Ni-no-Kuni-Entwickler nennt Verkaufszahlen ihrer Spiele

PS3 DS
Bild von Keksus
Keksus 25101 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

27. August 2013 - 17:05 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin ab 47,99 € bei Amazon.de kaufen.

Level-5 hat jetzt auf einer Pressekonferenz die Verkaufszahlen seiner Spiele bekanntgegeben. Die erfolgreichste Marke des japanischen Konzerns ist derzeit – anhand der Verkaufszahlen gemessen – die Professor Layton-Serie. Weltweit wurden 15 Millionen Exemplare der Puzzelspiele an den Mann gebracht. Den zweiten Platz nimmt Inazuma Eleven ein. Diese Serie konnte sich weltweit insgesamt 6,5 Millionen Mal verkaufen, der Hauptabsatzmarkt des Fußballmanager-Spiels ist Japan und Europa. Mit 1,4 Millionen abgesetzten Exemplaren folgt danach Ni No Kuni (GG-Test: 9.0). Die Guild-Serie, die aus Titeln wie Attack of the Friday Monsters - A Tokyo Tale, Liberation Maiden und Crimson Shroud besteht, wurde 400.000 Mal verkauft, mit über 50 Prozent der Verkäufe außerhalb Japans.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. August 2013 - 17:08 #

War leider kein gutes Spiel wie so ziemlich jedes das in den letzten 5 Jahren aus Japan / China usw. gekommen ist!

Am Anfang voll von der Optik geblendet aber nach 5-6 Stunden ist das Gameplay so unfassbar eintönig das selbst die eigentlich ganz coole Optik überhaupt nix mehr retten kann.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 27. August 2013 - 17:11 #

Komisch, ich fand es sehr gut und habe die 70 Stunden mit viel Freude in das Spiel investiert.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11494 - 27. August 2013 - 21:14 #

Sehe ich genauso! Tolles Rollenspiel, das mich auch knapp 80 Stunden gefesselt hat. Neben Demon's Souls / Dark Souls das Rollenspiel, das mich in den letzten Jahren am meisten beeindruckt hat. Ich hoffe inständig auf einen Nachfolger auf der PS4.

Toxe 21 Motivator - P - 29577 - 28. August 2013 - 10:09 #

Bei mir waren es 116 Stunden. Ich hatte versucht es so komplett wie möglich durchzuspielen, ohne dabei allerdings diese langweiligen Dinge für die Platin Trophy zu machen, d.h. Alchemie und zig Kreaturen zähmen habe ich dann nicht mehr gemacht.

Man konnte nebenbei auch sehr schön Podcasts hören, daher hatte ich durchaus mit Freude viel Zeit im Spiel verbracht.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 27. August 2013 - 17:13 #

Daher kommt wohl auch die User-Wertung von 9.0.
Hätte ich eine PS3 wäre wohl Ni no Kuni eines der ersten Spiele, die ich mir kaufen würde.

Ni no Kuni gibt es übrigens derzeit im PSN für 19,99€, PS+ Abonnenten bekommen es sogar für 17,99€. Das ist weniger als die Hälfte des aktuellen Preises bei z.B. Amazon. Das Angebot gilt noch bis morgen!

https://store.sonyentertainmentnetwork.com/#!/de-de/spiel/ni-no-kuni-der-fluch-der-wei%25C3%259Fen-k%25C3%25B6nigin/cid=EP0700-NPEB01158_00-NNKDLFULLGAMEPTA

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63842 - 27. August 2013 - 17:31 #

Ich bin im allgemeinen kein Fan von JRPGs, nicht zuletzt wegen deren Look, aber hätte ich eine PS3 würde selbst ich über meinen Schatten springen.

Heinrich von Wolf 12 Trollwächter - 1164 - 27. August 2013 - 17:15 #

Das Spiel lohnt sich schon alleine für den Soundtrack von Joe Hisaishi und den Animationen von Ghibli.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 27. August 2013 - 17:17 #

Irgendwie kamen einige der besten Spiele der letzten Jahre aus Japan. Demon's Souls, Dark Souls, Dragon's Dogma, Ni No Kuni, Persona 4 Golden, Fire Emblem Awakening ...

Gerade bei Ni No Kuni war das Kampfsystem auch gut. Klar hatte es seine Macken, aber ich find es um einiges besser als die üblichen rundenbasierten Kampfsysteme solcher Titel.

Toxe 21 Motivator - P - 29577 - 27. August 2013 - 17:41 #

Dem kann ich nur zustimmen. Abgesehen von Persona 4 (ich habe bisher nur Teil 2 gespielt) habe ich alle gespielt bzw. im Falle von Dark Souls und Fire Emblem spiele ich sie noch und zB. die Souls Serie gehört in meinen Augen zu den besten Spielen der letzten zehn Jahre.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38237 - 27. August 2013 - 20:33 #

Geschmackssache, ich finde das Kampfsystem ist wirklich die grösste Schwäche des Spiels. Ist mir zu hektisch, ich mag das da eher ruhiger. Ist ansonsten aber ein sehr gutes Spiel, hat auch mir als nicht Jrpg-Fan sehr gut gefallen.

Farang 14 Komm-Experte - 2421 - 27. August 2013 - 17:24 #

ich fand das spiel super und ist ein ps3 must have japan rpg

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 27. August 2013 - 17:48 #

Wrong in so many ways...

contraspirit 11 Forenversteher - 653 - 27. Januar 2017 - 9:41 #

Hab's mir gleich begeistert gekauft, und bei Musik und Grafik hielt die Begeisterung auch an, doch nach wenigen Stunden dann schon war mir das GAnze doch irgendwie deutlich zu kindisch. Da ist ja inhaltlich nichts wirklich ernst zu nehmen, lustig ist es jedoch auch nicht. Ich bin ja selbst großer Ghibli-Fan, aber vom Ghibli-Flair steckt nur oberflächlich viel in diesem Spiel. Die fehlende Vollvertonung ist ebenfalls übel, dass man bei dem ansonsten offensichtlichen Aufwand ausgerechnet hier gespart hat, ist fast schon unverzeihlich.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7137 - 27. August 2013 - 17:18 #

NNK war auch nicht mein Fall. Der Stil war ok, aber vor allem das Kampfsystem war überhaupt nicht mein Fall. Da ist es auch egal, ob viele andere Spieler den Titel mit 9.0 bewerten. Skyrim soll ja auch toll sein und lässt mich ähnlich kalt wie Tetris oder Sims 3.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4480 - 27. August 2013 - 18:02 #

He, nichts gegen Tetris! ;-)

Trax 14 Komm-Experte - 2531 - 28. August 2013 - 7:26 #

Das geht mir genauso.
Das Kampfsystem und vor allem die miserable KI der Begleiter waren bei NnK für mich extreme Spielspaßkiller. Hinzu kommt eine sehr seichte Story ohne Überraschungen und faktisch keine Charakterentwicklung (außer minimal bei Oliver) im Spielverlauf.
Ich habe es durchgespielt, werde es aber mit großer Wahrscheinlichkeit nie wieder anfassen.
Die sehr hohen Wertungen bzw. ganzen positiven Kommentare hier kann ich nicht nachvollziehen und ich bin wirklich ein großer JRPG Fan.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 28. August 2013 - 12:45 #

Öh. Die Story hatte schon einige Überraschungen auf Lager.

Toxe 21 Motivator - P - 29577 - 27. August 2013 - 17:46 #

Ich fand Ni no Kuni sehr gut aber es hatte auch ein paar Schwächen. Ohne Frage die KI der Begleiter und die Steuerung im Kampf. Daß man im Spiel auf der Karte zwar entscheiden kann wo man als nächstes hin geht aber ansonsten die Story 100% linear ist ist sicherlich Geschmackssache. Mich hat es nicht wirklich gestört.

Ich habe Ni no Kuni auf jeden Fall mit großem Spaß durchgespielt.

Und Mr. Drippy ist eh der beste! :-)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11494 - 27. August 2013 - 21:15 #

Tidy!

oojope 15 Kenner - 3030 - 27. August 2013 - 17:50 #

Ich hoffe die Verkaufszahlen waren den Erwartungen entsprechend oder haben diese sogar noch übertroffen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 27. August 2013 - 18:34 #

Das Spiel war schon super und spassig habs gerne durchgespielt aber was JRPGs angeht liegt das für mich hinter FF XIII und Last Story diese Gen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)