User-Artikel: Zocken ist mehr als ein Zeitvertreib

Bild von Nachtfischer
Nachtfischer 5482 EXP - 16 Übertalent,R6,S9,J5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

29. August 2013 - 8:51

Taugen bestimmte Spiele zu mehr als zum Totschlagen unserer Lebenszeit? Können sie uns als rationale und rationelle Denker schulen, uns als Individuen voranbringen und zugleich Spaß machen? Was hat es überhaupt auf sich mit diesem „Spaß“? Und wenn es solche Alleskönner-Spiele gibt: Wie sehen sie aus?

Diesen und anderen Fragen rund um den intellektuellen Mehrwert von Spielen versucht der Artikel von unserem User Nachtfischer auf den Grund zu gehen.

Viel Spaß beim Lesen!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 29. August 2013 - 16:58 #

Gesprochen wie ein wahres Wunderkind!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL