GC13: Messe-Fazit der Veranstalter // Ausblick auf 2014

Bild von guapo
guapo 9880 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,S1,A3,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

28. August 2013 - 9:31 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Sowohl der Veranstalter Kölnmesse GmbH als auch die großen Aussteller Electronic Arts und Sony ziehen wieder einmal ein positives Fazit der gerade abgelaufenen Gamescom 2013. Neben Zahlen, Daten und Fakten (wir berichteten), kommentieren die Austeller in einem Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers die diesjährige Veranstaltung wie folgt. Sonys Pressesprecher Guido Alt resümiert zum Beispiel begeistert:

Die Gamescom hat sich in den vergangenen Jahren als Branchenmesse etabliert. [...] Die Gamescom 2013 ist für uns großartig gelaufen. Das positive Feedback, das wir von Partnern, Spielern und Fachbesuchern erhalten haben, war schlichtweg überwältigend.

Der Geschäftsführer von Electronic Arts Deutschland, Olaf Coenen, kommentiert zufrieden:

Mit insgesamt 450 Anspielstationen – davon allein 130 verteilt auf zwei Stände für Battlefield 4 – hatten wir unseren bisher größten Auftritt.

Der Vorsitzende der Geschäftsleitung Gerald Böse äußert sich hinsichtlich Wachstum und Größe:

Wir sind froh, dass alles so reibungslos geklappt hat. [...] Es gab kaum Eskalationen in den Schlangen, egal, wie lang sie waren.

Überfüllte Gänge und Staus an Engpässen wie Zwischentüren und Rolltreppen führten zu Kritik unter anderem seitens des Ausstellers Bethesda durch ihren Vizepräsidenten Pete Hines (wir berichteten), aber auch durch GamersGlobal-User, die ebenfalls vor Ort waren. Böse erwartet Entspannung für die Gamescom 2014, räumt jedoch Verbesserungspotential bei Organisation und Logistik ein:

Wir müssen realistisch sein. Nicht in jedem Jahr werden neue Konsolen vorgestellt. Wenn es 2014 noch einmal 300.000 Besucher werden, würden wir uns bereits riesig freuen. [...] Bei einer Gesamtmessefläche von 300.000 Quadratmetern ist noch einiges möglich.

Zu den Optionen, die auch unsere User bereits in den Kommentaren aufgeführt haben, gehören:

  • Erweiterung der Ausstellungsfläche um die Hallen 1, 2, 3 und 11.
  • zusätzliche Ausstellungs-Tage
  • Verlängerung der Öffnungszeiten in den Abend
  • Striktere Zulassung zum Fachbesuchertag

Ein Standortwechsel ist für Böse allerdings kein Thema, darüber hinaus seien seiner Ansicht nach die Kritikpunkte an der Infrastruktur, insbesondere hinsichtlich der Übernachtungsmöglichkeiten wie am vorherigen Standort Leipzig, nicht gegeben.

Weltweit gesehen verfügt die Kölnmesse über das fünftgrößte Messegelände, in Deutschland sind nur Hannover und Frankfurt größer. Wir können gespannt sein, welche Änderungen tatsächlich auf der Gamescom 2014, die vom 13. bis 17. August stattfinden wird, umgesetzt werden.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 28. August 2013 - 10:03 #

"Striktere Zulassung zum Fachbesuchertag"

Wer's glaubt.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 28. August 2013 - 10:54 #

Rechne ich auch nicht mehr mit. Ich finde es immer toll, wenn sich auf jeder Gaming-Seite x User darüber aufregen, wie viel am Fachbesucher-Tag los war...

monkeyboobs 12 Trollwächter - 1126 - 28. August 2013 - 16:18 #

Haha, geil.

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 28. August 2013 - 10:13 #

also dass man noch drei hallen aufmacht, würde sicher einiges entschlacken, teilweise war das wirklich nötig...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 28. August 2013 - 13:12 #

Natürlich konnte der Veranstalter mit einem Ansturm der Besucher dieses Jahr ja gar nicht rechnen...

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 28. August 2013 - 14:14 #

65.000 Besucher mehr, also rund 25% Wachstum ist schon ein Pfund - ob man wirklich so viel Zuwachs erwartet hat?

motherlode (unregistriert) 28. August 2013 - 10:16 #

Warum sollte man den Fachbesuchertag wieder angenehm machen?

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 28. August 2013 - 10:20 #

Wenn die (echte) Presse negativ berichtet?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. August 2013 - 10:18 #

Also meine Gamescom war toll! Als Rollstuhlfahrer kam ich überall durch den Fastpass-Eingang, musste maximal 20 Minuten warten bis eine Präsentation zuende war, um dann bei der nächsten sein zu können und wurde sogar von Mitarbeitern einiger Stände angesprochen, ob ich nicht mal ihr Spiel testen möchte. Der erste Publisher der mich angesprochen hat, war übrigens ausgerechnet Bethesda, damit ich Elder Scrolls Online mal teste.

Die Ubisoft-Stände hatten sogar abgesenkte Auffahrten für Rollstühle und es war immer eine Mitarbeiterin da, die auch die Präsentation in Gebärdensprache übersetzen konnte. Negativ ist mir nur Capcom aufgefallen, die als einzigen eine Treppe zum Eingang von Dead Rising 3 hatten.

Ich habe auch Vergleichsweise viele Rollstuhlfahrer und Taub(stumme) gesehen, zumindest mehr als mir bei einer Messe normalerweise auffallen.

Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder da. :-)

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 28. August 2013 - 10:23 #

Das fällt angesichts von 340.000 TN glaube ich nicht in die Kategorie repräsentativ :-p

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 28. August 2013 - 12:11 #

Finde ich toll zu lesen, das da scheinbar viel getan wurde im Vorfeld um so etwas zu ermöglichen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. August 2013 - 15:16 #

Es gibt sogar noch mehr positives zu berichten. Die Rollstuhl-Toiletten waren penibel sauber, die Fahrstühle haben alle funktioniert und natürlich auch sauber, in der Retro-Ecke wurde mir bei Daytona USA ein Lenkrad angeboten, bei dem ich ohne Pedale Gas geben und bremsen kann, die Menschen um mich herum waren alle freundlich und haben mir Platz gemacht und eben all solche Kleinigkeiten die den Aufenthalt zu einem tollen Erlebnis machten. Gerade diese Kleinigkeiten sind es, die so einen Ausflug rundum perfekt machen.

Shawn 12 Trollwächter - 934 - 28. August 2013 - 19:36 #

Und gerade diese "Kleinigkeiten" sind für mich absolut ausschlaggebend! - In welcher Hinsicht, lasse ich bewusst offen!

Ganz lieben Gruß und ein entsprechend hohes Lob an das betreffende Team! AJ

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL