Xbox One: Teilen von digitalen Spielen möglich

XOne
Bild von Maik
Maik 21677 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.

12. August 2013 - 14:53 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 259,00 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der offiziellen Website Xbox.com hat Marc Whitten, Chief Xbox One Platform Architect, Details zum Teilen von digitalen Spielen verraten. So können alle Konten einer Xbox One auf digital erworbene Spiele eines einzigen Kontos zugreifen – das gilt auch für die Accounts von Freunden, die sich bei euch mit ihrem Gamertag anmelden. Dazu muss der ursprüngliche Käufer (also im Beispiel ihr selbst) nicht eingeloggt sein; es funktioniert also fast wie mit Retailfassungen von Konsolenspielen.

Die digitalen Versionen der Spiele sind trotzdem an ein Konto und nicht die Konsole gebunden. Dadurch könnt ihr sie auch auf anderen Konsolen spielen, indem ihr euch auf diesen mit eurem Konto einloggt. So lange ihr angemeldet seid, haben alle Gamertags dieser Konsole Zugriff auf eure digitalen Käufe. Erwerbt ihr mit eurem Account nun eine digitale Version eines Spiels auf einer anderen Konsole, steht diese sofort auf eurer Konsole – von Microsoft "Home Xbox One" getauft – zur Verfügung. Das bedeutet: Ihr spielt den Titel an der Konsole eines Freundes und gleichzeitig jemand anders (Familienmitglied) mit seinem Konto auf der "Home Xbox One".

Auch manche Vorteile einer Gold-Mitgliedschaft von Xbox Live sollt ihr sozusagen "teilen" können; diese Funktion wird als "Home Gold" bezeichnet: Auf der Home Xbox One können alle Konten online spielen und Entertainment-Apps wie NFL oder Skype verwenden, wenn das Hauptkonto eine Gold-Mitgliedschaft besitzt. Loggt ihr euch mit diesem Konto auf der Konsole eines Freundes ein, stehen allen Accounts dort diese Funktionen zur Verfügung – bis ihr euch ausloggt. Außerdem werden Xbox-360-Gold-Accounts "nahtlos" zu Xbox-One-Gold-Accounts, und ihr könnt gleichzeitig auf beiden Konsolen mit dem selben Konto angemeldet sein. Hingegen gibt es "Home Gold" nur für die Xbox One.

McSpain 21 Motivator - 27275 - 12. August 2013 - 15:02 #

Was ein kompliziertes Geschwubbel um zu sagen: Es bleibt alles wie bisher mit der Ausnahme, dass Familien kein überteuertes Goldpacket oder mehrfach Gold kaufen müssen. Das ist zwar nett, aber kein Killerfeature.

Auch dieses "Fast wie bei Diskspielen" kann man ja so nicht stehen lassen. Das meine Freundin auf der gleichen Konsole zugriff auf meine digital gekauften Spiele war schon immer so. Das jetzt ein Freund mit seinem Profil bei mir einloggt und es dann Spielen kann ist zwar nett aber eigentlich sinnfrei. Wenn ich mit ihm zusammen spielen will ging das vorher ja auch schon. Und "Wie bei Disk" würde eigentlich heißen "Hier nimm mein Spiel dieses Wochenende von meinem Account in Deinen" und nicht "Komm vorbei. Leg dein Profil auf meine XboxOne und Spiel das ganze Wochenende auf meiner Konsole".

Wieder die alte Sache: Will mir MS hier Blödsinn andrehen oder schaffen sie es wieder nur nicht die Sache sinnvoll zu erklären?

gar_DE 16 Übertalent - P - 5928 - 12. August 2013 - 15:10 #

Logisch, das wollen ja vor allem die Publisher gerade nicht. Das würde ja den Vorteil der Kontenbindung ad absurdum führen, da dann die gefüchteten Tauschringe entstehen könnten.

McSpain 21 Motivator - 27275 - 12. August 2013 - 15:15 #

Natürlich. Aber das macht dieses Feature doch relativ überflüssig oder verpasse ich da was? Das ich das Spiel eines Kumpels bei ihm auf der Konsole spielen kann macht doch für Singleplayer keinen wirklichen Sinn und der Rest war vorher schon möglich. Außer die gefürchteten Tauschringe tauschen die Konsolen. (Jetzt wissen wir warum der Kasten so groß geworden ist. ;) )

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4811 - 12. August 2013 - 15:02 #

Klingt ja so als sei es effektiver, die eigene Home-Box bei einem Freund hinzustellen und umkehrt, statt ins eigene Heim. Merkwürdiger Ansatz, geht aber mMn in die richtige Richtung.

Krusk 14 Komm-Experte - 2677 - 12. August 2013 - 16:09 #

abgesehen von der Tatsache bei jemand anderem mit meinem Konto (nach herunterladen) spielen zu können, sehe ich da keinen wirklichen Vorteil? Wenn ein Kumpel bei mir ist, kann der doch einfach mit meinem Konto einloggen und spielen, wofür der extra Aufwand ihn anzumelden. Das macht doch nun wirklich nur in sehr wenigen Fällen Sinn.
Es sei denn natürlich die Kamera in Kinect überprüft wer vor dem Gerät sitzt... ;)

Anonhans (unregistriert) 12. August 2013 - 16:31 #

"[...] anyone who uses that console will enjoy multiplayer gaming and access to entertainment apps – _even if you are not home_ [...]"
Even if you are not at home...also keine Sorge. Selbst wenn Kinect checkt, dass du nicht da bist, dürfen Leute Teile der Vorteile von deiner Gold-Mitgliedschaft nutzen.

Stiefel (unregistriert) 12. August 2013 - 20:05 #

Es geht darum, dass dein Gamertag nur dir gehören soll, und niemand gezwungen werden soll mit dem Gamertag von jemand anderem zu spielen.

Ich find das sehr sinnvoll, gerade was Spielstände und Achievements angeht, will man ja nicht unbedingt alles durcheinanderbringen. Grad bei Spielen mit nur einem Saveslot (solls ja geben... tsss) sehr wichtig.

Anonhans (unregistriert) 12. August 2013 - 17:08 #

Ich versteh ja irgendwie nicht wirklich, was mir da jetzt genau als tolle Neuigkeit verkauft werden soll.
Leute können auf meiner Konsole Features benutzen, für die ich monatlich Geld bezahle? Leute können auf meiner Konsole Spiele spielen, die ich gekauft habe? Ich muss zugeben, dass ich meine Konsole in der Regel nicht mit anderen Leuten teile, die sich regelmäßig mit nem eigenen Account einloggen und dass ich mich auch sogut wie nie auf ner "fremden" Konsole eingeloggt habe...aber irgendwie klingt das alles jetzt nicht sonderlich beeindruckend.
Ich finde den ganzen Blog-Artikel aus der Quelle auch irgendwie unglücklich formuliert. So viele kleine Einschränkungen und Details ("multiplayer" oder doch nur "co-op multiplayer"?)...wenn man nicht regelmäßig seine Konsole mit anderen teilt und sich auf anderen Konsolen einloggt, wird man doch jedes Mal nachschauen müssen, was jetzt geht und was nicht, wenn man seinen Account mal mitnehmen möchte oder sich überlegt, ob man sich jetzt ausloggt oder nicht, wenn unter Umständen jemand anderes die Konsole benutzen wird. "welcoming and easy" sieht für mich anders aus.

NickL 13 Koop-Gamer - 1617 - 12. August 2013 - 18:32 #

Ist das nicht schon lange auf der PS3 möglich?

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 12. August 2013 - 20:47 #

Ja, das nennt sich Game Sharing. Nur, dass Sony das ganz böse findet, und daher via Nutzungsbedingungen und Patenten untersagt, während Microsoft einen dazu ermutigt.

McSpain 21 Motivator - 27275 - 12. August 2013 - 20:58 #

Häh?

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 14. August 2013 - 7:07 #

Auf der PS4 soll es nicht mehr möglich seine,seine via PSN gekauften Sachen auf 5 Accounts laufen zulassen wie bisher.

McSpain 21 Motivator - 27275 - 14. August 2013 - 9:46 #

Ah. Okay. Danke.^^

Hostfehler (unregistriert) 18. Juni 2014 - 22:24 #

Ich suche noch einen ehrlichen Xboxler der mit mir sharen möchte.

Ich biete:

Fifa 14
Peggle2
Thief
Titanfall
Tomb Raider
Trails Fusion
Wolfenstein (Us)
Powerstar Golf- ein Paket

Suche was ich noch nicht habe. Bitte melde dich auf meinen Gamertag (Hostfehler) auf der Xbox One.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit