Shadow of the Eternals: Erneut bei Kickstarter gescheitert

PC WiiU
Bild von joker0222
joker0222 101210 EXP - 28 Endgamer,R10,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

25. August 2013 - 9:14 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits im Mai dieses Jahres gab es eine erste Kickstarter-Kampagne zu Shadow of the Eternals, einem geistigen Nachfolger des Gamecube-Klassikers Eternal Darkness - Sanity's Requiem, die aber vorzeitig abgebrochen wurde (wir berichteten). Gestern verfehlte nun auch eine zweite Kampagne mit circa 6.000 Backern und einer Spendensumme von etwas über 320.000 US-Dollar das gesetzte Ziel von 750.000 US-Dollar deutlich. 

Nachdem auch das heruntergesetzte Spendenziel, ursprünglich sollten in der ersten Kampagne 1,5 Millionen US-Dollar eingenommen werden, nicht erreicht wurde, ist unklar wie es mit dem Projekt weitergeht. Eine dritte Kampagne dürfte wenig Sinn ergeben, aber vielleicht gelingt es Precursor Games ja doch noch einen Publisher zu überzeugen, das Spiel zu finanzieren. Da ursprünglich ohnehin eine WiiU-Version geplant war, könnte Nintendo hier eine weitere Rettungstat vollbringen.

insaneRyu 13 Koop-Gamer - P - 1746 - 25. August 2013 - 10:32 #

Das ist doch kein Wunder, bei dem Ruf den Silicon Knights sich erarbeitet haben nachdem Sie nicht mehr mit Nintendo zusammen gearbeitet haben. Dann noch die bekloppte Klage gegen Epic Games, und allerlei merkwürdiges was man über Denis Dyack gehört hat bezüglich seiner Fähigkeiten als Führungskraft.
Ich kann mich zumindest an nichts positives mehr erinnern nach dem Stop der Zusammenarbeite mit Nintendo...

Wenn einen Nachfolger, dann bitte von Nintendo selbst. Programmiert von den Retro Studios am besten. Können se ja anfangen nachdem se mit DK Tropical Freeze fertig sind.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12853 - 25. August 2013 - 11:31 #

Nicht zu vergessen die Kinderporno funde bei einem der Gründer des Studios(McCulloch).
Auch wenn er nicht mehr dabei, es sorgt für kein gutes Image

Farang 14 Komm-Experte - 2453 - 25. August 2013 - 10:45 #

denken vertraue ich auch nicht.nintendo sollte an einem eternal darkness 2 arbeiten..da könnte man sicher sein das ein gutes spiel dabei raus kommt

raumich 16 Übertalent - 4673 - 25. August 2013 - 15:10 #

Schade das das nicht gefunded wurde. War selber aber auch kein Backer. Derzeit stehen bei mir noch 50% aller gefundeten Projekte aus (bei mir sind das 23 von 46 erfolgreichen Fundings). Die Laufzeit bis Oktober 2014 war mir in dem das KO-Kriterium. In dem Fall einfach zu lang. Zumal viele meiner unterstützten Projekte teilweise schon 200-330 Tage über dem angestrebten Ziel hinaus sind. Da wird man halt vorsichtig bevor mein weiteres Geld im voraus investiert.

FPS-Player (unregistriert) 25. August 2013 - 15:46 #

Dann soll es einfach nicht sein. Die sollten dann die Finger von dem Spiel lassen, es scheint dann weniger Begeisterte zu geben als gedacht.
Abgesehen davon: die haben so einen Haufen Geld bekommen und können dafür nicht mal ein Spiel fertig kriegen?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: