Xbox One: Spielaufnahme in 720p bei 30 fps

XOne
Bild von Crizzo
Crizzo 11025 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,A1,J7
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertForumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.de

6. August 2013 - 20:05 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 269,00 € bei Amazon.de kaufen.

Schon länger ist bekannt, dass die Xbox One die letzten fünf Spielminuten des Spielers permanent aufzeichnet und bei Bedarf online stellen kann. Marc Whitten, Chief Xbox One Platform Architect, hat nun gegenüber IGN bestätigt, dass die Xbox One über die interne DVR-Funktion nicht in Spielauflösung und Bildrate aufnehmen wird, sondern in 720p mit nur 30 Bildern pro Sekunde. Somit haben Spiele wie Forza 5 mit 1080p und 60 Bildern pro Sekunde eine bessere Bildqualität, als die Aufnahme des Spiels, die später bearbeitet und geteilt werden kann.

Die Aufnahmen können über die Xbox One verwaltet, bearbeitet und online gestellt werden. Gespeichert werden die Aufnahmen in der Cloud, um über den Xbox Guide, die Gamercards von anderen Spielern und natürlich über die eigene DVR-Funktion angeschaut zu werden.

oojope 15 Kenner - 3028 - 6. August 2013 - 20:56 #

Weiß man bereits, wie die Auflösung bei der PS4 sein wird?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 6. August 2013 - 21:08 #

Na interessant wäre zu wissen was da für ein Codec eingesetzt wird?

Bei MJPEG mit MP3 würde auch 1080p nicht wirklich viel helfen *schauder*

Bei 720p und 30 FPS besteht immerhin die Chance einer recht hochqualitativen Aufnahme. Für 1080p müsste bei der selben Qualität immerhin auch die Geschwindigkeit der Festplatte stimmen. Und 60 FPS ist für Videos ohnehin recht uninteressant...es sei denn jemand will 3D Videos machen.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 6. August 2013 - 21:15 #

Die Auflösung ist mir eigentlich ziemlich egal. Was mich aber stört ist die Beschränkung auf fünf Minuten. Das ist echt nicht viel.

Stiefel (unregistriert) 6. August 2013 - 22:12 #

Ich glaub nicht, dass das auf 5min beschränkt ist. Die letzten 5 Minuten werden immer aufgezeichnet, falls du erst nach ner lustigen/tollen/wasauchimmer Aktion merkst, dass du sie gerne aufgenommen hättest. Wenn man die Aufnahme normal startet kann man natürlich mehr aufnehmen.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 6. August 2013 - 22:36 #

So hatte ich die Aussage von MS auch verstanden.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 6. August 2013 - 23:37 #

Mir ist die Auflösung egal. Ich will das Feature ausschalten können auf Xbox One und PS4.

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 7. August 2013 - 7:57 #

Wäre ich auch für.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 7. August 2013 - 10:09 #

Wäre wünschenswert. Bei dem HD-Recorder von meinem Kabelanbieter kann ich das ständige Aufzeichnen (für zeitversetztes TV) leider auch nicht ausschalten, was zur Folge hat, dass die Lebensdauer der Festplatte durch das andauernde Rumgerödel nicht besonders hoch ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 14039 - 7. August 2013 - 10:20 #

Wer weiss... wenn sie ohnehin das Bild runterrechnen und komprimieren... die 5 Minuten könnten theoretisch auch in den 3GB OS-Speicherbereichen landen. 720p produziert mit guter Kompression etwa 4 GB/Stunde, also etwa 70 MB/Minute. die 350 MB für ein Video liessen sich also relativ entspannt im Speicher halten, ohne die HDD zu belasten oder für andere Zugriffe zu verlangsamen.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 7. August 2013 - 10:25 #

Das wäre auch eine gute Erklärung, warum sich das XBONE-OS so viel Speicher gönnt. Klingt einleuchtend.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19069 - 7. August 2013 - 13:14 #

Warum "soviel"? Zumindest im Vergleich mit der PS4 ist es doch gleich viel...

Punisher 19 Megatalent - P - 14039 - 8. August 2013 - 10:33 #

Da die PS4 15 Minuten aufzeichnet, wenn ich mich recht erinnere, könnte das auch den vergleichsweise hohen Speicherbedarf der PS4 erklären, obwohl sie ja eigentlich ein relativ schlankes Betriebssystem haben dürfte, verglichen mit dem MS-schen Windows-Derivat. 15 Minuten bei dieser Qualität wären ja immerhin schon 1GB...

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 18. August 2013 - 1:09 #

Die Daten werden aber relativ unkomprimiert auf der Platte abgelegt, die CPU/GPU hat gar keine Zeit während du fröhlich zockst das Video in einen guten Codec zu pressen. Wenn man es danach speichert kann man bestimmt ein Mp4 oder so draus machen, aber dann hat die CPU auch nix anderes zu tun.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 7. August 2013 - 20:07 #

Das sollte einfach sein :-) . Heute kam die News, dass die Aufzeichnungsgeschichten nur für Xbox Live Gold-Mitglieder verfügbar sind:

http://www.gamespot.com/news/xbox-one-dvr-feature-only-available-for-xbox-live-gold-subscribers-6412628

Punisher 19 Megatalent - P - 14039 - 8. August 2013 - 10:35 #

Hm, vielleicht wollen sie Leute von XBLG abhalten... :) Ist aber irgendwie auch verständlich, wenn man den Mist in der Cloud ablegt... ich denke mal, der Großteil derer, die dieses Feature wirklich nutzen wird es exzessiv nutzen. Ein Nicht-Zahlenden User müsste mir auch nicht den Server zumüllen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)