MWO: Fans sammeln 100.000 $ für Kanadische Krebshilfe

PC
Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 14668 EXP - 19 Megatalent,R9,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

14. August 2013 - 15:23 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit dem 23.7. ist bei Mechwarrior Online in Gedenken an die passionierte Spielerin Sarah Parries, die im Frühjahr im Alter von nur fünf Jahren an Krebs verstarb, ein spezieller Jenner JR7-D(S) Mech erhältlich. Nach einer Petition aus der Community entwarfen die Entwickler von Piranha Games dieses spezielle Modell, dessen Erlöse vollständig an die Kanadische Krebshilfe gespendet werden. Aktuell sind mehr als 100.000 US-Dollar zusammengekommen; die Aktion endet am 20. August, danach wird das Modell nicht mehr erhältlich sein. Im unten eingebetteten Video könnt ihr den Mech in Aktion sehen.

Nach Aussagen ihres Vaters, der das Spiel gemeinsam mit seiner Tochter spielte, basiert das Modell auf Sarahs Lieblings-Mech. Sie mochte den Jenner wegen seiner Geschwindigkeit und rüstete ihn am liebsten mit zielsuchenden SRM-Raketen und vielen mittleren Lasern aus, um die Gegner "so richtig zu erwischen" ("get 'em good!"). Sie beschrieb das Spielen mit ihrem Vater laut der Verkaufsseite so:

Dieses eine Mal spielte Daddy in seinem großen Mech, geht zum Gegner und der Gegner explodiert einfach!

Die Entwickler möchten mit der Aktion sowohl der Community für ihre Unterstützung und Anteilnahme gegenüber der Familie danken als auch Aufmerksamkeit für die unermüdliche Arbeit der vielen Krebshilfe-Organisationen schaffen. Dazu aufgerufen wird auch, unabhängig vom Erwerb des Mechs einen Betrag an die lokalen Gruppen zu spenden. Da Piranha Games seinen Firmensitz in Kanada hat, wurde die Canadian Cancer Society als Empfänger gewählt, in Deutschland könnt ihr zum Beispiel deren Schwesterorganisation Krebsgesellschaft unterstützen. Im Gegensatz zum Erwerb des Mechs sind Spenden dort auch steuerlich absetzbar.

Video:

Ardrianer 19 Megatalent - 18688 - 14. August 2013 - 15:44 #

sehr schöne Sache. Respekt!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9231 - 14. August 2013 - 15:58 #

Ich vermute da wurde etwas nachgeholfen das es drolliger wirkt. Aber gute Sache in jedem Falle!

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 14. August 2013 - 16:02 #

Gute Sache. Respekt

Maik 20 Gold-Gamer - - 21633 - 14. August 2013 - 17:42 #

Ich finde solche Aktionen immer komisch und werde es nie unterstützen. Das Argument mit dem Jenner finde ich merkwürdig.

motherlode (unregistriert) 14. August 2013 - 21:00 #

Daumen nach oben!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit