Nvidia: Geschäftszahlen für Q2/13 // Shield-Verkäufe laufen gut

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

9. August 2013 - 16:13 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Nvidia hat die Geschäftszahlen für das am 28. Juni abgeschlossene Quartal veröffentlicht. Demnach erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 977,2 Millionen US-Dollar (umgerechnet circa 731,7 Millionen Euro) und einen Gewinn von 96,4 Millionen US-Dollar (72,2 Millionen Euro). Im Vergleich zum Vorjahr sank damit der Umsatz um 6,4 Prozent und der Gewinn um 19 Prozent. CEO und Mitbegründer Jen-Hsun Huang sieht sich aber insbesondere für die zweite Jahreshälfte gut aufgestellt.

So kommen etwa die Tegra-4-Mobilprozessoren auf den Markt und der Android-Handheld Shield wird außerhalb der USA erhältlich sein. Des Weiteren arbeite man an "Project Logan": So heißt die nächste Generation Tegra-Prozessoren, die die bekannte Kepler-Architektur der GPUs von Nvidia verwenden wird. Außerdem zeigt sich das Unternehmen mit den Shield-Verkäufen zufrieden; der Handheld ist in den USA und Kanada seit dem 31. Juli erhältlich. Chris Evenden, Senior Director of Investor Relations, zufolge sind die Verkäufe "großartig".

Alle [Einheiten], die wir bisher ausgeliefert haben, sind verkauft – aber wir sind auch erst dabei, die Produktion richtig anlaufen zu lassen. Wir haben nur mehrere Tausend Einheiten an unsere Partner ausgeliefert.

Deshalb sei es noch zu früh, um die Verkäufe wirklich einschätzen zu können. Nichtsdestotrotz erwartet Nvidia, die für Shield gesetzten Ziele zu erfüllen.

Sesha (unregistriert) 10. August 2013 - 11:56 #

gibs Quellen wo man sehn wie hoch der Anteil der Desktop Grafikarten beim Umsatzt von Nvidia noch ist?

Würd mich mal intressieren ob die noch Gewicht haben oder nur noch Prestigemodelle sind.

Jadiger 16 Übertalent - 5336 - 10. August 2013 - 16:58 #

Nvidia ist Marktführer (im Grafikkarten Bereich) und der meiste Umsatz kommt von den Grafikkarten nicht vom tegra.
Wie kommst du überhaupt drauf das Grafikkarten Prestigemodelle sind? Willst du mit einem Pc mehr als nur Browser Games Spielen und Internetsurfern kommst du gar nicht drum herum eine Grafikkarte zukaufen. In Mobilgerät stecken ja auch Grafikkarten nur abgespeckt um in den kleinen Gehäuse noch zulaufen. Der Tegra Chip für Androide basiert auch auf Gpu Technologie und ist im auch dort der schnellste Chip den es zurzeit gibt.

Viper80511 11 Forenversteher - 726 - 10. August 2013 - 17:55 #

Der User oben ist bestimmt ein AMD Fanboy. Die meinen ja das es bei Nvidia bis 200 Euro nix vergleichbares mehr gäbe gegen deren AMD Karten.... Deshalb das gesülze mit Prestigemodelle^^.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39348 - 10. August 2013 - 18:32 #

Oha, das Gesülze eines Nvidia Fanboys...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21236 - 10. August 2013 - 18:53 #

Siehe aber Steam Umfrage für Juli: Intel zieht Kreise um AMD und beim GPU Markt siehts für die Roten auch net gut aus.
http://store.steampowered.com/hwsurvey

AMD Bericht:
http://www.computerbase.de/news/2013-07/amds-2.-quartal-trotz-verlust-ueber-den-erwartungen

Umsatz der GPU ging zurück und kein Gewinn. Eine schwarze Null. Auch wenn man die ersten Infos der Next Gen Spiele (Witcher 3 (selbe Engine in Cyberpunk 2077), Watch Dogs und Battlefield 4 Alpha) siehts auch nicht danach aus das AMD wirklich ein Vorteil auf PC durch AMD Hardware in den Konsolen zieht.
Dazu kommen die Gerüchte das AMD nur noch APU Produzieren will. Die FX Serie mit dem Bulldozer und Piledriver war einfach 2 Gens hinter Intel und der Sockel AM3 läuft aus. Damit hat dann AMD nur noch die FM-Boards.

PS: Laut den Bericht über Nvidia bekommt die Firma pro verkaufter Karte eine Marge von 55%. Wundert sich dann noch jemand warum die nicht bei den Konsolen einsteigen wollten bei über 50% Gewinn pro GPU. Bei AMD soll der Gewinn pro Konsoleneinheit unter 5% liegen, bei den PC-GPU bei 35%. Also in beiden Fällen zusammengerechnet weniger als Nvidia verdient.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39348 - 10. August 2013 - 19:06 #

Nur haben deine Zahlen jetzt auch nichts mit der Frage des Anonymen Users zutun.

Und anonsten, soll AMD zumachen wir haben dann ein Nvidia Monopol. Wäre wahrscheinlich ein Traum für dich, für mich jedoch nicht. Mich nervt schon das Quasimonopol von MS.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21236 - 10. August 2013 - 19:17 #

Ne verschwinden werden die nicht. Aber sehr schwer haben sie es. Such mal ein Tablet mit AMD APU oder ein Laptop/Desktop in den großen Läden, wenn dann nur Low Level Teile. Alienware und Asus verbauen Intel/Nvidia Kombo. Ebenso Razor mit dem Edge und dem Blade.

Btw. hatte MS damals vor dem Kartelamt gemeint das sie als Konkurrenten mit Apple iOS haben. Und das ging so durch. Genauso Intels Äußerung zu dem Thema: Es gibt ARM und Co als Konkurrenz sollte AMD Pleite gehen.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39348 - 10. August 2013 - 19:34 #

Tablets und Co interessiern mich nun mal überhaupt nicht, da kann ich also nichts zu sagen.
Nur wenn wirklich diese hässlichen Produkte wie Edge oder Shield Erfolge werden, nee bei dem Gedanken wird mir schon wieder schlecht. Da brauche ich erstmal zum Verdrängen und Vergessen einen oder auch zwei Single Malts. ;)

blobblond 19 Megatalent - 18418 - 10. August 2013 - 19:15 #

Warum sie bei den Konsolen nicht einstiegen hat ein anderen Grund.
"Bei der kommenden Konsolengeneration geht Nvidia allerdings leer aus, denn in der Xbox One und Playstation 4 stecken AMD-Kombiprozessoren mit modernen GCN-Grafikkernen, die durch die Heterogeneous Systems Architecture (HSA) und dem darunter fallenden Heterogeneous Uniform Memory Access (hUMA) extrem leistungsfähig sein sollen. Nvidia konnte Microsoft und Sony im Unterschied zu AMD kein Produkt aus einem Guss anbieten, schließlich darf der Grafikexperte mangels Lizenz nicht einmal einen x86-Prozessor bauen. (mfi)"
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kepler-fuer-alle-Nvidia-macht-GPU-Kerne-lizenzierbar-1892676.html

blobblond 19 Megatalent - 18418 - 10. August 2013 - 19:20 #

Die Chips von Imagination Technologies im iPad 4 sind schneller als der Tegra 4

http://www.heise.de/newsticker/meldung/3D-Leistung-Tegra-4-unterliegt-der-GPU-im-iPad-4-1780135.html

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21236 - 10. August 2013 - 19:21 #

Denke das wird auch der Grund sein das nächstes Jahr bereits der Tegra 5 kommt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 10. August 2013 - 20:13 #

Und dann wahtscheinlich auch wieder das iPad 4S oder 5, dessen Chip den Tegra 5 wahrscheinlich wieder schlagen wird.

Cohen 16 Übertalent - 4516 - 10. August 2013 - 21:50 #

Der Artikel war vom Januar, beim Endprodukt schneidet das Nvidia Shield GPU-mäßig leicht besser ab:
http://images.anandtech.com/graphs/graph7190/56788.png

Bei den CPU-Tests sogar deutlich besser:
http://www.anandtech.com/show/7190/nvidia-shield-review-tegra-4-crossroads-pc-mobile-gaming/4

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 10. August 2013 - 20:23 #

Laut dem Geschäftsbericht des ersten Quartals, hat Nvidia durch die GPUs 785 Millionen von den etwas über 954 Millionen Dollar Umsatz gemacht. Also kein Prestigeobjekt, sondern DAS Standbein von Nvidia.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 19. August 2013 - 18:33 #

was den Shield ein Erfolg, aber wir hatten das doch schon abgeschrieben. Na da bin ich ja dann mal auf erste Zahlen gespannt die nicht von Nvidia kommen. Ich mag die Jungs ja wirklich, aber zum jetzigen Zeitpunkt wo links und rechts alles stirbt und nur noch Handys wirklich was absetzten, in den Handheld-Markt einzusteigen, finde ich schon mehr als mutig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL