dazubestellten Batterien schon wieder ausgelaufen sind, wenn sie benötigt werden).
Mich hat ein Mauskabel noch nie gestört und ich hoffe, meine G5 hält noch ein paar Jahre durch, wüsste nicht, was ich grad als Ersatz kaufen sollte.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 28. August 2013 - 15:09 #

Ich vermisse in der Überschrift das "Bis zu" :) die 250 Stunden sind wohl mit geringster Auflösung, etc. etc.

Sciron 19 Megatalent - P - 17766 - 28. August 2013 - 15:33 #

Und das passende Progamer-Mauspad gibt's gleich noch mit dazu, lol. Ich kann echt nur noch drüber lachen. Wollte mir beim letzten Streifzug durch den Saturn so'n typisch labriges, rotes Standard-Pad für nen Euro oder so mitnehmen, aber die sind jetzt auch voll "Pro" und haben nur noch Pads ab 7 Euro aufwärts. Die sind dann auch noch so voll "Pro" zusammengerollt, damit ich beim auspacken hübsche Wellen drin hab. Aber hey, solange es dem Skill dient.

BIGIISSxRx 12 Trollwächter - P - 869 - 28. August 2013 - 16:03 #

kommt eben auf die bedürfnisse an was man so braucht. ^^ Ich hab mir damals ein großes Razer pad geholt weil ich viel platz brauch. Mittlerweile bin ich am überlegen ein hardpad zu kaufen und das mal auszuprobieren.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 29. August 2013 - 14:07 #

Zusammengerollte Pads sind wirklich der Schwachsinn schlechthin. Zudem stinken sie meist auch noch. Es ist heute alles andere als einfach, ein nicht-gigantisches Pad aufzutreiben ohne peinliche Aufdrucke.

Serenity 15 Kenner - 3520 - 28. August 2013 - 16:32 #

Hab ne G700 und ein Razer Goliath-Mousepad, reicht mir vollkommen aus. Die G700 hat zwar auch nen Akku, aber benutz die nur am Kabel, hab die geschenkt bekommen sonst hätt ich mir wohl eine ohne Akku geholt, ist mir persönlich zu stressig ständig den Akku zu wechseln oder zu laden...

NameName (unregistriert) 28. August 2013 - 17:54 #

Kein richtiger Gamer wird jemals eine Schnurlose Maus nutzen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11747 - 28. August 2013 - 18:09 #

Haha, da haben wir ihn wieder, den ominösen "richtigen Gamer".^^

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 29. August 2013 - 5:58 #

"richtiger Gamer" ist schon etwas diffus. Aber sobald es schnell gehen muss ist eine kabellose Maus immer im Nachteil, weil Batterien relativ schwer sind und die Maus so träger wird.

Eine Zowie Gear FK wiegt alles zusammen 85 Gramm. Bei den Kabellosen wiegen allein die 2 AA Batterien schon fast 50.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70332 - 29. August 2013 - 8:51 #

Deswegen ist auch der Betrieb mit nur einer Batterie möglich! Dadurch wird sie leichter und händelbarer!

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 29. August 2013 - 10:05 #

und dann ist die Akkulaufzeit noch 125, aber nur im Economy-Modus. Und sie ist vermutlich trotzdem noch schwerer. Hab leider keine Angaben zum absoluten Gewicht gefunden - aber fuer Kabelsalat Abgeneigten ist die Maus natuerlich trotzdem sehr interessant.

ArcaJeth 13 Koop-Gamer - P - 1234 - 29. August 2013 - 13:01 #

Also ich habe eine G700, da sind auch 2 AA drin - schwer ist sie sicher, aber dank gutem Mauspad kann ich die trotzdem lockerleicht hin und herbewegen.

Azzi (unregistriert) 28. August 2013 - 19:00 #

Sieht sehr hochwertig aus, allerdings bin ich mit meiner Roccat Savu für die Hälfte des Preises mehr als zufrieden. Find die Form auch besser für meien Hand als die stark hügelförmigen Logitech Mäuse.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1431 - 28. August 2013 - 20:37 #

Hm, für Leute, die kabellose Mäuse bevorzugen, mag das sehr interessant sein. Ich bin eher der Meinung, dass dringend mal wirklich große Computermäuse für wirklich große Hände auf den Markt gebracht werden sollten, hier hat es meiner Meinung nach höheren Bedarf.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 29. August 2013 - 10:06 #

diese Geraete koennte man dann "Ratten" nennen, zur besseren Unterscheidung.

Claus 30 Pro-Gamer - - 145665 - 28. August 2013 - 21:19 #

Batterien werden immer zur Unzeit schlapp machen. Von daher überflüssig, solange es noch Kabelmäuse gibt.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11374 - 28. August 2013 - 23:52 #

Bin ich der einzige der, der Meinung ist das 250 ruckzuck durch sind? Okay bei 4 Stunden am Tag sind die Batterien in 62 Tagen leer... naja ich hatte auch mal kabellos aber damit nur Ärger gehabt. Seitdem nur wieder Kabel und mit meiner jetzigen Maus bin ich seit 2 Jahren wunschlos glücklich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit