GC13: Castlevania - LoS: Mirror of Fate HD angespielt

360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 136387 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

23. August 2013 - 13:18
Eigentlich wollten wir an dieser Stelle unsere neusten Eindrücke zu Castlevania – Lords of Shadow 2 mit euch teilen. Doch neues Material gab es auf der Gamescom nicht zu sehen, stattdessen zeigt Konami den gleichen Abschnitt wie auf der E3 (GG-Angespielt). Eine Neuheit präsentiert uns der japanische Hersteller dann mit dem gerade angekündigten HD-Remake zu Castlevania – Lords of Shadow – Mirror of Fate (GG-Test: 8.5) aber doch. Eben jenes Spiel erschien erst im März dieses Jahres als Exklusivtitel für den 3DS und soll die Lücke zwischen Lords of Shadow (GG-Test: 8.0) und dem im Februar 2014 anstehenden zweiten Teil schließen.

Anders als in den beiden Hauptspielen der Trilogie bewegen wir uns in Mirror of Fate nicht frei durch 3D-Areale. Daran ändert sich auch in der HD-Version nichts. Noch immer erinnert der Sidescroller an die klassischen Serienteile, wobei die Umgebungen trotzdem in 3D modelliert sind. Das macht sich besonders dann bemerkbar, wenn die Kamera schwenkt statt mit der Spielfigur mitzufahren.

Mirror of Fate HD profitiert stark von seiner Überarbeitung, insbesondere natürlich bei der Grafik. Die Auflösung wurde an den Standard aktueller Konsolen angepasst, die Texturen wirken etwa deutlich schärfer als in der 3D-Fassung. Stieß diese noch an die Grenzen des Handhelds, was sich vor allem bei hohem Gegneraufkommen in Rucklern bemerkbar machte, läuft die von uns gespielte Xbox-360-Fassung flüssig. Lediglich sobald wir die Peitsche schwingen, stockt das Bild jedes Mal für einen kurzen Augenblick. Ob es ein beabsichtigtes Stilmittel ist, konnten wir nicht herausfinden. Wir empfanden es jedoch als leicht störend und hoffen, dass der Effekt bis zum Release noch entfernt oder zumindest zurückgefahren wird. Besonders gut gefallen uns hingegen die hübschen Hintergründe sowie die stimmungsvollen Wettereffekte bei einem Gewitter.

Die Steuerung ist perfekt an den Controller der Xbox angepasst: Mit dem linken Stick bewegen wir uns vorwärts, mit den Aktionstasten hüpfen wir oder führen einen Schlag beziehungsweise Flächenangriff aus. Der Block liegt auf der linken, das Heranziehen von Gegnern auf der rechten Schultertaste. Wer mangels 3DS Mirror of Fate bisher auslassen musste, kann sich auf eine liebevolle Umsetzung des Spiels freuen – neue Inhalte dürft ihr aber nicht erwarten. Als Bonus werden Käufer der HD-Version aber exklusiven Zugang zu einer Demo von Lords of Shadow 2 erhalten. Erscheinen wird der Titel am 31. Oktober sowohl als Download als auch im Bundle mit dem ersten Lords of Shadow. Derzeit sind lediglich Fassungen für die Xbox 360 und PS3 geplant. Über den Preis ist aktuell noch nichts bekannt.
Olphas 24 Trolljäger - - 48280 - 23. August 2013 - 13:21 #

Mir hat Mirror of Fate auf dem 3DS sehr gut gefallen. Klar, rein was die Auflösung etc. angeht ist bei einer HD-Version noch viel rauszuholen. Was ich aber bei der 3DS-Version toll fand war, wie gut der 3D-Effekt benutzt wird, um das ganze sehr plastisch wirken zu lassen.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31760 - 23. August 2013 - 13:29 #

Das kann ich wirklich unterstreichen. Es was das erste Spiel, bei dem ich dauerhaft 3D aktiviert habe, weil es fuer mich ein echter Zugewinn war.

Jadiger 16 Übertalent - 5335 - 23. August 2013 - 20:49 #

Fand es auch gut aber irgendwie hab ich mir mehr erhofft.

Jabberwocky 14 Komm-Experte - 2033 - 24. August 2013 - 11:05 #

Stimmt, ich habe zwar nur die Demo gespielt, aber das 3-D Effekt war echt gut. Leider finde ich ihn bei Actionspielen immer etwas kontraproduktiv, weil ich unwillkürlich den 3DS so heftig mit bewege, dass diese dummen Doppelbilder entstehen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21785 - 23. August 2013 - 14:54 #

"Lediglich sobald wir die Peitsche schwingen, stockt das Bild jedes Mal für einen kurzen Augenblick"

ja, is klar... das klingt uebel. So als wenn COD jedesmal zuckeln wuerde, wenn man den Trigger drueckt. Autsch! So kompliziert kann der Port ja wohl auch nicht sein...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)