Mechwarrior Online: Neue Mechs vorgestellt

PC
Bild von Maik
Maik 22104 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

27. August 2013 - 11:46 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Piranha Games hat neue Mechs für Mechwarrior Online vorgestellt. Es handelt sich um den 20-Tonner Locust (in Deutschland als Heuschrecke bekannt) und den Sternenbundmech Kintaro mit 55 Tonnen. Der Kintaro kann im Video begutachtet werden.

In der Spielerschaft rumort es, denn Piranha Games plant Änderungen, die mehr Arcadegefühl in den Titel bringen sollen. Ein heiß diskutiertes Thema ist die Änderung auf die Third-Person-Ansicht (schon im Spiel), denn damit geht es weiter von der Simulation weg. Der offizielle Releasetermin ist jetzt am 17. September. Viele Backer, meist Battletechveteranen, des Titels fühlen sich inzwischen als nicht willkommene Spielerschaft, dabei haben sie das meiste Geld zur erfolgreichen Foundingkampagne beigesteuert.

Video:

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 27. August 2013 - 12:04 #

Hach, der gute alte Heuschreck, die bewaffnete Mülltonne ^^

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:13 #

Wobei bei einem leichten Laser und 2 MG's im Gegensatz zu anderen Mechs kaum von Bewaffnung gesprochen werden kann, ich glaub, sogar Elementare und Kröten sind besser bewaffnet als dieser Schrotthaufen :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:16 #

Nimm mal die Variante mit den 3 mittleren Lasern. Wird warm, aber gute Power. Oder die Variante mit den 2 LRM5 und einer Tonne Panzerung. :)

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:22 #

Ich kenne den Mech leider nur aus den Büchern, hab ihn noch nie in einem Spiel benutzt :) Meine Erfahrung beruht also eher auf den vielen BT Romanen, und dort spielt der Mech (bis auf den Anfang der Gray Death Legion) eher die Rolle von Kanonenfutter.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:26 #

Spiele mal Mechwarrior 1 und du wirst ihn lieben. :) Dort kann man ihn immer in den Rücken der anderen Mechs steuern und die MG treffen fast immer kritisch. Er ist ein Scout und in geschickten Händes auch im Tabletop eine harte Nuss. Es gibt nur paar Sachen zu beachten, wie er bewegt werden muss.

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:31 #

Ich konnte mit den leichten Mechs leider nie wirklich gut umgehen, mir waren die mittelschweren am liebsten, die haben genug ausgehalten, um mich eine Zeitlang am Leben zu erhalten und ich konnte genug Laser und AK's reinstopfen, um ordentlich auszuteilen :)

Ich hab bisher nur Mechwarrior 2 und 3 gespielt. Bei MW2 konnte man nur Clan-Mechs spielen, bei Teil 3 war der Heuschreck glaub ich auch nicht dabei, deswegen leider keine "praktische" Erfahrung mit dem Mech. Klingt aber ein bisschen nach Jenner, und den Mech mochte ich bei MW2 überhaupt nicht.

Mein Lieblingsmech bei MW2 war eine Nova mit 6 Mittelschweren Impulslasern, damit hab ich so ziemlich alles wegputzen können und auch wenn mir beide Arme gefehlt haben, hatte ich noch 4 Impulslaser übrig :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 13:10 #

Jenner ist fast gleich schnell, hat jedoch mit den Sprungdüsen mehr Möglichkeiten. Mein Gebiet sind ebenfalls die mittleren bis schweren Mechs. Besonders mag ich die Kurita-Version des Steppenwolfs oder den Standard Donnerkeil.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:14 #

Die Mülltonne war der Urbanmech, der sah zumindest so aus. :) Der Heuschreck war der Beginn der Gray Death Legion im ersten BT-Roman aus dem Heyneverlag. Grayson hat nämlich den Heuschreck in einer Sackgasse und mit einem Infernowerfer bekommen. Pilotin war damals Lori Kalmar, seine spätere Frau. Mit dem Heuschreck hat er später gegen eine Wespe und anderen Heuschreck gewonnen, bevor er seinen brühmten Dunkelfalke bekommen hat. Hach, wie ich die GDL-Romane liebe. :) Und ich finde die deutschen Mechnamen fast durchweg klasse.

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:20 #

Wobei sogar der Urbanmech zumindest mit einer Autocannon ausgestattet war (und einem leichten Laser glaub ich), also doch weit besser bewaffnet als der Heuschreck.

Übrigens schön, dass noch wer die alten BT-Romane kennt. Ich finde auch, dass die Bücher Gray Death Legion zu den besten gehören. Mit dieser Einheit leidet man so richtig mit.

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:23 #

Die Mülltonne hat vielleicht Punch, ist aber viel zu langsam. Wird deshalb leicht getroffen und kann vor kaum was davonrennen, das eine größere Autokanone hat ;)

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:25 #

Dafür reicht wahrscheinlich ein direkter Treffer beim Heuschreck mit einer etwas größeren Waffe und er ist hinüber ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:28 #

Das ist aber der Fall für jeden leichten Mech ;)

Bewegung ist was einen leichten Mech am Leben hält, ein leichter Mech der sich kaum bewegen kann hat dementsprechend schlechte Karten.

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:33 #

Ein leichter Mech der sich kaum bewegen kann ist ein ... Geschützturm ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:56 #

Also -> Urbanmech :)

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 14:55 #

Hab ja nie was anderes behauptet, hab ja nur gesagt, dass er schwerer bewaffnet ist als ein Heuschreck :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:29 #

Heuschreck Standard (Version 1E) hat 10 Punkte in der Torsomitte, konnte also eine PPK vertragen. Und noch jeweils 8 Punkte in den Beinen, Torsoseiten und Kopf - für einen 20-Tonner nicht schlecht. Auch ein schwerer Laser muss zweimal treffen.

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:34 #

Ja, ich denk nur grad dran, wenn der gegen einen Katamaran antreten muss und eine volle Breitseite abfängt ist das immer noch herzlich wenig, während der Katamarn vom Heuschreck wahrscheinlich auch nach 10 Breitseiten kaum angekratzt ist :)

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:36 #

Wer in einem leichten Mech, egal welchem leichten Mech, einer Mad Cat gegenübertritt kann ohnehin schonmal den Knopf für den Schleudersitz suchen :D

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:53 #

MAn sagt doch: Gegen eine Madcat stelle eine Kompanie und du hast die Chance zu überleben. :)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 27. August 2013 - 13:49 #

Der Vergleich mit Clan Mechs sieht immer fies aus. Auf dem Papier kannst du nur kapitulieren ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:30 #

Der Urbi war für den Stadtkampf, deswegen ist die Ausrichtung anders. Ein Urbi mit der AC20 ist fies, wenn man um die Ecke kommt. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:34 #

Vergisst denn jeder die Ares-Konventionen? Kämpfe sollen aus den Städten bleiben :-P

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:42 #

Waren da nicht nur Atomwaffen verboten? Ich habe nur einen Atomeinsatz in den Romanen gelesen: Antlitz des Krieges. Darin setzt ein Rebellenführer eine Atomrakete ein. Das Buch ist so gut geschrieben, das es mich echt zum NAchdenken gebracht hat.

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:45 #

Ich glaube auch, es ging um Massenvernichtungswaffen (ABC-Waffen) und Orbitale Bombardments auf rein zivile Ziele. Aber der Mechkampf in Stadtgebieten per se glaub ich war nicht das Thema.

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:49 #

Liest denn niemand weiter als bis zum 4. Punkt? :D

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 14:56 #

Ich hab die überhaupt nie gelesen, ist nur das, was mir so aus den Romanen in Erinnerung geblieben ist.

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:48 #

Atomwaffen sind nach Artikel I verboten, nach Artikel V sind Kampfhandlungen innerhalb von Städten verboten. Die Ares-Konventionen sind aber auch vielen BT-Veteranen erstaunlich selten bekannt, die 'vergessen' z.B. ständig das einem sich ergebenden Gegner freies Geleit zusteht :-P

http://www.sarna.net/wiki/Ares_Conventions

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:55 #

Bei soviel Verrat und Heimtücke der Menschheit ist das nur ein Papier, wo was drauf steht. :) Im Tabletop war das nie wichtig, da ging es nur um den Sieg. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 13:00 #

Klar, Papier ist geduldig, aber wenn man einen Mech baut/kauft/einsetzt der darauf abzielt die Ares-Konventionen zu brechen sollte man sich nicht wundern wenn gewisse Leute die Nase rümpfen :D

p.s. AFAIK halten sich die Clans ohnehin nicht dran, insofern hat das nach der Clan-Invasion nicht mehr denselben Stellenwert. Aber theoretisch sollte sich jede IS Einheit gegen andere IS Einheiten noch dran halten ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 14:01 #

Wobei es schon immer Stadtmechs gab, eine Königskrabbe mit den 2 AK20 wird man nicht aus offene Feld schicken.

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:21 #

Entscheidung am Thunder Rift!

Das war meine Einstiegsdroge in Battletech, was habe ich die GDL-Bücher geliebt :D Einer der Gründe warum ich kurzzeitig sogar überlegt hatte mir das MWO Paket mit dem Dunkelfalken zu holen ;) Ein Gray Death-Paket mit Heuschrecke, Dunkelfalke, Marodeur und Victor wär doch was.

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:27 #

Ich hab damals (eher durch Zufall) mit einem Buch von Victor Milan angefangen: Auge um Auge. Darin geht es um die Söldnereinheit Camachos Caballeros. Die sind mir fast noch mehr ans Herz gewachsen als die Gray Death Legion.

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:33 #

Die Caballeros sind cool, auch wenn eine gewisse Cassie Suthorn meines Erachtens nach ein bisschen zu gut darin ist Mechs auszuschalten ;)

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:36 #

Die hat ja auch nix anderes gelernt :) Aber stimmt schon, ist teilweise schon ein bisschen übertrieben.

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 12:38 #

Die GDL hat ja auch Infanterie (erfolgreich) gegen Mechs eingesetzt. Aber da hatte man das Gefühl es wäre eine verzweifelte Maßnahme, während Cassie einen Mech nur schief angesehen hat und er ist auseinandergefallen ;)

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:40 #

Wenn ich mir Cassie und ihren Blick so vorstelle wundert mich das nicht ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 19:09 #

Die GDL hatte Sprunginfanterie, die auf das Knacken von Mechkniegelenken spezialisiert waren. Die waren nicht nur Kanonenfutter. :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:33 #

Die sind auch nicht schlecht. Doch zur GDL gab es mehrere Romane, später auch mit Graysons Sohn und Graysons Tod. Somit war eine komplette Geschichte einer Einheit zu lesen. Durch die Entdeckung des Sternenbundspeichers hat man der GDL innerhalb der Romanreihe eine wichtige Berdeutung gegeben.

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 12:39 #

Liegt wahrscheinlich daran, dass ich mit dieser Einheit ins Battletech-Universum eingestiegen bin.

Mir hat an der GDL auch gefallen, dass sie quasi in jedem Buch am Ende so gut wie komplett zerschlagen war, aber sich doch immer wieder erfangen hat, das letzte Buch hab ich glaub ich nie gelesen (war das das Buch, in dem quasi fast die gesamte Führungsriege im Laufe des Buches stirbt ?)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 13:39 #

Der Titel des Buches fällt mir nicht mehr ein. Jedenfalls wird in dem Roman der GDL-Heimat Glengarry von Skye-Separatisten angegriffen worden. Bei den Kämpfen werden fast alle der Legion getötet und die Reste in das Heer des Archon eingegliedert, damals Katrina Steiner. Somit endet die Geschichte einer der berühmtesten Einheiten.

Hier noch die Timeline der Einheit: http://www.mechforce.de/artikel.php?id=208

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 15:00 #

Ok, das Buch kenn ich dann doch, ich glaub, dann fehlt mir eines davor, ich weiß nur, dass mir immer ein Buch gefehlt hat.
Irgendwie ein trauriges, aber doch passendes Ende finde ich.

Edit: Danke für den Link :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 15:22 #

Aufstieg und Fall der Einheit spiegelt die gesamte Hintergrundgeschichte von BT wieder. Ein SciFi-Universum was ohne Aliens auskommt und ein Abbild der jetzigen Menscheit ist. Weil es so menschelt, ist es einfach faszinierend. Man findet alle guten und schlechten Eigenschaften in einer durchdachten Erzählstruktur.

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 27. August 2013 - 18:35 #

Da stimmt, das fehlen von Aliens macht es auch irgendwie glaubwürdiger. Obwohl sie in einem Buch mal versucht haben, irgenwelche Aliens einzubauen (Black Thorn Blues ?), ist aber gottseidank bei dem Versuch geblieben.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 279685 - 27. August 2013 - 13:36 #

Verdammt, jetzt bringst du mich wieder richtig in Battletech-Stimmung, hab die GDL-Romane (und noch so einige mehr) auch zuhause im Regal stehen. :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 13:38 #

Na dann auf und zocken. :) Könnten ja mal eine MegeMek-Partie starten, wenn Interesse besteht.

Makariel 19 Megatalent - P - 14296 - 27. August 2013 - 14:22 #

Gegen eine Runde MegaMek hätte ich ebenfalls nichts einzuwenden, mir muss nur jemand erklären wie zum Geier ich schaff zu verbinden. Bislang sind meine Versuche es zu spielen an technischen Problemen gescheitert ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 14:29 #

Eigentlich einfach: eine IP und den Port eingeben. Oder du stellst den Host. Ich bin so ab 19 Uhr meist mit freier Zeit gesegnet. :) Schreib mich einfach per PM an. Dann können wir es testen. Ich empfehle die letzte Stable Version zum Spielen.

drako 15 Kenner - 3209 - 27. August 2013 - 12:17 #

Da die Third-Person-Ansicht optional ist, haben Spieler die es nicht nutzen damit genau die gleiche "Simulation" wie vorher. Auch das in der 3PV eine Drohne hinter den jeweiligen Mech ist doch ein Zugeständnis an die Simulation.
Und man sieht selten Spieler die die 3PV nutzen. Für mich ist der Armlock und das fehlen des Radars ein Grund nicht mit der 3PV zu spielen. Aber mal den bemalten Mech von außen betrachten ist schon schön :)
Trotzdem wünsche ich mir in der Zukunft die Möglichkeit eines Spielmodus nur für 1PV-Spieler.

Und der Unmut im Forum ist auch immer so eine Sache. Alle Founder die ich kenne mögen den 3PV-Modus nicht aber spielen trotzdem mit Begeisterung. Das ist wie so oft in Foren, diejenigen die unzufrieden sind melden sich im Forum und Leuten den es Spaß macht spielen. Und bei etwa 70000 Founder sind die paar hundert die im Forum posten nicht wirklich als "Viele" oder wie es oft geschieht als " Mehrheit" zu bezeichnen.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 27. August 2013 - 12:49 #

Ich hab die Drohnen auch seit dem Patchtag kaum noch gesehen. Da seh ich häufiger die Anfragen im Chat, wie man denn den Kram wieder abstellt. ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 13:41 #

1PV oder 3PV. Diese Diskussion gabe es schon bei MW4. Ich habe beides gespielt und gemocht. Diese Diskussion gibt es in allen Shootergenres.

Grinch 12 Trollwächter - 847 - 27. August 2013 - 12:38 #

Freu mich auf den Phönix Locust, 1 ER-Large Laser+2 MGs(4 passen tonage-mäßig leider nicht rein) und ab geht die Luzi. :P

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 27. August 2013 - 12:47 #

War die News hier ne Woche in Bearbeitung, oder so? Sowohl Kintaro als auch 3rd Person sind in meinem MWO nämlich schon länger drin.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22104 - 27. August 2013 - 12:51 #

Ich ändere das.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit