GC13: PS4 stärker als Xbox One? // AMD-Klarstellung [Upd.]

PS4
Bild von joker0222
joker0222 70306 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

22. August 2013 - 17:39 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 265,00 € bei Amazon.de kaufen.

Update:

AMD hat uns mittlerweile gebeten, folgende Klarstellung an unsere User weiterzugeben:

Während eines kürzlichen Interviews auf der Gamescom 2013 hat ein AMD-Sprecher ungenaue Erklärungen zu den Details unserer semi-custom APU-Architekturen abgegeben. AMD wird die Speicherarchitektur von Xbox One und Sony PS4 nicht kommentieren, und spricht auch nicht für Microsoft, Sony oder andere AMD-Kunden.

Ursprüngliche News:

Sowohl in der kommenden Next-Gen-Konsole Xbox One von Microsoft, als auch in der PS4, dem Konkurrenzprodukt von Sony, kommt Hardware von AMD zum Einsatz. Dennoch wurde bereits im Vorfeld oft spekuliert, dass die Sony-Konsole ein Leistungsplus aufweise, da sie im Gegensatz zur Xbox One schnelleren GDDR5-RAM als Arbeitspeicher verwendet. Ein wenig drehte Microsoft jüngst noch an der Performanceschraube durch eine Erhöhung der Taktrate des Grafikprozessors (wir berichteten).

Gegenüber dem Magazin c't sprach AMDs Senior Product Marketing Manager Marc Diana auf der gamescom jetzt allerdings davon, dass die PS4 vor allem deshalb vorne läge, da sie als einzige der Next-Gen-Konsolen über die Unified-Memory-Technologie hUMA verfüge, wodurch CPU und GPU auf einen gemeinsamen Speicherbereich zugreifen können, wie dies auch bei AMDs künftigen Desktop-Kombiprozessoren der Fall sein wird. Auch mehrere Entwickler hätten gegenüber c't diese Einschätzung inoffiziell bestätigt und sähen die PS4 weit vor der Xbox One.

Letztlich bleibt abzuwarten, ob dieses Leistungsplus auch den kommenden Spielen zu einem nennenswerten Vorteil verhilft. Insbesondere bei Titeln, die für beide Plattformen erscheinen wird interessant sein, ob es hier signifikante Unterschiede in der grafischen Darstellung gibt.

spooky74 14 Komm-Experte - P - 1968 - 22. August 2013 - 16:28 #

Das hilft ja dann wohl nur Exclusiv Titeln

Uisel 15 Kenner - P - 3747 - 22. August 2013 - 16:32 #

die dann auch entscheiden, welche konsole 'besser' ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 14034 - 22. August 2013 - 16:35 #

Ja, aber nicht nur anhand der Grafik, sondern für mich v.a. anhand des Gameplays. Wobei, ich kenn mich. Dauert kein halbes Jahr, dann stehen eh beide Konsolen hier rum.... :-/

Uisel 15 Kenner - P - 3747 - 22. August 2013 - 17:42 #

ja, das meinte ich.
gameplay vor grafik

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 22. August 2013 - 16:36 #

Für mich wären die sogar ein Pro-PS4-Grund, wenn sie technisch nicht vor den Multiplattformtiteln lägen. Wenn's dann noch was obendrauf gibt wegen der besseren Hardware - umso besser.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 22. August 2013 - 17:45 #

if (huma == TRUE)
{ advanced_graphics = 1; }

Henke 15 Kenner - 3636 - 22. August 2013 - 16:36 #

Und wieder einmal virtueller Schwanzvergleich...
Mag ja sein, dass die PS4 laut AMD den größeren (Prozessor) hat, aber letzten Endes kommt es drauf an, wie gut die Entwickler die Hardware im Griff haben und ausreizen können. Grafische Überflieger werden sowieso erst zum Konsolenende hin erscheinen (MGS3 auf PS2, SMB3 auf NES etc.)...

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 22. August 2013 - 16:38 #

Da schauts aber auch so aus, als wenn die PS4 vor der XBox liegt. Die XBox hat ja einen kleinen schnellen Zwischenspeicher der aber wiederum separat angesprochen werden muss. Das dürft eine signifikante Hürde bei der Entwicklung sein.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 22. August 2013 - 16:39 #

die Hardware sollte aber in dieser Generation ungefähr gleichgut zu programmieren sein. ist ja schließlich grob das gleiche drin (mal abgesehen von der Wii U)

kawie 13 Koop-Gamer - 1326 - 23. August 2013 - 7:21 #

Jep SMB3 war ein Meilenstein auf dem NES. Hammergrafik das kann man sogar heute noch spielen!

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 22. August 2013 - 16:37 #

Witzig: Früher war eine separate Grafikkarte das Maß aller Dinge. Jetzt wird alles wieder kompakt zu einer Einheit.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 22. August 2013 - 16:48 #

Jo, früher ist man beim Zugriff auf Speichermedien von serieller auf parallele Übertragung umgestiegen (PATA) nach dem Motto "jetzt können wir pro Takt acht (sechzehn) Mal so viel über den Bus jagen". Später dann wieder zurück auf serielle (SATA): "Bei den enormen Taktraten mittlerweile kommen die Bits bei paralleler Übertragung nicht mehr gleichzeitig genug an."

Früher ist man von digitaler (EGA) auf analoge Übertragung (VGA) von Bildinhalten umgeschwenkt "weil sich mit einem analogen Pegel viel feinere Abstufungen übertragen lassen", mittlerweile ist man wieder zu digitaler (DVI, HDMI, DP) zurückgekehrt.

So geht's halt hin und her im IT-Zeitalter. ;)

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 22. August 2013 - 16:58 #

Die Jungs von Crytek sagten einmal im GameFace Interview: "Die Spiele sind nur so schnell wie die schwächsten Konsolen". Damit meinten sie, dass Multiplattform Titel immer für die schwächeren Konsolen entwickelt werden und darauf optimiert sind. Damit auf allen Konsolen das selbe Spielerlebnis ermöglicht wird.

Das war damals zur PS3 & 360 bevor Crysis auf diesen Konsolen erschienen war. Ich finde diese Aussage trifft immer noch zu. Sogar für PS4 & XOne.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 22. August 2013 - 17:05 #

klar, alles andere wäre auch Schwachsinn. ist schließlich einfacher die stärkere Version nachträglich leicht zu verbessern anstatt dann für die schwächere Version das spiel kastrieren zu müssen

Skeptiker (unregistriert) 22. August 2013 - 17:50 #

Oder um es anders zu sagen, was auf der XBox One ruckelt und gerade noch spielbar ist, wird ohne Änderungen auf der PS4 flüssig laufen.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 22. August 2013 - 17:58 #

Und trotzdem gab es reichlich Spiele, bei denen die eine Konsolenversion eine niedrigere native Auflösung als die andere Konsolenversion hatte, Effekte weggelassen oder durch eine nicht so rechenaufwändige Version ersetzt wurden, Texturen weniger detailreich waren, die Sichtweite oder Anzahl der Objekte verringert waren, Popups und Slowdowns an kritischen Stellen nicht verhindert werden konnten, zugunsten der Performance Kantenflimmern in Kauf genommen wurde...

Bei welcher Konsole wird man zukünftig wohl öfters Kompromisse bei der Darstellung eingehen müssen, bei der PS4 oder der XBO?

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 22. August 2013 - 20:35 #

Das Multispiele auf der 360 immer etwas besser aussahen/aussehen und Runder laufen liegt aber in erster Linie daran das die 360 deutlich einfacher zu Handhaben ist wie die PS3.

PS4 und XBOXONE hingegen haben das gleiche Grundgerüst.
Mit der Ausnahme das die PS4 höchstwahrscheinlich leicht schnellere Hardware hat. Und huma ist wohl sehr einfach Anzusprechen ohne sich großartig mit der Hardware auseinander setzen zu müssen wie bei der Cell-CPU der PS3.
Da kann es dann schon sein das die Spiele die auf der stärkeren Hardware laufen, dann auch die sind die besser aussehen.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 22. August 2013 - 20:26 #

Wobei man doch mit 5 Minuten Arbeit bei der "besseren" Konsole dann z.B. die Kantenglättung etwas höher einstellen könnte oder die Auflösung. So wie in den Optionen eines PC Spiels. Das geht dann auch bei nicht Exklusivtiteln.

eQuinOx (unregistriert) 22. August 2013 - 17:21 #

Das Microsoft doch alles mit den Cloudservern wett, die unbegrenzte Rechenleistung liefern... ^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 22. August 2013 - 17:23 #

Wenn nicht sogar noch mehr!

eQuinOx (unregistriert) 22. August 2013 - 17:28 #

∞ * 2

Skeptiker (unregistriert) 22. August 2013 - 17:52 #

Ich werde meine XBox One sofort wieder verkaufen und
die unendliche Rechenleistung in der Cloud einfach behalten.
Merken die nämlich gar nicht, bei der Menge ...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 22. August 2013 - 17:42 #

Ob Microsoft da ein böses Wort mit AMD gesprochen hat um das Zurückrudern bezüglich der Informationen über hUMA zu forcieren?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 22. August 2013 - 17:49 #

Da bin ich mir recht sicher. Es war aber auch unpressionell über so etwas mit den Namen der Konsolen zu sprechen, da macht EA es sinnvoller, in dem sagten das Need for Speed Rivals auf einer Next-Gen-Konsole besser aussehen wird.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 22. August 2013 - 18:49 #

so eine aussage ist allerdings von amd auch ganz schön gewagt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20961 - 23. August 2013 - 20:16 #

Naja, die Katze ist jetzt sowieso schon aus dem Sack. Und so wie Microsoft bei der Xbone so ziemlich alles ausser Spielen zu featuren scheint, wuerde es mich auch nicht wundern, wenn ihre Hardware wirklich der PS4 leicht hinterher hinkt. Waere ja mal eine angenehme Abwechslung zu lesen: "im Vergleich zur PS4-Version sind auf der Xbone leichte Ruckler zu verzeichnen, mit deutlich hoeherem Pop-up" LOL - Bis jetzt war's ja immer umgekehrt. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 23. August 2013 - 20:43 #

Also fuer die gamescom stimmt das nicht. Die PK ging ausschliesslich ueber games, keine featuritis

Freylis 20 Gold-Gamer - 20961 - 25. August 2013 - 23:42 #

Huhuuu, natuerlich bezog sich mein Kommentar auf die E3. :)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 22. August 2013 - 18:00 #

Wir werden sehen. Ich finde es auch nicht clever das AMD da Stellung bezogen hat.

Skeptiker (unregistriert) 22. August 2013 - 18:09 #

AMD hat noch einmal klargestellt, dass die PS4 nicht besser ist als die XBox One, sondern identischer Code einfach nur 25% schneller läuft, Grafikporn sogar mit 80%.

Das bei AMD sogar schon eine PS4 steht, auf der ohne Geschwindigkeitsverlust eine virtuelle XBox One läuft, sagt nix über die Spieleleistung von PS4 und XBox One aus.

Oder so ähnlich ...

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 22. August 2013 - 18:11 #

Bin ich froh habe ich von diesen Dingen keine Ahnung und kann mich auf die tollen Xbox One, PS4 und WiiU Spiele konzentrieren.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 22. August 2013 - 18:14 #

Where ignorance is bliss, 'tis folly to be wise. ;)

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 22. August 2013 - 18:28 #

So sei es dann halt. Mir doch egal ;-)

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 22. August 2013 - 20:21 #

Ich tue mir da jetzt echt schwer das sinngerecht ins Deutsche zu übersetzen. Kannst du das mal machen? Danke :)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 22. August 2013 - 20:29 #

Ist ein bekanntes Zitat. Google einfach mal danach.

eQuinOx (unregistriert) 22. August 2013 - 22:40 #

Wörtlich:
Wo Ignoranz ein Segen ist, da ist es töricht weise zu sein.

Schöner:
Wo Ignoranz ist Religion, da sagt der Weise lieber keinen Ton.
(c) by me :)

Zumindest wird das Zitat heute in diesem zynischen Sinne benutzt. Im Gedicht von Thomas Gray war es aber gar nicht negativ gemeint, sondern eher in dem Sinne, wie schön es war in der Kindheit, wo man noch unwissend sein durfte und wie dumm es eigentlich ist, die kindliche Naivität für Erkenntnis aufzugeben.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 22. August 2013 - 23:28 #

Danke, ist ein schönes Sprichwort :)

Lacerator 16 Übertalent - 4001 - 22. August 2013 - 22:39 #

Wohl dem, der so viel Zeit für's Zocken übrig hat. Ich bin schon mit meiner einzigen Plattform, einem PC der nunmehr unteren Mittelklasse, voll ausgelastet. Wenn ich mir allein meinen Backlog anschaue, erscheint mir selbst ein Hardware-Update als rausgeschmissenes Geld. Welch ein Glück, dass mich 99% der kommenden Spiele nicht mal im Ansatz interessieren! :)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. August 2013 - 18:20 #

Herrlich. Da geben die Mrd. für Werbung, exklusive Deals, usw. aus und dann kommt *ein* Typ und setzt ihnen so einen richtig dicken Haufen in den Vorgarten.

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 22. August 2013 - 18:23 #

Microsoft hat sich doch schon selbst eine ganze LKW Ladung hochwertigsten Mist direkt in die Wohnung geliefert.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. August 2013 - 18:24 #

Ja, aber die PR-Abteilung hatte gerade so schön auf BFF mit den Kunden gemacht. :(

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 22. August 2013 - 18:29 #

Und das stinkt gewaltig ;)

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 22. August 2013 - 19:32 #

Dass die PS4 Leistungsfähiger sein wird als die XBOX ONE ist eigentlich nichts Neues. Siehe dazu diesen c't-Artikel vom 23. Mai: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Analyse-Xbox-One-unterliegt-Playstation-4-bei-3D-Performance-deutlich-1868430.html
Viel wichtiger ist die Aussage, dass die PS4 eine Technologie zur schnellen und speichereffizienten Darstellung extrem hoch aufgelöster Texturen besitzt (hUMA), die die XBOX ONe nicht haben wird.
(siehe auch: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gamescom-Playstation-4-bietet-Unified-Memory-Xbox-One-nicht-1939716.html)
Damit könnte an der Behauptung, dass die Grafik der PS4 an einen High-End-PC herankommt doch etwas dran sein.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 22. August 2013 - 20:12 #

Um eben diese hUMA-Integration gehts in dieser News ;) .

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 23. August 2013 - 7:20 #

Aber bisher nicht in der Diskussion derselben. Ich wollte noch einmal deutlich machen, dass es nicht nur um ein "Die PS4 taktet XX% schneller als die XBOX ONE" geht, sondern möglicherweise um einen bedeutenden Technologievorsprung. Die news erklärt nicht genau genug, was hUMA ist und was man damit machen kann.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 23. August 2013 - 7:46 #

Da Du 2 Heise-URLs genannt hast:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/AMDs-Unified-Memory-Mehr-Performance-und-Energieeffizienz-fuer-Kaveri-und-Co-1850975.html

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 22. August 2013 - 19:45 #

Die PS3 war auch viel Leistungsfähiger...;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 22. August 2013 - 20:03 #

Ja da war aber das Problem, dass Sony den Ram von der Leistung strickt getrennt hat und es so für die Entwickler schwer war damit umzugehen. Da jetzt jedoch beide Konsolen auf die gleiche x86 Architektur setzen, die ebenfalls im Pc vorkommt, wird es keine leistungsdefiziete bzw. programmierungs Hürden geben. Somit bleibt nur abzuwarten, ob sich die ganzen Entwickler mühe machen, bei der PS4 extra mehr Leistung rauszuholen oder sich mit der One Grafik zufrieden geben und sie auf die PS4 übertragen.

Azzi (unregistriert) 22. August 2013 - 20:05 #

Die PS4 könnte durch den 8 GB großen DDR5 Speicher für alle Komponenten deutlich schneller sein als die Xbox die auf traditionelle Aufteilung zwischen RAM und VRAM setzt. Lässt sich schwer abschätzen, man sollte mal so Grafiknerds von Crytek dransetzen und extra für die PS4 optimieren lassen, denke da würd einiges gehn^^

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 23. August 2013 - 6:56 #

Wen interessiert schon die Hardware, wenn die XBone TV & Spawts hat?

Aber selten dämlich von dem Typen von AMD, das muss man schon sagen.

Labolg Sremag 12 Trollwächter - 1012 - 23. August 2013 - 8:19 #

hier wird auch Äpfel mit Birnen verglichen.

die PS4 wird eine Spielkonsole sein und die Xbox One wird ein TV Receiver!
wen interessiert schon wie schnell ein Videoplayer wirklich sein kann solange der Film/die Serie ordentlich läuft?

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 23. August 2013 - 9:05 #

Alle machen einen riesen Aufriss um den Ram was relativ wenig mehr Leistung bring. Hohe Bandbreiten merkt man erst mit hoher Kantenglätung oder Auflösung die höher ist als 1080p. Da die PS4 und Xbox1 weder mit MSAAx4 oder 1440p verwenden wird der Ram unterschied nicht mal 5% aus machen.

Viel mehr macht der GPU unterschied aus aber der ist auch nicht so groß.
Für die meisten sieht ja schon eine PC Version genauso aus wie eine Konsolen Version dann dürfte der unterschied der beiden Konsolen für die einen groß Teil nicht mal im direkt Vergleich ein unterschied merken.

Viele stellen das so hin als wäre die PS4 soviel schneller wie die Xbox1.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 23. August 2013 - 9:46 #

Nur weil du's nicht verstehst, wird die XBox One nicht automatisch schneller ;) . hUMA bedeutet mehr als nur 5% Mehrleistung wenns ausgenutzt wird (und hat nichts mit "nur etwas besserer RAM" zu tun). Wie wichtig schneller Grafik-RAM aber auch unabhängig von hUMA ist, siehst du bei PC-Grafikkarten. Selbst mit AMDs schnellster APU kannst du nur sehr eingeschränkt in FullHD spielen. Gib der Grafiklösung schnellen Speicher, und schon kannst du in hohen Details und FullHD zocken. Da sieht man ja jetzt schon Unterschiede zwischen DDR3-1333 und DDR3-2133, so dass mit schnellerem (aber gegenüber GDDR5 immer noch lahmen) Speicher die Leistung fast verdoppelt werden kann.

Speicher ist ein Flaschenhals. Nimm eine Colaflasche und miss die Zeit, die du brauchst um einen Liter auszuschütten. Nun nimmt einen Liter Wasser in einem Eimer und schütte den aus. Der Eimer ist schneller leer - in genau dem Maße steigt übrigens die Leistung einer Grafiklösung mit geweitetem Flaschenhals, sprich: schnellem Speicher. Und DANN kommt noch hUMA oben drauf, mit dem sich Prozessor und Grafik den Speicherbereich schneller, effektiver und besser teilen können.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 23. August 2013 - 12:20 #

Sorry für OT, aber: wenn du einen Strohhalm in die (Cola)flasche steckst, dann kriegst du die (annähernd) genauso schnell leer wie einen Eimer ;) Ich find leider grad kein Youtube-Video dazu (was mich ernsthaft überrascht!), aber der Trick dabei ist dass durch den Strohhalm Luft schneller in die Flasche gelangt, als wenn sie sich am Wasserstrahl vorbeiblubbern muss.

Das alles ändert aber natürlich nix an der Tatsache, dass schnellerer Speicher besser ist ;)

edit: okay, es gibt Videos dazu. Aber da geht es immer um Bier-schnell-trinken. Und sowas wollen wir hier ja nicht bewerben, auch wenn GamersGlobal die Spielewebseite für Erwachsene ist ;) Wobei, momentan ja nicht. Im Augenblick ist GamersGlobal offenbar eher... für Azteken? Ägypter? Steinzeitmenschen?

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 23. August 2013 - 13:21 #

Ich möchte an dieser Stelle einmal anmerken, dass es immer wieder faszinierend ist, dir bei deinen Monologen zuzusehen ;-D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 23. August 2013 - 13:25 #

. . . ääähhh... Danke? Glaube ich... ^^
Aber passiert das so oft? Hmm... da siehst du mal, wie unhöflich die Welt ist, dass mir so selten geantwortet wird. Dabei erzähl ich doch so spannende Sachen! Vermute ich jetzt zumindest mal - warum sonst solltest du sie lesen? ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 23. August 2013 - 14:05 #

Also den Eimer habe ich im Bruchteil einer Sekunde geleert. Eine Flasche braucht, egal ob Cola, Wasser oder Bier darin schwappt, auf jeden Fall länger. Auch mit Strohhalm. Kannst alternativ aber auch das Wasser aus dem Eimer durch einen Trichter schütten. Und dich dann wieder ein wenig von der Flaschen-Analogie entfernen um den Gedanken wieder auf die Konsole richten zu können ;) .

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 23. August 2013 - 15:13 #

Ja, ich schrieb ja auch "annähernd". Okay, das stand in Klammern, aber ... ach egal. Ich weiß was du meinst und ich weiß dass schnellerer Speicher besser ist ;) Wollte nur das mit der Colaflasche richtig stellen, denn ohne Strohhalm ist der Durchfluss ja doppelt beeinträchtigt - aufgrund des geringen Durchmessers (vergleichbar mit Eimerinhalt in Trichter kippen) und durch die Tatsache, dass das "Vakuum" in der Flasche mit Luft gefüllt werden muss, damit das Wasser fließen kann. Also dein Colaflaschen-RAM war nochmal ne Nummer langsamer als er eigentlich ist ;)

Ich hoffe ja mal, sobald die Konsolen draussen sind macht jemand wirklich mal nen genormten Test mit PS4 und XBox One, damit ein für alle mal klar ist, wer um wie viel schneller ist. Dass ändert (leider) nichts daran, dass die meisten Spiele Multiplattformtitel sind und daher nicht zwangsläufig in dem Maße von der leistungsfähigeren Konsole profitieren werden wie sie könnten, aber zumindest... äähhh... ja, irgendein Vorteil, der über den virtuellen Schwanzvergleich hinausgeht, fällt mir bestimmt auch noch ein^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 23. August 2013 - 15:58 #

Wurde ja schon oft erwähnt: Es sollte angesichts der recht gut vergleichbaren Hardware für die Entwickler nicht schwer sein, die PS4-Version ihrer Spiele mit Kantenglättung, höheren Auflösungen, besseren Effekten auf den Markt zu bringen. Den Unterschied zwischen XBone und PS4-Version sollte jeder sehen können - wenn nicht aus Rücksicht auf die schwächere Hardware die PS4 einfach nur unterfordert wird. Da aber PC und PS4 als leistungsstarke Hardware bereitstehen und sich der Entwicklungsaufwand für ein wenig optische Politur in Grenzen hält, prophezeie ich auf der PS4 hübschere Multiplattformtitel als auf der Xbox One.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 23. August 2013 - 18:06 #

Und das wäre TOLL. Also natürlich blöd für die XBoxler, aber da "wir" PSler jahrelang die Benachteiligten waren mit den meist schlechteren PS3-Ports ist es mir ganz recht, wenn der Spieß mal umgedreht wird. Hemd näher als Hose und so...

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 23. August 2013 - 18:40 #

Wahrscheinlich schönere könnte sein gibt aber noch einen hacken bei der PS4. MS setzt bei der Xbox1 auf DirectX Sony muss alles alleine Basteln und Amd Karten sind extrem Treiber abhängig. Der weilen gibt es ja noch die Sache das DX11.2 nur auf Xbox1 und PC kommen wird.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 23. August 2013 - 18:59 #

Es gibt noch OpenGL, das kann das gleiche wie DirectX. Dann fehlt nur das Marketing mit dem DX11.2 - auch wenn das gleiche Featureset unterstützt wird und Spiele ohne DirectX keinen Deut schlechter aussehen müssen. Carmack nutzt schon aus Prinzip OpenGL und hat damit einige der technisch anspruchsvollsten Spiele realisiert. Ok, bei RAGE hätte er noch etwas Zeit gebraucht ;) .

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 23. August 2013 - 19:40 #

Das musst du mir nicht sagen (Eimer) nur Bandbreite bringt viel weniger wie manche denken. Du zum Beispiel redest nur von DDR3 Ram die Xbox1 hat aber nicht bloß DDR3 Ram sie hat einen 32MB großen Cache der auch auf 125Gb/s kommt.
Schon mal eine Grafikkarte den Ram übertaktet und geschaut wie viel 40Gb/s in Fps bringen? Anscheint nicht weil es nicht mal ein Fps ist was es in Wirklichkeit bringt.

Wenn man deine Aussage nimmt und DDR3 dann würde die Xbox1 nicht mal in der Lage sein 1080p dazustellen. Was auch für normale PC Grafikkarten zutreffen würde, nur haben die keinen Cache. Der heutige Flaschenhals bei Highend Gpus ist die Gpu selbst nicht der Ram. Warum war den AMD so scharf drauf die GDDR5 Produktion anzuheben, weil sie dann ihre größeren Gpus verbauen können und keine Limitierung mehr durch den Ram da ist.
Da hast du recht das es eine klare Limitierung ist aber die Xbox1 hat eben nicht nur DDR3 Ram. Es wird einfach Komplet weggelassen das es da noch einen Cache gibt warum auch dann würde ja der unterschied nicht so groß sein zur PS4. Wann man einen Vergleich macht dann mit allen Fakten und nicht nur mit dem was einem passt!
Anscheinend reicht es ja aus für Full HD deshalb kann man nicht einfach sagen die Xbox1 hat ja nur billiges DDR3 Ram und die PS4 Gddr5 was für Gpus wesentlich besser ist. Man könnte aber sogar den Spieß umdrehen den Gddr5 ist nicht gerade gut für die Cpu die Latenzen sind viel zu hoch für eine schnelle Cpu nur sind beide Konsolen nicht gerade gut bestückt in der Hinsicht.

Außerdem hab ich mit keinem Wort gesagt das die Xbox1 schneller oder besser ist ich nur versucht zu erklären das Ram viel weniger zur Leistung bei trägt wie viele denken. Ich hab früher 3D Mark Wettbewerbe mitgemacht und mir ist sehr genau klar was gering fügig mehr bringt und was wirklich was bringt.

Mir kommt es so vor das wenn man irgend etwas negatives über die PS4 schreibt gleich alle auf einen stürzen. Dann noch dazu etwas positives über die One das grenz ja schon an einem Verbrechen. Wenn man mal ehrlich ist hat die One die besseren Spiele und Sony kündigte 7 neue Ips an da denkt man wunder was da kommt. Jetzt ist die Katze aus dem Sack und man weis es sind Indi Titel.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 23. August 2013 - 10:50 #

+20% mehr Leistung bei der gleichen Graka finde ich jetzt nicht "wenig". GT650M DDR3 vs GDDR5 Vergleich:
http://forum.51nb.com/viewthread.php?tid=1216176
Und das sind Auflösungen unterhalb von 1080p (da Notebooks).

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 23. August 2013 - 18:29 #

Kannst doch nicht so vergleichen ich glaub kaum das die DDR Grafikkarte einen Cache hat von 32Mb der auch auf 125Gb/s hat.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 23. August 2013 - 19:00 #

Nein - aber in den Cache passen keine hübscheren Texturen. Da braucht es schon etwas mehr Speicher als ein paar Megabyte ;) .

Retro72 13 Koop-Gamer - P - 1787 - 23. August 2013 - 12:44 #

-- PS4 wird mehr Power haben. DDR3 als Graifkram-- geht heute nicht mehr. Cloud ist noch nicht zuweit, Thema -> Bandbreite in Deutschland.

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1594 - 23. August 2013 - 18:36 #

Nicht nur in Deutschland, das siehst du je nach dem auch hier in den USA.
Da ich lieber ländlich wohne, mit allen Vor- und Nachteilen kann ich dir sagen, dass das mit der Cloud auch im US Markt schwachsinn zu sein scheint.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18734 - 23. August 2013 - 18:52 #

Na ja da Rechenpower aus der Cloud eh eher Latenzeinschränkungen hat machen langsam Bandbreiten gar nicht so den Unterschied. Also die Grafik an sich wird sicher nicht über "die Cloud" kommen.
KI Berechnungen und Statische Informationen die nicht im direktenm Sichtbereich sind können so erledigt werden ... Und ich bezweifel das man da große Bandbreiten braucht.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 23. August 2013 - 19:51 #

"Während eines kürzlichen Interviews auf der Gamescom 2013 hat ein AMD-Sprecher ungenaue Erklärungen zu den Details unserer semi-custom APU-Architekturen abgegeben. AMD wird die Speicherarchitektur von Xbox One und Sony PS4 nicht kommentieren, und spricht auch nicht für Microsoft, Sony oder andere AMD-Kunden."

Naja, schon klar, dass sich MS das nicht gefallen lässt, wenn ein Zulieferer ausplaudert, dass gerade das gleichzeitig erscheinende Konkurrenzprodukt bei geringerem Preis auch noch deutlich schneller ist... Da muss man nichtmal 1 und 1 zusammenzählen können...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 23. August 2013 - 19:57 #

1 und 1 ... hmmm... 3,6? ^^
Aber ja, es ist irgendwie recht offensichtlich. Und da es sowieso schon ausgesprochen wurde macht ein nachträgliches "wir sagen nix" die Sache auch nicht besser und erst recht nicht ungeschehen. Aber solche Dinge laufen vermutlich sofort über die Anwälte, und dann muss ja was passieren, damit die eine Daseins- (und Gehalts-^^)berechtigung haben ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32779 - 23. August 2013 - 21:34 #

Anwälte braucht man nur um die Wahrheit zu verschleiern, oder ein Fifa 14 Umsonst für alle...fast alle Vorbesteller. ;)

Henke 15 Kenner - 3636 - 24. August 2013 - 1:57 #

AMD rudert zurück: Also alles nur "hUMA hUMA rätätä"?

Soso, die Stellungnahme des Senior Product Marketing Manager - also von jemandem, der sich auskennt und die Chipsätze vollmundig an den Mann(die Frau, den Zocker) bringen soll - ist laut AMD nur eine ver(w)irrte Einzelmeinung, die in keinster Weise garnienicht mit ihren Produkten zu tun hat?!

Auch ohne seinen Kommentar gegenüber der c't sehe ich die PS4 derzeit vorne; alleine schon weil Microsoft marketingtechnisch viel Mist gebaut hat...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 24. August 2013 - 6:30 #

[Marketing ... - also von jemandem, der sich auskennt]

Der Witz am Morgen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)