GC13: Age of Wonders 3 – 11 Min. langes Gameplay-Video

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

21. August 2013 - 14:18 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Age of Wonders 3 ab 14,78 € bei Amazon.de kaufen.

Für das im Juli auf das 1. Quartal 2014 verschobene Age of Wonders 3 wurde im Rahmen der Gamescom ein neues Video veröffentlicht, das über elf Minuten lang ist und vollständig aus (Alpha-)Gameplay-Material besteht. Die auf englisch kommentierte Aufnahme könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen oder in einer höheren Auflösung und gegebenenfalls im Vollbildmodus auf dieser YouTube-Seite anschauen.

Präsentiert wird euch unter anderem die Dreadnought-Klasse – eine aus insgesamt sechs Klassen des fertigen Spiels – in Person des Zwerges Gustav, der von Technologie und brachialer Feuerkraft besessen ist. Im Verlauf des Videos erhaltet ihr zum Beispiel Impressionen von der Spielwelt, den Bauoptionen oder dem Benutzerinterface, und auch kurze Gefechte mit verschiedenen Einheitentypen und deren (zum Teil speziellen) Fähigkeiten werden gezeigt. Abseits des Gameplays erhaltet ihr etwas umfangreichere Eindrücke von der Grafik, den Soundeffekten und der musikalischen Untermalung.

Während der im Vorfeld der Gamescom abgehaltenen Games Developer Conference 2013 veröffentlichte der Entwickler Triumph Studios zudem vier neue Screenshots, die ihr euch in unserer Galerie zum Spiel anschauen könnt.

Video:

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 21. August 2013 - 18:30 #

hm rein vom Interface schaut das Civ 5 ähnlich... oder schiele ich gerade? :)

Aber sieht nicht schlecht aus, hoffe es ist bald fertig.

vicbrother (unregistriert) 21. August 2013 - 19:37 #

Also als langjähriger Spieler und AoW-Heavensgamer kann ich mich mit dem Interface nicht anfreunden: Mir fehlt das Fantasytheme und die Darstellung am oberen Fensterrand ist sehr hinderlich (wie man bei der Manabombe-Spruch in der Schlacht ja sieht...) und auch psychologisch ungünstig in der Fernsicht positioniert.

Die Farben der Gebäude ist leider auch nicht mehr selbsterklärend, früher gaben diese die Kategorien an, die diese förderten...

Ansonsten sieht es ja nicht schlecht aus, die Kämpfe sind ja mal wieder um Lichtjahre jedem HoMM voraus. Aber warum macht die Kanone 30 Schaden und die Musketiere 40?

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 21. August 2013 - 22:07 #

Nicht alles zu sehr auf die Goldwaage legen - bis zum Release ists ja noch ne ganze Weile hin. Im Großen und Ganzen ist doch das, was man bisher zum neuen Teil sehen konnte, sehr lobenswert und macht Lust auf mehr, finde ich!

vicbrother (unregistriert) 22. August 2013 - 10:34 #

Das Interface wird sich aber voraussichtlich nicht mehr wandeln - und das Interface ist doch für ein Rundenstrategiespiel das A und O!

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 21. August 2013 - 18:45 #

Das sieht jetzt schon super aus. Haben will.

Jan-Niklas 12 Trollwächter - 1095 - 21. August 2013 - 22:02 #

Also das Quest- und Kampfsystem scheint ja schon zu funktionieren, aber das ging ja schon im ersten Teil 1 wie von selbst. Auch die Einheiten scheinen alle zu funktionieren und ich finde, man sieht schon jetzt dass sich der Dreadnought anders spielt als der Druide.

Jetzt wüsste ich nur gerne über die Story und die restlichen Spielerrassen und ob jede Rasse sich auch in Attribten ect. unterscheidet oder ob die Rassenwahl komplett kosmetischer Natur ist. Aber ansonsten gefällt mir das schon gut. Sieht schön aus und könnte Heroes endlich vom Thron stoßen (vor allem nachdem Teil VI so durchmischte Kritiken erhielt).

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 21. August 2013 - 22:09 #

Das sehe ich sehr ähnlich, hoffentlich gibts ne gute Geschichte und sehr unterschiedliche Rassen! HoMM hat wirklich spätestens seit Teil 6 nicht mehr viel zu bieten, das hat Ubidoof wieder erfolgreich verbockt. Wie gut, dass man hier auf einen weitaus vielversprechenden Titel hoffen darf!

vicbrother (unregistriert) 22. August 2013 - 10:37 #

Äh... seit wann sitzt HoMM denn auf dem Thron der Fantasy-Rundenstrategiespiele?? Das Spiel besteht doch nur daraus, von A nach B zu laufen, um die lange sichtbaren Gegner anzugreifen und auf einer Minimap - man mag es kaum Taktikschlacht nennen - kurz den Sieger zu bestimmen. Interaktion ist in dem Spiel doch nun wirklich Mangelware.

Jan-Niklas 12 Trollwächter - 1095 - 22. August 2013 - 16:17 #

@vicbrother

Vom Bekanntheitsgrad und dem kommerziellen Erfolg her, dürfte Heroes immer noch die Nase vorn haben. Aber wie gesagt, vielleicht ändert Age of Wonders 3 das und schafft es die Serie vom ewigen Zweiten (oder Dritten, wenn man die Disciples Serie noch bevorzugt) zum Listenführer zu werden.

vicbrother (unregistriert) 23. August 2013 - 8:41 #

Ich bewerte die Spiele von Ihrem Niveau - sonst hättest du recht (und Tic-Tac-Toe wäre das Strategiespiel Nummer eins auf der Welt ;) ).

HoMM, Disciples, Kings Bounty sind die Spiele bei denen wenig strategisches Denken auf der Hauptkarte erfordern. Daher halte ich diese Spiele falsch in die Kategorie der Strategiespiele eingeordnet. Es sind mehr Jump-n-Runs: Weg ablaufen, in einen taktisch anspruchslosen Kampf jumpen und weiterlaufen...

Master of Magic, Age of Wonders, Fallen Enchantress und Warlock erfordern hier ein Mitdenken, allein sie bieten die Freiheit sich in einer Landschaft in alle Richtungen zu bewegen. HoMM und Co bieten hier ja nur Ablaufwege von einer statischen Monsterschar zur nächsten an.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)