GC13: Baphomets Fluch - Der Sündenfall angeschaut

PC PSVita iOS Android andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280826 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

24. August 2013 - 22:06 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Baphomets Fluch 5 - Der Sündenfall ab 9,00 € bei Amazon.de kaufen.
Vor ziemlich genau einem Jahr kündigte Charles Cecil (GG-Interview) auf der gamescom an, Baphomets Fluch - Der Sündenfall per Kickstarter zu finanzieren. Zu diesem Zeitpunkt war der fünfte Teil der Adventure-Reihe bereits zu einem guten Teil komplett mit Eigenkapital fertiggestellt worden. In diesem Jahr hat uns der smarte Brite sein jüngstes Werk ausführlich auf der Kölner Spielemesse vorgestellt. Warum wir glauben, dass das klassische Point-and-Click-Adventure richtig gut werden und insbesondere die Fans nach dem wenig beliebten 3D-Ausflügen in den letzten beiden Teilen wieder versöhnen könnte, verraten wir euch in den folgenden Zeilen.
 
Back to the roots
Vor einigen Jahren hatte Charles Cecil das Genre der klassischen Adventures noch für tot erklärt und versuchte im dritten Teil der Reihe, Baphomets Fluch - Der schlafende Drache, mehr Action ins Spiel zu integrieren. Kleine Reaktionsspiele, viel Kistenschieberei und das alles in 3D-Grafik mit festen Kameraperspektiven. Doch das ist Vergangenheit. Mit Baphomets Fluch – Der Sündenfall kehren er und sein Studio Revolution Software in vielerlei Hinsicht zu den Wurzeln der Reihe zurück. Das bedeutet zunächst mal 2,5D-Comic-Grafik und klassisches Point-and-Click. Es bedeutet aber auch eine Rückkehr zu alten bekannten Schauplätzen in Paris, wo Sprücheklopfer und Sonnyboy George Stobbart und die französische Journalistin Nicole Collard erstmals aufeinander trafen. So beginnt das Spiel bekanntermaßen in der Kunstgalerie in der Nähe des Cafés, das zu Beginn des ersten Baphomets Fluch zu sehen war. Das soll, neben einigen anderen Elementen den Back-to-Roots-Charakter unterstreichen und dürfte bei Kennern der Reihe für nostalgische Gefühle sorgen.

Einen Beitrag dazu leistet auch das Erscheinungsbild von Nico, das sehr nah an dem aus Teil 1 ist. Auch bei den Charakteren wird es Verknüpfungspunkte geben. Anders als in Baphomets Fluch -  Der Engel des Todes wird es mehr Auftritte bekannter Charaktere geben. Das wird nicht nur Georges Nebenbuhler André Lobineau sein, sondern etwa auch der Kritiker aus Baphomets Fluch 2, der gleich in der Eröffnungsszene einen Auftritt hat. Bemerkenswert ist auch das erneute Auftauchen einer Ziege im Spiel, die Kennern des ersten Teils womöglich noch in zwiespältiger Erinnerung geblieben ist.

Vielversprechendes Templerabenteuer
Natürlich werden auch die Templer wieder das zentrale Thema sein. Charles Cecil verspricht dabei, eine spannende Story zu erzählen, die auf historischen Fakten aufbaut und nicht auf modernen Klischees über die Templer, wie sie etwa Gegenstand von den Romanen Dan Browns sind. Beginnen wird alles in einer Kunstgalerie in Paris, in der bei einem Raubüberfall ein Mord geschehen ist. In der Galerie trifft George unter anderem auf einen Dominikaner-Priester, der ihm davon berichtet, dass das entwendete Gemälde verflucht sei. Schon bald stellt sich heraus, dass der vermeintliche Fluch in irgendeinem Zusammenhang mit Ereignissen im Jahr 1936 im Spanischen Bürgerkrieg und den Templern steht.

George und Nico werden in ihrem Abenteuer abermals verschiedene Länder bereisen und sollen diesmal wieder in etwa einen gleichgroßen Anteil am Spielgeschehen haben. Besonders freuen würde es uns deshalb, wenn neben Alexander Schottky auch Franziska Pigulla als Sprecherin wieder mit dabei sein würde. Charles Cecil konnte uns bezüglich Nicos deutscher Stimme allerdings keine Auskunft darüber geben, ob sie bei den aktuell bei Toneworx in Hamburg stattfindenden Sprachaufnahmen dabei ist oder nicht.

Detaillierter Comiclook
Die Spielszenen, die uns Charles Cecil auf der gamescom zeigte, hinterließen bei uns größtenteils einen hervorragenden Eindruck. Die Charaktere fügen sich sehr gut in die Hintergründe ein und sind klasse animiert. Ob die Animationen das Niveau eines Runaway 3 erreichen, lässt sich noch nicht abschätzten. Die optischen Ähnlichkeiten zu den Spielen der Pendulo Studios sind aber schon jetzt nicht zu leugnen.

Allerdings wirken die Hintergründe detaillierter und allgemein feiner als bei den Spaniern. Die umfangreiche Nutzung von Parallax-Scrolling, also von mehreren, sich unabhängig voneinander bewegenden Bildlayern zur Verstärkung der Tiefenwirkung, wertet die Szenerien zusätzlich auf.  Auffällig ist auch die häufige Nutzung von Nah- beziehungsweise First-Person-Ansichten wie etwa bei der Leiche in der Galerie. Die gab es bekanntlich schon verstärkt im Director’s Cut vom ersten Baphomets Fluch. All das wird es auch in der PSVita-Version geben, die wir uns ebenfalls in Köln anschauen konnten. Als Retailversion wird es die aber wohl nicht geben, sondern nur als Download im PSN.
 
Ausblick: Ganz nach Fan-Geschmack
Mit Baphomets Fluch versucht Revolution Software eindeutig, in erster Linie die Fans der Serie anzusprechen. Atmosphärisch wirken die gesehenen Spielszenen sehr dicht und erinnern stark an den Serienauftakt vor gut 17 Jahren. Ob die Story das hält, was Charles Cecils komplexe Beschreibung des historischen Hintergrunds verspricht, bleibt abzuwarten. Dasselbe gilt für die Rätsel im Spiel, von denen wir noch kaum etwas gesehen haben. Der Humor der Vorgänger insbesondere mit Georges flotten Sprüchen und seinem entspannten Umgang etwa mit überspitzt dargestellten Franzosen scheint schon mal gewährleistet zu sein. Und das ist bei einem Baphomets Fluch zusammen mit der schmucken Grafik schon mehr als nur die halbe Miete.
 

Video:

Jadiger 16 Übertalent - 4874 - 24. August 2013 - 22:15 #

Finde ich gut das sie echt noch einen Teil machen.

Nafetsmaster 10 Kommunikator - 451 - 24. August 2013 - 22:18 #

Ich freu mich auch riesig auf's Spiel!

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1232 - 24. August 2013 - 22:24 #

Herzlichen Dank für diesen Artikel.
Das hört sich ja wirklich alles sehr gut an. Bin echt auf das Spiel gespannt.

Olphas 24 Trolljäger - - 46958 - 24. August 2013 - 23:04 #

Oh je, die Ziege ... die ZIEGE! Schlimmer als der berüchtigte Dark Souls - Ziegendämon :D . Zumindest damals, bevor man in so einer Situation einfach mal schnell im Internet nachschauen konnte.
Aber ansonsten liebe ich die ersten beiden Teile. Und daher freue ich mich natürlich auch sehr auf diesen neuen Teil.

Makariel 19 Megatalent - P - 13436 - 25. August 2013 - 1:04 #

Stimmt, an der blöden Ziege bin ich auch länger gehangen als am DS Ziegendämon :D

Zum Glück war die Stelle bei der iOS-Version dann doch entschärft, sonst hätt ich das auf dem touch-device nicht überlebt nochmal durchzuspielen ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 25. August 2013 - 10:56 #

Jo die Ziege war auch der Grund warum ich nie weiter kam, das war einfach nicht logisch.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 25. August 2013 - 14:10 #

Ehrlich gesagt, fand ich die Lösung sehr logisch, daher weiß ich einfach nicht, was alle immer mit diesem Ziegenrätsel haben - hat mich keine fünf Minuten gekostet.
Aber gut, dafür hänge ich dann eben an anderen Sachen fest, wie aktuell gerade im ersten Deponia.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 25. August 2013 - 17:31 #

Das Problem ist halt, dass die Lösung komplett aus der Spielmechanik rausfällt. Gegenstand suchen und interagieren ist nicht, Dialoge gibt es auch nicht, es ist quasi ein Bruch mit den Spielregeln im letzten (?) Kapitel.
Die Lösung ist nicht nur völlig abwegig, sondern das ist auch designtechnisch eine Katastrophe. Das ist in etwa so, als würde James Bond in der letzten Filmszene plötzlich von Superman gerettet.
Wie man da mit "Logik" argumentieren kann, verstehe ich offen gesagt nicht.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 25. August 2013 - 17:58 #

Da bin ich nun wirklich völlig anderer Meinung.

*Achtung Spoiler*

Erstens gab es bereits vorher einen Hinweis, dass es in Baphomets Fluch getimete Rätsel gibt, und zwar bei dem alten Mann in der Kneipe, der von Zeit zu Zeit das Stück Schnur auf den Tisch legt - von da her fällt das Ziegenrätsel eben nicht komplett aus der Spielmechanik raus. Auch wenn alle Welt behauptet, das Ziegenrätsel sei ein Bruch der Spielregeln, hätte man also vorgewarnt sein können.

Zweitens verstehe ich nicht, was an der Lösung so abwegig sein soll. Man sorgt dafür, dass sich eine angeleinte Ziege, die einem ständig in den Weg springt, mit ihrer Leine in dem einzigen Gegenstand verheddert, der in dieser Szene überhaupt angezeigt wird - das ist doch wohl absolut nachvollziehbar.

Und drittens ergibt sich die Lösung ja nahezu von selbst, eben weil(!) es in dieser Szene keine Dialoge oder andere untersuchbare Gegenstände gibt.

Olphas 24 Trolljäger - - 46958 - 25. August 2013 - 18:22 #

Das Problem ist nicht es ein Rätsel mit Timing ist, sondern der Doppelklick, der hier plötzlich nötig war um das gewünschte auszulösen.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 26. August 2013 - 8:03 #

Olphas sagte es bereits so, wie es auch in Erinnerung habe:
Es ist eben kein Timing, sondern der "Bewege dich dorthin"-Befehl, nur statt mit einem einzelnen Klick war plötzlich ein Doppelklick nötig, damit man nicht geht, sondern sprintet. Ein einzelner Klick, auch gut getimed, reichte halt nicht aus.
Und die Unterscheidung Klick/Doppelklick für ein Rätsel war nicht nur für das Spiel, sondern auch für das gesamte Genre neu (Doppelklick als Abkürzung des langsamen Laufens war zugegebenermaßen nicht neu).
Natürlich ist das Ergebnis im Endeffekt logisch - Ziege, angeleint, verheddert, klar. Aber man konnte halt kaum drauf kommen, wie man diesen Zustand erreichen sollte.
In späteren Spielversionen/Neuauflagen wurde diese Stelle nicht ohne Grund entschärft, so dass man den Gegenstand einfach so bewegen kann.

Just my two cents 16 Übertalent - 4351 - 26. August 2013 - 11:35 #

Das war damals schlicht ein völliger Blackout im Rätseldesign und da das bei den meisten auch noch vor der "ich schau mal schnell im Netz" Zeit gewesen sein dürfte war da unter anderem eben auch bei mir an der stelle Schluß. Ich bin da damals nicht drauf gekommen. Es gibt einige Rätsel, wo man ewig überlegt und sich dann an den Kopf fasst wie einfach es doch gewesen war, aber bei dem Rätsel habe ich mich geärgert als ich später erfahren habe wie die Lösung war...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 27. August 2013 - 17:06 #

Ich wusste vom zugucken beim Kollegen das sich die Ziege irgendwie verheddern muss, aber es ging halt nicht :(

Habs damals auf der Ps 1 gespielt und wie wild auf die Knöpfe gehämmert. Nützte alles nichts^^

Wurstsalat (unregistriert) 26. August 2013 - 11:38 #

btw hat der Schöpfer von Broken Sword bei Rocketbeans ein Interview gegeben. Unter anderem hat er dort auch erklärt, warum er dieses Ziegenrätsel im Spiel haben wollte.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14521 - 24. August 2013 - 23:14 #

Leider wirkt George etwas zu glattgebügelt in 3D (und auf dem gezeichneten Teaserbild dagegen etwas zu böse), und bei Nico stören mich diese dicken, unbewegten Strähnen an der Seite. Ja, die hatte sie schon immer (bis auf Teil 4), aber so dick und dabei absolut starr wirkt einfach doof :( da fand ich es in Teil 3 besser gemacht (http://www.pcgames.de/screenshots/original/2003/12/george_nico.jpg). Und in Teil 2 bzw. 1 sah sie sowieso am besten aus. Und wo wir schon dabei sind - weeeeehe Franziska Pigulla leiht ihr nicht wieder ihre Stimme! Die englische finde ich nämlich mehr oder weniger grauenvoll, und ob ich Nico mit ner anderen deutschen Stimme ertrage, weiß ich noch nicht. Franziska war einfach PERFEKT. Punkt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 25. August 2013 - 10:59 #

Jo diese neue Grafik passt garnicht.

Die Synchro von Gilian Anderson kann ruhig bleiben die war immer gut ^^

NagusZek 10 Kommunikator - 468 - 25. August 2013 - 11:45 #

Ist die Frage ob es bei diesem Teil überhaupt eine Aufwändige Lokalisation samt deutscher Vertonung gibt. Bei einem über Kickstarter finanzierten Projekt ist dies nicht unbedingt selbstverständlich. Mich würde es nicht wundern wenn man uns in diesem Fall nur mit deutschen Untertiteln versorgt. Habe mit englischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln im Grunde auch kein Problem. Nur eben bei Adventures, welche ja von Natur aus fast nur aus Story bestehen, stört es mich und würde mich im Fall von Baphomets Fluch ganz sicher vom Kauf abhalten.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 25. August 2013 - 12:05 #

Doch gibt es war doch eines der Stretch Goals und die deutsche Stimme von George zum Beispiel ist ja auch schon lange bestätigt ;)

NagusZek 10 Kommunikator - 468 - 25. August 2013 - 20:20 #

Super.... dann kann ich dem ja beruhigt entgegenblicken. Auf ein klassisches Baphomets Fluch warte ich schon viel zu lange :D

Name (unregistriert) 25. August 2013 - 21:35 #

Mir gefallen die platten Gesichter auch nicht. Baphomets Fluch war nie Comiclook wie in den Disney-Cartoons mit Peng, Ploink, Kawumm und Klavier. Man muss sich einfach die mitunter kläglichen FMV-Adventures aus dem selben Zeitraum anschauen, dann weiß man, warum BF handgezeichnet wurde. Es sah zu seiner Zeit einfach realistischer aus, weil homogener, als die aufgesetzt wirkenden, hakeligen Realfilmanimationen. Daher empfinde ich die Reihe auch nicht als Comic-Adventure wie Sam & Max oder Monkey Island und die grafische Entwicklung von Teil 1 bis 4 eigentlich sehr plausibel. Die Figuren, die Revolution uns jetzt präsentiert, sind für mich ein absoluter Bruch. Das sind für mich Abziehbildchen, die nur zu extremen Emotionen taugen.

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 24. August 2013 - 23:42 #

"Die englische Stimme finde ich nämlich mehr oder weniger grauenvoll"

Welche denn? Die aus
- Teil 1 (Hazel Ellerby)
- Teil 2 (Flaminia Cinque)
- Teil 2.5 (Maggie Nolan)
- Teil 3 (Sarah Crook)
- Teil 4 (Katherine Pageon)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14521 - 25. August 2013 - 0:04 #

Hmm, Mist ^^ Moooooment

Teil 1 - doof
Teil 2 - baaaaahhhhh .... BAAAAAAHHHHHHHHH
Teil 3 - hmmmm... erträglich...
Teil 4 - ...mmmaaahhh... geht grad so. aber auch eher nich
Teil 2.5 - ...neee

Und unter uns - der englische George gefällt mir auch nicht wirklich ^^

edit: das war als Antwort an dich gedacht, Cohen, sorry ^^

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. August 2013 - 8:39 #

Boah. Dachte ich doch für nen Moment du meinst die Spiele selbst mit der Auflistung. Das hätte Haue gegeben. :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14521 - 25. August 2013 - 9:48 #

Haha, neee, keine Angst^^ ich finde die Baphomets Fluch Reihe eigentlich am besten, was Adventures angeht. Natürlich ist DOTT lustig und die beiden Indiana Jones sind auch toll, aber BF ist für mich einfach perfekt, weil ich George und Nico, grad wenn sie miteinander interagieren, einfach toll finde. Da ist mir auch die verwendete Technik egal, ich fand auch BF3 in 3D gut. Bei BF4 hatte ich leider damals einen Hänger und hab es nicht durchgespielt, und inzwischen läuft es leider nur noch mit Grafikfehlern, sodass ich da wohl nie das Ende sehen werde bzw. mir tatsächlich mal ein Let's Play angucken muss, um die Story zu erleben.
Die Wertung bezog sich wirklich nur auf Nicos englische Synchronsprecherin :)

Samoth 12 Trollwächter - P - 997 - 25. August 2013 - 10:28 #

Schau dir doch mal die Version bei GOG an. Ist die vielleicht kompatibel?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14521 - 25. August 2013 - 10:50 #

Ah, danke für den Tipp! Ich hab erstmal im GOG-Forum nachgeschaut und da einen Thread gefunden, der das Problem behandelt. Und siehe da - es gibt einen offiziellen Patch! Jetzt frag ich mich aber ernsthaft, wieso mir das Google nicht gesagt hat, als ich damals schon nach einer Lösung für das Problem gesucht habe... *grml*
Jedenfalls - nochmal vielen Dank! Jetzt kann ich das endlich wieder spielen :)

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 25. August 2013 - 14:55 #

Vermutlich weil es den Quadcore-Patch für BF4 erst seit diesem Frühjahr gibt.

Gut Ding will Weile haben, da kann ein Patch sich auch schon mal 6 Jahre hinziehen. ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14521 - 26. August 2013 - 15:36 #

Aber ich hab das eigentlich dieses Frühjahr probiert... außer mein Gedächtnis spielt mir einen Streich. Hmpf.

Was sagst du jetzt eigentlich zu meiner Einschätzung aller englischen Stimmen von Nico? ;)

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 26. August 2013 - 16:09 #

Ich finde eigentlich sämtliche englischen Sprachversionen der Broken-Sword-Spiele ganz okay, bloß der ständige Wechsel der Sprecherinnen nervt.

Die deutschen Synchros bevorzuge ich eindeutig, Alexander Schottky und Franziska Pigulla höre ich sehr gerne. Wobei mir die Anmerkung gestattet sei, dass Franziska Pigullas tiefe Stimme schon von Anfang an eigentlich nicht zu einer jungen Französin passte...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14521 - 26. August 2013 - 16:15 #

Natürlich macht Franziskas Stimme Nico gefühlt etwas älter, aber das hat auch bei Scully gut funktioniert - die war zu Beginn von Akte-X ja auch grad frisch geschlüpft ;)
Und die ganzen quäkigen englischen Sprecherinnen sind mir... tja, zu quäkig. Mag ja sein dass echte Französinnen so klingen, aber ich mag Franziskas Stimme einfach viel viel viel viel ... viel viel lieber ^^ Wie klingt denn die französische Nico? Muss ich glatt mal nachgucken ^^

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 25. August 2013 - 1:58 #

Absoluter Pflichtkauf. Die klassische Erstauflage ist bis heute einer meiner Favoriten.

Kantiran 12 Trollwächter - 1176 - 26. August 2013 - 8:42 #

Geht mir genauso! Ich kann es kaum erwarten den neuen Teil zu spielen. Die gezeichneten Hintergründe sehen bis jetzt fantastisch aus.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 25. August 2013 - 7:35 #

Wirken die Animationen eigentlich genauso hölzern wie im Trailer?
Da machte bei den Bewegungen alles einen etwas Schwerfälligen eindrück.
Gut ist nur was nebensächliches bei nem Adventure aber viel eben auf

Loco 17 Shapeshifter - 8085 - 25. August 2013 - 7:38 #

Erinnert mich an die Spiele der Pendulo Studios. Aber die Animationen sind irgendwie mies im Trailer.

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 25. August 2013 - 8:51 #

"So beginnt das Spiel bekanntermaßen in der Kunstgalerie in der Nähe des Cafés, das zu Beginn des ersten Baphomets Fluch zu sehen war. Das soll"

Den Satz versteh ich ein wenig zweideutig ^^ Meinst du aus dem ersten BF das Café oder die Kunstgalerie ? weil man die Kunstgalerie erst im 2. Teil sah

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 25. August 2013 - 9:29 #

Ist doch durch den gewählten Artikel eindeutig.

"... das zu sehen war" = das Café
"... die zu sehen war" = die Galerie

joernfranz (unregistriert) 25. August 2013 - 10:49 #

Ein neuer Teil der sich auf die alten Stärken der Serie beruft und dann noch für die Vita kommt? Da werd ich nicht nein sagen können.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. August 2013 - 11:31 #

Wenn ich das so sehe frage ich mich echt wie dumm Tim Schäfer eigentlich ist?! Der hatte locker 2 Millionen mehr Budget und kriegt trotzdem nur son Mist zustande! (Bin übrigens Schäfer Backer, ärgere mich aber grade extrem das ich dieses Spiel hier nicht unterstützt habe!)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. August 2013 - 15:49 #

Die Amis brauchen immer mindestens das doppelte an Geld, mindestens! Im Vergleich zu europäischen Entwicklern. Frag mich nicht wieso.
Wenn ich da an That Game Company denke und dass die da zehn Millionen oder mehr in ein Minispiel wie Journey versenkt haben ...

Markus 13 Koop-Gamer - 1320 - 26. August 2013 - 9:00 #

Das stimmt wohl. Allerdings hat Cecil ja - wie im Bericht auch erwähnt - nicht bei Null angefangen, so wie Schaefer.

Just my two cents 16 Übertalent - 4351 - 26. August 2013 - 11:47 #

Und er buttert die Umsätze aus den mobilen Versionen der Vorgänger in das Projekt. Hier war Kickstarter nie die primäre bzw. einzige Finanzierungsquelle für das Projekt, sondern eigentlich nur ein Mittel die Entwicklung durch mehr Kohle deutlich zu beschleunigen. Cecil arbeitet mit einem kleinen Kernteam und lagert je nach Finanzsituation viel Arbeit an Freelancer aus.

Name2 (unregistriert) 25. August 2013 - 12:33 #

Les ich zwar nicht, aber ich hoffe doch, dass es nicht nur nen weiteres "Oldschool" Standardadventure wird, sondern eben mit der Zeit geht (und damit besser wird). Hab ich glaub sogar gebackt. Mal sehen, ob ich irgendwann dann ne Mail bekomme.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 25. August 2013 - 14:14 #

Ich (und wahrscheinlich 99% der anderen Backer) hoffe, dass es haargenau das wird: ein "Oldschool"-Standardadventure - ohne modernen Schwachsinn, der angeblich "mit der Zeit geht".

Taggerd (unregistriert) 25. August 2013 - 13:48 #

Nett. Bleibt nur zu hoffen, dass sich Cecil nach der x-ten Broken Sword Variante dann aber endlich mal wieder etwas Neuem annimmt, oder zumindest das schon seit geraumer Zeit diskutierte 'Beneath a Steel Sky'-Sequel angeht.

monokit 14 Komm-Experte - 2098 - 25. August 2013 - 15:05 #

Find ich gut, aber in der Tat mal was anderes als Broken Sword wäre nett.

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 25. August 2013 - 15:27 #

Es ist ja jetzt nicht so, dass jedes Jahr ein neues Broken-Sword-Spiel erscheint. Und da Teil 3 + 4 stark vom Spielprinzip und der Steuerung der Vorgänger abwichen, warten die Fans bereits seit 15 Jahren auf einen würdigen Nachfolger.

Und gute Point-and-Click-Adventures mit anderem Szenario gibt es zuhauf... eben von anderen Herstellern.

Memphis1812 12 Trollwächter - 1100 - 25. August 2013 - 15:19 #

Ich freue mich riesig auf einen neuen Teil der Serie. Bleibt abzuwarten ob ihr auch Treu geblieben wird und um Himmelswillen nehmt eine andere Deutsche Synchronstimme für Nico als in den ersten Teilen...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. August 2013 - 15:53 #

Dein Wunsch wird wohl leider erhört. Aber die Stimme von "Scully" war damals eines der herausragendsten Merkmale. Baphomets Fluch 1 und 2 gelten nicht umsonst als (damalige) Vorzeige-Synchronisationen. Und ich widerspreche dir, ich fand die Stimme genial.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14521 - 25. August 2013 - 16:37 #

Da schließe ich mich dir sofort an - ohne "Scullys" Stimme ist Nico einfach nicht Nico :( und ist das denn wirklich schon gesichert, dass Franziska Pigulla nicht als Sprecherin dabei ist? :(

Kantiran 12 Trollwächter - 1176 - 26. August 2013 - 8:39 #

Das würde mich allerdings auch interessieren. Im GG-Bericht steht doch nur dass Fr. Pigula nicht als Sprecherin von Nico bestätigt werden konnte - es gilt also noch als unsicher. Hast du dazu weitere Infos Spiritogre? Ich hoffe wirklich dass es klappt - Pigula passt einfach perfekt zu Nico.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. August 2013 - 14:42 #

Sorry, ich hatte nur oben in den Kommentaren gelesen, dass sie nicht mehr dabei sein soll.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23148 - 25. August 2013 - 19:34 #

Hoffentlich bekommen die Backer das Spiel noch dieses Jahr, auch wenn wohl erst mal nur auf Englisch.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 25. August 2013 - 20:22 #

Optisch gefällt mir das im Trailer schon ziemlich gut. Jetzt muss es nur noch richtig klingen - also mit Alexander Schottky und Franziska Pigulla! Ganz ehrlich, ohne die wird's nicht gekauft. Na ja, vielleicht irgendwann mal ganz billig.

Wurstsalat (unregistriert) 26. August 2013 - 11:42 #

Mir gefallen die Charaktere überhaupt nicht. Gezeichnet sehen sie einfach besser aus, auch wenn sie dann halt nicht so viele Animationsframes haben. Aber egal. Hintergründe sehen schick aus und auch am Rest vom Spiel habe ich keine Zweifel. Freue mich drauf und an die Charaktere kann ich mich auch gewöhnen :)

Noodles 21 Motivator - P - 30095 - 2. September 2013 - 13:10 #

Freu mich schon auf das Spiel, der erste Teil ist für mich eines der besten Adventures aller Zeiten und den zweiten fand ich auch noch toll. Den dritten und vierten habe ich wegen der schlechten Kritiken nicht gespielt, dafür dann aber das Fan-Adventure Baphomets Fluch 2.5, welches auch sehr gut war.

Aber die Grafik von dem neuen Teil erinnert wirklich total an die Pendulo-Spiele. Finde ich jedoch nicht schlecht, das ist mir viel lieber, als wenn es wieder komplett in 3D wäre.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14521 - 2. September 2013 - 14:06 #

Nana, so schlecht waren die Kritiken für Teil 3 und 4 auch wieder nicht. Und es sind beides gute Spiele, auch wenn Teil 3 mit seinen Kistenschiebereien vereinzelt(!!) mal nervt. Nichtsdestotrotz gibt es spannende Storys, schöne Dialoge und - Nico! Yay! ;) (achja, und George. Nicht so hübsch, aber auch lustig und sympathisch ;))

Noodles 21 Motivator - P - 30095 - 2. September 2013 - 22:54 #

Naja okay, stimmt schon, so wirklich schlecht waren die Kritiken nicht. Aber die 3D-Grafik, dass es nur Tastatursteuerung gab (zumindest beim dritten) und die Kistenschiebereien haben mich irgendwie abgeschreckt. Und wenn ich in Adventure-Foren etwas über den dritten und vierten Teil lese, kommen die beide meistens nicht allzu gut bei weg. Vieleicht hole ich sie ja irgendwann mal noch nach, wahrscheinlich aber wohl eher nicht. ;)

Stefanasdf 02 Sammler - 7 - 5. September 2013 - 11:14 #

Ja, die kleine 3D-Welle bei den Adventures war auch nie so mein Fall. Bis heute sehne ich mich nach einem Remake von Grim Fandango mit Maussteuerung...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)