0x10c: Minecraft-Notch bricht Projekt ab, Fans machen weiter

PC andere
Bild von Roland
Roland 10797 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

19. August 2013 - 16:12 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Anfang April berichteten wir, dass der bekannte Spieleentwickler Markus "Notch" Persson (Erfinder von Minecraft) eigenen Aussagen nach unter einer kreativen Blockade litt. Er legte sein angekündigtes Simulationsspiel 0x10c auf Eis, bis sich seine Blockade wieder lösen würde. Das britische Spieleblog Rock Paper Shotgun berichtet nun über eine Aussage von Notch, der kürzlich während eines Team Fortress 2-Livestream bekannt gab, dass er 0x10c nicht mehr weiterentwickeln wird und das Projekt aufgibt.

Fans des Projekts wollen sich damit jedoch nicht abfinden. In nur einer Woche hat sich ein Team aus mehreren Fans gebildet, die eine Weiterentwicklung von 0x10c unter dem neuen Namen Trillek anstreben. Dabei soll jedoch kein Code von Notch verwendet und das Spiel konzeptuell völlig neu auf die Beine gestellt werden. Möglicherweise haben wir nicht das letzte Mal von 0x10c beziehungsweise Trillek gehört.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 19. August 2013 - 15:54 #

Also der letzte Satz ist ja irgendwie falsch, denn von 0x10c haben wir nun definitiv das letzte Mal was gehört - wenn jetzt noch was kommt, dann unter dem Namen "Trillek" ;)

Und der letzte Satz des ersten Absatzes kommt mir ein bisschen blöd formuliert vor. Geht das vielleicht irgendwie... hübscher? ^^

Zum Thema - schön, dass die Idee weiterleben soll, aber im Moment gibt es schon mehrere ähnliche Projekte mit Raumschiff-selber-bauen und planlos-im-All-rumdüsen. Also ob man da noch eins braucht, lässt sich diskutieren, aber andererseits belebt Konkurrenz ja das Geschäft. Oder so...
time will tell, right? ;)

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 19. August 2013 - 15:58 #

Bin nochmal drüber gegangen. Danke für dein Feedback :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 19. August 2013 - 16:04 #

Bitte :) den Kudo gab's aber vorher schon, jetzt kann ich es ja sagen :P

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 19. August 2013 - 18:55 #

Notch hat dazu mittlerweile auch einen Blogpost veröffentlicht:
http://notch.tumblr.com/post/58707926941/so-thats-what-im-going-to-do
Auch der Tweet ist ganz interessant: https://twitter.com/notch/status/369424242674126849

"It was much easier to have grand plans when nobody knew who I was. The gaming world doesn't need more under delivering visionaries."

pauly19 14 Komm-Experte - 2493 - 19. August 2013 - 21:23 #

Das ging dann wohl in Richtung Mr. Fish.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3470 - 20. August 2013 - 10:37 #

Mr. Fish ist ein Visionär!??
Ich dachte eher an Mr. Molyneux... :)

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 20. August 2013 - 17:00 #

An den dachte ich auch direkt :D

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 19. August 2013 - 15:57 #

Ich weiß ja nicht, ob man nach einem einzigen veröffentlichten Spiel schon eine kreative Blockade haben kann.

Ich würde da ja eher mal von einem One-Hit-Wonder sprechen. Der Typ hatte eben diese eine Idee, die voll eingeschlagen hat, und das war's dann auch.

Wie immer lasse ich mich gern vom Gegenteil überzeugen! ;)

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 19. August 2013 - 15:57 #

Sehe ich ähnlich.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 19. August 2013 - 16:16 #

Sehe ich auch so. Soll er sich wieder an Minecraft und eventuell zusätzlichen Inhalt setzen. Wahrscheinlich kann der MC sowieso schon nicht mehr sehen, aber die Tippfinger ruhig halten wird er auch nicht können. Dann erstmal wieder mit kleinen Schritten weitermachen. ;)

Maniac Miner (unregistriert) 19. August 2013 - 17:28 #

Bitte nicht! Da hatte er ja schon kaum Ideen und Lust als auf die Final zuentwickelt hat. Als Jeb übernommen hat ist es deutlich besser geworden. Nur irgendwie scheint jetzt auch dort die Luft raus zu sein. Ohne Mods würde ich Minecraft garnicht mehr anfassen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 20. August 2013 - 1:26 #

Eben d'rum: Er hatte jetzt wieder lange genug "Abstand" zu dem Spiel. Sofern seine Angaben diesbezüglich wahr sind. ;)

ElCativo 14 Komm-Experte - 1872 - 19. August 2013 - 16:32 #

Naja Scrolls ist meiner Meinung nach aus sehr gelungen. Das Spielprinzip keine wirklich neue Idee aber ein weiteres gutes Spiel.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 19. August 2013 - 16:45 #

Notch hat mit Scrolls überhaupt nichts zu tun.

Noodles 21 Motivator - P - 30130 - 19. August 2013 - 16:45 #

Aber Scrolls war doch nicht von Notch selber, oder? Die Idee dazu hatte doch irgendjemand anders von Mojang.

Anonhans (unregistriert) 19. August 2013 - 17:59 #

Notch hat sein erstes "Spiel" mit 8 Jahren programmiert und war auch vor Minecraft schon als Spieleentwickler tätig. Da war nichts dabei, was mit Minecraft mithalten kann, aber er hat sicherlich mehr Ideen gehabt, als nur diese eine. Da muss man sich nur mal seine Ludum Dare Beiträge anschauen. Wer weiß, ob da nochmal was kommt, was ähnlich gut einschlägt, wie Minecraft, aber ich ich finde man kann ihm die krative Blockade ruhig zugestehen, selbst wenn er nicht einen Megahit nach dem anderen raushaut :)

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 19. August 2013 - 18:15 #

Gut, es wird ihm zugestanden. Bei der OHW-Aussage bleibe ich vorerst trotzdem! :)

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 19. August 2013 - 22:23 #

Wenn man sich seinen Blog-Eintrag anschaut, dann scheint er auch gar nicht daran interessiert zu sein, mehr als ein One-Hit-Wonder zu werden. Die kreative Blockade ist ganz normal, gerade im frühen Prozess der Spieleentwicklung (als Nicht-Job sondern Freizeitbeschäftigung) verliert man schnell die Anfangs gewonnene Euphorie. Soweit so normal, Notch als erfahrener Spieleentwickler (vielleicht nicht im AAA-Sektor, aber was Java und kleine Spiele angeht) ist es gewohnt, Projekte zu starten, zu schauen und bei Bedarf wieder einzustampfen.

Hier ist nicht das Problem, dass das Projekt eingestampft wurde, da das für ein Freizeitprojekt keine Seltenheit ist, sondern dass die Öffentlichkeit tatsächlich ein Produkt erwartet, bzw. sich darauf gefreut hat. Ein Zustand, den Notch in seiner Karriere bisher sicherlich nicht so hatte. Hätte er damals in der frühen Phase Minecraft abgebrochen, hätte das ja auch keinen interessiert. Aber nun ist eben alles was er tweetet eine Gaming-News und alles was er macht ein groß erwartetes Produkt.

Ich sehe also hier eigentlich keine kreative, sondern eine Schaffenskrise - weil natürlich jeder hofft, Notchs nächstes Projekt wäre ein neues Minecraft. Laut Blogeintrag ging das sogar soweit, dass er kurz davor war, einfach sich dazu zu entschließen, gar keine Spiele mehr zu entwickeln. Stattdessen macht er jetzt kleine Projekte, alleine, ohne große Ankündigung und ohne großes Hoffen auf Erfolg. Minecraft hat ihn reich gemacht, aber Spieleentwickeln scheint für ihn trotzdem lieber Hobby zu bleiben.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 19. August 2013 - 15:57 #

Das Spiel sah von Anfang an schon total uninspiriert und öde aus.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 19. August 2013 - 16:05 #

Minecraft sah ganz am Anfang aber auch ziemlich öde aus. Da war ja gar nichts zu tun :D

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 20. August 2013 - 7:58 #

ja, nur konnte man bei mc die klare Idee und das potential erahnen.

Bei diesem Weltraumspiel irgendwie nicht. Ich meine, was soll daran so toll sein, seinen eigenen Schiffscomputer zu programmieren? In Minecraft kann man ja mit gewissen modpacks auch schon programmieren, nur hat man hier eine Riesen Welt die man dadurch manipulieren kann. Programmieren ist dabei letzten Endes ein Hilfsmittel, aber nicht Hauptzweck des Spiels.

Ist aber eigentlich egal, soll er ruhig Urlaub machen oder weiter kleine Ideen ausprobieren, vielleicht ist ja irgendwann mal wieder was lustiges dabei.

eQuinOx (unregistriert) 19. August 2013 - 16:11 #

Wenn man es sich (finanziell) leisten kann, 1 Jahr Arbeit in die Tonne zu treten, dann ist das die bessere Entscheidung anstatt eine maue Idee auf Teufel komm raus bis zur Veröffentlichung zu quälen. Gute Designer wie Sid Meier haben ja auch diverse Spielideen verworfen, nachdem sie festgestellt haben, dass sie einfach keinen Spaß machen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 19. August 2013 - 17:20 #

Wenn ich das richtig in erinnerung habe hat die Firma zuletzt einen Jahresumsatz von 150Millionen Dollar gemacht und das bei 5 Mitarbeitern.

Toxe 21 Motivator - P - 26036 - 19. August 2013 - 17:56 #

Wenn sie keinen Original-Code verwenden kann es irgendwie schlecht eine Weiterentwicklung sein.

Anonhans (unregistriert) 19. August 2013 - 18:03 #

Hab mich auch gefragt, wie ne Weiterentwicklung funktionieren soll, ohne dass man den Code hat oder ganz genau weiß, was Notch da überhaupt geplant hatte.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 19. August 2013 - 18:01 #

Wer braucht schon das....
Ladet euch StarMade runter.
Ist umsonst (oder 3 - 6 Euro Spende).
Das ist genau was dashier werden sollte, nur funktioniert, (ist auf dem Stand wo Minecraft war als es "cool" wurde).
http://star-made.org/

Nur der einizige Unterschied: Bis auf Gamestar (Nachdem ich persönlich genervt habe) hat keine deutsche Zeitung darüber was geschrieben.... warum auch. Ist ja nicht von "Wunder" Notch, sondern von nem popligen Deutschen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 19. August 2013 - 18:03 #

Ah, Danke, genau an dieses Spiel hatte ich gedacht als ich oben schrieb, dass es auch ohne 0x10c genug Spiele gibt, die in diese Kerbe schlagen. Und da scheint Star Made eines der wirklich erfolgsversprechenden Projekte zu sein. Mal gucken ob aus Scrumbleship auch noch was wird... :)

Anonhans (unregistriert) 19. August 2013 - 18:19 #

Wieso genau StarMade "genau das ist, was das hier werden sollte", würde ich mir ja gern mal erklären lassen. Sicherlich gibt es Gemeinsamkeiten, aber die Aussage halte ich doch für reichlich gewagt.
Und es hat niemand drüber berichtet, weil es eins von tausenden Indie-Games ist. Über Minecraft wurde auch erst berichtet, nachdem so ziemlich jeder Gamer auf diesem Planeten da irgendwie mit in Kontakt gekommen ist und klar war, dass das ne ganz große Sache ist/wird. Würde über alle Indie-Games mit Minecraft-Optik berichtet werden, wär kein Platz mehr für wirklich interessanten Scheiß ;) Nicht, dass das Spiel nicht auf seine Art ganz interessant wäre und da nicht nen paar gute Ideen drin verbaut wären...aber da fehlt schon noch ne Menge, um nen paar Millionen Leute begeistern zu können.

Starmade (unregistriert) 19. August 2013 - 19:04 #

Starmade ist gut keine Frage! Der Empfehlung kann ich mich nur anschliessen :D

Aber wo ist jetzt der Zusammenhang? Ausser das beide im Weltraum spielen sehe ich keinen. 0x10c tendier Richtung FPS mit programmierbarem Computer(?). Im Gegensatz dazu ist Starmade ein Minecraft in Space. Zwei komplett unterschiedliche Spiele.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 19. August 2013 - 19:38 #

Naja, man baut Raumschiffe, aus (ok man kauft es meistens im Shop aber geht auch...) erarbeiteten Resourcen.
Es gibt Planeten(scheiben) wo man landen kann.
Es gibt Schatzplaneten.
Es gibt (leider noch zu wenige) NPC Gegner.
Es gibt Crafting
Es gibt Multiplayer Server

Also aus meiner Sicht, genau wie Minecraft, nur eben im Weltraum, aber eben noch nicht so weit. Aber die machen ja sehr fleissig Updates.

Und sorry diese Assambler Programmierkiste.... wer ausser totalen Ultra Nerds hätte sich bitte mit Assembler auseinandergesetzt? Ich hab das mal in der Schule gelernt, boa ne nicht nochmal.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3470 - 19. August 2013 - 20:00 #

"Und sorry diese Assambler Programmierkiste.... wer ausser totalen Ultra Nerds hätte sich bitte mit Assembler auseinandergesetzt?"
---
Also sorry, das war das einzige was ich an dem Projekt hochinteressant fand. Der ganze Rest ist doch schon 1000x dagewesen. Und am allerwenigsten vermisse ich auf dieser Welt ein "Minecraft im Weltraum"...

Starmade (unregistriert) 19. August 2013 - 20:55 #

Oh doch! Genau das brauchen wir! Starmade ist einfach genial :D

Anonhans (unregistriert) 19. August 2013 - 20:52 #

Kann gut sein, dass es wie Minecraft im Weltraum ist. Allerdings sollte 0x10c kein Minecraft im Weltraum werden. Deswegen passt dein Vergleich einfach nicht.

Starmade (unregistriert) 19. August 2013 - 20:53 #

Reden wir aneinander vorbei? Was du hier beschreibst ist Starmade :)

Zitat aus meinem Post: "Im Gegensatz dazu ist Starmade ein Minecraft in Space."

0x10c sieht/sah mehr nach einem Weltraum-First-Person-Shooter aus inkl. dieser "Assemblerkiste", oder übersehe ich da jetzt was? Ich kann da in den Videos/Screenshots kein Blöcke sehen. Den Sinn des programmierbaren Computers in dem Spiel hat sich mir auch nicht erschlossen.

Ich habe schon länger kein Assembler mehr programmiert, aber mir hat es damals sehr gut gefallen. Ich tippe mal, das ihr in der Schul x86-Assembler hattet. Weil der ist wirklich ätzend ;P

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 19. August 2013 - 21:09 #

Naja, es hieß mal (in einem der früheren Artikel) Das man auf Planeten landen könne / müsse und wie in Minecraft Sachen abbauen muss, und Craften muss.
Deshalb der Vergleich.
(Da gabs sogar n kurzes "Demonstrationsvideo"

StarMade (unregistriert) 19. August 2013 - 21:51 #

Da hast du glaube ich etwas zuviel reininterpretiert :)

Auf Planeten landen, Rohstoffe abbauen und craften stimmt, aber wie in Minecraft stimmt leider nicht. Die einzige Ähnlichkeit zu Minecraft wäre gewesen, das es bereits als Alpha-Version angeboten zum Kauf angeboten werden sollte.

Aber zum Glück gibt es ja StarMade. Nur mit Kugelraumern scheint das nicht so ganz zu funktionieren :(

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 19. August 2013 - 22:03 #

Doch geht schon.
Nur dauerts etwas eine Kugel zu bauen.
Ich habe eine nette 50 Meter durchmesser Kugel gebaut. (Hat ne halbe wOche gedauert)

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 19. August 2013 - 18:00 #

Was auf anderen Seiten diskutiert wird: "Dabei soll jedoch kein Code von Notch verwendet und das Spiel konzeptuell völlig neu auf die Beine gestellt werden."
Nach dieser Logik könnte man Diablo als Nachfolger von Warcraft bezeichnen oder Star Citiziens von Battleforge oder... Das einzige was beibehalten werden soll ist das Sci-Fi Szenario. Von wegen Nachfolger oder Weiterentwicklung. Die Fans bauen jetzt schlicht ein eigenes Spiel.
So wie es übrigens jeden Tag im Internet geschieht. Und ich sehe keinen Grund warum das Projekt nicht in einer Woche wieder gestorben ist wie die anderen 99% solcher Projekte.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 19. August 2013 - 23:17 #

Gut gesprochen!

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 19. August 2013 - 20:12 #

Vielleicht sollte Notch künftig einfach nur jedes zweite Mal veröffentlichen was er gerade denkt, dann wirds mit der Entwicklung auch wieder intimer ;)

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 19. August 2013 - 21:30 #

Das war eh ne Schnapsidee für ein Spiel. Wenn ich programmieren will mach ich Eclipse auf.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 19. August 2013 - 21:36 #

Wenn du programmieren willst, dann solltest du eigentlich wissen, dass es nicht nur einen Weg gibt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 19. August 2013 - 21:47 #

Cola und Kekse?

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 20. August 2013 - 17:47 #

na klar man kann auch hässliche unproduktive Spiele bauen um darin was zu programmieren...oh man...

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 19. August 2013 - 22:28 #

Da wirst du sicherlich einiges programmieren, nur keinen Bordcomputer.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3470 - 20. August 2013 - 10:35 #

Wenn Du das Teaser-Foto oben mal groß klickst, wirst Du sehen, daß auch er zum Programmieren (des Bord-Computers) Eclipse aufmacht... B)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 20. August 2013 - 16:21 #

Haha! Sehr gut.

@Aiex: Kommentar-Fail, würde ich sagen. ;)

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 20. August 2013 - 17:46 #

Wieso sollte das ein Kommentar fail sein wenn der Programmierer dieses failspiels auch eclipse nutzt?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 20. August 2013 - 19:55 #

Lies dir deinen Ausgangskommentar nochmal durch, dann kommst du vielleicht drauf...

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 21. August 2013 - 9:58 #

Nein da komme ich nicht drauf. Der Programmier des Spiels benutzt Eclipse zum programmieren des Spiels und ich benutze zum programmieren Eclipse und keiner von uns benutzt ein Scheiss Spiel zum programmieren. Also was willst du ausdrücken?

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 21. August 2013 - 11:11 #

Schlecht geschlafen? Schau mal in dein eigens Profil und beherzige mal den Rat den du anderen Spielefans mitteilen möchtest.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 23. August 2013 - 9:10 #

Schade, ich dachte jetzt da steht etwas von "genau lesen, Leute". :D

Paganosterix 14 Komm-Experte - 1902 - 20. August 2013 - 10:53 #

Tjoa, ist Notch eben doch ein One-Hit-Wonder der Videospiele-Industrie?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Mojang Specifications
Mojang Specifications
Eingestellt
Link
0.0
LinuxMacOSPC