Gerücht: MS muss Lieferprognosen der Xbox One senken

XOne
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

28. August 2013 - 13:53 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 280,00 € bei Amazon.de kaufen.

Laut der chinesischen Zeitung Economic Daily News fällt die gelieferte Stückzahl der Xbox One bis zur Veröffentlichung von ursprünglich geplanten 7 Millionen Einheiten auf 6,2 Millionen. Quellen seien anonyme Marktbeobachter. Als Hauptgrund führen sie die angeblich hohen Ausschussraten bei der Produktion der Kinect-Kameras und Blu-ray-Laufwerke an.

Microsoft hat sich bislang nicht zu dem Bericht geäußert. Allerdings soll das verzögerte Erscheinen der Konsole in acht Ländern nicht an Produktionsproblemen, sondern der Lokalisierung von Kinect liegen. Der Bericht lässt daran zumindest Zweifel aufkommen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21791 - 28. August 2013 - 13:56 #

Immer diese anonymen Marktbeobachter - das ist die NSA auch. :)

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20962 - 28. August 2013 - 16:51 #

Ob es sich beim Marktbeobachter um einen Ausbildungsberuf handelt?

Mittagspause (unregistriert) 28. August 2013 - 14:23 #

wurde schon dementiert

pcmag.com/article2/0,2817,2423677,00.asp?kc=PCRSS03069TX1K0001121

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. August 2013 - 14:45 #

Microsoft kann noch so oft beteuern das es keine Lieferschwierigkeiten gibt und beteuern das es an der Lokalisation liegt, dass die Xbox One in einige Länder nicht kommt, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass es an einer Veröffentlichung in der Schweiz nicht an der Übersetzung in Rätoromanisch liegt.

Von daher vertraue ich den Chinesen weitaus mehr als Microsoft.

Anonymous (unregistriert) 28. August 2013 - 15:41 #

Was du glaubst oder nicht ändert aber nichts an der Tatsache,dass sich der entsprechende Produktmanager zu dem Bericht geäussert hat und dementiert hato? Also stimmt die Aussage in der News nicht mehr.

Red Dox 16 Übertalent - 4241 - 28. August 2013 - 15:49 #

http://www.youtube.com/watch?v=KiIP_KDQmXs

Anonymous (unregistriert) 28. August 2013 - 15:57 #

Hast du auch was sinnvolles beizutragen? scheinbar nicht

Red Dox 16 Übertalent - 4241 - 28. August 2013 - 16:28 #

Da du scheinbar selbst nicht darüber nachdenken willst hier die Erläuterung für die geistig Faulen.

Vorwurf an Präsidenten -> Image Schaden -> Präsident tätigt Aussage das alles gelogen ist.
Prognose gegen Microsoft -> ggf. Image Schaden -> MS Manager tätigt Aussage das die Prognose falsch wäre.

Paralellen? Vielleicht.
Ich weiß nur das in der realen Welt, sofern die Prognose letzten Endes wahr wäre, sich der Konzerneigene Produktmanager auch kaum hinstellen würde um zu sagen "Ja Ihr habt Recht". Darum finde ich es etwas fragwürdig so vehement darauf zu beharren das Microsofts Dementi ja als einzige Wahrheit jeglichen Zweifel ausräumt.

Anonymous (unregistriert) 28. August 2013 - 16:54 #

Was soll ich darüber nachdenken? Es ist einfach Quatsch etwas zu behaupten ohne sinnvolle Quellen. Du glaubst also irgendwelchen obskuren chinesischen Seite oder 'Wahrheiten' auf solchen Wurstseiten wie Digitimes? Sorry gib mir ne Quellen von z.b. WSJ,Bloomberg etc. und ich würde darüber nachdenken.
Warum sollte Albert Penello solche

neogaf.com/forum/showpost.php?p=78575701&postcount=181

Aussagen tätigen? Er könnte auch einfach schweigen, weil Yield Probleme den Consumer eigentlich garnicht direkt tangieren,wie z.b. DRM Maßnahmen. Und die Schweiz Beispiel...das Land ist so klein und würde garnicht auffallen,wenn man es beliefert selbst mit Problemen. Eventuell ist es ja doch so, wie der gute Mann sagt? Wissen tut mans nicht,aber die Leute sollen doch bitte aufhören irgendwelche 'Truthfacts(tm)' als Wahrheiten hinzustellen und alles was MS sagt ist Schrott. Wie Penello sagt...warten wir den Launch ab.

Red Dox 16 Übertalent - 4241 - 28. August 2013 - 17:47 #

Warum sollte ein M$ Manager was zu einem M$ Thema sagen? Und vor allem noch positive Dinge? Rätselhaft. Aber ich bin zuversichtlich das es nichts damit zu tun hat das man in der Öffentlichkeit möglichst positiv dastehen möchte. Vor allem wenn man gerade im Konzernkampf mit einem neuen Produkt auftritt das vor nicht allzulanger Zeit dank schlechter Presse schon heftig zurückrudern mußte.
http://www.nerfnow.com/comic/1037
http://www.nerfnow.com/comic/1045

Wenn Du nicht drüber nachdenken willst ist das Deine Sache. Du kannst letzten Endes auch glauben was Du willst, ist ja ein freies Land. Aber der "obskuren chinesischen Seite" sämtliche Relevanz absprechen und im Gegenzug das Konzern Blub ohne ordentlich Salz zu schlucken ist meines Erachtens weiterhin ein sehr fragwürdiges Verhalten. Wenn man Informationen hinterfragt, dann bitte an beiden Enden. In dem Sinne dein eigenes Zitat bzgl. deiner ebenfalls einseitigen Aussagen ;)

>Wissen tut mans nicht,aber die Leute sollen doch bitte aufhören irgendwelche 'Truthfacts(tm)' als Wahrheiten hinzustellen<

partykiller 17 Shapeshifter - 6141 - 28. August 2013 - 18:27 #

Ich würde mich als Produktmanager auch so äußern, um Schaden vom Konzern abzuwenden. Ob das der Wahrheit entsprich oder nicht, ist etwas anderes. Es ist das, was offiziel verlautbart wird. Wahrheit? Vielleicht. Oder auch nicht.
Natürlich gilt das gleiche "Fragezeichen" ebenso für das Gerücht.

Makariel 19 Megatalent - P - 13956 - 28. August 2013 - 18:46 #

Unbestätigten Gerüchten unbekannter Quellen mehr Bedeutung zu schenken als offiziellen Angaben ist jetzt nicht unbedingt "gesunder Menschenverstand", sondern geht mehr in Richtung "Verschwörungstheoretiker" ;-)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 28. August 2013 - 20:32 #

Naja, in der Vergangenheit wurden wir doch oft genug beschissen. Ich sag nur SimCity Onlinezwang weil so komplex und so ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13956 - 29. August 2013 - 11:58 #

Ja, das war aber ziemlich humbug :-P Genauso wie die Aussage das die Xboxoxoneox cloud das Spielgeschehen mit all den Berechnungen für Physik und Grafikeffekten bereichern könnte (latenz?). Genauso wie die Zahlen hier ein bisschen wie Fantasiezahlen aussehen, wenn man sie mit realen Verkaufszahlen voriger Konsolengenerationen im "launch window" vergleicht (siehe unten).

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 29. August 2013 - 19:38 #

Nachdem heute ja nur 5 Sprachen für 13 Länder herauskam, stehts wohl 1:0 für FC Bauchgefühl vs MS Ruderboot :D

Wurstsalat 09 Triple-Talent - 320 - 28. August 2013 - 14:45 #

Was genau ist denn die "Ausschussrate"?

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. August 2013 - 14:47 #

Das ist der Anteil der fehlerhaften Produkte in einer Produktion.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3852 - 28. August 2013 - 15:32 #

Also z.B. solche Bluray Laufwerke die du dann unter billig Marken günstiger bekommst! ^^

Benni180 16 Übertalent - 4814 - 28. August 2013 - 14:50 #

so lnage es uns nicht betrifft mir doch egal =)

Lipo 14 Komm-Experte - 2096 - 28. August 2013 - 15:03 #

Als ich Heute im Fachmarkt war , konnte man etliche Day one Boxen vorbestellen . Aber keine einzige PS4 =( .

Gaststar (unregistriert) 28. August 2013 - 15:16 #

Na dann bin ich ja mal gespannt, ob auch bei den ausgelieferten Boxen die Rücklaufquote wie damals im ersten Jahr der 360 40% beträgt wegen Defekten. Wenn schon in der Produktion so viel Ausschuss anfällt.

Wurstsalat 09 Triple-Talent - 320 - 28. August 2013 - 15:40 #

Ich glaube nicht, dass MS sich da wieder so lumpen lassen wird. Aber das wird man dann ja sehen. Aber warscheinlich wird dann jede defekte Xbox für erheblichen Trubel sorgen.

In meinem Umfeld sind aber alle Konsolen (gefühlt) gleich schnell kaputt gegangen. Ob nun Box, Wii oder PS3. Ich habe allerdings auch noch eine Release-Xbox die einwandfrei funktioniert. Die habe ich nur der Lautstärke wegen gegen eine neue ausgetauscht.

Anonhans (unregistriert) 28. August 2013 - 17:11 #

Dass Microsoft erhebliche Probleme mit kaputten Xboxen hatte, lässt sich ja aber nicht bestreiten, selbst wenn die ein oder andere Xbox der ersten Generation vielleicht heute noch funktioniert.
Ich hab da defintiv auch Bedenken. Man glaubt ja, dass Firmen aus Fehlern lernen, aber es gibt einfach mehr als genug Beispiele dafür, dass das oft nicht der Fall ist. Wenn man denn noch bedenkt, dass MS so viele Änderungen kurz vor Release irgendwie noch in die Box stopfen muss, mach ich mir ernsthaft Sorgen, dass das ganze Projekt zu nem Milliardengrab werden könnte. Allerdings hätte MS auch genug Geld und Geduld, um das durchzustehen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15686 - 28. August 2013 - 17:21 #

Der Service, den MS angeboten hatte, als die 360er ihr RROD-Debakel hatte, macht mich hier entspannt. Die Reaktion und das Austauschen der Konsole in kurzer Zeit über den Garantiezeitraum hinaus war so vorbildlich wie er nur sein kann.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 28. August 2013 - 17:30 #

Sie hatten ja aber auch keine andere Wahl.
Hätte einen enormen Image Schaden verursacht und sicher jede Menge Wütende Kunden hinterlassen wenn das ganze eine Komplizierte Angelegenheit geworden wäre.

Red Dox 16 Übertalent - 4241 - 28. August 2013 - 17:59 #

True. Aber muß man den Entscheidungsträgern immerhin zugestehen das sie hier schnell & kulant reagiert haben umd die Kundschaft nicht zu verprellen. Was die ganze Umtausch/Reparatur [hab damals zumindest ´ne nagelneue Box bekommen, nicht die alte "repariert"] unterm Strich gekostet hat muß dennoch sehr hoch gewesen sein (hab selber 2 Boxen an den Mist verloren) und intern wird für den Designfehler wohl auch der ein oder andere Kopf gerollt sein.

Punisher 19 Megatalent - P - 15686 - 29. August 2013 - 8:13 #

Man hat immer eine Wahl. :) Die Vaio-F-Serie hat beispielsweise starke Probleme mit den Lüftern, die viel zu laut werden und nach 1/2 Jahr schon bei geringer Belastung so arg hochdrehen, dass normales arbeiten fast unmöglich wird (bei einem Desktop-Ersatz-Notebook ein ziemliches Debakel) - Sony kennt das Problem von Anfang an wie die "Service"-Hotline gern bestätigt, die einzige Lösung die man hier anbietet ist der Verweis auf neue Modelle einer anderen Serie. Generell habe ich mit so gut wie allen japanischen Herstellern nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht, was Produktpflege, Support und v.a. Service angeht. Da ists egal, ob Asus, Samsung, Sony oder was weiss ich was draufsteht.

GUTEN Service bei Problemfällen und vernünftige Produktpflege kenne ich tatsächlich nur bei MS und Apple. Das Surface Pro eines Kollegen wurde z.B. auch bei einem offensichtlichen "Einzelschicksal" auf Kulanzweg von MS innerhalb von 4 Tagen (incl. Versand) ausgetauscht; Mac Book Pro mit instabilem WLAN hiess es bei Apple nur "sollen wirs reparieren oder gleich ein neues schicken?" - und das war nach 3 Tagen da. Mein Galaxy S2 lag ewig bei Samsung und kam dann unrepariert ohne weitere Stellungnahme (dafür mit Rechnung für die Bearbeitung der Reklamation) zurück. Ich freue mich über guten Service jedes Mal, einfach weil man ihn so selten erlebt. mMn macht ein guter Kundenservice kleine oder große Produktschwächen wett.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 28. August 2013 - 17:27 #

Dann gehörst du halt zu den Glücklichen 60% :)

Ich hatte auch Glück. Meine 360 läuft noch wie am ersten Tag ( genau wie alle anderen Konsolen auch - *Meine PS3 60GB ganz doll drück*)

Aber ich kenne genügend Leute bei denen die Erste-360 abgeraucht ist. Und das Ersatzmodell ebenfalls.

Maddino 16 Übertalent - P - 5136 - 28. August 2013 - 16:19 #

Da bleib ich gelassen. Eine neue Konsole kaufe ich eh erst frühestens ein Jahr nach Erscheinen, sobald die Kinderkrankheiten weg und der Preis um mindestens 100€ gefallen ist.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15215 - 28. August 2013 - 18:24 #

anonyme Beobachter, China.... ich sag einfach mal: Bullshit-Bingo! ;) steinigt mich ruhig, aber ich finde dieses Gerücht mehr als dünn.

Makariel 19 Megatalent - P - 13956 - 28. August 2013 - 18:49 #

Er hat Jehova... ne, lass mal. Ich bin da ähnlich skeptisch und wundere mich ob es ähnliche anonyme Quellen sind die vorausgesagt haben das z.B. die PS4 used game sales unterbindet? ;-)

Cohen 16 Übertalent - 4496 - 28. August 2013 - 19:53 #

Selbst 6,2 Mio. Konsolen erscheinen mir noch reichlich übertrieben. Die 360 ist auch im November erschienen und im Launchquartal wurden nur 1,5 Mio. Geräte verkauft... OHNE starke Konkurrenten (PS3 + Wii): http://vgsales.wikia.com/wiki/2006_fiscal_year

Selbst die hippe Wii, die damals jeder ausprobieren wollte, kam im Launchquartal (wiederum November) nur auf 3,2 Mio... hätte aber vermutlich bei besserer Verfügbarkeit um die 5 Mio. verkaufen können, wenn man das Folgequartal betrachtet: http://vgsales.wikia.com/wiki/2007_fiscal_year

Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass Microsoft bei einem so starken Konkurrenten (PS4) mit ähnlichem Spieleangebot und identischer Zielgruppe in Wii-Maßstäben kalkuliert.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10785 - 28. August 2013 - 22:54 #

Solange von den 6,2 Millionen eine meine Day One ist, ist mir das egal.:)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit