Rome 2 - Total War: Neues Entwickler-Let's-Play zum Multiplayer

PC
Bild von Skuld
Skuld 1503 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,S1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

23. August 2013 - 5:55 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Rome 2 - Total War ab 26,50 € bei Amazon.de kaufen.

Creative Assembly hat heute ein weiteres Video aus seiner offiziellen Let's-Play-Reihe zu Rome 2 - Total War veröffentlicht, das wir euch unterhalb der News eingebettet haben. Thema des etwa 13minütigen Videos sind erneut die Multiplayerschlachten.

Doch bevor sich die beiden Entwickler selbst in den Kampf stürzen, werden dem geneigten Zuschauer einige Eckdaten zu den Mehrspielergefechten erläutert. Es gibt, wie bereits aus früheren Serienteilen bekannt, Custom-Battles. Neu in diesem Modus ist, dass nun neun statt der früheren drei Kartentypen zur Verfügung stehen. So gibt es neben Stadtangriffen oder Seeschlachten auch Kämpfe an Flüssen sowie Überfälle. Außerdem sind in Rome 2 - Total War erstmals direkt Schlachtfelder von der gesamten Kampagnenkarte wählbar, und die Lieblingslandschaften kann man als Favoriten abspeichern.

Neben den Custom-Battles gibt es die sogenannten Quick-Matches. Hinter diesen steckt eine Ladder nebst Matchmakingsystem, sodass ihr idealerweise nur auf etwa gleichstarke Gegner trefft. Aus Balancegründen sind für diesen Modus allerdings nur Landschlachten auf bestimmten ausgewählten Karten möglich. Die meisten dieser Features waren schon vorher bekannt, wirkliche Neuankündigungen gibt es im Video nicht. Auch über Mehrspielermodi zur Kampagne schweigen sich die Entwickler aus.

Die Schlacht selbst kommt in den verbleibenden sieben Minuten des Videos etwas kurz und ist auch recht einseitig. Sowohl in Bezug auf den Schlachtverlauf als auch aufgrund der Tatsache, dass ausschließlich die Perspektive eines Spielers gezeigt wird.

Video:

bsinned 17 Shapeshifter - 7188 - 23. August 2013 - 10:16 #

Von mir aus könnte CA den Multiplayerpart bis auf eine Winzigkeit zusammenstreichen: Ich will noch die Revanche zwischen Angry Joe und Jörg sehen!

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 143575 - 23. August 2013 - 10:29 #

Na, wenn das mal nicht ein Thema für eine neue GG-Umfrage ist. :)

grimmi 10 Kommunikator - 466 - 23. August 2013 - 10:29 #

Ich muss ja echt sagen, dass ich mich mit den Einheiten-Karten immer noch nicht anfreunden kann. Ich finde es extrem schwer, auf die Schnelle die Einheiten auseinanderzuhalten. Sowieso gefällt mir das gesamte UI nicht wirklich.

Aber wenn das das größte Problem ist, das das Spiel mir bietet, wird's wieder klasse.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4278 - 23. August 2013 - 10:44 #

Geht mir genauso. Ich fand das UI von Total War schon immer hässlich.

hermach 12 Trollwächter - 1106 - 24. August 2013 - 13:45 #

Ich hatte am Donnerstag auf der Gamescom die Gelegenheit eine Mission zu spielen und muss dir hier auf jeden Fall zustimmen. Ich habe erst vor kurzem Shogun 2 gespielt und konnte mich mit dem UI von Rome 2 nicht wirklich anfreunden. Die Symbole sind so ziemlich das Gegenteil von aussagekräftig und allgemein finde ich es zu minimalistisch gehalten.

Ein anderer Kritikpunkt für mich war der Zoom. Bei Shogun 2 konnte ich sehr weit rauszoomen um einen guten Überblick zu bekommen und ich spiele auch immer aus dieser weit rausgezoomten Perspektive. Bei dieser Demo konnte man kaum rauszoomen, was die Steuerung meiner Armee für mich sehr anstrengend machte.

Andererseits glaube ich mal gesehen zu haben, dass die Zoomstufen bei den Total War spielen von den Spieleinstellungen abhängen, bzw. dem Schwierigkeitsgrad.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)