Fanpatch 6.4 für Vampire Bloodlines

PC
Bild von Armin Luley
Armin Luley 13655 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

31. Juli 2009 - 0:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Vampire the Masquerade - Bloodlines ab 24,90 € bei Amazon.de kaufen.

Wären alle Entwickler so hartnäckig auf der Jagd nach Bugs wie wesp aus der Bloodlines-Community und seine Helfer, die Beschwerden über halbfertige Releases gehörten der Vergangenheit an. Zugegeben, Entwickler Troika Games haben ihren Fans vor Einstellung des Geschäftsbetriebs ausreichend Material zur Optimierung hinterlassen. Seit Jahren bereits basteln die Communitymitglieder an der Ausmerzung der Fehlerquellen des Blutsauger-Epos und haben dabei mittlerweile Versionsnummer 6.4 erreicht.

Das 152 MB große Update enthält neben den Fanfixes auch den letzten von Publisher Activision veröffentlichten Patch 1.2, kann also direkt ohne Zwischenschritte über eine frische Installation des Spiels installiert werden. Bei der Installation wird zwischen zwei Patchvarianten unterschieden. Der Basic-Patch installiert ausschließlich Fixes für offensichtliche Entwicklungsfehler. Die Plus-Variante nimmt darüber hinaus leichte Veränderungen an der Spielbalance vor (bspw. Verteilung der Fähigkeitspunkte), fügt Gegenstände ein oder ändert deren Fundorte.

Bislang ist nur eine Variante für die englische Version vorhanden, traditionell kann man in den nächsten ein bis zwei Wochen jedoch mit einer angepassten deutschen Version rechnen.

Noir 15 Kenner - 2711 - 31. Juli 2009 - 0:53 #

Ach wie wunderbar die VtmB-Fangemeinde doch ist. Wenn das so weitergeht, entwickeln die irgendwann noch den Nachfolger *gg*

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 31. Juli 2009 - 8:51 #

So eine Community bräuchte jedes Spiel!

raumich 16 Übertalent - 4673 - 31. Juli 2009 - 9:30 #

Wirklich toll was hier die Fans hier leisten. Und leider bezeichnend für PC-Spiele. Auf Konsolen gibt es sowas nicht. Da muß ein Spiel von Anfang an gut laufen. Da kann es sich ein Entwickler nicht leisten (bzw. da ist dies auch gar nicht möglich) das ein Spiel x Patches benötigt.

Bibliothekar 11 Forenversteher - 770 - 31. Juli 2009 - 10:26 #

Stimmt leider nicht. Fable 2 hatte verschiedene Bugs. Meine Freundin hatte da eine Frau erstellt als Heldin. Dann irgendwann nen Mann gesucht und Kind bekommen. Immer wieder wurde das Geld für den Unterhalt abgezogen und die Bezihung wurde als wunderbar dargestellt vom Spiel. Nur das der Mann weg war und das Kind auch. Wir haben lange gesucht, aber er war weg. Geld wurde bis zum ende des Spiels abgezogen. Nen Kumpel hatte ein paar andere Bugs. Alles nichts schlimmes aber Bugs in Konsolenspielen sind mitlerweile auch anwesend. Und die aufgezeigten Bugs sind halt in einem Rollenspiel wie Fable 2 doch sehr störend und vermiesen einem den Spaß in gewissen Maße.

Aber zurück zum Topic: Die Vampire Community ist echt der Hammer. Hat jemand von euch mal das P&P Rollenspiel gespielt?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 31. Juli 2009 - 10:40 #

Vielleicht wurde bei Fable2 einfach nur nach deutschen Exfamilien-Alltagssituationen programmiert? ;)

Aber ansonsten stimmt es schon, seitdem Konsolen mit Festplatten ausgeliefert werden können, greift auch dort das Patchfieber um sich. Und ich wage zu orakeln - es wird nicht besser sondern sich eher an die Situation des PCs anpassen. Nur mit dem Unterschied, daß bei einem Konsolenspiel eben nicht die Community patchen kann.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 31. Juli 2009 - 10:31 #

Ich bekomme regelmäßig Updates für meine XBox-Spiele. Sacred 2 ist so ein Beispiel, aber auch GTA 4 oder Burnout Paradise. Bereits die alte XBox hatte einen Titel (Name ist mir entfallen), der ohne Online-Update gar nicht erst lief. Der Unterschied zum PC ist lediglich, daß nach dem Ende des Supports keine Fanpatches möglich sind.

raumich 16 Übertalent - 4673 - 31. Juli 2009 - 11:55 #

Jetzt bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Natürlich kann es passieren das auch Konsolenspiele gepatcht werden müssen. Vieles läuft ja auch nicht grundsätzlich verkehrt, wird aber nachträglich noch optimiert.

Solche Totalfiaskos wie bei Bloodlines oder Gothic3 gab es auf Konsolen aber noch nie. Auf keiner Konsole. Und ich wage zu orakeln, das dies auch niemals geschehen wird. Dafür gibt es ja eine Quality Control von Microsoft, Sony oder Nintendo.

Das mit dem Bug in Fable ist zwar ärgerlich. Aber es ist kein Bug der jeden betrifft. 99,9% der Spieler spielen Fable2, ohne jemals den Bug zu bemerken.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 31. Juli 2009 - 13:25 #

Doch, es gab mindestens einen alten Xbox-Titel, der ohne Patch ständig abstürzte. Name ist mir wie gesagt entfallen. Und den Savegame-Killerbug von Oblivion würde ich schon als sehr gravierend einstufen. Oder die Abstürze durch Fragmentierung der Festplatte. Die sind der Microsoft Qualitätssicherung auch durch die Lappen gegangen. Es kommt nicht auf die Menge der Bugs an, denn jeder Bug, der zum regelmäßigen Absturz eines Spiels führt, ist ein potentieller Spielkiller. Die gab's auch bei Fallout 3. Dass Bloodlines nicht weiter gepatcht wurde, lag einfach an der Schließung des Studios nach Patch 1.2. Stell Dir vor, das gleiche wäre Bethesda passiert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)