The Last of Us: Zensur im Multiplayer-Modus offiziell bestätigt

PS3
Bild von jps
jps 11150 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

5. August 2013 - 8:29 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
The Last of Us ab 26,99 € bei Amazon.de kaufen.

Unter Spielern des Multiplayer-Modus von The Last of Us (GG-Test 9.0) wurde bereits seit Release des Action-Adventures über eine mögliche Zensur eben jenes Modus in der EU-Version spekuliert. Vor einigen Tagen veröffentlichte eine private Website sogar einen Schnittbericht, der die Unterschiede dokumentierte (wir berichteten). Publisher Sony bestätigte zwar vor der Veröffentlichung noch, dass der Titel "unverändert" in Deutschland erscheinen wird, auf Nachfrage eines Spielers aus Australien äußerte sich der Entwickler nach mehreren Wochen nun auch offiziell zu den Vermutungen:

[...] Um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht sicher, welche Version Australien bekommen wird. Wenn du die Version aus Nord- oder Südamerika importierst, wird sie nicht zensiert sein. Die Version aus Europa und Großbritannien wird zensiert sein.

Die Zensur bezieht sich ausschließlich auf den Multiplayer-Teil des Spiels. In der ungeschnittenen US-Version ist es möglich, den Charakteren Gliedmaßen abzutrennen und es fließt zudem eine erheblich größere Menge Blut. Die EU-Version von The Last of Us, die auch in Deutschland erscheint, erhielt von der USK eine Freigabe ab 18 Jahren.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. August 2013 - 8:36 #

Für mich ist's bestätigt seit man es spielen kann. Die ewige Spekulation versteh mal einer ^^

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 5. August 2013 - 8:38 #

Na man gut das es keine nackten Brüste in dem Spiel gibt, sonst müsste die Version der Amerikaner auch geschnitten werden...

Wunderheiler 19 Megatalent - 18963 - 5. August 2013 - 9:09 #

Sony hat nie gesagt dass der Titel "in Deutschland und Europa ungeschnitten erscheint"!

Nur das die deutsche Version identisch mit der Pegi Version sein wird. Aber auch das Thema hatten wir ja schon relativ ausführlich und mit Fakten belegt...

(http://www.gamersglobal.de/news/72488/)

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 5. August 2013 - 9:08 #

War das denn mittlerweile noch für irgendjemanden nicht klar?

ganga Community-Moderator - P - 15577 - 5. August 2013 - 9:36 #

das Spiel ist schon zwei Monate draußen und das war unklar?

Name (unregistriert) 5. August 2013 - 9:59 #

wenn leute doch endlich aufhören würden das wort zensur so völlig falsch zu gebrauchen. das ist verdammt nochmal keine zensur!!! und es wird auch keine wenn man das immer wieder falsch verwendet!!!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. August 2013 - 10:03 #

Ist schon eine Form der Zensur. Es muss nur ein "freiwillige Selbst-" davor. ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 5. August 2013 - 10:27 #

Nein ist es nicht.

Man spricht nicht umsonst von "Schnitt" bei Spielen, Büchern und Filmen. Das ist nämlich auch in seiner Bedeutung was ganz anderes als eine (Selbst)zensur.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. August 2013 - 10:46 #

Geschnittene Bücher hab ich noch nicht gesehen ;). Der Begriff kommt natürlich aus der Filmbranche. Ich schneide etwas raus. Aber ob ich jetzt wie im Wiki-Artikel zum Thema Selbstzensur einen Journalistischen Text beschneide oder ein Spiel macht für mich keinen Unterschied. Natürlich ist Zensur was anderes als Selbstzensur. Aber ich bin ja gerne bereit den Unterschied zwischen Selbstzensur und Schnitt zu lernen.

Punisher 19 Megatalent - P - 13374 - 5. August 2013 - 10:43 #

Zensur (Informationskontrolle), ein politisches Verfahren, um Inhalte zu kontrollieren

... nein, definitiv nicht. Es ist und bleibt falsch, auch wenn das seit Jahren überall immer wieder steht.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. August 2013 - 10:50 #

Wie gesagt Verneine ich Zensur. Aber Selbstzensur ist in Deutschland laut Wikipedia (ich weiß. pöse pöse Zitierquelle)

"Selbstkontrollen, um einer Nachzensur zuvorzukommen

Vorzensur bzw. Präventivzensur darf in Deutschland laut Art. 5 Grundgesetz von staatlicher Seite aus zwar nicht stattfinden. Nach erfolgter Veröffentlichung sind hingegen Einschnitte, Indizierung oder Verbote möglich. Dies kann z. B. bei Verletzungen gegen das Persönlichkeitsrecht, Volksverhetzungen, aber auch bei Behördenvorwürfen der Unzüglichkeit und Gewaltverherrlichung geschehen.

Deshalb versuchen Autoren, einer solchen Nachzensur bzw. Prohibitivzensur durch selbst auferlegte Beschränkungen zuvorzukommen. So haben sich Mechanismen der Selbstzensur entwickelt, meist freiwillige Selbstkontrolle oder freiwillige Selbstverpflichtung genannt, wie z. B. Richtlinien für zu veröffentlichende Inhalte durch den Pressekodex, die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft und die Selbstkontrolle der Unterhaltungssoftware."

[...] "Auch Angst vor nachteiligen zivilrechtlichen, *wirtschaftlichen*, sozialen oder beruflichen Folgen kann zur Selbstzensur führen."

Scytale (unregistriert) 5. August 2013 - 16:29 #

Wie gesagt, der Staat verändert nicht die Inhalte, "Zensur" ist immer mit dem staatlichen Bemühungen verknüpft, nur erwünschte Inhalte zu zulassen.

Wenn ein Spiel auf dem Index landet, ist es nicht verboten. Du kannst es legal als 18 jähriger besitzen und es kann dir keine staatliche Stelle weg nehmen, weil es völlig legal ist. Der Staat sagt nur, dass das Spiel in eine Kategorie fällt, dass das Werben in der Öffentlichkeit auf jüngere Menschen gefährdent wirkt. Wäre ähnlich wie die Auslage von Hardcore-Pornoheften in der untersten Reihe der Auslage, wo Kindergarten-Kinder die Auslage sehen und erreichen könnten.

Richtig Verboten (und damit "Zensur") findet bei strafrechtlich relevanten Produkten statt. In dt. speziell Hakenkreuze, Musik mit rechtsradikalen Texten oder Aufrufen zum Mord oder anderen Straftaten etc. So lange das nicht in einem Spiel gemacht wird, greift der Staat außer mit einem USK Label oder der Einschränkung des Verkaufs in der Öffentlichkeit nicht ein.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. August 2013 - 17:36 #

Stimme dir voll zu. Mir ging es um den Begriff Selbstzensur. Den das ist worum es hier geht. (Siehe meine Zitate oben)

Scytale (unregistriert) 5. August 2013 - 22:29 #

? Ich verstehs nicht ganz.

Selbstzensur ist hier nicht angebracht, da keine Nachzensur von anderer Stelle stattfinden würde.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 5. August 2013 - 22:43 #

Und wie nennst du Beschlagnahmungen?

Scytale (unregistriert) 5. August 2013 - 23:23 #

Beschlagnahmung nenne ich, wenn ein Medium gegen Gesetze aus dem Strafgesetzbuch verstößt und der Staat es verbietet. Das kannst du als Zensur bezeichnen, andere würden das als Schutz der Freiheitsrechte bezeichnen.

Wenn dich jemand in einem Spiel eindeutig abbildet und dir Dinge wie Nekrophilie und Pädophilie vorwirft, dann würdest du das doch gerne verbieten lassen?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. August 2013 - 7:18 #

Siehe meine Begriffsdefinition oben. Selbstzensur kann auch aus Furcht vor wirtschaftlichen Schaden entstehen. Nichts anderes ist eine Indizierung in Deutschland. Ein Werbeverbot, dass zu finanziellen Einbußen führt. Daher Selbstzensur.

Natürlich findet ohne Selbstzensur nicht automatisch eine Zensur statt und auch eine Indizierung ist keine Zensur. Selbstzensur und Zensur sind da völlig unterschiedliche Begriffe. Aber ich denke diese Haarspalterei bringt uns jetzt auch nichtmehr weiter.

Scytale (unregistriert) 6. August 2013 - 15:02 #

Nochmal: Inhalte aus deinem Produkt raus streichen ist keine Zensur. Zensur ist immer in Zusammenhang mit staatlich reguliertem Informationsfluss. Spiele zählen nicht unter Kunst und auch nicht unter das Postgeheimnis. Die sind "nur" ein Unterhaltungsmedium und in keinem Fall greift der Gesetzgeber zensierend ein. Selbst im Fall einer Beschlagnahmung nicht. Selbst dort ist der Erwerb erlaubt, wenn bestimmte Bedingungen eingehalten werden. Die Logik deiner Definition von Zensur:

Der Drogendealer an der Ecke fühlt sich zensiert, weil er sein Produkt nicht in der Öffentlichkeit anbieten kann und nur ein geringeres Zielpuplikum erreichen kann.

Du als 18 jähriger/jährige bist in keiner Form von einer Zensur betroffen. Du kannst dir in Deutschland alle Titel und Medien legal in ungeschnittener Form erwerben, auch wenn es eine geschnittene Version in dt. gibt. Zensur wäre es, wenn der Gesetzgeber dir das unmöglich machen würde und besagte Medien beim Zoll abfängt und entsprechend zensiert (außerdem müsste das Medium in irgendeiner Weise wichtig sein, deine politische Bildung hängt nicht von einer entfernten Kill-Animation ab).

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 6. August 2013 - 15:26 #

1. Eine Beschlagnahmung ist Nachzensur.
2. Es ist der Besitz erlaubt, nicht jedoch der Verkauf von beschlagnahmten Medien. Wie willst du denn etwas kaufen, wenn es nicht verkauft werden darf?
3. Drogendealer.... bitte.....
4. Beschlagnahmte (und teilweise auch indizierte) Medien *werden* vom Zoll eingezogen. Lediglich die fehlenden Kontrollen im EU-Binnenmarkt "schützen" davor, dass es wesentlich häufiger passiert.
5. Wer entscheidet denn, was wichtige Medien und was entartete Medien sind?

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 6. August 2013 - 10:33 #

Naja, wenn es gegen das Gesetz verstösst, ist es natürlich keine Zensur mehr..... °_^

Scytale (unregistriert) 5. August 2013 - 16:18 #

Stimme dir zu und hätte was ähnliches geschrieben, wenn ich deinen Post nicht gesehen hätte.

Zensur ist, wenn der Staat aktiv zensiert. Das ist in der Videospielbranche nicht der Fall. Selbst Spiele auf dem Index dürfen gekauft werden (nur eben beschlagnahmte Spiele nicht, aber die verstoßen auch gegen das GG. Jedes andere Medium würde ebenfalls verboten werden).

Diese Kürzungen werden VON DEN ENTWICKLERN gemacht, weil sie ein niedrigsmögliches Altersrating bekommen wollen, um die Gruppe der potentiellen Käufer möglichst groß zu halten. Wenn vom ENTWICKLER kein Region Lock des Spiels vorgenommen wird, darf man in dt. ungeschnittene Versionen aus dem Ausland besorgen. Zensur wäre, wenn die Behörden das Spiel beschlagnahmen oder entsprechende Änderungen am Code vornehmen.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 5. August 2013 - 18:36 #

"Das ist in der Videospielbranche nicht der Fall. Selbst Spiele auf dem Index dürfen gekauft werden (nur eben beschlagnahmte Spiele nicht, aber die verstoßen auch gegen das GG. Jedes andere Medium würde ebenfalls verboten werden)."
Da halte ich dagegen:
Indiana Jones and the Last Crusade: Film ab 12 Jahren freigegeben (mit Hakenkreuzen) das dazugehörige Spiel wäre *sofort* beschlagnahmt worden und kam deswegen nur geschnitten in D raus. Comics sind sogar noch härter betroffen. Ich erinnere da nur mal an die Farce mit "Maus".

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. August 2013 - 18:44 #

Film = Kunst daher Hakenkreuze okay. Videospiele, Flugzeugmodelle und Poster zu ebendiesen Filmen = Spielzeug und Werbematerial daher Verboten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 5. August 2013 - 18:46 #

"Selbst Spiele auf dem Index dürfen gekauft werden (nur eben beschlagnahmte Spiele nicht, aber die verstoßen auch gegen das GG. Jedes andere Medium würde ebenfalls verboten werden)."

Man darf auch ein in D beschlagnahmtes Spiel für den Eigenverbrauch importieren:

http://www.gamersglobal.de/forum/21847/rechtliche-unsicherheiten-indiziertebeschlagnahmte-spiele-im-ausland-bestellen

Scytale (unregistriert) 5. August 2013 - 22:47 #

Ist das diese "Mein Kampf" Regelung, man darf es besitzen, aber nicht innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik erwerben?

Meines Wissens nach ist das Erwerben von verbotenen Spielen illegal, nicht der Besitz. Wenn noch Verfassungsfeindlichkeit hinzukäme, ist der Besitz auch illegal.

Ich glaube nicht, dass man offiziell Medien erwerben darf, die gegen das StGB verstoßen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 5. August 2013 - 22:52 #

Lies bitte die Links vom Forum. Beschlagnahmte Spiele dürfen in D nur nicht mehr beworben und verkauft werden. Importieren darfst du sie für dich als Privatperson schon, sofern du natürlich über 18 bist. Es ist nicht illegal oder strafbar.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 6. August 2013 - 16:04 #

Im Grunde macht der Spiele Hersteller das ja nicht freiwillig sondern weil er Angst hat das er sein Produkt nicht verkaufen darf oder mit Einschränkungen. Der druck geht von Staatlicher Seite aus das passiert also schon auf Staatlicher Basis. Freiwillig ist was ganz anderes im Endeffekt haben die Entwickler gar keine Wahl wenn sie ihr Produkt vertreiben wollen. Und ein Spiel nur in den USA zu releasen und zu erwarten das mit dem Import läuft schon darauf würde sich keiner verlassen.

Die sagen nichts anderes so dürfen unsere Deutschen Mitbürger das Spiel nicht spielen und das ist Zensur. Außerdem wird ja hier praktisch vorgetäuscht das es überall das gleiche Spiel ist was nicht stimmt. Egal wie man etwas formuliert im Grunde war es eine verschleierte Lüge von Sony. Weil keiner hat gewusst zum Release das die Pegi nicht die gleiche ist wie die Us. Ich möchte nicht wissen was passiert werde wenn das von Anfang klar gewesen wäre das es eben nicht die Us Version ist. Man sollte einfach kein Uncut Verwenden dürfen wenn es Unterschiede in irgend einer Version gibt dann gebe es die ganzen schlupf winkel nicht.

Anonhans (unregistriert) 5. August 2013 - 20:25 #

Ganz so leicht ist das nicht, finde ich. Eine Indizierung macht es zB schwer für deutsche Hefte, Seiten usw. zu einem Spiel Tests oder Content anzubieten. Wenn man als Heft nicht die Kohle hat, ne eigene ab 18 Version in die Läden zu stellen (und das können sich wohl nur die ganz großen leisten) und trotzdem einen solchen Test macht, kommt der Staat und zieht das Heft aus dem Verkehr. Wenn man "Zensur" etwas großzügig definiert, passt so ein Vorgehen da schon irgendwie rein, find ich. Und die Tatsache, dass man deswegen in Deutschland nur schwer Reviews fürs eigene Spiel bekommt, wenns zu blutig ist, betrifft natürlich auch Spieleentwickler und ist einer der Gründe, warum sie Selbstzensur betreiben. Zensur über Bande sozusagen :)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. August 2013 - 10:00 #

Das dürfte sich langsam zum am besten Dokumentierten und Kommentierten MP-Minimalschnitt der Spielegeschichte mausern. ;)

sigmatix 13 Koop-Gamer - 1215 - 5. August 2013 - 10:10 #

Aber mal abgesehen davon dass es eine Zensur gibt, is das doch für den MP sowieso unerheblich!?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166638 - 5. August 2013 - 11:21 #

Nur sehen das nicht alle so locker.Mir wärs im MP auch egal, da ich den Fokus bei dem Spiel eh auf das Erleben des Singleplayer setze und im MP eh keine rumfliegenden Körperteile brauche, das lenkt nur vom Geschehen ab.

Wendte 09 Triple-Talent - 234 - 5. August 2013 - 11:50 #

Ich finde auch ,daß "The Last of Us" den Fokus auf das Solospiel legt. Brauch man da wirklich einen Multi-Player Modus oder hat da nur jemand aus der Chefetage entschieden: Wir haben so und soviel prozent mehr Käufer wenn das Spiel eine MP Modus hat. Was zum Spiel passen würde,wäre eine gelungener Coop Modus !

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. August 2013 - 11:54 #

Coop Modus? Neee, nicht. Echt nicht.

Ich seh das Problem nicht. Der Singleplayer ist sehr gelungen, der Multiplayer lässt die Fraktionen aus dem Spiel gegeneinander antreten. Ist doch okay..?

Wendte 09 Triple-Talent - 234 - 5. August 2013 - 13:30 #

Wieso kein Coop ? In der Solo Kampagne ist man ja auch oft zu Zweit unterwegs ?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. August 2013 - 14:23 #

Wär für mich ein Atmosphäre-Killer, bei einem Setting wie im Singleplayer.

Wendte 09 Triple-Talent - 234 - 5. August 2013 - 16:28 #

Naja ich meinte ja auch nicht im Singleplayer,sondern speziell angepasste Coop-Missionen mit einer eigenen Story

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 5. August 2013 - 10:15 #

Gab es die news nicht schon mal?
hier http://www.gamersglobal.de/news/72488/the-last-of-us-mp-modus-in-eu-version-geschnitten-upd

andreas1806 16 Übertalent - 4181 - 5. August 2013 - 10:55 #

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht !

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 5. August 2013 - 13:15 #

Wer hat denn gelogen?

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 5. August 2013 - 13:29 #

"Auf diese Nachricht haben Gamer und Entertainment-Fans schon sehnsüchtig gewartet – nun ist es fix! Die EU-Version des außergewöhnlichen Survival-Action-Games „THE LAST OF US™“ von Sony Computer Entertainment wird am 14. Juni 2013 auch in Deutschland in unveränderter Fassung erscheinen."
Ist halt PR: nicht die Wahrheit sagen - ohne dabei explizit zu lügen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 5. August 2013 - 13:31 #

Wieso ist doch die Wahrheit. Die D-Version ist unverändert von der EU-Version. Sie hätten nicht die Wahrheit gesagt, wenn sie geschrieben hätten, die EU-/D-Version ist unverändert von der US-Version.

Aber ich geb dir recht, gute PR ist schon wichtig, damit man einer Firma bezüglich einer Aussage keinen Strick draus drehen kann.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 5. August 2013 - 13:40 #

Es geht um das implizierte durch die Formulierung. Damals bei Activision wars ja auch kein "Schnitt" denn man "sieht ja noch alles". Es geht um den Eindruck den man erwecken will und um das was am Ende dabei herumkommt. Das könnte man auch eindeutig formulieren.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 5. August 2013 - 13:41 #

Stimmt schon. Dennoch war es keine Lüge ;).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 5. August 2013 - 15:55 #

Es gibt keine D-Version, nur die EU-Version. Und diese ist zweifelsohne verändert. Wobei es natürlich auch sein kann, dass die US-Version für den amerikanischen Markt angepasst wurde. ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 5. August 2013 - 15:57 #

Da es eine USK-Version gibt, sagt man D-Version, während die EU-Version die PEGI-Einstufung hat.

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 5. August 2013 - 12:47 #

Ich finde die Brutalität der US Version hatte der MP Modus gar nicht nötig.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. August 2013 - 13:09 #

Hat es auch nicht. Ich wiederhol mich bei dem Thema auch nur ^^ Die Exekutionen finde ich hart genug. Wenn einer nen Molotov mit dem Kopf fängt, sieht und hört man das zu genüge. Die "Abschuss" Einblendungen sind das relevanteste im MP.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 5. August 2013 - 15:21 #

Ob im MP geschnitten wurde oder nicht sollte eigentlich völlig egal sein.Egal welches Spiel. Vor allem weil bei TLoU der SP im Vordergrund steht.
Aber die Puristen werden ja wieder meckern. Wie geschnitten? Skandal!

Davon abgesehen hat Sony immer gesagt das die Deutsche Version Inhaltsgleich zur EU-Version ist. Und das Stimmt ja auch.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 5. August 2013 - 15:31 #

Da ich eh nur SP Spiele daher nicht schliomm aber ist trotzdem nicht fein, sollte man vorher kommunizieren.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33763 - 6. August 2013 - 8:34 #

Da gibt's doch schon lange nichts mehr zu spekulieren. Es wurde gesagt, dass die deutsche Version gegenüber der EU-Version in geschnitten ist und das stimmt. Nur dass die EU- gegenüber der US-Fassung geschnitten ist, wurde geschickt verschwiegen. Aber aufgrund von Erfahrungsberichten ist das doch mittlerweile klar.

Enix 17 Shapeshifter - 8221 - 7. August 2013 - 7:26 #

Finde ich persönlich jetzt nicht schlimm. Schließlich weiß ich ja, dass ich den erschoßen, erstochen, zertreten usw. habe. Da muss ich mir jetzt nicht anschauen, wie ich dem irgedwas abtrenne.

name12345 (unregistriert) 26. September 2013 - 2:57 #

Liebe GamersGlobal Redaktion, ihr seid alle meine Generation, ich kenne Euch aus diversen Spielemagazinen die ich früher gerne gelesen habe. Verratet mir eins, wie ertragt ihr es, den Schafen zuzuhören wie sie sich gegenseitig beteuern, dass sie die Zensur(kette) nicht im geringsten stört, ohne ihnen zu vermitteln, was dahinter steckt und wie negativ das in Wahrheit ist?

Danke das man hier noch Kommentieren kann ohne sich registrieren zu müssen.

Gruß aus AT

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL